Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Porno Problem mit Freundin

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von MrGaga, 16 November 2009.

  1. MrGaga
    MrGaga (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo erstmal.
    Vorneweg: Ich bin 23 Jahre alt, meine Freundin 22 und wir sind seit gut einem dreiviertel Jahr zusammen und führen eine Fernbeziehung und können uns nur am Wochenende sehen.

    Nun zum eigentlichen: Vor kurzem hat meine Freundin meine Pornosammlung auf dem PC gefunden. Wir hatten vorher nie wirklich drüber geredet, darum find ich auch nicht, dass ich ihr das verheimlicht hätte. Ich hab auch nie geschaut, während sie da war (da brauchte ich das nicht :zwinker: ), halt nur unter der Woche, wo wir uns nicht gegenseitig sehen konnten. Sie war sehr bestürzt, da sie Pornos, wie ich erfuhr, total widerlich findet. Da ich ihre Meinung respektiere und sie wirklich sehr liebe, haben wir uns geeinigt, dass ich keine Pornos mehr schaue und meine Sammlung lösche.
    Gesagt getan. Nun mein Problem: Ich habe, besonders wenn sie nicht bei mir ist immer noch ein sehr starkes Verlangen mir bei der befriedigung Pornos anzusehen. Das macht es irgendwie intensiver und befriedigender. Zumal hab ich es seit 7 Jahren regelmäßig getan.
    Aber das ist nichtmal das schlimmste, ich merke an mir selbst, dass ich nun sehr viel triebhafter bin, jeder jungen Frau auf den Hintern starre und das gefällt mir überhaupt nicht, da ich mit meiner Freundin sehr glücklich bin und weiß, dass es sie verletzen würde, wenn sie es wüsste. Andererseits kann ich aber einfach nicht anders und bin froh es überhaupt geschafft zu haben, keine Pornos mehr zu schauen.
    Nun weiß ich ehrlich gesagt nicht wirklich, was ich machen soll. Wenn ich heimlich Pornos schaue, dann hintergehe ich sie und hätte danach sicher ein schlechtes Gewissen und Angst, dass sie es rausfindet und mich verlässt. Auf der anderen Seite hab ich starkes Verlangen nach Pornos und wenn ich keine schaue werd ich wie ein notgeiler Stier, was ich auch nicht will.
    Hat von euch vielleicht jemand einen Rat?

    Schöne Grüße,
    MrGaga
     
    #1
    MrGaga, 16 November 2009
  2. Mehow
    Gast
    0
    Stehe zu deinen menschlichen Trieben, alles andere ist Blödsinn und wirkt sich früher oder später negativ auf deine Entwicklung aus! Wenn sie deine Vorliebe für die Pornos nicht akzeptiert, dann musst du ihr klar und deutlich klarmachen, dass du dich so gerne selbst befriedigst und sie das zu akzeptieren hat. Sie muss sich diese Pornos doch nicht selbst anschauen! Dazu zwingt sie kein Mensch!
     
    #2
    Mehow, 16 November 2009
  3. donmartin
    Gast
    1.903
    Ich finde es ziemlich "anmaßend" von Ihr, von Dir zu verlangen keine Pornos zu schauen und deine Sammlung zu Löschen.

    Du bist Allein, schadest IHR nicht, gehst ihr damit nicht "fremd".

    Nur weil sie keine mag, muss das doch nicht auch für Dich gelten.
    Sie hat doch keine Nachteile dadurch wenn ihr zusammen seid, oder?

    Das hat meines Erachtens nichts mit Hintergehen zu tun, wenn du trotzdem welche schaust.

    Ihr führt eine Fernbeziehung, da sollte sie sich nicht unbedingt so tief in deine Belange einmischen.
    Was wird das Nächste sein, was sie dir nicht zugesteht weil SIE es nicht mag?

    Da solltet ihr einen Kompromiss schließen, oder aber sie erfährt nichts darüber.

    Sollte Sie aber als Grund genannt haben, dass du dich zu deinem NAchteil veränderst, oder ihr gegenüber nicht mehr so verhältst wie sie es gewohnt war, solltest du deinen Konsum an Pornos überdenken.....
     
    #3
    donmartin, 16 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. Otti86
    Otti86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    302
    103
    4
    Single
    Also ich hätte damit kein Problem wenn mein Partner Pornos gucken würde oder Pornoheftchen hätte. Das wäre mir lieber als wenn er mir fremd geht.
     
    #4
    Otti86, 16 November 2009
  5. Blues89
    Blues89 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    103
    7
    nicht angegeben
    hmm guck dir pornos im internet an (sogar kostenlos) gibt da ja einige seiten so und lösch dann immer dein verlauf :smile: na war glaub ich nicht sehr hilfreich der tipp
     
    #5
    Blues89, 16 November 2009
  6. felica
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    26
    0
    nicht angegeben
    was hat deine freundin denn für ein problem? fühlt sich sich minderwertig, ungeliebt oder sonst was, wenn du pornos anschaust? denkt sie vllt du findest die frauen hübscher und könntest dich verlieben? so ein schwachsinn...die soll mal verstehen dass es da um reine triebbefriedigung ohne irgendwelche gefühle geht...

    ich hab echt nichts dagegen wenn sich mein freund pornos anschaut, weil ich weiß dass er sich aus den frauen nichts macht und es nur um die erotik geht...ist mir allemal lieber als wenn er sich woanders seine befriedigung holt (sieht man ja bei dir)
     
    #6
    felica, 16 November 2009
  7. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Vielleicht solltest du einfach nochmal mit ihr reden.. Ihr klarmachen, warum du Pornos schaust und dass du halt irgendwas "brauchst" wenn sie nicht da ist und das vor ihr auch schon getan hast. Du solltest dich deswegen nicht einschränken müssen.
    Ich würd's an deiner Stelle jetzt allerdings nicht trotzdem oder heimlich machen; wenn sie das herausbekommt, geht das sonst derbe nach hinten los und sie hätte wirklich einen Grund, bestürzt zu sein. Dann hättest du sie nämlich belogen.
     
    #7
    Loomis, 16 November 2009
  8. sommerregen89
    Verbringt hier viel Zeit
    391
    103
    4
    Single
    Du hast wohl drei Möglichkeiten

    1. Du redest nochmal mit ihr drüber, sagst ihr, was Pornos für dich bedeuten (und auch, was sie NICHT bedeuten) und fragst sie, wo genau ihr Problem liegt (hat sie Angst vor Vergleichen mit den Frauen aus dem Film? Fühlt sie sich unter Druck gesetzt, weil die glaubt, du willst Porno-Sex? Empfindet sie es als Fremdgehen) und versuchst dann, ihr zu erklären, dass es nichts mit ihr zu tun hat.
    Es besteht natürlich die Gefahr, dass sie dich nicht versteht und es weiterhin eklig findet oder beleidigt ist (und sich, je nachdem wie sie drauf ist, trennt).

    2. Du tust es heimlich. Mit schlechtem Gewissen und der Gefahr, dass sie dich irgendwann mal "erwischt" (du vergisst den Verlauf zu löschen oder sowas). Ist natürlich die Frage, wie du das mit deinem Gewissen vereinbaren kannst (du klingst, was ich eigentlich sehr schön finde, aber nicht so, als sei das dein Wunsch, wenn es dir schon ein komisches Gefühl gibt, dass du anderen Frauen auf den Hintern schaust). Vor allem solltest du dabei auch beachten, dass du, wenn du dir eine längere gemeinsame Zukunft vorstellen kannst, das eine ganze Zeit durchhalten musst.

    3. Du schaust keine Pornos und vielleicht hört es ja irgendwann auf. Vielleicht versuchst du mal, ein bisschen mehr Kopfkino zu machen, dir auszudenken, was du mit deiner Freundin (oder wahlweise in Gedanken auch mit ner anderen Frau) so alles machen und ausprobieren könntest etc.
     
    #8
    sommerregen89, 16 November 2009
  9. Deedo
    Deedo (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    32
    33
    7
    Single
    Ehrlich: Hut ab und Respekt, dass du wenigstens auch so ehrlich bist und das zugibst und dir vorher auch Gedanken dazu machst. Sowas ist ja nun alles andere als Selbstverständlich (andere machen sich die Gedanken erst, wenn es schon "zu spät" ist) :jaa:

    Selbstbefriedigung ist das natürlichste der Welt und die einzigen Kerle, die ich kenne, die von sich felsenfest behaupten, in der Beziehung nicht zu mastubieren, waren schlussendlich die Jenigen, die ihrer Freundin Fremdgegangen sind.

    Mach deiner Freundin den Konflikt klar, in dem du dich (natürlich - das ist nun mal dein Instinkt, da kannst du prinzipiell betrachtet gar nichts für) derzeit befindest. Und stelle sie selber vor die Wahl, was ihr lieber ist. Dass du einen Porno schaust und mastubierst oder dir als Alternative irgendwann eine Andere suchst - und die Wahrscheinlichkeit, dass das früher oder später zwangsläufig darauf hinaus laufen wird, ist ziemlich hoch.

    Ich würde persönlich mir nicht von meinem Partner vorschreiben lassen, was ich mir an Filmen angucken darf und was nicht. Sie sollte das tolerieren und Vertrauen genug haben, denn offensichtlich liebst du sie ja wirklich von ganzen Herzen, sonst würdest du hier sowas nicht schreiben.
     
