Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Scheues Kaninchen an Menschen gewöhnen?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Ambergray, 27 Juli 2006.

  1. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Frage 1)
    Wie gewöhnt man ein scheues Kaninchen an Menschen (aus der Hand fressen usw.)? Momentan sitzt es zusammengekauert in der hintersten Ecke, sobald man den Käfig aufmacht.

    Frage 2)
    Wie hebt man Kaninchen am besten, ohne sie im Nackenfell packen zu müssen?
     
    #1
    Ambergray, 27 Juli 2006
  2. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    ohh......wie süüßß

    na also ich finds auch hart wenns man so anpackt und rauszieht ey:angryfire da könnt ich aggresiv werden.

    vll viel einreden.....auf das kaninchen. so würd ichs machne und se bruacht seine zeit bis es nicht mehr SO scheu ist
     
    #2
    derunglückliche, 27 Juli 2006
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Gebt ihm Zeit, sich erstmal einzugewöhnen. Es ist alles neu für ihn, soviele neue Gerüche. Lasst ihn erstmal bisschen in Ruhe, redet mit ihm, dann gewöhnt er sich an eure Stimmen.
    Nicht von oben in den Käfig langen, sonst hält er euch für Greifvögel. Lieber von vorne und lasst ihn erst an eurer Hand schnuppern, bietet ihm Futter aus der Hand an.

    Bedrängt es nicht, es gibt auch Kaninchen, die ihre Scheu nie verlieren und immer eher ängstlich bleiben. Liegt auch bei ihnen in der Natur und häufig auch in der Vergangenheit.
    Ist das Kaninchen denn alleine? Mit Artgenossen würde es sich definitiv wohler fühlen und sicher auch seine Scheu eher verlieren.

    Vermeidet laute Geräusche um den Käfig oder stellt ihn an einen Ort, wo es relativ ruhig ist. Vielleicht auch mal an ein schattiges Plätzchen im Garten oder auf dem Balkon.

    Gebt ihm einfach Zeit, kann schon eine Weile dauern, bis es die Scheu verliert. :smile:

    Grüße von mir und meinen beiden Häschen! :smile:
     
    #3
    krava, 27 Juli 2006
  4. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    1. Kaninchen sind Rudeltiere, sie verkümmern alleine.

    2. Zahm bekommst du es am Besten, wenn du mit ihm sprichst, einfach eine Hand in den käfig legst und wartest, bis es von allein kommt (kann dauern..). Dann nicht zupacken, sondern schnuppern lassen. Du kannst auch einen kleinen Auslaf basteln und dich einfach still mit reinsetzen. Irgendwann wird die Neugierde siegen.

    3. Das Hochheben am Nackenfell ist für Kaninchen in Ordnung, als Welpen werden sie auch so rumgeschleppt. Macht mans richtig, tut min ihnen nicht weh. Wichtig ist: Sofort die 2. Hand unter die Hinterläufe schieben und damit abstützen, wenn sie keinen festen Boden unter den Füßem spüren, werden sie panisch.
     
    #4
    User 505, 27 Juli 2006
  5. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Wir haben die beiden erst gestern gekauft, aus einer Familie die sie loswerden wollten.

    Das Zwergkaninchen lebt mit einem Meerschwein zusammen, die beiden sind aneinander gewöhnt und vermissen sich auch (lt. Angabe der Exbesitzer).

    Das Meerschwein ist zutraulicher, es frisst einem auch aus der Hand und so, ist n ganz süßer Fratz.

    Bloß das Kaninchen macht mir Sorgen, weil es sich wirklich immer direkt in die hinterste Ecke verzieht. Wenn man den Löwenzahn (oder was auch immer) dann liegen lässt und sich einfach ruhig einen Meter entfernt auf einen Stuhl setzt, dann frisst es auch, garkein Thema.

    Der Stall steht momentan (Übergangslösung, wird in den nächsten zwei Wochen geändert) auf der Terrasse, da geht halt jeden Tag jemand her, in den Garten und so.
    Fanden wir aber eigentlich nicht schlecht, so hören sie oft unsere (neuen) Stimmen, sehen uns usw.
     
    #5
    Ambergray, 27 Juli 2006
  6. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Das Problem ist, dass es für die Tiere kaum ein Unterschied ist, ob sie ganz allein sind oder ein artfremdes Tier bei sich haben. Das beste Beispiel ist der Vergleich mit einem Menschen, den du zu einem Affen setzt. Sie sind sich ähnlich, aber haben unterschiedliche Körpersprachen. Du solltest dafür sorgen, dass beide einen artgleichen Partner bekommen. Leider wird von Zooläden oft erzählt, dass auch Meerschweinchen und Kaninchen zusammenpassen, aber das ist Geschäftemacherei. Gut für die Tiere ist es auf keinen Fall. Es grenzt für mich eher an Tierquälerei, wenn bei dir auch unbeabsichtigt.
     
    #6
    User 18889, 27 Juli 2006
  7. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Falsch, Kaninchen tragen ihre Jungen nicht im Maul. Daher sind die Knirpse auch meist des Todes, wenn sie nackt das Nest verlassen.

    Daher besser nicht im Nacken packen, sondern mit beiden Händen unter den Bauch zum Hochheben und dann sofort eine Hand unter den Hintern.

    Zahm werden sie am ehesten, wenn sie zwar am Leben beteiligt werden, also gut schauen und rieche können, aber sie vorerst völlig in Ruhe gelassen werden - so zumindest wurden meine bisher am ehesten zahm. Erst mal besser nicht anfassen, sondern erst warten, bis es sich eingewöhnt hat.
    So lange auch warten, bis zum ersten Freilauf! Lässt man ein scheues Kaninchen frei laufen, lässt es sich nicht wieder einfangen, man muss es scheuchen und am Ende ist es völlig verschreckt.
     
    #7
    Loomis, 27 Juli 2006
  8. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Dann hatte meine Oma komische Kaninchen.. Die letzten 30 Jahre, wo sie die gezüchtet haben..

    Wobei ich bessere Erfahrungen gemacht habe nicht den Bauch, sondern eben die Hinterläufe abzustützen. Verhindert Panik.
     
    #8
    User 505, 27 Juli 2006
  9. Joschi
    Joschi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    Mein Kaninchen hatte zwar nur drei Mal Nachwuchs, aber sie hat die Jungen auch wieder ins Nest getragen. Sprich sie am Nacken genommen.

    Ich bin auch der Meinung, dass du noch jeweils einen Partner für die Tiere dazunehmen solltest. Aber pass auf, dass du, wenn sie nicht kastriert sind, nicht plötzlich Nachwuchs hast. So was geht leider sehr sehr schnell.

    Ansonsten viel Spaß mit den Beiden. Lass ihnen Zeit, das wird alles schon. Mein Böckchen hat sich nie freiwillig anfassen lassen, aber meistens tauen sie nach einiger Zeit von selbst auf, wenn Sie merken, dass du ihnen nichts böses willst. Vielleicht solltest du es auch vorerst vermeiden das Kaninchen auf den Arm zu nehmen. Es sollte erstmal Vertrauen zu dir haben. Streicheln, füttern... wenn das gut klappt, kann man es mal versuchen, sonst kann es sein, dass es mit der Ängstlichkeit nur noch schlimmer wird.

    Gruss Joschi
     
    #9
    Joschi, 28 Juli 2006
  10. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich würde mir an deiner Stelle erstmal noch ein zweites Kaninchen holen.... das arme Ding, was da grad alleine hockt :cry:

    Edit: Kaninchen und Meeri... das ist nicht gut... machts auch nicht besser als alleine sein...
     
    #10
    Lisa, 28 Juli 2006
  11. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Hmm.. Also meine haben das niemals gemacht; wenn die armen Würmchen aus dem Nest gekrochen sind und das nicht rechtzeitig bemerkt wurde, dann sind sie erfroren.

