Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Sex in Aussicht -> Chance vergeigt" - zieht mich jedesmal erneut herunter!

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von 2010er, 17 Mai 2010.

  1. 2010er
    2010er (31)
    Benutzer gesperrt
    41
    0
    0
    Single
    Hallo,

    schon häufiger hatte ich Dates um eine potenzielle neue Partnerin kennen zu lernen oder mit jungen Frauen, die einfach nur Spaß gesucht haben. Anfangs lief alles optimal, aber irgendwann im Laufe des Dates oder eines weiteren Dates bemerke ich dann, wie alles zäher verläuft und ich dabei bin, sie zu verlieren. Manchmal mag ich mich dabei täuschen und es wendet sich alles nochmals zum Guten, aber häufig endet das Date dann irgendwann und ich bin nicht schlüssig, ob ich noch eine Chance bei ihr haben werde oder ob ich es vermasselt habe, weil ich mich bescheuert verhalten habe oder einfach gescheitert bin, sie von mir zu überzeugen.

    Ab der Sekunde, in der ich mich nach dem Verabschieden umgedreht habe, geht es mir abgrundtief schlecht. Ich werde immer wieder darüber nachdenken, wie das Date verlaufen ist, was gut und schlecht war, und ob es insgesamt eben gut genug war, dass sie sich nochmals treffen wollen wird.

    Es beschäftigt meinen Geist und schadet meinem Körper, da ich oftmals nur unruhig schlafe und wiederholt wach werde, oder mir tagsüber einfach übel ist.

    Das zieht sich so lange hin, bis es nachdem mir klar wurde, dass nix mehr laufen wird, eben abgeklungen ist.

    Ich bin so frustriert, dass ich so kurz davor war und versagt habe. Das doppelt schlimme ist einerseits, dass mir das Ziel Sex zu haben so wichtig ist, und andererseits, dass es um Haaresbreite nicht hinhaut und ich dann von 99 auf 0 herabstürze, ohne jede Perspektive. Dazu kommt noch zu wissen, dass ich besonders mies versagt haben muss, wenn sie offensichtlich direkt jemanden sucht und dann lieber verzichtet, als mich zu nehmen. Auch der Gedanke, wie sie sich mit anderen amüsiert, führt manchmal zu körperlichen Reaktionen nahe dem Brechreiz.

    Und das, obwohl ich die Zeit des Wartens eigentlich gut gebrauchen könnte und somit der Schaden wiederum doppelt gravierend ausfällt.

    Gruß
     
    #1
    2010er, 17 Mai 2010
  2. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.057
    nicht angegeben
    Ich glaub, du versuchst es einfach zu sehr und wir(k)st daher verbissen und unnatürlich. Möglicherweise widerspricht das jetzt der PU-Mentalität, aber ich würde mal sagen, du solltest nicht mit dem Gedanken losziehen, dass du jede Frau rumkriegen kannst, sondern dass du viel mehr jemanden finden solltest, der zu deinem Charakter passt. Das heißt, du solltest dir nicht den Arsch aufreißen und alles Menschenmögliche tun, um die Frau rumzukriegen. Kein Wunder, dass man hinterher enttäuscht ist, wenn es nicht klappt. Vielmehr könntest du es als gegenseitiges Herantasten ansehen, sie soll sich auch anstrengen, und wenn's nicht hinhaut, dann liegt das daran, dass ihr eben nicht zusammengepasst habt.
     
    #2
    User 91095, 17 Mai 2010
  3. tobe
    tobe (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    302
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Wie ich bereits in deinem anderen Thread (Alle haben Sex - nur ich nicht!) geantwortet habe, 2010, ist es alles eine Frage der Einstellung.

    Du sollst auch keine Frau von dir überzeugen. Wenn die Chemie zwischen euch beiden stimmt, dann ist es schön. Wenn nicht, dann - salopp gesagt - "next". Bei allen PU-Punkten (denen ich ja zum Teil auch zustimme) können Gefühle ja nicht erzwungen werden.

    Aber ganz schlau werde ich aus deinen Beiträgen nicht. Zwar schreibst du einerseits, dass du nur auf Sex aus bist. Anderseits klingt aber alles was du aufzählst nach großen Gefühlen und nicht dem schnellen ins Bett kriegen..

    Fazit (meine Meinung): Solange du mit der Mentalität heran gehst, dass du unbedingt jemand für's Bett willst, klappt es nicht - oder vielleicht einmal zufällig.


    Das führt uns zu:
    Bingo. Das Ziel muss sein, deinen Spaß zu haben. Zu Tanzen, zu feiern, neue Leute kennen zu lernen, mit Freunden Sachen unternehmen - oder alleine rausgehen. Die Frauengeschichten gehen dann schon damit einher :zwinker:
     
    #3
    tobe, 17 Mai 2010
  4. 2010er
    2010er (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    41
    0
    0
    Single
    Nein, das widerspricht nicht der Mentalität. Man soll losziehen um Spaß zu haben und das Flirten genießen ohne ein konkretes Ziel zu haben.

