Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"süßer Liebling" statt "meine Partnerin" -->Freund ist 14 Jahre älter

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Shiny Flame, 24 Mai 2006.

  1. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Wie schon im Titel steht, ist mein Freund 14 Jahre älter als ich. Wir sind ein gutes Jahr zusammen und wohnen auch zusammen. Neulich haben wir über uns geredet, und er meinte halt, dass ich für ihn total süß sei, er auch gerne mit mir zusammen lebt, wo wir mittlerweile die ersten Anfangsschwierigkeiten überwunden haben.

    Aber ich war in letzter Zeit eben ziemlich oft unglücklich und habe viel gegrübelt, woran dass eigentlich liegt.

    Ich will in einer Beziehung meinen Freund als gleichberechtigten Partner sehen und von ihm als gleichberechtigte Partnerin gesehen werden, auch wenn er schon mehr Lebenserfahrung hat und mich mitunter ins Kino einlädt und mehr für die gemeinsame Wohnung zahlt, weil er eben schon verdient. Aber er hat ziemlich direkt gesagt, dass er das eben nicht tut, dass ich für ihn eben mehr sein süßer Liebling bin. Die Worte "Partnerin" wollte er nicht über die Lippen bringen, weil ich noch zu... (zusammengefasst könnte man sagen unreif, auch wenn er dieses Wort nicht benutzte) bin.

    Dann habe ich mich gefragt, ob es an mir liegt. Ob ich wirklich noch zu unreif bin, um ihm eine ebenbürtige Gefährtin sein zu können. Vielleicht ist das so. Obwohl ich doch in meiner letzten Beziehung durchaus so etwas wie eine Partnerschaft hatte, wo ich schon eher das dominierende Element war... Ich hatte gedacht, dass ich erwachsen genug dafür bin, aber in den Augen meines jetzigen Freundes wohl noch nicht. In meiner letzten Beziehung betrug der Altersunterschied aber auch nur 2 Jahre...

    Mittlerweile frage ich mich, in wieweit er vielleicht auch schuld daran ist. Im Gegensatz zu mir hatte er noch nie eine längere Beziehung, habe ich mir in Erinnerung gerufen. Und plötzlich frage ich mich ganz schüchtern, ob er sich vielleicht ein junges Mädchen als Freundin gesucht hat, weil er sich eben selbst nicht traut, eine gleichaltrige Frau als ebenbürtige Partnerin zu wählen.

    Und jetzt bin ich unglücklich. Ich wünsche mir eine Beziehung, in der beide bei aller Verschiedenheit der Lebensumstände sich als gleichwertig betrachten. Mit ihm geht das im Moment wohl nicht. Aber ich liebe ihn, er liebt mich wohl auch, und wir haben so viele Gemeinsamkeiten im Leben... Muss ich wirklich damit leben, dass ich für ihn seine süße Kleine bin? Kann ich das mit meinem Stolz vereinbaren? Und will ich das?

    Bitte um Rat...
     
    #1
    Shiny Flame, 24 Mai 2006
  2. BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    101
    0
    nicht angegeben
    Mein Stolz würde das definitiv nicht zulassen und ich selbst wollte das auch nicht.

    Such aber nicht den Fehler sofort bei dir. Vielleicht ist er mit seinen 37 Jahren einfach vom Kopf her schon viel älter.

    Würde er mich nur als ne süße kleine bezeichnen, dann hätten wir ein großes Problem. Mein erster Gedanke wäre, dass er sich mit mir jungem ding einfach nur aufwerten will.

    Ich denke nicht das du zu unreif bist, sondern eher, er etwas verschroben ist.
    Setze dich mit ihm auseinander, zeig ihm das du nicht nur die "Kleine" bist, sondern mit beiden Beinen im Leben stehst und dieses auch ohne ihn meistern kannst.
    Vorallem mach ihm klar das du einen Mann willst und keinen Vaterersatz.
     
    #2
    BeastyWitch, 24 Mai 2006
  3. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Das ist genau das Gleiche wie unter Geschwistern. Ich bin sieben jahre jünger als meine Schwester und bin immer die Kleine und werde es vermutlich auch immer bleiben. Wenn meine Mutter was über mich erzählt, zu anderen, bin ich immer die Kleine.

    @ Topic: mein Partner ist auch 15 Jahre älter als ich und am Anfang war es ähnlich wie bei euch. Aber du musst ihm einfach klarmachen dass es nicht so ist. Dass du ne eigenständige Persönönlichkeit bist und auch dementsprechend respektiert werden willst.
    Ich weiß ja nicht wie die Vergangenheit deines Freundes aussieht, ob er öfter Jüngere hatte und es quasi "braucht".

    Aber ärger dich nicht, sobald man die jüngere ist, ist man immer die Kleine, auch für andere leute.
     
    #3
    LadyMetis, 24 Mai 2006
  4. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Seine letzte Ex-Freundin kenne ich persönlich, die war nur vier Jahre jünger, und die beiden waren mit Unterbrechungen ein Jahr lang zusammen, bis es irgendwann zu oft gekracht hat...
     
    #4
    Shiny Flame, 24 Mai 2006
  5. *Gelini*
    *Gelini* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    1
    nicht angegeben
    Vielleicht solltest du ihm mal sagen, wie naja quasi "wertlos" du dich dann fühlst.
    Eventuell hat er Angst dass du als "seine Partnerin" zu dominant sein könntest. Mit dir zusammen ist er denke ich nicht weil er keine gleichaltrige haben will. Aber ihm könnte garnicht bewusst sein, wie sehr dich das verletzt. Ist ja auch lieb gemeint das "süßer Liebling".

    Sag ihm einfach wie sehr dich das verletzt in seinen Augen nicht reif genug zu sein....Je nachdem wie er reagiert würde ich mir gedanken machen, ob er es wert ist....du bist schließlich eine erwachsene Frau! Aber nix überstürzen.... :knuddel:
     
    #5
    *Gelini*, 24 Mai 2006
  6. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Also zunächst mal, wenn mein Freund mich nicht als seine Partnerin, sondern als 'süßes kleines Ding' sehen würde, dann würde mir das gewaltig gegen den Strich gehen, insofern kann ich dich da gut verstehen.

    Natürlich ist euer Altersunterschied schon groß, und grundsätzlich finde ich es nicht ungewöhnlich, wenn ein 37-Jähriger eine 23-Jährige nicht als ihm ebenbürtig betrachtet; aber dann fängt man logischerweise mit ihr auch keine Beziehung an. Ich könnte mir das wirklich nur so erklären, dass er sich an eine Frau in seinem Alter nicht rangetraut hat bzw. er absichtlich eine Jüngere wollte, weil die ihm eben nicht ebenbürtig ist und er so leichter die Kontrolle hat.

    Ich glaube, du solltest mit ihm über das Thema nochmal reden und klarmachen, dass du nicht sein süßer Liebling, sondern seine Partnerin sein willst; das hat ja auch ein ganzes Stück weit mit Respekt und Ernstgenommenwerden zu tun, und ohne das geht es in einer Beziehung meiner Meinung nach langfristig nicht.
     
    #6
    User 4590, 24 Mai 2006
  7. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt


    Tja, aber leider bin ich so gebaut, dass mir bei emotionalen Themen immer gleich die Augen übergehen... Ich fürchte, daran wird sich auch mit zunehmender Reife nichts mehr ändern... Aber wenn ich so was anspreche, laufen mir eben immer die Tränen runter, und genau das macht mich in seinen Augen ja schon wieder "süß" oder "beschützenswert", dann will er mich trösten und nicht über das reden, was ich anspreche...

    Tja, aber wie sagt man: "Hör auf, mich zu trösten, und konzentrier dich auf das, was ich sage! Nimm mich als Frau, nicht als Mädchen!", wenn einem gerade die Tränen runterlaufen, weil einen jede Beziehungsdiskussion so mitnimmt? Oder sind Tränen tatsächlich ein Zeichen von Unreife in Beziehungsdingen?
     
    #7
    Shiny Flame, 24 Mai 2006
  8. BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    101
    0
    nicht angegeben
    Nun ja....dann bin ich mit meinen 31 Jährchen auch unreif :eek:

    Nein, Tränen zeigen Emotionen. Ich bin da auch ziemlich nah am Wasser gebaut, aber stehe dennoch meine Frau. Es ist manchmal Wut, Verzweifelung die einem die Tränen in die Augen treiben, was aber nicht heißt das man unreif ist. Totaler Quatsch.

