Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

pille und säureblocker

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von silberfisch, 21 April 2007.

  1. silberfisch
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    nicht angegeben
    Haben sogenannte Säureblocker, also Tabletten gegen Säure im Magen, Auswirkungen auf die Pille?
     
    #1
    silberfisch, 21 April 2007
  2. User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.577
    168
    328
    nicht angegeben
    Nein, haben sie nicht.
     
    #2
    User 22419, 21 April 2007
  3. User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.022
    168
    486
    Verheiratet
    ich wusste gar nicht, das die magensäure vernichtet werden sollte um die stoffe der pille nicht zu gefährden. :ratlos:

    soweit ich mich erinnern kann ist das doch salzsäure, oder?

    na wenn du sodbrennen hast, ist das nichts anderes als das da jetzt die magensäure ein bischen wandert und somit hat das wohl keine auswirkungen, wenn du dazu was einnimmst.

    übrigens kann man gegen sodbrennen auch einfach eine calzium-brausetablette auflösen und trinken ... zumindest hilft das meiner frau. :zwinker:
     
    #3
    User 38494, 21 April 2007
  4. Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.778
    198
    96
    Verheiratet
    Nein haben sie nicht, kannst du beruhigt nehmen. :jaa:
    Pillenhormone sind Steroidhormone, die nicht verdaut werden können wie Eiweiße oder Kohlenhydrate. Sind weder bei zuviel, noch bei zuwenig Magensäure in Gefahr.
     
    #4
    Numina, 21 April 2007
  5. *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.810
    123
    5
    nicht angegeben
    Vielleicht solltest Du mal ein konkretes Präparat nennen, denn da gibt es viele!

    Meinst Du einfach ein Mittel gegen Sodbrennen wie Maaloxan oder Talcid zum Beispiel oder aber einen H1 Blocker etwas wie Ranitidin oder einen Protonenpumpenhemmer wie Omeprazol, Pantoprazol ect?
     
    #5
    *lupus*, 21 April 2007
  6. silberfisch
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    nicht angegeben
    #6
    silberfisch, 21 April 2007
  7. *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.810
    123
    5
    nicht angegeben
    Das Mittel "Gaviscon" kann die Resorption anderer Medikamente verringern (orale Kontrazeptiva sind zwar nicht explizit aufgeführt). Deshalb sollte man sie nicht mit anderen Medikamenten gleichzeitig zusammen einnehmen.

    Also am besten einen Sicherheitsabstand von 2 Stunden einhalten. :zwinker:
     
    #7
    *lupus*, 21 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten