Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pilz und Lecken

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Die_Kleene, 10 März 2007.

  1. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!
    Mir ging letztens mal wieder sowas durch den Kopf:
    Es gibt ja doch einige Frauen, die sich Pilze einfangen, es aber gar nicht merken (mich eingeschlossen :zwinker: ).
    Wenn sie jetzt allerdings vom Partner geleckt werden, wie groß ist dann eig das Risko, dass sich der Partner infiziert? Also eine Pilzinfektion im Mund (oder auch an anderen Körperstellen?) bekommt.
    Das würde mich wirklich mal interessieren...
    Liebe Grüße
     
    #1
    Die_Kleene, 10 März 2007
  2. schnuckchen
    Verbringt hier viel Zeit
    1.363
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Das Risiko ist ziemlich hoch. Also wenn man weiß, dass man sich einen Pilz eingefangen hat, sollte man sich auf keinen Fall lecken lassen sollte! Genauso, wie man eigentlich ein Kondom beim Sex benutzen sollte!
     
    #2
    schnuckchen, 10 März 2007
  3. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    jepp, dem ist nichts mehr hinzuzufügen!! :cool1:
     
    #3
    User 67018, 10 März 2007
  4. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Schön :smile2:
    So... dann mal weiter :zwinker: Wenn man das jetzt nicht wusste, OV hatte, wie macht sich dann ein Pilz im Mund bemerkbar? Und wie wird er behandelt`?
    Also mir ist das scheibar passiert.
    Das dumme ist nur, dass ich gestern von ihm geleckt wurde und erst seit heut morgen Beschwerden hab... Im Inet stand, dass es auch oft vorkäme, dass die Bakterien, die sich im Mund befinden, die Bakterien in der Scheide aus dem Gleichgewicht bringen können.
    Das verwirrt mich wirklich komplett... :ratlos:
    Außerdem weiß ich nicht, ob es wirklich ein Pilz ist, oder nur eine kleine wunde Stelle...
    Rufe Montag gleich bei der FÄ an...
     
    #4
    Die_Kleene, 10 März 2007
  5. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    #5
    User 52655, 10 März 2007
  6. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiß, da hab ich das ja gefunden. Wenn es aber so sein sollte, kann er sich ja nicht wirklich bei mir angesteckt haben oder?
    Das ist das, was mich zz so verwirrt...
    Ich hatte vor etwas mehr als einem Monat schon mal einen Pilz, hatte aber kaum Beschwerden, habe dann eine Woche Kadefungin genommen und danach war das alles wieder gut... Keinerlei Beschwerden etc.
    Und seit heute morgen... :cry: Ist auch etwas schmerzhafter als beim letzen Mal... habe noch einen "rest" der Creme, die tue ich da zz erst mal drauf.
     
    #6
    Die_Kleene, 10 März 2007
  7. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Wenn sein Speichel deine Infektion ausgelöst hat, kann er sich natürlich nicht angesteckt haben. Denn dann hat ja er dich angesteckt.

    Aber so wie du es beschreibst, glaube ich eher, dass deine alte Infektion noch nicht richtig ausgeheilt war. Hast du denn nachdem du die Packung aufgebraucht hast beim FA prüfen lassen, ob alles weg ist? Und hat dein Freund sich mitbehandeln lassen?

    WIe auch immer. Schmier dir bitte nicht einfach so den Rest der Creme drauf. Wenn das nämlich nur noch ein bisschen ist und du auch keine Zäpfchen mehr hast, reicht die Dosis nicht um alle Keime zu töten und wenn du wirklich eine Pilzinfektion hast, züchtest du dir so nur resistente Keime heran.
    Geh lieber Montag gleich zum FA und lass das abklären.
     
    #7
    User 52655, 10 März 2007
  8. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Aber wenn beim Oralverkehr die Scheidenflora durcheinandergebracht werden kann, dürfen "anfällige" Frauen sich dann gar nicht mehr auf diese Weise vergnügen :schuechte ?

    Das wäre ja schrecklich :cry: !
     
    #8
    User 15352, 10 März 2007
  9. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Naja, man sollte eben alle anderen Faktoren möglichst auszuschalten. Also keine Lotionen zum waschen verwenden, nach dem Stuhlgang richtig reinigen (von vorn nach hinten), das Immunsystem stärken, nach dem Sex reinigen, Unterwäsche aus Baumwolle bevorzugen, Luftdurchlässige Slipeinlagen verwenden, ... .
     