    Du kommst leider nicht drumherum....du mußt mit ihm reden, denk an dich und deine Gefühle
     
    #8
    BeastyWitch, 24 Mai 2006
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    dass dich das stört, kann ich schon verstehen. man möchte sich eben nicht unterlegen fühlen, sondern "ebenbürtig" - und nicht von oben herab behandelt werden.

    meine erfahrungen:
    mit 20 war ich für einige monate mit einem 13,5 jahre älteren mann zusammen - er war auf dem weg zur habilitation, erfolgreicher forscher. frauen hatte er schon so einige gehabt, inwiefern das was längeres war, hm, keine ahnung... klar fühlte ich mich zum teil unterlegen, was aber wohl mehr an seiner zynischen und sarkastischen art lag. außerdem perfektionistisch und ehrgeizig, sehr sportlich. ich hatte vorher übrigens noch keine Beziehung.

    er fand es auch aufregend, dass ich grad ein "mensch im aufbruch" war, wie er es nannte. aber er hatte nicht genügend geduld, mich meine schritte machen zu lassen, und hatte zum teil erwartungen, die ich nicht erfüllen konnte.

    in meiner späteren beziehung war mein freund "nur" etwa fünf jahre älter und definitiv mir nicht voraus.
    wir waren vier jahre zusammen.

    heute bin ich mit einem mann zusammen, der zwölf jahre älter ist, er ist 42, ich bin 30. ich hab neulich gemutmaßt und mir wurde bestätigt, dass die jetzt über zwei jahre anhaltende feste beziehung von uns beiden die längste beziehung ist, die er in seinem leben hatte - lange verliebt war er vorher schon, nur öfters unerwidert, und er hatte auch mal ein jahr oder so ne beziehung (auch mit frauen seines jeweiligen alters). wir kannten uns schon fünf jahre, bevor wir ein paar wurden. ich hätte mich auch schon beim kennenlernen in ihn verlieben können, fand ihn sehr sympathisch, aber seit meiner erfahrung mit dem marathonläufer zuckte ich vor naturwissenschaftlern mit geburtsdatum anfang der 1960er zurück. und er hatte auch noch die selben initialen wie der marathonmann :grin:. außerdem war ich einfach viel zu verliebt in meinen fünf-jahre-älter-freund. und p. war mir zu beginn, als wir uns kennenlernten, mir halt auch zu "überlegen" und zu "cool" (teils auch fassade).

    mein freund hat sich mich nicht ausgesucht, weil er sich an keine gleichaltrige rantraut. zum einen sind viele frauen in seinem Alter schon verheiratet oder haben einen kinderwunsch - zum anderen ist es eben einfach so, dass er sich in mich verliebt hat, erst ja unerwidert, und man kann sich verlieben nicht immer aussuchen...

    was will ich sagen? es kann klappen mit altersunteschied.
    nur als süßer liebling gesehen zu werden, würd mir wohl auch nicht passen, aber vielleicht drückt dein freund das ja auch einfach nur blöde aus?

    du musst deinen weg gehen - und wenn du dich grundsätzlich schon ernstgenommen fühlst, wenn du was erzählst und er zuhört, wenn er deine sorgen nicht per se als kinderkram abtut, sondern dich schon grundsätzlich als "erwachsen" ansieht, aber halt in einer ganz anderen phase...dann ist es doch okay.

    hat er denn verstanden, dass du nicht "nur" sein "süßer liebling" sein willst, der kleine junge fratz?
    und wenn ihr an sich viele gemeinsamkeiten habt und euch versteht...dann kann sich das mit euch auch noch einspielen mit der zeit.

    du wirst ihn dir ja auch nicht ausgesucht haben, WEIL er so viel älter ist, oder? was siehst du denn in ihm?

    wie ist es denn im übrigen mit deinem selbstbewusstsein?
     
    #9
    User 20976, 24 Mai 2006
  10. Girlie23
    Girlie23 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    777
    101
    0
    nicht angegeben
    Na genau so wie du es eben gesagt hast. Wenn er dich in den Arm nehmen möchte und dich trösten nöchte, dann sag ihm genau den Satz, den du oben geschrieben hast und schieb ihn von dir.

    Mir geht das mit den Tränen ähnlich, die kommen halt recht schnell. Will mein Freund mich dann in den Arm nehmen, dann schiebe ich ihn weg und sage ihm, dass ich mit ihm reden will, nicht getröstet werden will. Dass er meine Tränen ignorieren soll. Inzwischen weiß er es und inzwischen bin cih auch nicht mehr so nah am Wasser gebaut.

