Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem mit meinem Koerper und SEINEN Lieblingsschauspielerinnen...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Luby, 28 April 2008.

  1. Luby
    Luby (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Leute,

    bin noch neu hier, habe aber bereits schon vieles gelesen. Nun brauche ich mal eure Hilfe. Dazu muss ich weiter ausholen und der Text wird wahrscheinlich auch etwas laenger. Ich hoffe, ihr lest ihn euch trotzdem durch und vllt hat ja jmd den ein oder anderen Ratschlag.

    Also, erstmal vorab: Mein Freund und ich sind 1 1/4 Jahre zusammen und abgesehen von dem, was ich euch nachher schilder, bin ich wahnsinnig gluecklich mit ihm und kann mir eine gemeinsame Zukunft vorstellen. Er ist mein Ein und Alles. Außerdem habe ich mit ihm ueber das, was ich nachher noch schreibe, schon ein paar Mal geredet.

    Ich stehe in keinem guten Verhaeltnis zu meinem Koerper. Waehrend der Beziehung mit meinem Ex habe ich mir da jedoch nie so große Gedanken drum gemacht. Ich hatte hier und da ein Poelsterchen, sah aber keine Notwendigkeit, etwas an meiner Figur zu aendern, ich war mehr oder minder zufrieden. Gut, man hat mal einen schlechten Tag, aber das ist nur ein Tag unter vielen Tagen, an denen man sich gut fuehlt. Das hat sich mit meinem neuen Freund grundlegend geaendert.

    (Ich muss nochmal weiter ausholen) Bei meinem Ex und mir lief es das letzte halbe Jahr betttechnisch nicht mehr. Und da habe ich das erste mal gesehen, dass er sich Pornos anschaut. Ich habe das vorher nie bei ihm gesehen (vllt hat er es sich vorher auch nicht angeschaut, ich weiß es nicht.) und das hat mich natuerlich tierisch verletzt und ich habe mich sehr wertlos und schlecht gefuehlt. Naja und mein Ex war dann auch ziemlich unsensibel und meinte, er sei auch nur ein Kerl und wenn von mir nichts mehr kaeme (wobei beide Seiten Schuld hatten, aber das auch nur am Rande), muesste er halt anders "Druck ablassen". Gut, kurze Zeit spaeter war es dann auch ganz aus. Mit meinem neuen Freund hatte ich dieses "Problem" (vorerst) nicht. Bis ich dann irgendwann durch einen bloeden Zufall einen Porno bei ihm auf dem PC gesehen habe. Das hat mich schlagartig wieder zurueckversetzt in die Zeit mit meinem Ex. Und ich kam mir wieder wertlos vor. Noch dazu hat er div. Poster von Schauspielerinnen/Models in seiner Wohnung haengen, u.A. auch von Jenna Jameson, dieser Pornodarstellerin. Naja, hab mit ihm dann ein langes Gespraech mit vielen Traenen gefuehrt und ihm versucht, klarzumachen, was sowas fuer mich bedeutet. Nach zwei Anlaeufen hat er es zumindest etwas verstanden und hat einige Poster abgehangen und auch die Pornos so "versteckt", dass ich sie nicht finde. Ich weiß zwar, dass sie da sind, aber nicht wo. Und das ist gut so. Gut, ein kleiner Teilerfolg.

    Es ging mir dann auch wieder besser und mein Selbstwertgefuehl hat sich wieder gesteigert. Naja und dann hatte er zwar fast keine Poster mehr haengen, aber auf seinem PC tummeln sich tausende von Bildern von beruehmten Frauen, meist leicht bekleidet und aber auch billige Pornobildchen. Mein Selbstwertgefuehl war wieder auf -4654654. Und je mehr ich solche Bilder sah, desto mehr hasste ich meinen Koerper, weil er nicht so war (und auch noch ist) wie die Koerper der Frauen auf den Bildern. :kopfschue Wieder habe ich mit ihm geredet und wieder versucht, klar zu machen, wie sehr mich das verletzt. Daraufhin hat er alle Bilder geloescht, um mir zu helfen. Wirklich ganz toll von ihm, ehrlich! :herz: Mir ging es wieder gut und auch mein Verhaeltnis zu meinem Koerper besserte sich (wie sich das anhoert...).

    Jetzt am letzten Freitag war wieder so eine Situation, die mich wieder sehr runtergezogen hat. Waehrend er auf Toilette war, war ich kurz an seinem PC, weil ich im Netz was schauen wollte. Ich tippe also die Adresse ein und dann kommt im Verlauf wieder eine Seite mit billigen Amateurbilderchen und -videos. Das hat mir schon nen Stich ins Herz versetzt. Dann haben wir danach noch ueber ein bevorstehendes Fotoshooting gesprochen, was ich gerne fuer ihn machen wuerde und ich hab ihm die Bilder gezeigt, die ich gerne "nachmachen" wuerde, u.a. auch Bilder von seinen Lieblingsschauspielerinnen etc. Unser Dialog dazu war in etwa so:

    Ich: "Schau mal Schatz, so moechte ich mich gerne fotografieren lassen."
    Er: "Oh, die Bilder (von den Schauspielerinnen) kenne ich ja noch garnicht. Die muss ich mir mal kopieren!" und grinst.
    Ich (schaue ihn gespielt vorwurfsvoll an): "Wuerdest du die Bilder nicht viiiiiiel schoener finden, wenn sie mich abbilden wuerden?"
    Er: "Hm, ja, die waeren bestimmt auch gut."

    Nach diesmal nicht gespieltem vorwurfsvollem Anschauen und meiner Frage "Wie bitte?" meint er dann erst "Ja, die sind bestimmt genauso gut." und dann hinterher noch "Nein, die sind natuerlich viiiiiiel schoener!" Ehm ja, ganz toll. Da mach ich mir schon die Muehe und ueberwinde mich (mehr oder weniger), Bilder von mir zu machen und dann kommt sowas.

    Das Schlimmste kommt aber noch. Wir waren danach dann in die Stadt gefahren und haben noch ein bisschen gebummelt und dann schaut er sehr offensichtlich einem Maedel hinterher, die einfach ne bessere Figur hatte als ich. "War doch mit Absicht, wollte nur schauen, wie du reagierst!" sagt er. Aber das kann ich unterscheiden, ob jmd etwas mit Absicht macht oder nicht. Naja und das hat mir dann den Rest gegeben. Auf der Fahrt nach Hause hab ich schon angefangen zu weinen und es wollte und wollte nicht mehr aufhoeren. Naja und er hat mich natuerlich getroestet und hat auch gefragt, wie er mir helfen kann und ich hab ihm dann gesagt (wie schon so oft davor), dass es mir wahrscheinlich schon sehr helfen wuerde, wenn er mir oefter mal ein Kompliment machen wuerde oder so. Und zwar ohne Aufforderung und ehrlich gemeint. Er will es versuchen und das finde ich auch ganz toll von ihm.