    #9
    Deedo, 16 November 2009
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ganz ehrlich und ganz einfach: Es war dumm von dir so leichtfertig deine Pornosammlung aufzugeben. Ihr zu Versprechen, dass du das alles aufgibst, weil die Arme sich auf ihrem Ego herumgetrampfelt fühlt. Sprich sie nochmal darauf an, sage ihr, wie wichtig die pronos nunmal unter der Woche sind oder welche Folgen der Fehlende Konsum hat - Stichwort: Anderen Frauen hinterher schauen - und das SB + Pornos etwas anderes ist als Sex mit ihr und dass sie das getrennt betrachten sollte und es dir Leid tut, sie enttäuschen zu müssen, aber du deine Pornos wieder willst.
     
    #10
    xoxo, 16 November 2009
  11. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Ich stimme xoxo zu. Du hast da sehr schnell etwas aufgegeben, woran dir doch wohl etwas liegt - und das nur deiner Freundin zuliebe. So läuft das aber nicht in einer Partnerschaft auf Augenhöhe: "Ich verbiete dir das, weil mir das nicht gefällt!" ist kein Argument.

    Sprich mit ihr, erkläre ihr den Unterschied zwischen SB und partnerschaftlichem Sex und mach ihr klar, dass du in diesem persönlichen Bereich ihr Veto nicht akzeptieren kannst. Das wird dann etwas Streit geben, aber, ehrlich, du darfst deine Position nicht beim ersten Anzeichen von Widerstand aufgeben. Und das sage ich, der ich hier sonst immer den Konsens predige ,)
     
    #11
    many--, 17 November 2009
  12. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Viele Frauen haben ein Problem damit, wenn ihr Partner Pornos schaut. Die Ursachen sind unterschiedlich, aber oft läuft es darauf hinaus, dass diese Frauen ein Problem mit ihrem Selbstwertgefühl haben, ergo, sie glauben, sie würden ihrem Partner nicht genügen, er könne fremdgehen, andere Frauen schöner finden etc.

    Sie scheint also auch zu dem Schlag von Frauen zu gehören. Die Lösung zu einer gemeinsamen Konfliktbereinigung besteht nun aber nicht darin, dass sie Dir einfach verbietet, Pornos anzuschauen. Es ist Dein gutes Recht, es gehört zu Deiner Privatsphäre und letztendlich auch zum innerlichen Wohlbefinden und seelischem Gleichgewicht.
    Wenn sie damit nicht klarkommt, ist das ihr Problem, und nicht Deins. Also sollte sie sich zuerst an die Nase fassen und sich mal die Frage stellen, wozu Du überhaupt mit ihr zusammen bist.
    Dass Du die Pornos ihretwegen aufgegeben hast, war dumm von Dir. Weil sie jetzt sagen kann, sie hat Dich rumgekriegt.
    Das ist ein tiefer Eingriff in Deine persönliche Freiheit.
     
    #12
    User 48403, 17 November 2009
  13. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Geht es dir in den Pornos um die "schönen schlanken 90-60-90 Frauen" oder einfach nur um den Akt? Denn wenn es dir nur um den Akt geht sag ihr das dir die Frauen total egal sind. Ich hatte vor kurzem das selbe Problem mit meinem Freund aber auch nur weil ich dachte er schaut sich die Frauen an. Aber da er mir versprochen hat das es nur um den Akt geht, ist es mir wurscht. Ich denke ( meine Meinung) keine Frau mag es wirklich wenn sein "Mann" irgendwelchen hübschen Frauen beim Geschlechtsverkehr zusieht oder liege ich da etwa falsch? Denn ich habe keine Probleme mit meinem Selbstwertgefühl oder sonst was aber ich fände es dennoch nicht so toll wenn es ihm um diese blonden "superfrauen" geht ^^. Vielleicht solltest du darüber mit deiner Freundin reden und es ist ihr dann auch egal. Viel Glück :zwinker:.

    Edit: Vielleicht kannst du sie am Ende ja noch dazu überreden mitzuschauen :zwinker::grin:.
     
    #13
    Party_Girl, 17 November 2009
  14. aiks
    Gast
    0
    Ein echtes Problem hätte der TS, wenn sie es aus feministischen Gründen ablehnt :/
     
    #14
    aiks, 17 November 2009
  15. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    probier mit ihr darüber zu reden.. und zwar nicht diskutieren sondern stell einfach nur klar, dass du vorschnell gehandelt hast, das du pornos weiterhin schauen wirst, sie muss keine pornos schauen (obwohl dich das ja mindestens genau so stören könnte..theoretisch). lass dich auf keinerlei geflenne ein. wenn sie gar keine ruhe gibt, dann mach ihr klar, schonungslos, das du dir zu nicht realen frauen im internet einen wichsen kannst, oder realen frauen aus deiner umgebung nachschaust. da besteht ja durchaus die möglichkeit das es einer auffällt und das du ihr gefällst. so hat schon viel unglück seinen lauf genommen.

    und wenn du ihr das gesagt hast, äußerst du dich am besten gar nicht mehr dazu.

    falls dir das zu stressig ist, stell deinen browser so ein, das er automatisch nach jedem mal schliessen den verlauf löscht. und dann ab in die welt des onlinepornos schauen.
     