    Ansonsten lass es doch einfach zu, dass er dein Beschützer ist. Das hat doch gar nix mit dem Alter zu tun. Ne kleine Frau wird von einem großen Mann ja auch eher beschützt, als eine große Frau von einem kleinen Mann. Und da ist es egal, wie alt die beiden sind. Ich glaube, das hat eher was mit seinem Charakter zu tun. Und vielleicht auch mit deinem Auftreten. Wenn du immer in Pippilangstrumpfzöpfen rumrennst und einen auf süß machst, bist du halt die kleine, süße. Wenn du selbstsicher auftrittst und dich eher "älter" verhälst, dann wirst du wohl eher als die "erotische, gleichwertige" Frau behandelt.

    Den Effekt kann man sogar im alltäglichen Leben immer wieder sehen. Stell dich mit blonden Haaren und hilflosem Gesicht hin udn fang an zu weinen und allesund jeder wird dir helfen.
    Bleibst du aber souverän und cool, dann wird kein Mensch dir helfen, weil sie denken, dass du keine Hilfe brauchst. Da haben sie eher noch Angst vor dir ;-)

    Mach dir nicht so einen Kopf. Sei doch sein kleiner Liebling. Ist doch ok :smile:
     
    #10
    Girlie23, 24 Mai 2006
  11. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Nein, um Gottes Willen, ich habe ihn mir ausgesucht, weil seine blauen Augen mich so angefunkelt haben, außerdem hatte ich ihn erst gar nicht für so viel älter gehalten... Dazu habe ich im Gespräch festgestellt, dass wir viele gemeinsame Interessen haben (nachdem ich mich gerade von meinem vorherigen Freund getrennt hatte, mit dem sich das alles auseinander entwickelt hatte)...

    Am meisten gefiel mir, dass ich das Gefühl einer starken Persönlichkeit hatte, jemand, der mir ebenbürtig ist (klingt aus der Sicht des jetzigen Problems paradox, oder?). Ich hatte den Eindruck, hier ist jemand, den mein normalerweise nach innen und außen getragenes Selbstbewusstsein nicht erschreckt, jemand der stark genug ist, meine Persönlichkeit zu akzeptieren und seine dabei nicht aufzugeben... Ich wollte einen starken Partner mit Persönlichkeit, an dessen Seite ich selber auch stark mit Persönlichkeit sein kann, und das schien er zu sein...

    Deswegen kam es auch so als Schock, als ich ausgesprochen hörte, dass es für ihn ganz anders aussieht. Das hat meinem Selbstbewusstsein wirklich einen ziemlichen Dämpfer versetzt.
     
    #11
    Shiny Flame, 24 Mai 2006
  12. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Hmm, ich könnte es wohl nicht mit meinem Stolz vereinbaren, wenn ich NUR die süße Kleine wäre und sonst nichts. Manchmal find ich dass schon ganz nett, aber nicht immer.
    (Ich hab auch einen Freund, der 14 Jahre älter ist.)

    Mittlerweile sind wir fast ein Jahr zusammen und anfangs hab ich mir auch darüber Gedanken gemacht, ob er mich überhaupt als gleichwertigen Partner sieht, bzw sehen KANN. Wir haben auch manchmal darüber geredet und ich sagte ihm in aller Deutlichkeit, dass er mich nicht anders behandeln soll, in positivem wie in negativem Sinne. Vor allem, dass ich mir von ihm nichts gefallen lassen werde und er nicht mit mir machen kann, was er will. Außerdem hab ich ihm glaub ich auch irgendwie vermittelt, dass ich in meinem Alter nicht so beziehungswütig bin und ich deshalb nicht künstlich an der Beziehung hängen werde - dh, wenn es nicht so passt, bin ich unter Umständen nicht bereit, um ihn zu kämpfen.
    Das klingt jetzt sicher ziemlich hart, es lässt sich leider nicht besser niederschreiben. Aber ich finde, das war nötig, vor allem auch, um ihm klarzumachen, dass ich kein kleines Mädchen bin, das ihm hinterherläuft, kein Anhängsel oder sowas, sondern ein Mensch, der seine eigenen Entscheidungen trifft, auch wenn sie ihm unter Umständen gar nicht gefallen.

    Ich trau mich jedenfalls behaupten, dass er mich als gleichwertige Partnerin sieht. Auch wenn ich nicht sagen kann, dass das ganz am Anfang auch so war, da kannte ich ihn zu wenig um das zu beurteilen.
    Meistens seh ich ihn ja auch als gleichwertig an. Aber manchmal gefällt es mir auch, ihn so als großen Mann zu sehen und mich selbst zur süßen Kleinen zu machen. In Maßen jedenfalls. Und manchmal, hat er auch schon gesagt, bin ich wie eine Mutter... auch wenn das komisch klingt, bei dem Altersunterschied.
     
    #12
    User 15848, 24 Mai 2006
  13. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ich weiß nicht, ob ich die Sache eventuell zu krass sehe.
    Aber ich könnte damit nicht leben!
    Klar, ich find' es auch goldig, wenn mein Partner mal "süße Kleine" oder so zu mir sagt.
    Aber nur solange, wie ich merke, dass das Ganze als Kosename gemeint ist.
    Ich könnte es nicht zulassen, dass er in mir auch eben diese süße Kleine sehen würde. Ich fühle mich mit 19 soweit erwachsen, dass ich auch so behandelt werden möchte. Ich möchte gleichwertig mit meinem Partner sein und nicht nur seine Kleine sein!
    Also wie gesagt, ich würde ihn schleunigst drauf ansprechen, ich könnte mit seiner Einstellung nämlich nicht leben.
     
    #13
    Ambergray, 24 Mai 2006
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    nö. von emotionalität des weinenden vielleicht.

    ich heule auch schnell, grad auch in konfliktsituationen mit meinem freund. er meinte mal, dass es echt schwer ist, mit mir zu streiten, wenn ich so schnell weine. inzwischen hat er aber kapiert, dass ich halt so bin, aber er trotzdem weiterstreiten kann mit mir, auch wenn ich halt heule - dass ich dann keinen trost will und "deshalb heule", um getröstet zu werden.

    sondern dass meine tränen halt ein ventil sind - dass ich es selbst beschissen finde, so schnell zu weinen, weiß er.

    und du kannst in der tat direkt sagen "ich will jetzt keinen trost, sondern das gespräch fortsetzen".

    hast du ihm mal erzählt, was dich an ihm so begeistert hat - eben diese stärke? dass du bei deinem ex die dominantere und stärkere warst und das nicht mehr wolltest - sondern eben wen, der auch stark ist?

    dass dich das deswegen trifft, dass du für ihn die süße junge frau bist?
     
    #14
    User 20976, 24 Mai 2006
  15. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Also ich muss zugeben, da würde ich mich nicht ganz ernst genommen fühlen.

    Mein Freund ist auch 15 Jahre älter, aber er gibt mir nie das Gefühl, dass ich ihm irgendwie "unterlegen" wäre. Natürlich sagt er manchmal, wie süss er mich findet, oder auch mal "mein Mädel", aber er betont auch immer, dass er zB stolz auf mich ist oder dass ich für ihn eine tolle Frau bin.
    Das ist mir schon extrem wichtig, denn die süsse Kleine will ich nur dann sein, wenn es auch die andere Seite der tollen Frau gibt.

    Wenn dein Freund das in dir nicht sieht, halte ich die Beziehung aus der Sicht der Gleichberechtigung wirklich für problematisch - der Gedanke daran, dass ich für meinen Partner nicht auch Partner bin, ist irgendwie nicht so toll.

    Hat er eine Ahnung, wie das für dich ist?

    Ach ja....und ich weine übrigens auch öfters - nämlich wenn mich etwas kränkt - und das ist bestimmt kein Zeichen von Unreife, sondern eines, dass man Gefühle besitzt und so STARK ist, diese auch zu zeigen!
     
    #15
    orbitohnezucker, 24 Mai 2006
  16. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Danke für eure lieben Antworten!

    Ihr habt mir wieder mal geholfen, mein Problem von verschiedenen Seiten zu betrachten und ich habe die Anregungen genutzt und gestern abend schließlich mit ihm drüber gesprochen.

    Für die, die interessiert, wie es weiter gegangen ist:

    Ich habe ihm also erzählt, dass ich hier einen Beitrag zu dem Thema gemacht habe und um Rat gebeten habe. Sagte auch, dass eine Antwort war: "Hast du ihm gesagt, dass du keinen Vaterersatz suchst, sondern einen Mann?" Natürlich sind mir dabei auch wieder ein paar Tränen runtergelaufen, aber wir haben weiter geredet.