    Ich weiß, dass es fuer Maenner ganz normal ist, sich Pornos anzuschauen. Oder Fotos von leichtbekleideten Frauen, ob beruehmt oder nicht, ohne dass es irgendwas fuer die Beziehung bedeutet. Aber mein Problem ist, dass ich damit ganz und garnicht zurecht komme. Ich vergleiche mich dann immer mit diesen Frauen und meist sind sie das komplette Gegenteil von mir. Ich weiß, dass sie zu 95% von Photoshop und Konsorten geschoent wurden, aber es hilft alles nichts. Ich hasse meinen Koerper dermaßen! Ich gehe fuenf mal die Woche jeweils 2 Stunden ins Fitnessstudio, um meinen Koerper annaehrend in die "Regionen" zu bringen, in denen die Frauen sind, die sich mein Freund anschaut. Er sagt, dass er mich, so wie ich bin, perfekt findet und dass ich eine "heiße Rakete" bin und er niemand anders will.

    Aber wenn ich mir dann diese Frauen anschaue... :geknickt: Das geht garnicht. Sofort schaue ich an mir runter und denke "So siehst du nicht aus und wirst auch niemals so aussehen!" und schon geht es mir schlecht. Und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Ich kann es einfach nicht.

    Habt ihr vllt ein paar Tipps, wie ich besser damit umgehen kann? Ich mein, mein Freund hat schon einiges gemacht, um mir zu helfen und doch provoziert er es manchmal, dass ich mich wieder aufrege, wie z.b. die Sache, wo er angeblich "nur um mich zu aergern", der Frau hinterher geschaut hat. Und das war nicht der einzige "Vorfall", wo er das angeblich mit "Absicht" getan hat. Er weiß ganz genau, wie sehr mich das kraenkt.

    Ich moechte da gerne besser mit umgehen koennen und akzeptieren koennen, dass das mehr oder weniger normal ist, aber ich weiß nicht wie. Ich denke, selbst wenn ich meinen Koerper soweit "gebracht" habe, dass da nichts mehr schwabbelt und so, selbst dann werde ich immer noch nicht damit umgehen koennen... :geknickt: :ratlos:

    Ich danke euch schonmal fuer das Durchlesen! Wenn noch irgendwas unklar ist oder so, bitte einfach fragen! :smile:

    Liebe Grueße,
    Luby

    P.S. Bevor die Frage noch aufkommt. Ich weiß, dass ich nicht fett bin. Ich wiege bei einer Groeße von 1,72m ca. 63 Kilo (habe vor meinem neuen Freund ca 67 gewogen, habe schon wegen ihm abgenommen). Manch einer waere froh, so einen Koerper zu haben, das weiß ich. Aber ich hasse ihn trotzdem...eben weil er nicht dem Koerper derer entspricht, die sich mein Freund anschaut.
     
    #1
    Luby, 28 April 2008
  2. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    also meine liebe. ich bin zwar kein mann , aber ich kann dir dennoch eins sagen:

    du musst an dir etwas ändern!

    und damit meine ich nciht deine figur, sondern dein selbstwertgefühl!


    denn das ist am boden, nicht dein körper.

    weißt du, ich stehe auch auf frauen:-P und auch ich habe schon den ein oder anderen porno gesehen. da ist nix dabei, das musst du versuchen zu verstehen,
    ich sage bewusst: Versuchen!
    denn dich zwingen sollst du nicht! wenn es dir nach wie vor weh tut, dann kann man da nix gegen machen.

    ich behaupte auch, dass es beim porno schauen nicht um die schauspielerin geht, sondern nur , oberflächlich betrachtet, um sex.

    du bist nicht übergewichtig, sondern laut deinen maßen hast du ganz normales gewicht. und dein freund findet dich so wie du bist , sexy!

    warum willst du aussehen wie eine standard-aufgetakelte-pornodarstellerin, der das gewisse etwas fehlt?

    lg
     
    #2
    User 70315, 28 April 2008
  3. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Hallo,

    du hast es zwar schon selbst gesagt, wollte es aber nochmal bestätigen: Jeder Kerl hat irgendwo einen Porno, ein Bild von irgendeiner berühmten Frau irgendwo hängen, ne Sammlung von ein paar Nacktbildern oder schaut sich halt im Netz mal etwas an. (Bevor mich jetzt wieder die ganzen Mädels anschreien, dass ihr Kerl sowas nie machen würde: Ja, ihr habt die eine Ausnahme auf der Welt! :zwinker:).

    Auch finde ich es sehr anständig von deinem Freund, dass er so Bilder dann abhängt, die Pornos besser versteckt und Bilder wieder löscht. Dass du natürlich irgendwas findest, wenn du an seinem PC suchst und dir den Verlauf anschaust, halte ich für normal.

    Aber das hast du ja auch schon selbst eingesehen. Meiner Meinung liegt das Problem hier bei dir und nicht bei ihm. Du solltest also langfristig auch versuchen, dass du damit klar kommst und nicht versuchen deinen Freund so lange zu ändern, bis er sich nur noch Bildern von dicken Frauen anschaut, damit du dich besser fühlst. :zwinker:

    Du musst also was tun, damit du dich besser fühlst. Dick bist du natürlich mit 63kg bei 172cm nicht, hast du ja auch schon gesagt. Und bei 2 Stunden Fitnessstudio und gesunder Ernährung sollte eigentlich auch noch ein bissel was drin sein.

    ABER du solltest natürlich am ehesten dafür sorgen, dass du dich nicht mehr mit Top Modells und Schauspielerinen vergleichst. Das sind Leute die ihr Geld damit verdienen, dass sie gut aussehen. Würde ich mich mit all den Leuten vergleichen würde, die etwas machen was mir auch wichtig ist... tjo... dann würde ich wohl heulend in der Ecke sitzen. Weil ich hab auch nicht den Körper und Maße eines berühmten Pornodarstellers... ich hab nicht das Wissen um es mit einem berühmten Informatiker aufzunehmen... ich hab nicht das Wissen und die Intuition um es mit den besten Pokerspielern der Welt aufzunehmen...

    edit:
    Dem möchte ich mal zustimmen. :smile: Ich hab schon Pornos gesehen, da waren Frauen dabei die hätte ich auf der Straße bestimmt nicht nachgeschaut, es war halt das was sie machen. Und auch bei schönen Frauen in Pornos kann ich ganz schnell gelangweilt wegschalten, wenn mich das was sie machen nicht an macht.
     
