Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Reagiere ich über, oder wie seht ihr das?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von LiLaLotta, 23 Juni 2010.

  1. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Hallo...ich wollt mal hören, wie ihr das seht...
    Ich war heut beim Artz, weil ich anscheinend ne Lebensmittelunverträglichkeit habe. Der Arzt sagte mir dann heute, wie weitreichend diese ist, was für Konsequenzen das haben kann (Darmkrebs z.b....meine Mutter hatte auch Krebs) und dass ich mein ganzes Leben lang höchstwahrscheinlich eine spezielle Diät einhalten müsse und niemals wieder so essen könne, wie bisher...Es würde mein komplettes Leben von Grund auf verändern...Ich fand das furchtbar und kam aus der Praxis...Dann auf einmal stand da auch noch meine Ex-große Liebe und küsste eine andere. Das, worauf ich zwei Jahre gewartet hatte, es zu sehen. Ich habe jetzt zwei Jahre gebraucht um zu verstehen, dass es vorbei ist und er nicht der ist, der er mal war. Und trotzdem fing mein Herz an zu rasen, ich war aufgewühlt und hätte irgendwann anfangen können zu weinen. Er tat so, als hätte er mich nicht gesehen und das war auch gut so.
    Ich war nach all dem irgendwie fix und fertig und schrieb meinem neuen Freund, dass mir der Arzt wirklich schlimme Sachen gesagt hat und dass ich ihn total gerne noch mal kurz sehen würde in der Uni und es mir total wichtig wäre (wir studieren dasselbe). Er meinte: Oh je, ich versuche es zu schaffen.
    4 Stunden später schrieb er dann, dass er es nicht mehr schafft, mich vor seiner Vorlesung zu treffen. Keine Frage, was der Arzt denn gesagt hat, keine Frage, wie es mir geht. Und er hat es innerhalb 4 Stunden nicht geschafft, wenigstens 10 Minuten Zeit für mich zu finden. Dabei wohnt er mit dem Rad 5 Minuten von der Uni.
    Ich war so traurig und ich frage mich...ist das normal????
    Heute Abend schrieb ich ihm dann, wie wichtig es mir wirklich war, denn angeblich hat er das nicht gewusst...was soll man denn aber sonst schreiben, wenn nicht, dass es einem wirklich viel bedeuten würde?? Hätte ich betteln sollen??
    Ich mache mir ersthaft Gedanken, ob er der Richtige ist...er war überhaupt nicht da, als ich ihn brauchte und hätte ich ihn nicht im Treppenhaus der Uni getroffen, hätte er niemals gefragt...Er weiß es bis jetzt nicht, was der Arzt sagte...:ratlos: Nicht, dass er mal anrufen würde....

    Ich fühlte mich so alleine...so unverstanden und so überhaupt nicht vergeben...denn hätte ich einen Freund, der mich liebt, hätte er doch mal wenigstens 10 Minuten Zeitgefunden, oder? Ich bin so unglücklich und ich frage mich, ob das alles noch Sinn macht...:cry: Was denkt ihr? Reagiere ich über??
     
    #1
    LiLaLotta, 23 Juni 2010
  2. VelvetBird
    Gast
    0
    :knuddel:
    Ich verstehe vollkommen, dass du traurig bist, mir würde es ganz genau so gehen :frown:.
    Wie lange seid ihr denn zusammen? Wie empfindest du denn ansonsten eure Beziehung? Eher als intensiv oder vielleicht als wenig intensiv? Ist dein Freund auch sonst so "desinteressiert"?
     
    #2
    VelvetBird, 23 Juni 2010
  3. Darlene
    Meistens hier zu finden
    478
    128
    105
    nicht angegeben
    Wenn ich mir Deinen Text so durchlese beschleicht mich eher das Gefühl, daß Du über Deinen Ex noch nicht hinweg bist...
     