    Er meinte, dass ihm dieser Zustand auch nicht gefallen würde. Er fühle sich irgendwie in diese "Vaterrolle" so reingedrängt, z.B. auch, weil ich mich so selten an den Planungen fürs WE beteilige und alles ihm überlasse, was dann oft dazu führt, dass wir gar nichts unternehmen... Dabei ist dieses "Gar nichts unternehmen" auch etwas, was ich am WE oft total schön finde, was ich dann auch gesagt habe...

    Was er auch sagte, ist, dass ich ihm am Anfang, als wir uns kennengelernt haben, eben auch selbstbewusst, erwachsen und faszinierend erschienen bin. Seit wir zusammen gezogen sind, wäre ich irgendwie anders...
    Na ja, dass ist eine lange Geschichte, aber ich habe drüber nachgedacht und muss ihm teilweise recht geben. Ich habe immer gedacht, dass wir Streitereien und Probleme eben auch lösen können, wenn ich im Streit mal nachgebe oder mich vor allem bemühe, es für ihn schön zu machen, was dann wieder dazu führte, dass ich mich nicht wertgeschätzt fühle...

    Er meinte auf jeden Fall, dass ich in unserer Beziehung absolut gleichberechtigt sei und er es total schön finden würde, wenn ich mich auch so benehme.

    Wieder mal so ein schönes Beispiel für ein Beziehungsproblem, was eigentlich beide stört, und wo jeder die Verantwortung mehr beim anderen sieht.....

    Was wir jetzt anders machen (wollen):
    - er nennt mich jetzt nicht mehr süßer Liebling, sondern "großer, gefährlicher Liebling" :grin:
    - Ich habe gestern ihn ins Kino eingeladen
    - Die Planung für das nächste WE, an dem wir wegfahren, übernehme ich
    - Dieses WE hatten wir angedacht, Sonntag mit Freunden wegzugehen, aber ich habe mehr Lust darauf, an dem Tag an meinem neuen Kleid weiterzunähen - so wird es dann auch passieren.
    - und für mich habe ich noch beschlossen, dass ich ab jetzt einfach wieder in erster Linie darauf achten möchte, was ich will und was für mich wichtig ist, und das auch einfordere.

    Das ist erst mal ein Schritt in die Richtung, in die ich möchte. Ich bin mal gespannt, wie es weiter geht.
     
    #16
    Shiny Flame, 25 Mai 2006
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    na, du große gefährliche flame :zwinker:,
    schön, dass ihr miteinander reden konntet.

    ich wünsch euch viel erfolg!
     
    #17
    User 20976, 25 Mai 2006
  18. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Na das hört sich ja sehr gut an! Freut mich .... ich tendiere ja auch eher dazu, zu versuchen, dem anderen alles möglichst schön zu machen - aber ich hau auch immer wieder auf den Tisch, wenn mir etwas nicht passt!

    Wünsch euch alles Gute!
     
    #18
    orbitohnezucker, 25 Mai 2006
  19. DieUnbekannte
    0
    Ich hab mir deinen Eintrag durchgelesen und ich denk das ich dir was dazu sagen kann. Ich bin auch seit anderthalb jahren mit einem wesentlich älteren Mann zusammen (Ich 20 Er 38). Von daher kann ich dich nur zu gut verstehen und weiß genau was du mit einem Eintrag meinst. Bei mir und meinem Freund hat es bisher relativ gut funktioniert. Wir haben viel zu tun (da er nen job hat und noch nebenbei ne Kneipe führt und ich noch in der Ausbildung bin) und ich versuche ihn sehr viel zu unterstützen. Allerdings fangen langsam auch immer mehr die Probleme an. Wir haben nur sehr wenig zeit füreinander da er jeden abend in der kneipe ist. Ich helf im viel mit nur momentan kann ich nicht weil ich selbst genug zu tun hab und ich merk wie wir uns langsam aber sicher immer mehr distanzieren. Ich merk genau wie du das wir irgendwie in zwei verschiedenen welten leben und er mich manchmal nicht als seine partnerin sondern mehr als seine spielgefährdin sieht. Er sagt immer das es nicht so ist und das er mich liebt aber ich hab einfach das gefühl das er mich oft nicht ernst nimmt. Ich denk das wir einfach nur blöd dran sind weil wir unsere männer lieben und sie uns das nicht wirklich zurück geben. Zumindest ist es bei mir so.
     
    #19
    DieUnbekannte, 25 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - süßer Liebling statt
CrazyRascal
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 September 2016
8 Antworten
Manf1958
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Januar 2016
38 Antworten
Phill98
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 August 2015
13 Antworten
Test