    #9
    User 52655, 10 März 2007
  10. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Mhh... ich kann leider nicht wirklich beurteilen, ob die Infektion richtig ausgeheilt war, weil ich das eben nicht von der FÄ hab noch mal abchecken lassen, das wollte ich jetzt machen, hab zz aber so viel Stress und weiß nicht woher ich die Stunden dafür nehmen soll... Rufe ja Montag gleich mal an.
    Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass die Infektion noch nicht richtig verheilt war, es waren ja auch alle (minimalen) Beschwerden die ich hatte weg. Ich denke eher, dass meine Scheidenflora noch nicht ganz im Gleichgewicht war und das lange "rummachen" gestern wohl doch nicht so vertragen hat...
    Ansich ist mir das ja relativ egal, ich mein, ich hab ja keine wirklichen Schmerzen, es geht mir mehr um die mögliche Ansteckung meines Partners.
    Wie würde sich denn ein Pilz im Mund bemerkbar machen? Und wie wird er behandelt?

    zu dieser Erkenntnis bin ich auch gekommen... :cry:
     
    #10
    Die_Kleene, 10 März 2007
  11. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    http://images.google.de/images?clie...ie=UTF-8&oe=UTF-8&lr=lang_de&um=1&sa=N&tab=wi
    Da findest du Bilder zu Pilzinfektionen im Mund.
    Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass man sich vom lecken gleich ne Pilzinfektion im Mund holt, wenn man eine gesunde Mundflora hat. Allerdings sind Pilze bei vielen Menschen quasi natürliche Bewohner im Mund (sie kriegen aber keine Beschwerden dadurch). Wenn das bei ihm so ist, kann er dich natürlich immer anstecken... Vielleicht sollte er mal seinen Speichel untersuchen lassen. Geht ja ganz schnell.
     
    #11
    amaretta, 11 März 2007
  12. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für die Bilder!
    Wie lange dauert denn das Ausbrechen, wenn man sich infiziert hat? also im Mund...
    Ich kann mir das eben auch nicht so richtig vorstellen, denke aber schon, dass da die Möglichkeit besteht... Und das macht mir/uns Sorgen.

    Ich weiß halt nicht, wie wir uns/ich mich/er sich angesteckt haben.
    Ich denke, dass ich einfach überreizt war, gar nicht zwingend durch das lecken, eher weil er mich so lange gefingert hat und ich glaube ich zwischen durch auch mal kurz etwas trockener war...
    Und am nächsten Morgen hatte ich ja nun scheinbar nen Pilz..
    Bloß frage ich mich dann, ob er sich wirklich angesteckt haben kann, wenn praktisch "seine Finger" der "Auslöser" waren :zwinker:
     
    #12
    Die_Kleene, 11 März 2007
  13. ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    Gar nicht. Pilzhyphen gehören bei jedem Menschen zur normalen Mundschleimhautflora und der macht gar nichts, wenn man nicht gerade eine Immunsuppresion durch Krankheiten (HIV ect) oder Therapien (chemotherapien, Cortison ect ) hat.

    Da würde dann Pilzhyphen gefunden werden, die völlig normal sind.
     
    #13
    ~Carry~, 11 März 2007
  14. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn das stimmt, dann würde mich das jetzt doch sehr erleichtern...
    Ich habe im Internet unter Mundpilz auch nie OV gefunden, immer nur das was du da genannt hast...
    Aber wie bekommen dann "normale" (also Menschen ohne HIV oder Therapien) Mundpilz?
    Irgendwie scheint das Thema mit diesen Pilzsporen ganz schön kompliziert zu sein... :ratlos: Das Internet gibt da auch wenig her.
    @Carry: Könntest du mir das noch mal ein bisschen genau erklären? Also wie das jetzt genau mit den ganzen Pilzsporen etc ist. Ich mein, dass im Körper diese Pilzsporen vorhanden sind, weiß ich ja auch. Aber einen Scheidenpilz bekommt man ja beispielsweise auch, wenn die Sporen in der Schiede überhand nehmen. Kann das im Mund dann nicht auch passieren?
     
    #14
    Die_Kleene, 11 März 2007
  15. ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    "Normale" Menschen bekommen eben keine Pilzerkrankung im Mund. Nur Neugeborene, deren Immunsystem auch noch nicht so gut fuktioniert.

    Oder aber wenn man CortisonSprays wegen Asthma benutzt und sich danach nicht den Mund ausspült.

    Also, falls man einen Mundssor bekommt, sollte man sich mal gründlich untersuchen lassen.
    Ja, aber nur wenn die oben beschriebenen Vorbedingungen erfüllt sind.

    Ein gesundes Immunsystem bekomt keinen Mundsoor.

    Eine schlecht eingestellte Diabetes könnte auch noch begünstigend sein.
     
    #15
    ~Carry~, 11 März 2007
  16. ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    #16
    ~Carry~, 11 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pilz Lecken
Tangerine
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Januar 2012
8 Antworten
Magali
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Dezember 2011
19 Antworten
Sebbel92x
Aufklärung & Verhütung Forum
30 Juni 2011
2 Antworten
Test