    #3
    Subway, 28 April 2008
  4. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Du weisst,dass du keinen Grund hast dich mit den anderen Frauen zu vergleichen und das Männer nunmal Pornos schauen,etc.
    Zudem sagt dir dein Freund,dass er dich toll findet und du gut aussiehst.

    Wo ist dein Problem?


    Wenn du noch mehr abnimmst und dann deiner Meinung nach so aussiehst,wie die Frauen an den Pornos wird das nichts daran ändern,dass er sich die Frauen aus den Pornos/Pornos allg. anschaut.

    Du solltest mehr an deinem Selbstwertgefühl arbeiten,anstatt deinem Freund Vorwürfe zu machen oder ihn dazu zu bringen Bilder abzuhängen oder keine Pornos zu schauen.

    Wieso hast du so ein schlechtes Bild von deinem eigenen Körper?
     
    #4
    Sunny2010, 28 April 2008
  5. Luby
    Luby (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hey danke euch beiden fuer die schnellen Antworten!

    @ g_hoernchen: im tiefsten Inneren will ich garnicht unbedingt aussehen wie die Standardfrauen, weil sie eben alle gleich aussehen. Innerlich straeube ich mich auch dagegen. Z.B. habe ich mir die Haare mehr oder minder extra braun gefaerbt (davor lange Zeit helles Blond), um nicht mehr dem "Schema F" zu entsprechen. Mein Freund moechte unbedingt, dass ich mir die Haare wieder blond faerbe, weil das ja viiiiiel besser aussehen wuerde. Und zum Teufel, ich werde es NICHT tun.

    Grad gestern haben er und ich durch Zufall auf MTV dieses "Exposed" mehr oder weniger verfolgt, da waren zwei typische Blondinen, wasserstoffblonde lange Haare, super duerr, braungebrannt, eben der ewige Maennertraum (zumindest von vielen). Mein Freund fand die natuerlich auch wieder ganz toll, aber die sahen einfach nur super billig aus. Und so will ich nicht aussehen...Und womoeglich in das typische Blondchenschema reinrutschen.

    Ich sehs doch auf der Arbeit, wir haben da ne Kollegin, die superblond ist, eine entsprechend gute Figur hat, aber leider nicht soooo viel Hirn im Kopf. Unter normalen Umstaenden waere ihr schon laengst gekuendigt worden. Aber ihr Chef haelt "schuetzend" die Hand ueber sie und das nicht, weil sie so gute Arbeit abliefert. Hoert sich vllt nach Klischee an, aber mehrere maennliche Kollegen haben mir das schon bestaetigt...O-Ton ein Kollege "Joah nee, im Kopf hat sie nichts, aber hat zwei schlagende Argumente und is sonst auch ganz nett anzusehen." Da wird mir echt schon anders. :wuerg:

    Im Grunde will ich garnicht so 0815 werden und bin doch gerade (zumindest koerperlich) auf dem besten Wege dahin. Nur weil ich mich so beeinflussen lasse von irgendwelchen Bildern.

    @ Subway: Ich sage ja auch garnicht, dass mein Freund Schuld hat bzw das Problem bei ihm zu suchen ist. Das Problem liegt eindeutig bei mir! Ich habe ein tierisches Problem mit meinem Koerper.

    Das Ding ist nur, WIE soll ich damit klar kommen? Ich mein, er hat mittlerweile wieder Poster haengen, aber eben so welche, wo ich "zugestimmt" hab, dass er die aufhaengen "darf". Damit er weiß, dass ich damit keine Probleme habe. Mir geht es ja auch lange Zeit "gut" mit meiner Figur, aber dann kommen wieder so Sachen wie z.b. letzten Freitag, die mich wieder komplett aus der Bahn werfen und quasi alles, was ich mir bis dato "erarbeitet" habe, zunichte machen.

    Und ich moechte das ja gerne alles nicht mehr so kritisch sehen, sondern in die Schublade "Das is so, das hat nichts mit dir zutun, der liebt dich trotzdem" stecken und gut. Weil ich denke, dass das ueber kurz oder lang auch unsere Beziehung belastet. Die Frage ist nur wie?

    Soll ich vllt mal zu einem Psychotherapeuten gehen? :eek:
     
    #5
    Luby, 28 April 2008
  6. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    So, jetzt begeben wir uns mal in die Welt der Phantasie ....

    Angenommen, dass du dich in eine Frau verwandeln könntest, die (deiner Meinung nach) dem "Idealbild" deines Freundes entsprechen würde ....

    Glaubst du wirklich, dass er sich dann keine Bildchen oder Filmchen mehr anschauen würde ?

    Er würde es immer noch tun.

    Weil das Eine nichts mit dem Anderen zu tun hat.

    Ich weiß, das hilft dir im Moment nicht viel, aber es sollte dich zum Nachdenken anregen.
     
    #6
    waschbär2, 28 April 2008
  7. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Ich sag mal so: Wir können hier eigentlich nur alle das gleiche sagen. Aber nur weil wir es oft sagen, wird es für dich auch nicht besser. Schließlich sagt dein Freund ja auch selber, dass du ihm gefällst.

    Du brauchst einfach mehr Selbstvertrauen in deinen Körper und das bekommt man nicht durch Forenbeiträge schreiben oder lesen...
     
    #7
    Subway, 28 April 2008
  8. Luby
    Luby (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @ Sunny: vllt liegt es dadran, dass mir frueher von meinen "Freunden" in der Schule schon immer eingeblaeut wurde, ich sei der letzte Dreck, Abschaum, was auch immer, auf jeden Fall alles andere als normal oder gar huebsch. Das hat sich ziemlich festgesetzt in mir. Nur war das, als ich mit meinem Ex zusammen war, nie wirklich ein Problem. Jetzt mit meinem neuen Freund schon...eben weil ich es bei ihm das erste mal richtig "erlebe", was Kerle normalerweise doch so machen (eben Frauen anschauen etc pp.)...Keine Ahnung.