    Wenn ich aber einfach so ohne "System" an die Sache rangeh, ende ich garantiert in der Freundschaftsschublade, da ich dann gar keine Initiative zeige, wie sie notwendig ist. Meine ersten Dates, als ich so war, wie ich "ich war", waren die grässlichsten, sodass ich sofort wusste, dass man sich nicht mehr sehen wird. Nun trainiere ich schon ein Weilchen mit dieser Mentalität und habe einige Dinge erreicht, aber was das Endergebnis betrifft, sieht es fast genauso scheiße aus wie früher: keine Beziehung, kein Sex, und immer noch nicht die Einstellung, dass ich jede Frau ansprechen kann.

    Und da wo ich wohne buhlen die Typen um die Frauen (technische Uni). Natürlich werde ich das alles nicht offen zeigen, aber ich muss mich auf jeden Fall massiv reinhängen, um irgendwie zum Zug zu kommen. Im Idealfall sieht das so aus, dass die Frauen es erst dann merken, wenn sie selbst schon Interesse haben :zwinker:
     
    #4
    2010er, 17 Mai 2010
  5. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Es liegt nicht an dir und deiner Überzeugungskraft. Du gehst ja anscheinend davon aus, dass du jede Frau rumkriegen könntest, wenn du dich nur genug bemühen würdest bzw es nur richtig machen würdest. Das ist doch totaler Quatsch. Oftmals passt es einfach nicht und das äußert sich dann darin, dass man sich nicht so gut versteht, dass das Gespräch irgendwann schal und langweilig wird, dass der Funke nicht überspringt. Wenn du das schon nicht erkennst, weil du über alle Maßen ehrgeizig, blauäugig und notgeil oder beziehungssuchend bist, dann sei froh, dass sie das erkennt und euch ne unangenehme Erfahrung erspart.

    Konzentrier dich lieber auf Mädels, mit denen du was gemeinsam hast und wo wirklich beiderseitiges Interesse da ist. Oder noch besser: nur auf eine, an der du wirklich Interesse hast. Und nicht die Fließbandabfertigung mit all denen, die grade da und verfügbar sind, das macht sie noch lange nicht zu potentiellen Partnerinnen.

    Vielleicht liegt es daran? Wenn du so auf Sex konzentriert bist (und hier im Thread kommst du, ehrlich gesagt, schon ziemlich verpeilt und auf Sex gepolt rüber) und dich nicht mehr für den Menschen gegenüber interessierst, darfst du dich nicht wundern, wen die sich auch nicht für dich als Menschen interessieren.

    1. Hör auf mit dem Selbstmitleid, sich ständig selbst als Versager zu bezeichnen und sich fertigmachen, erhöht nicht die Chancen, es beim nächsten mal besser zu machen.

    2. "Sie" sucht meist nicht einfach irgendjemanden, sondern jemanden, mit dem sie Spaß hat, bei dem sie findet, was sie sucht. Oft genug passen Menschen nunmal nicht zusammen, keine Wellenlänge, nicht die richtige Sympathie, kein Funke, etc. Dass man manchmal nicht derjenige ist, bei dem der Funke überspringt, gehört dazu, dass muß man akzeptieren und schlucken. Dafür gibt es dann andere, mit denen es klappt. Wer sowas nicht akzeptieren kann, wirkt sehr unsympathisch und neidisch und verschwendet letzlich mehr Energie auf die, mit denen es nicht geklappt hat, als auf die, mit denen es klappen könnte.
     
    #5
    Kaya3, 17 Mai 2010
  6. 2010er
    2010er (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    41
    0
    0
    Single
    Naja, aber wenn ich ein (erstes oder zweites) Date habe, bin ich doch schon an dem Punkt, an den ich kommen würde, wenn ich das oben alles verwirklicht habe: Ich bin einzeln mit einer Frau, die grundsätzlich Interesse an mir und der Sache (Beziehung, Sex) hat, und dann muss ich sie "überzeugen", dass ich für sie geeignet bin. Und wenn eine einsame oder rallige Frau lieber erstmal alleine bleibt statt mich zu nehmen, ist das gnadenlos frustrierend. Schließlich habe ich ja versagt, von der positiven Grundsituation aus mein Ziel zu realisieren.

    Man lernt nur durch Erfahrung, aber es ist jedes Mal einfach total frustrierend, da ich wie gesagt auf die Null zurückfalle.
     
    #6
    2010er, 17 Mai 2010
  7. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.057
    nicht angegeben
    Ich sag ja nichts gegen "System", nur, es sollte eben schon DEIN System sein und du solltest nicht versuchen, nach irgendwelchen Regeln zu tun und dann hoffen, dass das klappt. PU ist wie vieles andere auch hoffentlich eine Persönlichkeitsentwicklung und kein Masterplan. Wenn du dir die "Regeln" wirklich aneignen willst, dann tu das und ahme sie nicht einfach nur nach. Du musst sie dann schon richtig verinnerlichen.