    In meinem schlauen Büchlein über Zwergkaninchen und deren Haltung steht auch drin, dass Kaninchen das nicht tun. :hmm_alt:
    Machen das nur Zwerge nicht oder...? Bitte aufklären. :grin:

    Beim Hochnehmen meinte ich ja auch, dass man dann die eine Hand unter dem Bauch wegnimmt und sie dann unter den Hintern legt. Weil meine manchmal so arg zappeln, trage ich sie nur so und von mir weggedreht, weil sie sonst an mir hochwollen.
     
    #11
    Loomis, 28 Juli 2006
  12. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich heb meine Nins im Nacken und stütze unter dem Po. Bei allem anderen strampeln sie wie wild. Was man auf keinen Fall tun darf, ist sie an den Ohren zu packen!

    Kaninchen und Meeri sind leider nicht so die ideale Kombination... Klar können die sich auch mögen, aber das ist dann eher so eine Zweckgemeinschaft und nicht die große Liebe. Sie sprechen unterschiedliche "Sprachen", verstehen die Körpersprache des anderen jeweils nicht.

    Schau mal hier: http://www.nie-allein.de/ So schön kanns sein, wenn sie nicht alleine sein müssen. :zwinker:

    Und unter www.diebrain.de findest Du wirklich gute Infos zum Thema Nins oder Meeris!
     
    #12
    SottoVoce, 28 Juli 2006
  13. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Naja, also die beiden hier verstehen sich bestens!

    Ich hatte schon oefters Kaninchen.
    Zwei Maennchen: Ausgeschlossen, das gibt Krieg.
    Zwei Weibchen: Ebenfalls ausgeschlossen, Zickenkrieg.
    Maennchen und Weibchen: Vermehrung ohne Ende.
    Kaninchen kastrieren? Knapp 50 Euro, dafuer krieg ich ne Menge Meerschweinchen.

    Wie gesagt, die beiden verstehen sich bestens, sind schon lange aneinander gewoehnt und kuscheln oft zusammen.

    Warum muessen es immer gleiche Tiere sein? Es gibt auch beispielsweise Pferde und Ziegen, die prima zusammenleben und ein Herz und eine Seele sind.
     
    #13
    Ambergray, 3 August 2006
  14. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Stell dir vor, um dich rum wären nur Affen (und die stehen dem Menschen genetisch näher, als Kaninchen den Meerschweinchen..) - du würdest auch irgendwann anfangen mit ihnen eine Beziehung aufzubauen aus der Not heraus. Aber wärst du glücklich?
     
    #14
    User 505, 3 August 2006
  15. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ganz genau!!

    Kaninchen und Meerschweinchen arrangieren sich notgedrungen, aber wirklich glücklich sind sie nie.

    Und mal ganz im ernst: Wenn dir 50 € für eine Kastration zuviel sind, was machst du dann, wenn ein Ninchen krank wird? Einschläfern? Ich habe letztens 60 € für eine Behandlung von meinem Hamster gezahlt. Oh, dafür hätte ich 10 neue bekommen, aber so läuft das nicht. Man trägt für seine Tiere die Verantwortung und sollte alles dafür tun, dass sie glücklich sind. Dazu gehört nicht nur ausreichend Futter und ein schöner Lebensraum, sondern genauso ein artgleicher Partner.

    Übrigens habe ich zwei männliche Zwergkaninchen und die verstehen sich bestens. Natürlich sind sie kastriert, aber das sollte sowieso Pflicht sein.

    Ich halte deine Meinung für egoistisch. Ist es dir so egal, dass du deine Tiere längst nicht so glücklich sind, wie sie es sein könnten?
     
    #15
    User 18889, 3 August 2006
  16. punch_drunk
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Single
    Meiner Meinung nach solltest Du auf jeden Fall noch ein Kaninchen dazu setzen.
    Ich hatte mal zwei maennliche Kaninchen. Die haben jedes Jahr im Frühling gerammelt :tongue:
     
    #16
    punch_drunk, 3 August 2006
  17. mmchen
    mmchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    Verheiratet
    Also wenn es dir nur um die Kastra-Kosten geht und du deshalb keine geeigneten Partner für beide Tiere holen willst, dann solltest du die zwei besser wieder abgeben zu Leuten, die dazu bereit sind.
    Glaub mir, es ist ein riesen Unterschied ob Kaninchen und Meerschwein oder zwei Kaninchen und zwei Meerschweinchen zusammen sind. Kenn das aus eigener Erfahrung.
    Was willst du denn machen, wenn mal eines der Tiere krank wird? Sterben lassen, weil ein neues billiger ist?
    Wir haben vor 2 Monaten noch 150 € für den TA ausgegeben. Das Kaninchen hat es dennoch nicht geschafft, aber bereut haben wir es nicht, immerhin haben wir versucht, ihm zu helfen!
     
    #17
    mmchen, 3 August 2006
  18. Steffi*
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    103
    5
    nicht angegeben
    Einzelhaltung von Rudeltieren grenzt für mich an Tierquälerei. Es ist einfach nicht artgerecht.
    Wenn man ein Meerie und ein Kaninchen zusammenhält.. nee, das passt einfach vorne und hinten nicht.
    Gut, keins der beiden ist alleine, aber es bringt nichts, weil sie eine völlig unterschiedliche Körpersprache haben, sie können sich definitiv nicht verständigen!
    Ich würde dir raten für jedes der Tiere einen Partner zu holen.
    Oder eines der Tiere abzugeben und dafür einen Partner für das andere Tier zu holen.
    Die momentane Situation ist traurig - für beide!

    So, eine Kastration ist zwar teuer, aber es wäre im Sinne des Tieres, oder nicht?
    Männchen + Weibchen zusammen zuhalten ist immer noch die beste Lösung bei Kaninchen und für mich kommt auch nichts anderes in Frage. Männchen + Männchen geht meiner Meinung nach nur in AUSNAHMEFÄLLEN gut. Und Weibchen + Weibchen, das hatte ich schonmal und es ist absolut schief gegangen ..

    Jtzt möchte ich dir nur noch einen Satz sagen, es ist nicht böse gemeint, aber wenn man seinen Tieren kein artgerechtes Leben (und dazu gehören nunmal ARTgenossen) bieten/geben kann oder will, sollte man sich erst gar keine Tiere anschaffen.

    LG
     
    #18
    Steffi*, 4 August 2006
  19. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Hallo?
    Wir haben die Tiere von Leuten weggeholt, weil die Leute sie nicht mehr wollten und sie dort nur im Kaefig drinnen rumsassen.

    Und wie gesagt, die beiden verstehen sich prima, weil sie aneinander gewoehnt sind und sich auch vermissen.

    Wenn sie sich nicht moegen wuerden, dann waeren sie ja wohl nicht so vertraut miteinander.

    Wie schon gesagt, die beiden haben es bei uns sehr gut und die gehoeren zusammen und das wird auch so bleiben.

    Wenn sie krank werden, werden sie natuerlich behandelt, aber ich wuesste nicht, warum ich das nochmal machen sollte, zwei Kaninchen halten, die sich nur zoffen.
     
    #19
    Ambergray, 5 August 2006
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Du hast wirklich keine Ahnung von Tieren. Kaninchen und Meeris sind ohne ARTgenossen unglücklich. Willst du mit einem Affen zusammenwohnen? Ist genau das gleiche. Ich versteh' nicht, wie einem die Tiere so egal sein können. Hasi kastrieren, einen Partner holen alles ist gut. Wie das bei Meeris ist, weiß ich nicht, aber ich weiß definitiv, dass auch die einen artgleichen Partner brauchen. Da nützt auch deine Entschuldigung mit den Vorbesitzern nichts. Nur weil die was falsch gemacht haben, musst du es nicht genauso machen.
     
    #20
    User 18889, 5 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Scheues Kaninchen Menschen
CCFly
Off-Topic-Location Forum
14 Oktober 2010
13 Antworten
Psycholein
Off-Topic-Location Forum
10 Dezember 2009
9 Antworten
Test