Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 135918
    temporär gesperrt
    3.217
    138
    923
    Verliebt
    11 September 2016
    #1

    Bekleidung Plädoyer für das Kilt

    Hallo Planet Liebe .

    Ich möchte den Werten Herren das Kilt als praktisches und Modisches Bekleidungsstücke vorstellen.

    Der Kilt bzw das Kilt ist der schottische Männerrock .

    Traditionell wird er in Clanfarben und mit Gütel und Tasche getragen .

    Bei der Frage ob da was drunter kommt , beantworte ich es mit einem : Geschmacksache .

    Kilts gibt es in vielen Ausführen . Als Mode Objekt ist es in der Punk und schwarzen Szene weit verbreitet.

    Praktisch ist es alle Mal. Du hast Rundumbelueftung bei heißen Tagen .
    Apropos Heiß...
    Einfach hoch damit und los geht's ..

    Der soziale Faktor: Das Kilt ist etwas besonderes , für den selbstbewussten Mann .

    So etwas zu tragen symbolisiert Selbstbewusstsein, Abenteuerlust usw.

    Gerrade wenn man nun dieses Kleidungsstück mit Stolz und aus voller Überzeugung trägt . Kommt Mann auch ins Gespräch. Klar wird auch getratscht und sich voreingenommen über den Selbstdarsteller unterhalten.

    Da muss man aber drüber stehen .

    Die praktischen Vorteile überwiegen. Es ist bequem.
    Schnelleres Polinkeln
    Kein reibender Stoff zwischen den Beinen .
    Gute Belüftung .
    Schnellere Bereitschaft für Sex.
    Cargokilts haben enorm viele Taschen .
    Beinfreiheit

    Negativ ist das hohe Gewicht , das Anschallagen von Tascheninhalten an die Schenkel oder gar zwischen die Beine .


    Doch dadurch kommt wirklich kein Langfinger unbemerkt an den Inhalt.
    Der Kilt ist nun Großstadt erprobt . 15 Langfinger haben mir versucht was zu klauen . Mit ner Hose wäre es mir nicht aufgefallen aber mit dem Zupfen des Kilts war direkt klar. Da ist wer an der Tasche.


    Bilder und Empfehlungen folgen.
     
    • Witzig Witzig x 2
  • User 121094
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.772
    348
    3.307
    nicht angegeben
    11 September 2016
    #2
    Off-Topic:
    Was sagt es über mich aus, dass ich die ganze Zeit "Klit" gelesen habe? :ninja:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
    • Witzig Witzig x 4
  • User 135918
    temporär gesperrt Themenstarter
    3.217
    138
    923
    Verliebt
    11 September 2016
    #3
    Off-Topic:
    Dass du von mir dauernd Buchstabendreher erwartest ?
     
  • User 71015
    User 71015 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.502
    348
    4.509
    vergeben und glücklich
    11 September 2016
    #4
    Wichtiger ist, sich so zu bewegen, dass man seinen persönlichen Geschmack dabei nicht allen auf die Nase bindet. :zwinker:
    Also, wer Kilt oder andere Röcke trägt (egal ob Mann oder Frau), sollte mal nach "sitzen mit Rock" o.ä. googeln und ein bisschen üben. :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Ronin
    Ronin (30)
    Öfters im Forum
    179
    68
    118
    Single
    11 September 2016
    #5
    Also bei meinem Kilt muss ich die Beine schon in unangenehme Richtungen spreizen um da mehr Einblick zu verschaffen und da ich bevorzuge bequem zu sitzen kommen solche Verrenkungen eher nicht zufällig zustande.
     
  • User 135918
    temporär gesperrt Themenstarter
    3.217
    138
    923
    Verliebt
    11 September 2016
    #6
    Na ja worauf Fedora anspielt ist die Hanglage beim Sommercamp und meine bequeme tiefe Sitzposition mit den Beine übereinander !
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 71015
    User 71015 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.502
    348
    4.509
    vergeben und glücklich
    11 September 2016
    #7
    Off-Topic:
    Ich spreche aus Sichtkontakterfahrung. :zwinker:
     
    • Witzig Witzig x 5
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 162296
    Benutzer gesperrt
    15
    3
    1
    offene Beziehung
    11 September 2016
    #8
    Für mich symbolisiert sowas eher Lächerlichkeit und Drang nach Aufmerksamkeit ;o
    Zumindest waren das die Typen Männer die ich bisher kennengelernt habe, die sowas getragen haben. Mehr Fremdschämen als abenteuerlust^^.
    Aber vielleicht habe ich auch einfach die falschen Kiltträger getroffen. :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    11 September 2016
    #9
    Ich kenne das von früher noch, da war ich ja auch öfter in Metal- und Gothic-Clubs unterwegs. Da waren Röcke bei Männern keine Seltenheit. Hätte ich zu der Zeit mal einen coolen für mich gesehen, dann hätte ich mir das auch vorstellen können. Kam aber nie dazu.