    @ waschbaer: ich weiß auch, dass er dann damit nicht aufhoeren wuerde. Aber vllt koennte ich besser damit umgehen, weil ich weiß, dass ich auch so aussehe, er sich also nichts anschaut, was ich nicht auch habe...Ja, ziemlich kranke Gedankengaenge...
     
    #8
    Luby, 28 April 2008
  9. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Ah je, immer das gleich Spiel. Das Problem bei der ganzen Geschichte ist leider, dass egal was du machst du nicht das erreichen wirst, was du zu erreichen versuchst. Das geht einfach nicht, weil du immer wieder etwas neues findest, was die anderen haben und du nicht.

    Du musst lernen, dich wirklich selber zu akzeptieren und nicht einem Trugbild hinterher zu laufen. Ich würde dir empfehlen die Fotos zu machen und zwar nicht für deinen Freund, sonder für DICH. Such dir aber dazu einen wirklich guten Fotografen aus. Lass ihn auch ruhig deine Bilder bearbeiten. Dann siehst du mindestens genauso toll, wenn nicht besser aus als wie die Models.

    Ansonsten gibt es leider nicht viele Tipps, außer dass es völlig normal ist, wenn dein Freund das macht. Er schaut auch tollen Autos hinterher und möchte es nicht gleich haben. Also keine Panik. Wenn er dich nicht toll finden würde, wäre er auch nicht mit dir zusammen.
     
    #9
    ToreadorDaniel, 28 April 2008
  10. Luby
    Luby (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @ Toreador: Ich habe schonmal Bilder machen lassen, mit denen ich ueberhaupt nicht zufrieden war. Wenn ich die neuen Bilder machen lasse, weiß ich (HFFTL!!!), dass entweder der Fotograf damals schlecht war oder aber eben mein Koerper "schlecht" war. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich nach dem damaligen "Shooting" schon wieder 3 Kilo abgenommen habe.

    Der neue Fotograf ist aber schon besser wie der Alte, wir haben schon Testbilder machen lassen und mit denen war ich mehr zufrieden als mit denen von dem alten Fotograf. Auch wenn es "erstmal" nur Portrait- und "Halbkoerper"-Aufnahmen waren.

    Mein Freund fand die alten Bilder wunderschoen und ich sah nur ueberall den Speck sitzen. Ich hab manchmal das Gefuehl, dass ich kurz vor ner Essstoerung stehe (obwohl ich mich sehr gesund ernaehre und auch sehr gerne esse!), so ein absolut verzerrtes Selbstbild ist doch meist der Anfang von Krankheiten wie Bulimie oder Magersucht.
     
    #10
    Luby, 28 April 2008
  11. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Das ist keine "Krankheit", das ist schlicht und ergreifend Unsicherheit.

    Ich kann dir keinen Tip geben, wie man die Unsicherheit einigermaßen in den Griff bekommen kann.
    Bei mir (als kleines unsicheres "Monster") war es so, dass es irgendwann einmal "klick" gemacht hat.

    Entweder "frau" nahm mich, wie ich bin, oder nicht. Punkt.
     
    #11
    waschbär2, 28 April 2008
  12. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Du musst sehen, dass du dir selber "einredest", dass du toll bist. Stell dich vor den Spiegel, schau dich an und sag dir, dass du toll aussiehst und das erstmal jeden Tag. So kannst du deine Einstellung ändern und wirst selbstbewusster. Hört sich zwar blöd an, ist aber so. Dadurch, dass du selber eine positivere Einstellung von dir selber bekommst, wirst du auch mehr Bestätigung erhalten.
     
    #12
    ToreadorDaniel, 28 April 2008
  13. _kaddü
    Gast
    0
    Was ist denn bitte so schlimm an pornos, verstehe nicht wie sich manche frauen dran aufhängen und alles auf sich beziehen müssen.. :kopfschue

    Ich schau mir auch gern pornos an oder bilder, bei denen irgendwelche schauspieler leicht bekleidet sind.. na und? Das heisst doch noch lange nicht das ich meinen freund nicht über alles liebe und ihn sexuell anziehend finde.

    Also ich finde du solltest an dir arbeiten und nicht versuchen deine freunde zu ändern.
     
    #13
    _kaddü, 28 April 2008
  14. Tide_Of_Notion
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    103
    2
    Single
    Hmm. Es ist wirklich normal, dass ein Mann das macht, genauso wie es normal ist, dass Frauen Brad Pitt oder George Clooney nachsabbern.
    Das hat allerdings wenig Bedeutung für eine Beziehung. Eine Beziehung hat nichts mit George Clooney, Brad Pitt oder Jenna Jameson zu tun. Und das ist auch gut so. Du merkst doch sicherlich an dir selbst, dass du an deinen Freund anders herangehst, als an einen Mann, den du nur körperlich attraktiv findest.

    Die Damen, von denen sich dein Freund Bilder und Filme anschaut, verdienen ihr Geld damit, so zu sein. Und ich hoffe nicht, dass du vor hast, dein Geld damit zu verdienen, so zu sein. Das Leben macht wesentlich mehr aus. Nur billige Männer streben es an, eine Freundin zu haben, die wie Jenna Jameson drauf ist. Und ich denke nicht, dass du billige Männer ansprechen möchtest. Zumal ein Mann, wie gesagt, an so eine Dame anders herangeht, als an seine Partnerin. Da geht es eher darum, dreckige Phantasien auszuleben, die man zurecht in der Realität nicht haben möchte. Niemand möchte eine freizügige Dame als Freundin haben, die mir nichts dir nichts die Hose offen stehen hat und mit ihrem prallen Körper angibt. Im realen Leben wäre sojemand für mich eine Schlampe und hätte in meiner Nähe nichts zu suchen. Eine Frau die von morgends bis abends nur auf ihr Äußeres achtet, hätte bei mir, und ich glaube, beim Großteil der Männer, einfach keine Chance in einer Beziehung, weil andere wichtige Dinge fehlen.

    Zumal Aussehen immer relativ ist. Wenn man pingelig und penibel ist, findet man immer was zu meckern. Ich kenne das von mir selbst. Als ich noch 8 Kg weniger gewogen habe, hab ich das Gefühl gehabt, dass da noch was geht, dass das nicht das Optimum ist. Leider habe ich mittlerweile wegen ner vergangenen Beziehungskiste 8 kg zugenommen. Und mittlerweile ist mir klar, wie absolut in Ordnung ich vor 6 Monaten noch war. Und würde ich jetzt nochmal 8 Kg zunehmen, würde mir klarwerden, wie in Ordnung ich immernoch jetzt wäre. Sowas kann man bis in den Exzess betreiben, was sich bei dir, mit dem 5 mal Fitnesstudio, tatsächlich auch ein bisschen danach anhört. Viel wichtiger, als sein Gewicht zu verlieren, ist es doch, sich selbst nicht zu verlieren. Und wenn man andauernd damit beschäftigt ist, mit seinem Äußeren rumzumachen, dann ist die Tendenz da, sein Inneres, seinen Charakter zu vernachlässigen, der durchaus auch seine Pflege braucht.

    Ich kann dir jetzt schwer einen Tipp geben. Aber du musst tatsächlich begreifen, dass es nicht ungewöhnlich ist, dass ein Mann soetwas macht, und dass das für eure Beziehung nicht im Geringsten eine Bedeutung hat. :zwinker:
     
    #14
    Tide_Of_Notion, 28 April 2008
  15. Luby
    Luby (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @ waschbaer: soweit war ich schonmal und zwar nach meinem Ex, nachdem ich ein Tief hatte, dass ich gesagt habe, ich sehe gut aus, so wie ich bin, entweder es findet sich jmd, der mich nimmt, wie ich bin, oder eben nicht. Aber all das ist leider wieder zerstoert worden durch eben diese Bilder/Videos/whatever.

    @ toreador: ich glaube, ich werde das ab morgen wirklich mal versuchen. Auch wenn ich mir in der ersten Zeit wahrscheinlich ziemlich bloed vorkommen werde...:smile:

    @ kaddü: es gibt eben Menschen, die mit "sowas" umgehen koennen, und Menschen, die es eben nicht koennen. Ich gehoer zu Letzterem. Und ich will meinen Freund ja nicht aendern. Sondern mich. Er wollte mir ja nur helfen, indem er Poster etc abgehaengt/geloescht hat. Das Problem ist nur, WIE kann ich mich aendern?

    @ tide: Es ist wie ein Teufelskreis. Ich will auf garkeinen Fall billig und austauschbar wirken, indem ich meinen Koerper auf das "Level" von wem auch immer schraube. Andererseits will ich aber auch nicht so bleiben wie ich bin, sondern schon irgendwo so aussehen wie solche Stars. Es ist zum Maeuse melken.
     
    #15
    Luby, 28 April 2008
  16. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Wieso war das für dich beim 1.Freund nicht das Problem?

    Oder möchtest du mir sagen,dass dein Seöbstbewusstsein so schlecht wurde,nur weil dein Freund Pornos schaut?


    Ich bitte dich....die Lösung ist an deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten,anstatt deinem Freund etwas völlig normales zu verbieten.

    Schaut doch mal zusammen einen Porno an - vielleicht gefällt es dir ja dann auch und du siehst,dass es einfach nur ein Film ist- nichts reales,wo du Angst haben brauchst.

    Das wär ungefähr so,als ob dir dein freund verbieten würde Filme zu schauen,indem dein Lieblingsschauspieler vorkommt,da er sich weniger hübsch findet.
    Das wär doch auch Unsinn,da es etwas ganz anderes ist,als das reale Leben.
    Das ist eine Rolle,ein Typ Mann,den du attraktiv findest.Das heisst ja nicht,dass du deinen Freund nich anziehend/sexy,etc. findest - oder?
    :zwinker:
    Vielleicht fällt es dir so leichter,wenn du dir das als Vergleich ziehst,um ihn zu verstehen und deine unsicheren Gedanken weg zu bekommen.Du hast wirklich keinen Grund!

    Dein Freund liebt dich UND findet dich attraktiv (was er dir auch sagt/zeigt) - was will frau mehr? :engel:

    Glaub an dich und arbeite an deinem Selbstbewusstsein.Das kannst nur du ändern,wenn du dir bewusst machst,was du an dir hübsch findest.

    Was findest du zB. an dir hübsch?
     
    #16
    Sunny2010, 28 April 2008
  17. Sanityandgrace
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    Single
    Gehört um zwei Ecken herum zum Thema :zwinker: :
    Entspricht denn dein Freund (d)einem Idealbild ? Hat er einen köstlich runden Deltamuskel, einen gut sichtbaren Latissimus, wenigstens die Andeutung eines Sixpacks, sprengt der Pectoralis nahezu sein T-Shirt und verteilt sich diese ganze Pracht auf mindestens 186 m gerade gewachsene Zentimeter ?. Zieren ihn zudem maskuline, aber schlanke Hände, ein angenehm sonore Stimme, die geschmeidgen Bewegungen eines Tigers, ein sanft olivfarbener Teint ? Glänzt er durch kultivierte Sitten, hervorragende Kochkünste, einen Sinn für Romantik :drool: äh..naja usw. usw. Kurz: Wenn nicht, liebst du ihn trotzdem ? Und wenn du ihn liebst, guckst du dir nicht trotzdem gern solche Schönheiten in Hochglanzmagazinen oder in Filmen an ? Bloß so, weil es ein erhebender Anblick ist :schuechte ? Falls nicht, fang damit an. Vergiß nicht, dir ein Poster von Arnold Schwarzenegger und eines von Gregory Peck an die Wand zu hängen, "Men's Health" und "Kampfkunst International" offen im Zimmer herumliegen zu lassen und auf Nachfragen zu seufzen: "Ach ich guck ja bloß..."
     
    #17
    Sanityandgrace, 28 April 2008
  18. Luby
    Luby (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @ sunny: Ich denke, dass es bei meinem ersten Freund nicht das Problem war, weil er sich nicht so offensichtlich (oder garnicht) Pornos oder eben Hochglanzbildchen angeschaut hat und div. Maennerzeitschriften abonniert hatte, ich hatte also quasi keine "Konkurrenz" (das ist jetzt das falsche Wort, weil es eigtl keine ist, da diese Frauen unerreichbar sind, aber ich find grad kein anderes, was passt) hatte. Und genau das ist jetzt eben anders.

    Und vor meinem Ex hatte ich diese Probleme auch. Nicht so ausgepraegt, aber sie waren vorhanden.

    Und dass mein Selbstbewusstsein nur wegen Pornos so leidet, ist ja auch nicht ganz richtig. Diese Hochglanzbildchen finde ich "schlimmer". Bei den Pornos hatte ich nur das (fuer mich) traumatische Erlebnis, dass sich mein Ex die Dinger erst offensichtlich angeschaut hatte, als er mit mir ned mehr zufrieden war. Gebranntes Kind quasi.

    Verbieten tue ich ihm das auch nicht, ich habe ihn nur drum gebeten, die Bilder etc ein wenig zu verstecken, dass ich ned bei der erstbesten Gelegenheit darauf stoße.

    Naja also was ich an mir huebsch finde...schwierig zu sagen. Ich mag meine Augen. Die sind unheimlich blau und ausdrucksstark. Oder ich mag auch den Dekollete(?)-Bereich, wenn ich ein leicht ausgeschnittenes Oberteil anhab. Oder eben der vordere Bereich der Beckenmuskeln (schwer zu erklaeren, was ich meine...). Das wuerde mir jetzt spontan einfallen.

    @ Sanity: Nein, mein Freund entspricht nicht komplett meinem Idealbild. Gut, das Einzige, was nicht "stimmt", ist sein Waschbaerbauch, wobei ich den supersueß und kuschelig finde. Und er will ihn weghaben. Nur im Gegenteil zu meinem Freund sage ich ihm regelmaeßig, dass ich ihn, so wie er ist, sehr toll finde - auch mit Bauch. Und nicht erst, wenn er sowieso am Boden zerstoert ist, so wie er es bei mir macht.

    Leider "krieg" ich ihn nicht mit Hochglanzbildchen von irgendwelchen durchtrainierten Kerlen. Ihn stoert das nicht.
     
    #18
    Luby, 28 April 2008
  19. User 81102
    Meistens hier zu finden
    1.053
    148
    202
    vergeben und glücklich
    Au weia...ich kann genau verstehen, wie du dich fühlst :zwinker:

    Ich wurde früher ziemlich gemobbt und geärgert, weswegen die Klasse aufgelöst worden ist. Ich habe dadurch seit dem ein kleines Monster in meinem Kopf, was alte Unsicherheiten in bestimmten Situationen hochkommen lässt und mein Selbstwertgefühl in den Keller gehen lässt. Jemand, der nicht so gemobbt wurde wie ich (und ich meine du hast erzählt, dass es dir auch eine Zeit lang so ging), KANN einfach nicht nachvollziehen, WIE SEHR das für ewige Zeiten in einem eingebrannt ist, egal ob tausend Leute danach kommen und dir das Gegenteil beweisen wollen...du glaubst ihnen nicht, bist misstrauisch und was dich selbst angeht sehr negativ eingestellt.

    Bei mir war es so, dass ich in eine gut funktionierende Klassengemeinschaft eingegliedert wurde, nachdem meine alte Klasse aufgelöst worden ist (es wurden neben mir auch noch ein paar andere gemobbt und es lag daran, dass wir die Schüler mit den besten Noten waren, insgesamt nur 15 Leute in der Klasse waren und da echte Eifersüchte und Grüppchenbildungen durchkamen). Ich habe mich nach und nach selbst aufgebaut, wieder Zutrauen gewonnen und MICH selbst wieder mit anderen Augen gesehen. Ich bin heute ein sehr selbstbewusster Mensch, bin mit mir selber zufrieden.
    Doch durch diese ganze Angelegenheit bin ich ein sehr selbstkritischer Mensch geworden und lasse mich auch schnell von außen beeinflussen, was mein äußeres angeht.
    Eigentlich bin ich eine wirklich hübsche Person (das bekomme ich von vielen bestätigt), bin zwar sehr schlank (genetisch bedingt) und habe nicht die bomben Oberweite, aber ich kann mich herzeigen lassen und ich bin zufrieden.
    Doch als ich mit meinem Freund zusammen kam und mir wirklich wichtig war, IHM zu gefallen, kamen alle alten Unsicherheiten wieder hoch. Eine grauenvolle Zeit :kopfschue Er hat beispielsweise einen Kalender mit Nacktfotos von Frauen in seinem Zimmer und auf seinem PC auch ziemlich viele Bildchen und diversen anderen Kram, schwärmt beim Fernsehgucken des öfteren von irgendwelchen Schauspielerinnen und hat mir auch mal taktlos entgegen geschleudert, dass er Heidi Klum für die schönste Frau der Welt hält...so...da stand ich da und kam mit mir selber nicht mehr klar, weil ich mich PERMANENT mit diesen Frauen verglichen habe. Furchtbar, denn daran zerbricht man einfach.
    Ich habe oft geweint (die Situationen liefen ähnlich ab wie du sie auch beschreibst) und viel mit meinem Freund drüber geredet. Er war auch sehr verständnisvoll und hält mit seinen Meinungen über diverse Frauen heute hinterm Berg. Und vor allem hat er mir gesagt, dass er mich schön findet, so wie ich bin und dass ich mich nicht mit den Frauen vergleichen soll, denn er würde es auch nicht tun!
    Er ist halt trotz allem ein nicht gerade taktvoller Mann und platzt schnell mit seiner Meinung raus...

    und ich muss sagen im Laufe der Zeit habe ich gelernt damit umzugehen! Und ich habe mindestens so tief drin gesessen wie du! Bei mir gings teilweise so weit, dass ich dachte, er findet meine Schwester hübscher oder ist nur ersatzweise mit MIR zusammen und und und....es hat mich kaputt gemacht und wir haben hinterher auch oft deswegen gestritten, weil er einfach nicht verstanden hat, dass ich SO sensibel und anfällig bin. Er hat mich dazu aufgefordert, doch mal ein bisschen selbstbewusster zu sein. Doch für jemanden, der früher permanent psychisch angegriffen worden ist, ist das absolut nicht einfach! Solche Dinge vergisst man nicht so leicht :zwinker:

    Mir haben letztendlich positive Erfahrungen geholfen, meine Selbstunsicherheiten zu überwinden. Natürlich gibt es auch heute noch Situationen, wo ich etwas gekränkt oder eifersüchtig bin, aber im absoluten Normalmaß...ich habe gelernt, MICH zu schätzen wie ICH bin und habe die Einstellung gewonnen, dass er mich entweder so annimmt oder es bleiben lässt...

