Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille zu schwach dosiert!?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Habannaba, 25 Februar 2007.

  1. Habannaba
    Habannaba (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Single
    Hi!
    Und zwar folgendes Problem:
    Ich habe in meiner letzten Pillenpause bevor ich meine Tage regulär bekommen habe, so Schmierblutungen bekommen. Hatte ich davor noch nie. Diesmal habe ich noch 5 Pillen vor der Pause, und hatte heute das Gefühl, ganz ganz leich Blut(bräunlich) im Urin mit dabei zu haben.
    Ist das normal? Eig. habe ich alles korrekt eingenommen, hatte im letzten Blister keinen Sex, aber in dem jetzigen schon, ...ich mache mir so ein bisschen sorgen.
    Habe gelesen dass es sein kann das die Pille zu niedrig dosiert ist,..aber was passiert dann? Ist der Schutz dann noch gegeben oder nichtmehr?
    Nehme die Yasmin, und das jetzt schon ca.3 Jahre.

    Lg
     
    #1
    Habannaba, 25 Februar 2007
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Wenn dein Urin verfärbt ist, spricht das eher für eine Blasenentzündung, als für eine Zwischenblutung. Oder du hast zu wenig getrunken, das kann den Urin auch dunkler färben.

    Wenn es eine Zwischenblutung ist und diese schon zum wiederholten Mal auftritt, spricht es in der Tat dafür, dass deine Pille für dich nicht mehr die richtige ist und du wechseln solltest. Sprich am besten mit deinem Frauenarzt darüber.
    Der Schutz wird nicht beeinträchtigt.
     
    #2
    User 52655, 25 Februar 2007
  3. Habannaba
    Habannaba (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    93
    91
    0
    Single
    ja, aber es war eher so schleimig rot-braune Beimengung. Dürfte eig net vom Urin kommen, und auch sonst hab ich keine Anzeigen für ne Blasenentzündung.

    Aber du meinst der schutz ist regulär noch da, immerhin ist die 3Jahre noch nie was schief gegangen...

    Hab eh Mitte März nen FA-Termin, da werd ich dass dann ma ansprechen,....
     
    #3
    Habannaba, 25 Februar 2007
  4. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Naja, wenn du jetzt sagst, es kommt nicht vom Urin, wird es wohl eine Zwischenblutung sein. Hattest dich eben etwas komisch ausgedrückt :zwinker:

    Und ja, ich bin mir sicher, dass der Schutz nicht beeinträchtigt wird. Die Dosierung ist vielleicht zu schwach, um die Blutung zu unterdrücken (kann aber auch z.B. am Gestagen liegen), aber dennoch stark genug um den Verhütungsschutz zu sichern.
     
    #4
    User 52655, 25 Februar 2007
  5. Habannaba
    Habannaba (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    93
    91
    0
    Single
    Sorry, schon spät am Abend ;-) Da hab ich manchmal Sprachstörungen....

    Naja ok, das beruhigt mich schonmal, das wenigstens der Schutz noch da ist,...und alles andere werd ich dann ma mit meiner FA besprechen.
    Wollt nur net das was passiert ist!

    Danke dir schonmal!
     
    #5
    Habannaba, 25 Februar 2007
  6. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Zwischenblutungen sind völlig unproblematisch, solange man die Pille korrekt eingenommen hat. Sollten diese allerdings öfter aufteten, dann kann das durchaus sein, dass deine Pille zu schwach dosiert ist. Aber selbst wenn, ist das kein Grund, sich Sorgen um die Sicherheit der Pille zu machen. Bei Bedarf kannst du dann auch ohne Probleme wechseln.

    LG
     
    #6
    Lysanne, 26 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille schwach dosiert
Nastja
Aufklärung & Verhütung Forum
15 April 2014
4 Antworten
herzelchen
Aufklärung & Verhütung Forum
19 Juli 2012
5 Antworten
~Laetitia~
Aufklärung & Verhütung Forum
10 Juli 2006
6 Antworten