    #3
    Darlene, 23 Juni 2010
  4. User 93633
    User 93633 (31)
    Meistens hier zu finden
    694
    128
    174
    Single
    Ich würde mich vermutlich nicht anders fühlen. Zumal du ja nichts genaues, sondern nur was von Arzt & schlimme Sache geschrieben hast. Normalerweise ist man dann doch besorgt um den Partner und möchte so schnell wie möglich wissen, was denn los ist??
    Wäre erst enttäuscht und dann ziemlich sauer. Auch wenn man viel zu tun hat.. für eine Sms findet man immer zeit wenn man will, erst recht, wenn es um etwas ernstes geht. Er muss ja nicht gleich alles stehen und liegen lassen, aber zumindest ein Anruf und fragen, was passiert ist.
    Wie läuft denn sonst eure Beziehung? Wie lange seid ihr zusammen?
     
    #4
    User 93633, 23 Juni 2010
  5. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Richtig zusammen sind wir erst seit ein paar Wochen, aber was am laufen haben wir seit einem Jahr ungefähr...Am Anfang war ich total verliebt, er war der Mann meiner Träume, aber er hatte noch eine Freundin damals und konnte sich nicht trennen und somit gabs immer ein Hin und Her...das hat an meinen Gefühlen genagt. Ich hab irgendwann angefangen, ne Schutzmauer aufzubauen und mir die Gefühle auszureden und genau da wollte er auf einmal eine Beziehung mit mir...Leider sind die großen Gefühle nicht wiedergekommen :frown: Besonders interessiert ist er nicht, aber er zeigt selten seine Zuneigung, oder sagt mal was Nettes...Eigentlich bin nicht meistens nicht glücklich, aber wenn ich ans Schlussmachen denke, tut es mir weh, weil er so ein Teil meines Lebens ist...:cry:
    Er war den ganzen Vormittag zuhause und ist angenlich immer wieder eingeschlafen :ratlos: Aber du hast Recht, selbst eine SMS mit der Frage hätte es getan...

    Ich weiß nicht, was ich tun soll...wenn ich ihm jetzt schon wieder sage, wie enttäuscht ich bin, dann komme ich mir vor wie eine Dauer-Mecker-Ziege, die nie zufrieden ist.:frown:
     
    #5
    LiLaLotta, 23 Juni 2010
  6. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    ich kann das nur von der sicht meines freundes sagen, der genau so reagiert hätte. er würde sich wünschen, dass ich es ihm einfach sage und nicht unnötig spannung erzeuge a la "mysteriös gespräch mit dem arzt, aber du musst mich treffen, damit ichs dir sage". mein freund reagiert auf so etwas allergisch und fragt absichtlich nicht nach, weil er meint das ich alt genug bin um ihm offen zu sagen was sache ist und nicht nur herumzudeuten.

    ich versteh das du nicht begeistert bist, von dem verhalten deines freundes, aber er ist es vermutlich auch nicht von deinem.

    ich bin mir auch recht sicher, wenn du ihn angerufen hättest u ihm das gesagt hättest, was der arzt gesagt hat, hätte er dich am telefon nicht abgewürgt, sondern sich sicher zeit für dich genommen.

    früher hätte ich es wohl genau so gemacht wie du, aber mittlerweile kotzt es mich auch an, wenn leute dauernd andeuten wie schlecht es ihnen nicht geht und geradezu provozieren das man nachfragt. das ignoriere ich jetzt auch schon.
     
    #6
    kickingass, 23 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  7. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Also ich brauchte primär seine Nähe und wollte das alles nicht am Telefon besprechen, zumal er noch geschlafen hat und dann sowieso komisch ist...Ich wollte einfach in den Arm genommen werden und nicht vorranging die Diagnose besprechen...Aber ja, ich hätt es ihm auch einfach schreiben können, hätte ich nicht das Gefühl, dass es ihm egal ist.
     
    #7
    LiLaLotta, 23 Juni 2010
  8. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    hm, ich hab meinen beitrag vor deinem zweiten geschrieben. und ich frage mich oft warum menschen in einer beziehung unglücklich sind u sie trotzdem fortführen. das macht doch keinen sinn. wenn er auch sonst so kalt ist, dann wäre ich mir zu schade. wozu binde ich mich an einen partner, wenn ich den eh nicht wirklich interessiere.

    bist du nur mit ihm zusammen, um über deinen ex wegzukommen und nicht alleine zu sein?
     