    Jetzt die Frage nach dem großen Wie...tja so pauschal kann ich natürlich nicht runterschreiben, wie ich das gemacht habe, dass es mir heute scheiß egal ist, dass er so einen Kalender im Zimmer hängen hat (solang es nicht ne Frau aus dem "realen" Leben ist, die zufällig in seiner Nachbarschaft herumläuft :grin: ).
    Es ist wirklich eine Entwicklung, ein Prozess mit Höhen und Tiefen.
    Wie schon oft beschrieben wurde musst du lernen dich selbst anzunehmen wie du bist und DICH schön zu finden. Aber das ist leichter gesagt als getan stimmts :zwinker:

    Mir hat beispielsweise geholfen, dass ich (in Gedanken natürlich) Fehler an IHM gesucht habe...viele kleine Dinge, die ihn eben NICHT perfekt machen. Verstehst du worauf ich hinauswill? Du willst die ganze Zeit über Bestätigung von ihm, mehr Komplimente etc...genau wie ich :zwinker: Welche Frau will nicht bestätigt werden? Aber bei alledem darfst du einfach nicht vergessen, dass ER nur ein MENSCH ist wie jeder andere auch und dass sein Äußeres wahrscheinlich auch eher "durchschnittlich" ist. Du musst lernen, IHN von diesem Podestdenken deinerseits zu befreien...du musst erst einmal eine "Leck mich am Arsch" Einstellung gewinnen...
    nicht weil du sauer auf ihn bist - er kann ja nichts für deine Unsicherheiten. Aber um dich von dem Gedanken zu befreien, dass er so toll ist und praktisch das "Recht" hat, DICH zu beurteilen.
    Ich kann das leider nicht besser erklären...

    Weiterhin habe ich aufgehört mich mit den Frauen zu vergleichen. Denn sie sind nicht ICH! Ich habe viele Dinge, die nicht perfekt sind und mien Freund liebt mich eben FÜR diese Dinge! Mal ehrlich, eine "perfekte" Frau gibt es nicht...viele finden Angelina Jolie toll, andere wiederrum nicht und dann doch lieber Jessica Biel oder wie auch immer. Schönheit liegt im Auge des Betrachters! Und selbst wenn dein Freund xy Frauen toller als dich findet (äußerlich betrachtet), so haben diese xy Frauen, aber nicht DEINE Augen, die er beispielsweise so liebt, oder DEINE Figur..überhaupt...sie haben nichtmal dienen Charakter, er würde vielleicht überhaupt nicht mit ihnen zurechtkommen, wenn er sie tatsächlich kennen lernen würde :zwinker:

    Männer sind auch nur Menschen! Wenn er dich liebt und toll findet dann akzeptier das! Würde er Frau XY wollen, dann wäre er nicht mit DIR zusammen :smile2: ICh weiß nicht, wie ich das anders nahe bringen soll...ich habe einfach irgendwann mitbekommen: hey, wenn du so weitermachst, dann belastest du das Beziehungsklime erheblich und machst euch beide unglücklich...hör auf mit dem Kindergartenkram. Mein Gott, dann steht er halt auf Carmen Elektra, was solls? Das tun tausend andere Jungs und Männer auch! Es ist albern, sich mit allen Frauen der Welt vergleichen zu wollen...das macht einen kaputt weil oft KANN man dem Vergleich nicht Stand halten. Dafür hat man selbst andere Werte. Und wenn du dich so umschaust...welches Mädel im "normalen" Leben sieht schon so aus wie eine dieser Promitussies? So gut wie keine. Weil die auch gestylt und geschminkt werden, weil die Fotos bearbeitet werden. Hast du dir schonmal Fotos von denen angesehen beim Einkaufen, Häusle bauen usw? Da sehen die genauso "normal" aus wie andere...sie haben nur das gesicht und den Körper, was man am ehesten umwandeln kann und gestalten kann.

    Außerdem hilft es, dich einmal selbst zu beobachten. Es gibt bestimmt superviele Männer, die du OBJEKTIV gesehen besser aussehend findest als dein Freund oder? Und? Verliebst du dich gleich in die? NEIN.
    Man muss nämlich auch zwischen objektiv und subjektiv unterscheiden. Eine Frau, die die meisten Männer hübscher finden würden als mich, wäre also objektiv gesehen für meinen Freund hübscher. Aber subjektiv betrachtet, liebt er MEIN Äußeres. Nicht weil das das tollste ist, sondern weil es zu MIR als "Gesamtpaket" Mensch gehört.

    Ich finde es auch oft sehr lustig, mir Situationen vorzustellen, wo mein werter Herr beispielsweise Angelina Jolie treffen würde und beide versuchen würden eine Beziehung zu starten :grin: Weißt du, vielleicht ist sie ihm zu sehr Zicke oder zu arrogant oder zu langweilig...was weiß ich...
    Steh drüber :zwinker:
    Wenn es nur ums Äußere gehen würde, dann wären heute alle Topmodels und alle hübschen schauspielerinnen und alle hübschen "Normalomädels" liiert und alle anderen nicht.

    Au weh jetzt ist der Text aber lang geworden und ich wette, ich habe die Hälfte vergessen :engel: Ich hoffe, du konntest dennoch irgendwie durchsteigen.
    Steh doch drüber! Dann findet er halt die und die hübscher...NA UND? Lach doch drüber :zwinker: Vielleicht findest du andere Mädels selber hübscher als dich selbst. Aber deswegen rennt er der doch nicht hinterher und lässt dich fallen wie einen Satz heißer Kartoffeln? Er liebt DICH und nicht die anderen.Du kannst ihm eh nicht verbieten, sich andere Frauen anzusehen, wo soll denn das hinführen? :zwinker: Nur weil er hübsche Frauen auf seinem PC sieht, heißt das nicht, dass er diese sofort ausfindig machen möchte. Eifersucht begründet darauf, dass der Freund gefälligst einen selbst am schönsten finden soll, ist genau gesehen eine totale Oberflächlichkeit von einem SELBST! Und das musste ICH ebenso einsehen wie du es musst.
    Eifersucht ist nämlich in diesem Falle total unbegründet.

    Wenn der Freund das belanglos findet, kann man es selbst getrost auch belanglos finden.
    Definiere dich nicht nur über dein Äußeres, denn das ist, solange du deinem Freund so gefällst, eigentlich scheiß egal. Dich macht doch viel mehr aus.