    Ich glaube, da liegt der Fehler. Optimal ist es nicht, wenn du dein altes Ich ablegst und dir was vollkommen neues andichtest (mMn liegt genau darin die Schwäche in PU, aber das ist ein anderes Thema). Du solltest deine bereits vorhandenen Anlagen in dieser Hinsicht entfalten und ausbilden, dass du immer noch du selbst bist und dass du dich immer noch mit dir selbst identifizieren kannst. Alles andere merkt ein gesunder Menschenverstand.
     
    #7
    User 91095, 17 Mai 2010
  8. 2010er
    2010er (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    41
    0
    0
    Single
    Ich denke PickUp ermöglicht mir, mein wahres Ich zu finden, denn für mein altes Ich, das seinen 18ten Geburtstag mit WoW verbrachte, empfinde ich eigentlich nur Scham. Damals hab ich davon geträumt, so zu sein, wie ich jetzt schon teilweise bin. Dafür musste ich aber auch Teile meiner Seite als Karrierist einbußen, wobei es eher so war, dass ich abgesackt bin, obwohl ich damals alles dafür gab, und dann gesehen habe, dass auch Karriere nicht planbar ist und das Leben mit mehr anderen Facetten lebenswerter ist. Zumal die angeeigneten Sozialkompetenzen auch alles andere als karriereschädlich sein werden :zwinker:
     
    #8
    2010er, 17 Mai 2010
  9. 2010er
    2010er (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    41
    0
    0
    Single
    Und was auch noch ganz schlimm mitreinspielt:

    Wenn es statt einer Abfuhr geklappt hätte, wär ich erstmal der glücklichste Mensch auf der Welt.

    Aber nein, ich muss immer weiter leiden. Ein Teufelskreis, bis jetzt fast mein ganzes Leben. Wann darf ich endlich glücklich sein?
     
    #9
    2010er, 17 Mai 2010
  10. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Ich glaube auch, dass du zu verbissen bist und die Frauen evtl. spüren, dass du dringend Sex willst. Vielleicht solltest du dir vom nächsten Date nicht gleich so viel erhoffen.
     
    #10
    User 12900, 17 Mai 2010
  11. saliko
    Öfters im Forum
    261
    53
    26
    in einer Beziehung
    Ich bin mir mittlerweile sehr sicher dass es andersherum ist. Du musst erst mal glücklich sein. Mit dir selber, und dann kommt äußeres Glück automatisch dazu. Aber es ist nicht so, dass dir jemand/ etwas aüßeres ein Glück geben könnte, wenn es in dir noch keines gibt.

    (Ich fürchte nur das kann man erzählen wie man will, man muss die Erfahrung selber mach)

    Zu den Dates nun: Du schreibst hier so, und strahlst es dann auch aus, denn es ist in deinem Kopf (vielleicht heißt das MindSetting bei PU?) als wenn alle Frauen für dich austauschbar wären. Hauptsache du hättest bei irgendeiner Frau Erfolg oder mit irgendeiner Frau Sex. Naja und das merkt dein Gegenüber, ist doch klar.
    Und es ist unattraktiv.
    Zweitens sollstest du dir klar werden ob du nur Sex oder eine Beziehung möchtest. Denn du schreibst das hier immer so gleichwertig als Ziel rein, dabei ist es grundverschieden. Ein Mann sollte wissen was er will. Warum sollte man sich öfter mit dir treffen wenn du nicht mal selber weißt worauf du hinaus willst?
     
    #11
    saliko, 17 Mai 2010
  12. 2010er
    2010er (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    41
    0
    0
    Single
    Klar, ich weiß, was du meinst. Das ist selbst ein Grundsatz im PU. Man sagt, Frauen sind die Belohnung für ein tolles Leben und nicht das Mittel dafür.

    Andererseits wird aber auch gesagt, dass Frauen austauschbar sind (was wohl objektiv betrachtet auch wirklich stimmt, so lange man nicht viel Zeit miteinander verbracht hat, der kleine Prinz lässt grüßen), damit die Loser-Typen wie ich nicht Monate oder Jahre lang einer hinterherrennen, bei der sie es eh knicken können. Trotzdem muss man wohl derjenigen irgendwie vermitteln, dass sie die einzige für einen ist und gleichzeitig cool und gelassen sein.

    Und nun saß ich wohl in der Tat in der Zwickmühle, dass ich sie einerseits rumkriegen wollte und weiß, dass das ohne Initiative nix wird, und andererseits aber den Eindruck vermitteln muss, dass ich der Preis bin und mich nicht um sie bemühen sollte.

    Bei dem Treffen war es aber klar, worum es geht, so wie bei den anderen auch, da ich in Bezug auf eine konkrete Person schon weiß, was ich will, aber allgemein eben mehreren Dingen gegenüber offen bin. Kein Solo-Mann kann mir erzählen, dass er Sex ablehnen würde, weil er eigentlich eine Beziehung sucht.
     
    #12
    2010er, 17 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sex Aussicht Chance
theoneandonly87
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
7 Dezember 2016 um 15:17
25 Antworten
badner91
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 Dezember 2016 um 20:13
24 Antworten
McFriendly
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
2 Februar 2014
9 Antworten