    #15
    kickingass, 17 November 2009
  16. Deedo
    Deedo (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    32
    33
    7
    Single
    [.ichdachtedakommtjetzt]
    dumm wird, weil sie mit der anstellerei nicht aufhört und dich weiterhin mit ihrem egoismus zutextet, dann dreh dich halt einfach zu deinem Monitor um, und schalte deinen Lieblingsporno provokant ein.
    [.ichdachteende]

    :grin: das entglittene gesicht würd ich gern sehen
     
    #16
    Deedo, 17 November 2009
  17. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Bist du scheiße?
    Wenn du deine Pronosammlung löschst, respeltierst du nicht ihre Meinung, sondern machst dich selbst zu ihrem Sklaven.
    Wenn du ihre Meinung respektierst reicht es, wenn du in ihrer Anwesenheit keine Pornos guckst. Was du sonst machst, ist deine Sache.
    Du bist ein Mann, dir macht Pornos scheun spaß... also lass es dir nicht von ihr verbieten.

    Ist doch völlig logisch.
    Weißt du was die einzige Möglichkeit ist, dass in den Griff zu kiregen? Fremdgehen.
    Das scheun von Pronos ermöglicht es dir deinen Sexualtrieb zum Teil zu befriedigen, sodass du nicht gezwungen bist, dir nebenbei noch eine andere Frau zu suchen. Das ist ein Punkt, den du deiner Freundin mal erklären solltest.

    Junge, komm mal runter... Mann oder Maus?
    Wenn du versuchst, deinen Sexualtireb zu unterdrücken wird er nur noch stärker. Was andere Frauen betrifft, wirst du ihnen jetzt, wo deine Pronos weg sind, noch intensiver hinterherscheuen.

    Sag deiner Freundin, dass du weiterhin Pornos schauen wirst und mach das dann.

    ThirdKing
     
    #17
    ThirdKing, 17 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  18. MrGaga
    MrGaga (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Also erstmal vorneweg, ich hab nicht einfach ohne jede Diskusion oder reden meine Pornos aufgegeben. Wir haben lange und ausführlich drüber gesprochen. Sie mag Pornos einfach nicht, also findet sie widerlich und abstoßend. Dass sie auch Angst hat, dass ich die Frauen da hübscher finden könnte, könnte auch sein.
    Aber sie hat mir nicht verboten Pornos zu schauen. Es ist nur so, dass wenn sie weiß, dass ich welche schaue, sie (besonders beim Sex) daran denkt und sich das natürlich negativ auf unser Sexualleben auswirkt. Und das wollte ich nicht. Da geb ich lieber das Porno schauen auf, was ich ja auch gemacht habe.

    Meine Möglichkeiten hat sommerregen89 gut zusammengefasst find ich:

    Ich tendiere am ehesten zur 3. Lösung und wenn es nicht besser wird, dann muss ich wohl nochmal mit ihr reden, wobei ich nicht glaube, dass das gut endet.
     
    #18
    MrGaga, 17 November 2009
  19. KleineJuli
    Gast
    0
    Mensch, sei doch kein Weichei!

    Deine tolle Freundin hat das gefälligst zu akzeptierten oder sie hat Pech gehabt.

    Sei bloß nicht unterwürfig!

    Eine richtige Frau steht nämlich da drüber.
     
    #19
    KleineJuli, 17 November 2009
  20. sommerregen89
    Verbringt hier viel Zeit
    391
    103
    4
    Single
    Off-Topic:
    Irgendwie wird hier im Forum oft so getan, als sei es total "natürlich" viel Pornos zu sehen oder einen Vibrator zubenutzen. So natürlich ist das aber nicht - früher gabs sowas nicht, die Menschen haben das auch überlebt. Früher konnte man vielleicht mal ab und zu ein Paar beim Sex beobachten, aber sich nicht so oft man wollte Filme ansehen... - Ich will damit nicht sagen, dass Pornos schlimm und verwerflich sind, ich finde es nur merkwürdig, wenn es hier so dargestellt wird, als könne man ohne Pornos kein "richtiger Mann" sein
     
    #20
    sommerregen89, 17 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Porno Problem Freundin
Oezlem
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 20:03
3 Antworten
Boston-Mo
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 November 2015
46 Antworten
Tuly
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Mai 2014
5 Antworten