    Jetzt würde ich mir langsam mal wünschen, dass es wirklich auch "normale" Röcke für den Alltag bei Männern gäbe und es sich sozial auch durchsetzt.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.230
    398
    4.466
    Verliebt
    11 September 2016
    #10
    Off-Topic:
    ich genauso:grin:, ich dachte halt"sei nicht so faul, setzt bloß deine Brille auf bevor du abtwortest"
     
  • User 34612
    User 34612 (39)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.067
    398
    4.101
    vergeben und glücklich
    11 September 2016
    #11
    In Schottland - ein Muss!
    Sonst... eher lahm, weil hier kaum jemand wirklich echte Kilts trägt. Geht ja auch gar nicht :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.428
    Single
    11 September 2016
    #12
    Sehe ich genauso. Sehr häufig bei Gothics gesehen, wobei es manchmal sehr schick aussah, manchmal eine Hose aber auch die bessere Wahl gewesen wäre. Ich selbst habe für mein Ausgehoutfit auch schon darüber nachgedacht, aber nie wirklich einen gekauft. Ein bisschen "tryhard" ist das dann nämlich doch... :ninja:

    Und als Alltagskleidung ist so ein Kilt ohnehin noch nicht gesellschaftsfähig.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.897
    398
    2.176
    Verheiratet
    11 September 2016
    #13
    Ich hatte vor ca. 12 Jahren einen Kilt, als wir in Schottland herum reisten. Es war Sommer und ch fand es nicht so prickelnd wie dann beim Sitzen z.B. im Bus die Schenkel an einander klebten. Dann lieber Stoff dazwischen.
    Davon abgestehen bin ich in keinem Clan.

    Off-Topic:
    Den Kilt konnte ich dann wieder verkaufen. Ich wollte damals auch einen Dudelsack kaufen. Davon wurde mir aber abgeraten. Zu teier, oder nichts wert.
     
  • User 152150
    Verbringt hier viel Zeit
    1.045
    108
    459
    offene Beziehung
    11 September 2016
    #14
    Zum ersten Teil: ja...dann sollte man aber auch besser dem Clan angehören....oder hoffen niemandem eines Clans über dem Weg zu laufen.
    Deswegen wurden die Tartan-Muster ja auch konsequent weiterentwickelt und registriert.
    Heute gibt es auch Tartan-Muster für schottische Firmen oder Bewohner Schottlands ehrenhalber.
    Clan-Zugehörige nehmen sowas wirklich nicht auf die leichte Schulter, wenn ein Clan-Muster von fremden getragen wird.
    In Schottland wurde noch 2006 ein Mann freigesprochen, obwohl er einen Touristen im Streit umgebracht hat, der ein Clan-Muster trug.

    Zum zweiten Teil: natürlich mitnichten Geschmackssache.
    Außer man möchte nur einen Rock tragen.
    Echte Schotten würden nie Unterwäsche unter einem Kilt tragen (Clan-Tartan hin oder her).
    Mein schottischer Kollege trägt die auch bei -20° C. nicht drunter.
    Der kennt aber auch die hunderte Clan-Muster auswendig.

    DAS! sind Kilts...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.020
    248
    671
    Single
    12 September 2016
    #15
    Im Kilt war ich nur auf dem Karneval unterwegs. Im Alltag würde ich keinen tragen. :zwinker:
     
  • User 136306
    Beiträge füllen Bücher
    1.798
    288
    2.555
    nicht angegeben
    12 September 2016
    #16
    Da die meisten Schotten ihren "Clan" schlicht danach bestimmen, was ihrem Nachnamen, dem Geburtsnamen ihrer Mutter oder gar ihrem Vornamen am nächsten kommt, kann man getrost die Farben tragen, die man möchte, solange man auch nur irgendeine hanebüchene Verbindung herstellen kann (vorausgesetzt, man hat überhaupt irgendeinen Bezug zur schottischen Kultur, sonst wirkt's so wie Nicht-Baiern, die sich fürs Oktoberfest in Tracht werfen).

    Kannst du diese abstruse Urban Legend auch belegen?

    Ich habe schon echte Schotten mit Unterwäsche unterm Kilt gesehen (und auch welche ohne).
     
    • Interessant Interessant x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste