Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schule? Ausbildung? [ratlos]

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Yana, 10 Januar 2005.

  1. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wie einige von euch ja schon mitbekommen haben, bin ich die ganze Zeit am grübeln, wie es mit mir weitergehen soll..
    Für die anderen: Bin derzeit in der 12. Klasse und hatte dieses Semester quasi nur Misserfolge. Mir fällt Schule eh schon schwer, insbesondere das eigenständige Lernen (falsche Lernrechniken..) was gerade in der Oberstufe gefragt ist, aber darum soll es jetzt erstmal nicht gehen. Auf jedenfall hatte ich mich dann wieder gefangen und wollte die Schule weitermachen, weil unbestritten ist, dass ich mit dem Abi viel bessere Chancen habe.
    Inzwischen ist es aber so, dass alle Motivation, die ich mir mühsam gesammelt hab wieder dahin is.. und das hat wiederum auch mehrere Gründe.
    Zu hause gibts nur noch Stress, der sich so einfach nicht beheben lässt und dann wurde ich kürzlich gleich von mehreren (!) Freunden ziemlich enttäuscht, was mir auch sehr nahe ging. Zum Teil seh ich die Leute ja auch in der Schule, was die ganze Sache auch nicht angenehmer macht..
    Viel ist bei mir auch von Erfolgserlebnissen abhängig und hätte ich davon (auf schulischer Ebene) welche gehabt in letzter Zeit, würd ich den Thread hier gar nicht eröffnen.
    So krieg ichs aber einfach nicht hin, mich zu motivieren und schalte immer mehr ab. Eigentlich müsste ich auch ne Menge nachholen, nur wie soll ich das schaffen, wenn ich nicht mal regelmäßig Hausaufgaben mache?
    Derzeit will ich einfach nur noch weg aus der Schule und würd am liebsten ne Ausbildung beginnen..
    Irgendwie ist es weglaufen, was ich da mache, das weiß ich selbst!
    Mich würde trotzdem eure Meinung zu dem ganzen interessieren..
     
    #1
    Yana, 10 Januar 2005
  2. Lhuna
    Lhuna (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    Verlobt
    Hey du!

    Mir gehts ziemlich genau wie dir. Mein bester Anzeiger dafür: mein Magen. Seit dem ersten Ferientag war mein Magen wieder vollkommen in Ordnung, aber gestern vor dem ersten Schultag hab ich wieder schlimme Bauchschmerzen bekommen und heute morgen waren sie dann richtig schlimm.

    Ich bin jetzt in der 12. Mein nächster Schritt der feststeht ist, dass ich nach dem Sommer von meinen Eltern wegziehe weil ich sie nicht leiden kann.

    Außerdem möchte ich in den Osterferien ein Praktikum machen, um meine Entscheidungen zu festigen. Wenn mir der Betrieb gefällt, den ich mir ausgesucht habe, dann werde ich wol auch ein Bewerbungsschreiben aufsetzen. Mein Freund meint, ich soll die Schule zu Ende machen, aber ich kann im Moment einfach keine Motivation dazu finden.

    Wenn du wirklich in die Ausbildung willst, mach doch erstmal wie ich ein Praktikum wie ich. Hilft dir vielleicht bei der Entscheidung.
     
    #2
    Lhuna, 10 Januar 2005
  3. sweety5983
    sweety5983 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    462
    101
    0
    Verheiratet
    Hallöchen,

    werde ersteinmal klar was du wirklich willst. Wenn du dir ganz sicher bist, dass du eine Ausbildung machen willst, dann mach es!!! Du musst nur fest davon überzeugt sein.
    Auch wenn viele Leute sagen, dass man mit Abi mehr Chancen hat dann haben sie in einer Weise recht, aber auch mit einer guten Ausbildung kann man im Leben viel erreichen!

    Weist du überhaupt schon was du für eine Ausbildung machen würdest?

    Werd dir über die Situation klar und wäge gut ab.

    Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg. Halt den Kopf hoch!
     
    #3
    sweety5983, 10 Januar 2005
  4. Yana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @Lhuna: Na sowas, hab auch immer Magenprobs und mir ist übel und so.. blöde Schule. Willst du im Zuge deines Umzuges die Schule schmeissen? Und woher nimmst du das Geld zum ausziehen, wenn ich fragen darf?
    Mir sagen im Prinzip auch alle, dass ich weitermachen soll.. aber ich denk, man muss auf seine innere Stimme hören und die ist sich bei mir nicht sicher, was sie will. Also ich wär schon stolz, wenn ichs schaffen würde, aber an der Umsetzung scheitert es einfach (wie oft hab ich mir schon vorgenommen mehr zu lernen..). Ein Praktikum zu machen, hab ich auch schon in Erwägung gezogen. Welche berufliche Richtung interessiert dich denn?

    @sweety: Ich hab halt keine Lust mehr, andererseits denk ich dann ich machs mir zu leicht.. wenn ich manchmal seh, was für Leute heutzutage Abitur machen, weiß ich dass ich es auch schaffen würde. Aber dann klappts wieder alles nicht..
     
    #4
    Yana, 10 Januar 2005
  5. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Yana: Man braucht kein Geld, um auszuziehen. Meine Mutter hat in Obstkisten gewohnt, als sie ausgezogen ist, eine Matratze auf dem Boden, alte Stoffreste, um es wohnlich zu machen, findet man immer! Und es hat garantiert auch jeder irgendwo ne Tasse oder nen Topf übrig... *g* Im Grunde braucht man zum Ausziehen nur einen starken Willen und den Mut, auch schlechte Zeiten durchzumachen! :zwinker:

    Ansonsten würde ich Dir nach allem, was ich von Dir weiß, eher zur Ausbildung raten. Du bist nicht glücklich in der Schule und so macht das irgendwie wenig Sinn... Wenn Du Dich bis zum Abi quälst und es dann nicht bestehst, hast Du auch nichts davon! Weißt Du wenigstens eine Ausbildung, die Dich interessieren würde?
     
    #5
    SottoVoce, 10 Januar 2005
  6. Yana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @Sotto: Aber wenn ich ausziehen würde (was momentan eh noch nicht zur Debatte steht), bräuchte ich einen gewissen Standard um mich wohlzufühlen. Da bin ich dann schon anspruchsvoll *gg*
    Ja, ich tendiere auch eher zu ner Ausbildung. Ich glaub es ist mein schlechtes Gewissen, was mich bisher davon abgehalten hat, die Schule zu schmeissen und evt. auch fehlender Mut. Ich kenn zudem einige Fälle aus meinem Bekanntenkreis, wo das "Schule abbrechen" ganz böse geendet hat und das halt ich mir dann auch immer vor die Augen.. zwangsweise.
    Bezüglich der Ausbildung.. da würd ich gern etwas machen, das mit schreiben zu tun hat, also in Richtung Büro. Konkreter geht mein Interesse gerade in Richtung Rechtsanwalts. bzw. Notarfachangestellte. Aber ich muss halt auch sehen, was ich kriege. Schule abbrechen kommt bestimmt nicht gut.
    Tja ich sehs schon, mein Traum von Journalistik rückt immer mehr in die Ferne :frown:
     
    #6
    Yana, 10 Januar 2005
  7. Reeva
    Gast
    0
    ----
     
    #7
    Reeva, 10 Januar 2005
  8. summerfeeling
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    Single
    meiner meinung nach hört sich das einfach so an als ob du keinen bock auf schule hast und gründe dafür suchst nichts lernen zu müssen bzw. schulisch schlechte leistungen zu rechtfertigen.
    bin jetzt in der 13ten klasse und für mich stand und steht weiterhin fest, dass ich abitur haben will. es eröffnet dir einfach später mehr möglichkeiten und dass sollte man sich nicht in 1-2 jahren vernichten.
     
    #8
    summerfeeling, 10 Januar 2005
  9. DieDa
    DieDa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.778
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich weiß im moment auch nicht so recht. bin auch in der 12, hatte pech mit meinen lks, aber auch sonst läufts nicht so wirklich.
    einerseits hab ich keine lust mehr auf das ganze, und seh keinen sinn mehr darin, denn egal was ich tu, es scheint nich zu helfen.
    dazu kommt dieser schreckliche druck von zuhause.. es wird von mir erwartet, dass ich abi mach.
    andrerseits hab ich aber auch keine sonstige idee. und derjenige aus meinem bekanntenkreis, der auch nach der 12 aufgehört hat, bereut es inzwischen bitter.. also muss ich da irgendwie durch. und zwar ohne hängenbleiben, mit zentralabi will ichs garnich versuchen :frown:
     
    #9
    DieDa, 10 Januar 2005
  10. Hallo!

    Wenn du die Schule nicht beenden möchtest, solltest du dich nicht dazu zwingen. Ich selbst habe nach der mittleren Reife eine Ausbildung gemacht und dann erst die Motivation zur Schule wieder gefunden. Deswegen hole ich JETZT mein Abi nach :smile:
     
    #10
    Perfect Gentleman, 10 Januar 2005
  11. summerfeeling
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    Single
    @perfect gentleman

    nichts gegen dich, aber das abi später nachzuholen wenn sie jetzt schon so weit ist halt ich für absoluten schwachsinn. wenn man sein abitur durchzieht ohne durchzufallen ist man im normalfall 19 jahre alt.
    dann hat man abitur was einem keiner mehr nehmen kann und hat alle möglichkeiten zur verfügung. ich finde es zwar gut das abitur später noch nachzuholen, wenn man z.b. mittlere reife und lehre gemacht hat.
    aber ich finde es ist auf jeden fall das beste die schule gleich mit abitur abzuschließen. dann kann man ruhig 1 jahr pausieren, ins ausland gehen oder sonstiges machen, aber wegen 1-2 jahren fehlenden jahren bis zum abitur noch alles hinzuschmeissen is doch dämlich finde ich.
     
    #11
    summerfeeling, 10 Januar 2005
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Hey Yana,
    weißt du denn überhaupt genau, was für eine Ausbildung du gerne machen würdest? Also gibt es irgendeinen Beruf, der dich wirklich interessiert und der auch realisierbar wäre? Denn einfach nur IRGEND eine Ausbildung, nach dem Motto "Alles ist besser als Schule", das bringt ja auch nichts bzw. kann böse ins Auge gehen... :schuechte Denn Lernen wirst du da auch müssen, in der Berufsschule oder auch für die Ausbildung selbst... Und du solltest dir sicher sein, daß dann nicht in einigen Wochen/Monaten da auch wieder die Motivation weg ist! :rolleyes2

    Mal davon abgesehen... würde ich grundsätzlich eher dazu tendieren, zu sagen, zieh es durch. Denn später bereust du's vielleicht mal, daß du das eine Jahr nicht mehr durchgehalten hast. Ein Schulabbruch (vor allem mit nicht gerade glänzenden Noten und so kurz vor Schluß...) macht sich bei einer Bewerbung außerdem auch meistens nicht so toll...

    Sternschnuppe
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 10 Januar 2005
  13. Yana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Mit dem bereuen habt ihr schon recht. Deswegen kann ich mich auch so schwer dazu entscheiden, die Schule abzubrechen.. bin was das angeht gerade einfach total zwiegespalten und hab mir ne zeitliche Frist von nem halben Jahr gesetzt, dann soll meine Entscheidung feststehen. Bis dahin werd ich das nochmal abwägen und über Vor- sowie Nachteile nachdenken..
     
    #13
    Yana, 10 Januar 2005
  14. glashaus
    Gast
    0
    Hallo Süße,

    ganz ehrlich, was sind denn deine Optionen? Sich jetzt noch auf die schnelle bewerben für ne Ausbildungsstelle und dann grad mal die nehmen, die noch da sind?

    Ich habe dir ja schonmal gesagt, dass ich glaube, dass du es jetzt einfach mal durchziehen solltest. Selbst wenn es nicht läuft, dann wiederholst du eben die 12 - hast womöglich eine andere und bessere Fach-/Lehrerkombination, kannst nochmal von vorn durchstarten. Das ist heutzutage nun wirklich kein Beinbruch mehr. Und wenn du dich eh schon nicht entscheiden kannst ob du die Schule schmeißen sollst oder nciht würde ich sagen: lass es!
     
    #14
    glashaus, 10 Januar 2005
  15. Yana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @glasi: Jepp, ich weiß ja dass das die klügere Variante ist..
    Und ich kehre der Schule ja auch nicht komplett den Rücken, im Gegenteil.
    Ich hab das mit dem wiederholen in Erwägung gezogen und mich bereits informiert, auf welche Gymnasien ich gehen kann, im Fall des Falls.
    Denn wenn ich wiederhole, will ich das an einer vollkommen neuen Schule tun. Quasi "Neuanfang" :zwinker:
     
    #15
    Yana, 10 Januar 2005
  16. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Meine Frage hast du aber nicht beantwortet... :schuechte
     
    #16
    Sternschnuppe_x, 10 Januar 2005
  17. Yana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @Sternschnuppe: Dazu hatte ich weiter oben schon was gesagt, daher :zwinker:.
    Aber nochmal, mich würde ne Ausbildung zur Rechtsanwalts- bzw Notarfachangestellte interessieren, sowie was im Bereich PR/Werbung.. jetzt wirds wieder heissen, dass dafür Abitur verlangt wird *g*. Ich weiß ja, ich weiß..
     
    #17
    Yana, 10 Januar 2005
  18. schnuffel..
    0
    huhu..
    also ich bin jetzt in der 13... Muss dazu aber sagen,dass mir die schule nicht besonders schwer fällt..ich lerne zwar nicht,außer vor klausuren,mache keine hausaufgaben, bin aber trotzdem nirgends wirklich schlecht...
    WEnn du slebsr sagst du hast falsche lerntechniken, dann versuch doch mal richtige zu finden..
    Setz dich doch mal mit besseren zusammen wenn du etwas nicht verstehst und frag ob sie dir helfen..
    Welche LKs hast du denn?
    Ich kann nur sagen, dass das ABI einem schon einige tore mehr öffnet was dein späteres leben betrifft,auch wenn das vielleicht andere anders sehen..meis die,die kein abi haben..
    also ich an deiner stelle würde versuchen mich zusammen zu reißen und die 1 1/2 jahr eauch noch zu schaffen.. denn auch bei ner ausbildung und ner ausbildungsplatzsuche hast du mit abi die bessrren chancen..
    Und wir du schon gesagt hast, wenn du auch nur irgendwelche chancen im bereich PR/marketing/eventmanagement/promotion oder so haben willst,dann mach nen gutes abi!!!
    ABI schadet nie!

    Auszuziehen ohne geld und harte zeiten durch zu machen, wenn man sowieso schon einiges auszuhalten hat, sei es in der schule, oder beziehungsstress, halte ich nicht grad für ne tolle idee..denn positiv wird sich das so sicherlich nicht auf deine schulischen lesitungen auswirken..
     
    #18
    schnuffel.., 10 Januar 2005
  19. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ja, und, was heißt das jetzt für dich?! :ratlos: Ich meine, wenn du wirklich kein Abi machen willst, sondern stattdessen von der Schule abgehen, dann solltest du doch zumindest einen realistischen Plan haben, was du stattdessen mit deinem Leben anfangen willst!

    Die Ausbildung, die du gern machen würdest, erfordert so wie du schreibst Abitur (oder die Chancen sind zumindest höher), und selbst wenn man nicht unbedingt ein Abi braucht, mit einem abgebrochenen Schulzeugnis mit schlechten Noten wird dich da garantiert auch niemand nehmen.

    Deshalb ist mein Frage: Gibt es eine Ausbildung, die dich nicht nur "so in die Richtung" oder "irgendwie" interessieren würde, sondern wo du KONKRET weißt, wie du das angehen mußt? Wo du dich bewerben würdest, was genau die Anforderungen sind usw..?

    Denn wenn das nicht der Fall ist und du dann einfach "irgendwas" machst, Hauptsache keine Schule, denn alles ist besser als Schule, dann ist die Gefahr groß, daß du da auch die Motivation verlierst und merkst, daß Schule vielleicht doch irgendwie ganz nett und locker war...

    Wie gesagt, wenn jemand sagt: "Ich hab da einen Ausbildungsplatz in dem und dem Betrieb in Aussicht, hab mich auch schon erkundigt und dort Praktika gemacht. Und ich hab einfach gemerkt, daß ich definitiv nicht studieren will, sondern daß DIESER Beruf für mich das Richtige ist!" - DANN würde ich sagen, derjenige kann auch die Schule dafür abbrechen. Weil dann auch die Voraussetzungen da sind, daß es hinhaut...

    Sternschnuppe
     
    #19
    Sternschnuppe_x, 11 Januar 2005
  20. Yana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @Sternschnuppe: Erstmal danke für deine Stellungnahme! Diese konkreten Ideen sind bei mir deshalb nicht da, weil ich bisher einfach anders geplant hatte.
    Nachdem ich mich letztes Jahr in der Schule in einigen Fächern verbessert hatte, war es für mich nicht mehr fraglich, ich wollte mein Abi machen und daran bestand kein Zweifel. Bedauerlicherweise kann ich das derzeit nicht mehr sagen und muss mich über mögliche Alternativen erstmal informieren. Ich habe diesbezüglich auch schon was unternommen, war z.B. beim Berufsberater und hab mich über schulische Alternativen informieren lassen. Aber um mich für ein Ausbildungsberuf entscheiden zu können, brauch ich einfach noch Zeit. Wie du schon sagtest es sollte natürlich nicht "irgendetwas" sein, nur um von der Schule wegzukommen..
    Ich find aber auch, dass es heutzutage nix unnormales mehr ist, nicht sofort zu wissen, was man beruflich machen möchte. Bei mir in der Stufe sind viele, die nicht annährend ne Vorstellung haben.. ok, das ist kein Maßstab für mich, aber so schauts aus.
     
    #20
    Yana, 11 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test