    #8
    kickingass, 23 Juni 2010
  9. hellgrau
    Gast
    0
    Erst das Festival, nun die Sache mit dem Arzt ...
    Ist das wichtig? Wenn eure Beziehung so schlecht läuft, wie Du das sagst ("Die großen Gefühle kamen nie zurück...") dann wird eine Trennung wohl kaum unangenehmer sein.
    Würdest Du noch mit Deinem Freund zusammensein wollen, wenn er das gleiche über Dich denken und schreiben würde, wie Du über ihn?
    Ihr habt keine großen Gefühle, er interessiert sich nicht für Dich, ist nicht der Freund den Du willst, meldet sich auf dem Hurricane nicht, wie Du es gerne hättest, er sagt nichts Nettes, er zeigt keine Zuneigung, Du bist die meiste Zeit unglücklich ... was willst Du noch?
     
    #9
    hellgrau, 23 Juni 2010
  10. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Nein...Ich schrieb ja, dass ich schon vor einem Jahr in meinen Freund verliebt war. Ich fand es gestern halt nur komisch zu sehen, wie mein Ex eine andere knutscht und mich ignoriert...eigentlich bin ich über ihn hinweg, aber er stand halt die letzten 2 Jahre wie ein Schatten über mir und es war ne schlimme Zeit.

    Die Überlegung hab ich schon öfter angestellt in letzter Zeit...aber wenn wir zusammen sind, ist es meist ganz schön und wenn ich daran denke, ihn zu verlieren, tut es weh und es ist irgendwie, als würde ich mir was abschneiden :ratlos: Er ist mir so wichtig und ich sehe ihn ständig in der Uni :hmm:
     
    #10
    LiLaLotta, 23 Juni 2010
  11. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Es ist natürlich schade, dass er nicht so reagiert hat, wie du es wolltest, aber ich tippe da auf ein schlichtes Kommunikationsproblem.
     
    #11
    xoxo, 23 Juni 2010
  12. VelvetBird
    Gast
    0
    Sag mal, liebst du ihn denn noch? Oder schreckst du vor dem entscheidenden Schritt zurück, weil es für dich einfach zur Gewohnheit geworden ist, dass er bei dir ist, dass er "ein Teil deines Lebens" ist?
    Ich habe den Eindruck, dass du dich emotional schon lange von einer Beziehung mit ihm verabschiedet hast, aber du hängst noch an ihm, weil du weißt, dass du mal so starke Gefühle für ihn hattest und weil er nun zu deinem Leben gehört. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und jede Veränderung wirft einen Menschen erst mal aus der Bahn, verunsichert ihn.

    So unromantisch es klingen mag, aber eine Beziehung ist doch letztlich etwas, das dir einen Nutzen bringen sollte. Du gibst etwas und bekommst entsprechend was zurück. Wenn du immer gibst und nie was zurück bekommst, dann hast du ein Abhängigkeitsverhältnis, aber keine Beziehung.

    Ob bei euch letztlich ein Kommunikationsproblem vorliegt oder ob er wirklich ein bisschen unsensibel ist oder ob ihr einfach unterschiedliche Vorstellungen von einer Beziehung habt, spielt doch eigentlich keine Rolle, oder?. Denn du bist ja nicht erst seit gestern unglücklich mit ihm und es scheint sich offenbar, obwohl du ja über das Problem sprichst ("Ich bin traurig über dein Verhalten"), nichts zu ändern.

    Hast du mal versucht, ihm einen Brief zu schreiben? Manchmal nimmt man Aussagen viel intensiver wahr, wenn man sie erst mal schwarz auf weiß hat. Vielleicht ist ihm gar nicht bewusst, wie du wirklich fühlst, was in dir vorgeht, da könnte ein Brief vielleicht helfen.
     
    #12
    VelvetBird, 23 Juni 2010
  13. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.662
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Hast du eine Glutenunverträglichkeit/Zöllikalie?


    Also ich finde es liegt im Prinzip an euch beiden. Du machst anscheinend schnell Drama um eher kleinere Sachen, er dagegen hat scheinbar ein eher geringes Bedürfniss auf Kommunikation mit dir. Was er macht liegt zwar für mich noch im normalem Rahmen, er würde sich aber auch kein Bein ausreissen, wenn er ein paar mal öfter auf dich eingeht. Dir hingegen würde es guttun, nicht immer wegen sowas gleich die ganze Beziehung zur Debatte zu stellen, es sind einfach Kleinigkeiten die man so oder so handhaben kann.
     