    Okay, schau dir Sanityandgrace's beitrag an und du hast meinen in absoluter Kurzfassung. Sie hats wunderschön auf den Punkt gebracht. JEDER Mensch schaut sich gerne hübsche Menschen an und es gibt immer hübschere als man selbst. Selbst heidi Klum wird garantiert in den Augen von anderen noch übertroffen durch xy...
    scheiß egal, dass ist doch eine ganz andere Welt :zwinker:

    achja, tatsächlich etwas vergessen:

    schönheit ist nur ein Merkmal von vielen, was einen Menschen ausmacht. Wenn dein Freund totaler Fußballfan ist und ne Frau sieht, die supertoll spielen kann...verliebt er sich gleich in sie? Nein. Er findet es wahrscheinlich beeindruckend und sie interessant, aber mehr auch nicht.
    Genauso ist es, wenn Männer sich Nacktmodels oder dergleichen ansehen. Sie schauen sich eben gerne sowas an, na und :zwinker: Genauso wie sie gerne geilen Autos hinterher schauen :engel:

    Und mal ehrlich...ich tanz auf Parties auch gern mal mit anderen Jungs oder schau mir Filme mit XY an. Und oft denke ich "mei, der Kerl sieht ja lecker aus...den würdeste doch gerne mal...." :engel: :engel: :grin: Du würdest das doch niemals ernsthaft tun,weil du DEINEN FREUND liebst...also: Sei ehrlich zu dir selbst und gesteh deinem Freund seine Männlichkeit ein!
    Und wenn er dann mal zu taktlos wird...
    dann geig ihm ruhig deine Meinung aber kehr nicht die Unsichere heraus. Das macht nämlich auch unattraktiv.
    Jemand mit ganz viel Charisma wirkt superanziehend auf andere. Genauso wie selbstbewusste Menschen. man wirkt schöner und das ist wissenschaftlich erwiesen.
    Versuchs mal :zwinker:

    Solange es nur beim Ansehen bleibt...:zwinker:

    ...kann dir doch egal sein wen oder was dein Freund sich anschaut. Er liebt dich ja trotzdem und findet DICH trotzdem schön.
    Man kann auch mehrere Menschen schön finden und man wird immer jemanden finden, dr noch schöner ist.
     
    #19
    User 81102, 28 April 2008
  20. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich gehöre auch zu den Frauen, die absolut allergisch auf Pornos, Poster ... was auch immer reagieen. :wuerg:

    Und nein ich sehe es nicht ein mich da irgendwie zu ändern, denn für mich ist das eine Sache von Respekt. Ich finde es nämlich ganz und gar nicht "normal", dass Männer Pornos gucken... Hallo??? Wer legt denn bitte fest, was normal ist und was nicht? Für mich persönlich kommt eine Beziehung mit einem Mann, der sowas konsumiert, nicht in Frage. Das kläre ich in der Regel auch sehr schnell, wenn ich einen potentiellen Partner kennen lerne. Dann eröffne ich sehr schnell meinen Standpunkt und erfrage, was er dazu sagt. Wenn sich raus stellt, dass er ein Liebhaber solcher Dinge ist, ist das Thema und damit der Mann durch bei mir. Kein Scheiß, ich mach das so, zumindest wenn ich was Festes suche!!

    Mit meinem jetzigen Freund ist es so, dass in unserem Haus weder Pornos noch Frauenposter oder Bilder existieren. Wir nutzen einen gemeinsamen Rechner und sowieso gemeinsame Möbel, verstecken könnte er also nur schwer was vor mir, genauso wie ich vor ihm... Wir haben schon über das Thema gesprochen und er hat mir erzählt, dass er als Teenager auch Pornos geguckt und Bildchen gesammelt hat, aber wenn man dann mal ne echte Frau in der Hand hatte, merkt man einfach, dass das tausend Mal besser ist. Man wird eben irgendwann erwachsen und setzt andere Prioritäten in seinem Leben.

    Ich finde es einfach sehr respektlos sich andere Frauen (oder Männer) aus sexuell motivierten Gründen anzusehen, wenn man in einer Partnerschaft steckt. Ich verspreche meinem Partner immerhin Treue und das auch im Kopf und zwar 100%!! Sonst brauche ich doch keine Beziehung zu führen... Wenn ich glücklich und ausgefüllt bin in der Beziehung, dann suche ich mir doch meine Befriedigung nicht wo anders.. ne ne...:kopfschue

    Ich könnte mich jedenfalls nicht hinstellen und mir sagen "ich muss was an mir ändern" um sowas von meinem Partner zu ertragen. Ich habe da eben eine bestimmte Einstellung und fertig. Ich hab ne Weile gesucht - ja - und irgendwann tatsächlich einen Mann gefunden, der diese mit mir teilt. Das ist doch das wichtigste, nicht was irgendwer als normal bezeichnet. Ich liebe das Gefühl für ihn die einzige Frau zu sein und will darauf um nichts in der Welt verzichten.

    Sex und nackte Körper werden heute sowas von abgewertet dadurch, dass sie überall verfügbar sind. Das ist doch schade!
    Wenn man sich nicht ständig von medialem Sex überschütten lässt, lernt man ihn erst wieder als etwas ganz Besonderes, Privates, Persönliches zu schätzen. Und genau das sollte Sex doch sein, etwas Intimes.Wir zelebrieren unsere Sexualität und genießen jeden Akt miteinander. Dabei konzentrieren wir uns auf uns und nicht irgendwelche Pornodarsteller.

    Aber jedem steht das frei das zu sehen, wie er will. Hauptsache man ist sich da mit dem Partner einig. Wenn das nicht so ist, ist es nicht der Richtige, würde ich sagen. Dazu ist das ein viel zu wichtiges Thema.

    Bei mir ist das eben eher ne Einstellung als ein Selbstwert-Problem. Seinen Selbstwert sollte man natürlich auch an anderen Dingen festmachen als daran, ob der Partner andere Frauen anschaut. Ich finde es auf jeden Fall super, dass du mit deinem Freund da so drüber reden kannst und ihm versuchst zu erklären, wie sehr dich sowas verletzt. Vielleicht begreift er es ja noch ein bisschen mehr und verhält sich nicht noch absichtlich blöd dir gegenüber. Denk doch auch mal drüber nach, ob dein Problem wirklich nur ist, dass du dich immer mit den Frauen vergleichst und hässlich findest oder ob du doch nicht generell ein Problem damit hast, dass Frauen durch sowas zu Objekten gemacht werden...
     
    #20
    Chococat, 28 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem meinem Koerper
Oezlem
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 20:03
3 Antworten
dfjk
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 November 2016
16 Antworten
Guitarboy98
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Juli 2016
7 Antworten