    #13
    Schweinebacke, 23 Juni 2010
  14. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    @ Nuvola: Danke für den Beitrag, du hast mit vielem echt Recht...

    Und irgendwie scheint sich die Beziehung heute erledigt zu haben. Zwischen Tür und Angel teilte er mir mit, dass er keine Beziehung will und er sich eingeengt fühlt und es ihm nicht möglich ist, auf andere Menschen Rücksicht zu nehmen...er wolle gerne leben. Ob er mich liebt, wisse er nicht und er will zwar mit keinen anderen Frauen schlafen, aber auch keine Verantwortung haben. Und er hätte sich gestern gezwungen gefühlt, für mich da zu sein und das konnte er nicht :eek: Und ich würde ihm verbieten, andere zu treffen (ich habe sowas niemals im Leben gesagt!) und er würde sich immer gezwungen fühlen, mich zu treffen (dabei war er immer der, der fragte ob wir uns sehen und auch er war der, der "ich liebe dich" gesagt hat).

    Ich weiß nicht, ob ich froh oder traurig sein sollte. Zum Abschied fragte er dann, ob wir uns am Wochenende sehen und gab mir einen Kuss und ging strahlend davon.

    Ich weiß nicht, was ich denken soll, ich bin völlig perplex und schwanke gerade zwischen Traurigkeit und völliger Fassungslosigkeit über dieses Verhalten :ratlos: Ich glaube, für Außenstehende ist die Sache glasklar, aber ich sehe nur Chaos... :ratlos:
     
    #14
    LiLaLotta, 23 Juni 2010
  15. Intro
    Intro (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    28
    28
    3
    Single
    Das ist ganz schön übel von ihm.

    Ich würde ihn in den Wind schießen. Und bloß nicht am Wochenende hin gehen. Er kann dich doch nicht bestellen oder ignorieren, wie es ihm gerade passt. Oder nur, wenn du es mit dir machen lässt.

    Also ich würde nicht mit jemandem zusammen sein wollen, der zwar die "schönen" Seiten von mir abgreifen will, aber keine Lust hat, auf meine Probleme zu reagieren.

    Ich denke mal, du brauchst die Kraft für andere Dinge in nächster Zeit.

    Alles Gute! :knuddel:
     
    #15
    Intro, 23 Juni 2010
  16. SchwarzeFee
    0
    Dann frage ich mich, warum er die Beziehung überhaupt eingegangen ist, wenn er für niemanden Verantwortung übernehmen möchte :ratlos:

    Also ich hab deinen Thread von Beginn an verfolgt und eigentlich wollte ich dir auch schreiben, dass es sich nMm um ein Kommunikationsproblem zwischen euch beiden handelt. Männer machen sich über ihr Gesagtes oftmals nicht so viele Gedanken... sie sagen es einfach und wir Frauen fangen dann an zu interpretieren... Ich konnte dich zwar verstehen, dass du dir nach deinem Arztbesuch einfach eine andere Reaktion seitens deines Freundes gewünscht hast und ich hätte wohl ähnlich reagiert... aber schlussendlich dachte ich doch, du siehst die Sache ein bissel zu eng... wenn du ihm eben gleich gesagt hättest, was los ist mit dem Zusatz, dass du ihn jetzt brauchst und er bitte kommen soll, hätte er vielleicht anders reagiert...
    So, dass war meine Meinung, bevor ich deinen letzten Beitrag gelesen habe...

    Inzwischen denke ich, dass er aus irgendeinem Grund nicht beziehungsfähig ist. Wenn es ihm zu viel ist, für seinen Partner da zu sein und für ihn Verantwortung zu übernehmen, dann darf er die Beziehung nicht eingehen.... das wäre auch besser für dich gewesen....
    Ganz ehrlich, du kannst froh sein, dass er sich getrennt hat. Was willst du denn mit einem Freund, der sich um dich nen Dreck schert, wenn es dir schlecht geht?! Sowas hast du doch gar nicht verdient :schuettel:

    Und dann küsst er dich noch zum Abschied und geht strahlend davon?! :ratlos:
    Das ist doch absolute Verarsche und hätte das Faß bei mir an deiner Stelle zum Überlaufen gebracht.
    Er hat sich gerade von dir getrennt und hat nix besseres zu tun, als dich zu küssen und dann lächelnd davon zu gehen.... Das ist einfach unglaublich und zeigt noch mehr, dass er dich nicht verdient hat und du ihm jetzt auch nicht hinterher rennen solltest.....
     
    #16
    SchwarzeFee, 23 Juni 2010
  17. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.879
    248
    957
    Verheiratet
    :eek:
    Was? Er hat dich geküsst und ist gut gelaunt gegangen? Das klingt ja so, als hättet ihr euch gar nicht getrennt oder als wärt ihr gar nicht richtig zusammen gewesen. Ich glaube, dem Kerl ist nicht ganz klar, was das Wort "Beziehung" heißt.

    Tut mir echt leid, dass du da an so einen rücksichtlosen Idioten geraten bist! Das ist doch echt das allerletzte.
    Du kannst eigentlich echt froh sein, dass du den los bist, auch wenn ich natürlich verstehe, dass das jetzt wehtut. Aber da findest du noch jemand anderen, der dir ein richtiger Freund und Partner ist. Was nützt dir jemand, der dir nicht beisteht, wenn du ihn brauchst?

    Ich würde dem Kerl jetzt die kalte Schulter zeigen. Von wegen noch befreundet sein und so...
     
    #17
    User 36171, 23 Juni 2010
  18. Ruhrpott-Alex
    0
    ....
     
    #18
    Ruhrpott-Alex, 23 Juni 2010
  19. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Anfangs hätte ich ja auch noch auf Kommunikationsproblem getippt (er kann ja nicht deine Gedanken lesen und mit unzureichenden Informationen ist es keinem Mann möglich, deinen Gemütszustand und die Dringlichkeit eines Besuches richtig einzuschätzen), aber nach seinem Auftreten von letztens, hat sich das ja erledigt. :frown:

    Meiner Ansicht nach hat das zwischen euch nicht gut funktioniert: womöglich habt ihr einfach völlig verschiedene Vorstellungen davon, was man vom Partner zu erwarten hat? Gerade, weil eure Beziehung schon mit solchen Schwierigkeiten gestartet ist. Das erweckt doch den Eindruck, dass da was passend gemacht werden sollte, was einfach nicht passt, womöglich auf beiden Seiten?

    Werden gegenseitige Erwartungshaltungen fortwährend enttäuscht, entstehen Situationen, in denen einen der eigene Partner nur noch frustriert. Vielleicht hat es ihn ja schon mehrfach geärgert, dass du nicht so mit der Sprache rauskamst und er nie genau wusste, was los ist und ob er jetzt da sein soll oder nicht? Da ist es natürlich eine erhebliche Erleichterung, wenn man diese Verantwortung los ist. Das ist natürlich nur eine Vermutung, aber sowas kann einen ziemlich stressen und man hat dann irgendwann auch keinen Bock mehr, für die Person dazusein. Wenn er der Typ für konkrete Ansagen ist und über wenig Empathie verfügt, kann man so nicht mit ihm umgehen.

    Besser für dich wäre es, einen Mann zu suchen, der vielleicht ähnlichere Vorstellungen wie du bezüglich Melden und Gespräche hat; einer, der von alleine mehr Nähe gibt. Mit deinem frischen Ex hier würde ich aber nichts mehr anfangen: ihr seid im Lebensstil zu inkompatibel, auch wenn er dir sicher fehlen wird. Blicke voraus! Es ist für euch beide besser, wenn ihr euch nicht so fest aneinander bindet.
     
    #19
    Fuchs, 23 Juni 2010
  20. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Ohne jetzt auf dein Problem mit deinem Freund einzugehen - aber nimmst du die Pille? Bei mir hat die Pille 2 verschiede Lebensmittelunverträglichkeiten ausgelöst. :mad: Mittlerweile hab ich die Pille komplett abgesetzt und das Essen klappt wieder ohne Probleme. :zwinker:
     
    #20
    Kelly85, 23 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Reagiere seht
Dafina
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Januar 2016
10 Antworten
Mimi_September
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 August 2015
9 Antworten
ibex
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Juli 2015
6 Antworten