Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie hat schon ein Kind Oo

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Dreaming, 7 November 2007.

  1. Dreaming
    Dreaming (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    103
    9
    nicht angegeben
    Hey Leute
    Hab' schon vor längerer Zeit ein sehr nettes Mädchen kennengelernt. Unser Kontakt wurde immer intensiver. Ich bin nicht Hals über Kopf in sie verliebt, aber wir mögen uns beide sehr. Ich könnte mir echt gut eine Beziehung vorstellen. Ich will jetzt nicht in die Tiefe gehen, aber auf jeden Fall stimmt die Chemie einfach. Perfekt. :grin:

    Nun kommt das Problem. Sie hatte bis vor 4/5 Monaten einen Freund, mit dem sie bereits ein Kind hat. Sie ist 19 Jahre alt. Das Kind ist zwei. Ihr Partner hat sich ihr gegenüber nicht fair verhalten und die beiden haben sich getrennt. Sie ist nun ziemlich einsam und hat auch Stress, weil er seinen Sohn sehen will etc.

    Ich weiß nicht, ob ich eine Beziehung eingehen soll. Was würdet ihr tun? Soll ich es probieren? In solchen Sachen probiere ich nicht gerne, weil es meistens einem schadet. Und wie meine Zukunft sich dann verändert, dass kann auch niemand wissen... Wer weiß schon, worauf er/sie sich da einlässt?!
    Ich bin etwas ratolos und ich hoffe ihr könnt mir helfen. :smile:

    mfg Dreaming
     
    #1
    Dreaming, 7 November 2007
  2. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    a.) du solltest stets ehrlich zu ihr sein. in deinem eigenen sinne, in ihrem sinne und im sinne des kindes!

    b.) was willst du von dieser frau? ein paar nummern - oder wirklich eine Beziehung? du bist nicht wirklich verliebt... also sieht sie mal ziemlich gut aus nehme ich an. wenn zweiteres aber doch zutreffen sollte und du ernsthaft ne beziehung willst, kannst du dich mit dem gedanken anfreunden, in spätestens zwei jahren eine vaterrolle übernehmen zu dürfen.

    ich bin 30 und würde mich noch immer dabei schwer tun, bin ein kindskopf...

    lange rede kurzer sinn: in diesem fall, darfst du nicht nur an dich denken, das wäre nicht richtig und würde dir im schlimmsten fall ein extrem schlechtes gefühl einbringen, da du nicht nur dir schaden würdest
     
    #2
    rough_rider, 7 November 2007
  3. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Du solltest Dir auf jeden Fall gut überlegen, ob Du Dir eine Beziehung mit einer Frau vorstellen kannst, die bereits ein Kind hat.
    Überstürze nichts.
    Ob Du es probieren sollst, kannst nur Du allein entscheiden.
    Du musst Dir klar werden, ob Du diese Frau WIRKLICH LIEBST und nicht nur masgt. Und Du musst Dir auch im klaren sein, dass es mit einem Kind nicht immer leicht ist -> die Spontanität ist so gut wie dahin.
    Wie steht sie zu der Sache? Möchte sie mir Dir eine Beziehung eingehen?
    Du solltest auf alle Fälle mit ihr offen und ehrlich reden.
    Denn am Ende, wenn es nicht klappt, tust Du nicht nur ihr weh, sondern vermutlich auch dem Kind.
     
    #3
    Klinchen, 7 November 2007
  4. CRAEF
    CRAEF (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    93
    12
    vergeben und glücklich
    Ich weiß jetzt nicht, ob du das Problem wegen dem Kind siehst, ob du die Beziehung eingehen willst, aber sollte das der Fall sein...hier mein Tip.
    Schau einfach weiter, wie sich die Situation zwischen euch weiter entwickelt. Und bezieh auch das Kind mit ein...damit meine ich, das du es nicht ignorieren darfst. Wenn ihr euch bei ihr trefft, beschäftige dich mit dem Kind...und wenn sie in der Nähe ist, erzähle dem Kind (ich betone dem Kind), wie süß du seine/ihre Mami findest. Und bloß keine Tuti tatta bubi babba Baby-Sprache...rede mit dem Kind als wenn es ein Erwachsener wäre...Sollte das Kind z.B. anfangen zu weinen..nur keine Panik...mein Standard Spruch bei sowas ist dann immer:
    "Oh...alles ist so schlimm, die ganze Welt ist gegen mich!"..und sie wird dann schon wissen was mit ihrem weinendem Kind zu tun ist.
    Mein beste Freundin lacht sich immer weg, wenn ich so mit ihrem 3 jährigem Sohn rede...und meist ist das Geheule dann auch schon vorbei...

    Damit zeigst du ihr, das sie dir wichtig ist, und das Kind überhaupt kein Problem darstellt. Und wenn sie grad Probleme mit dem Kindsvater hat, dann sieht sie, das du für sie da bist...und mit den Problemen nicht allein da steht und defenitiv jemanden zum reden hat, wenn sie reden möchte.

    Ich hoffe ich konnte dir damit helfen...
     
    #4
    CRAEF, 7 November 2007
  5. Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    103
    1
    nicht angegeben
    Hi!

    Ich würde sagen, im Prinzip spricht doch nichts gegen eine Beziehung auch mit Kind. (außer, dass ihr euch erst richtig kennen lernen solltet :tongue: ).

    ABER du solltest dir im klaren sein was das für Konsequenzen hat. Ein Kind bedeutet nämlich Verantwortung und bringt ne Verpflichtungen mit sich. Das Leben mit so einem kleinen Wesen ist alles andere als leicht.

    Spontanes weggehen, Ausflüge, Besuche...das alles wird komplizierter. Du wirst vl oft nicht im Vordergrund stehen sondern das Kind. Und für das kleines Ding ists sicher auch gut, wenn du die Sache langsam angehst und ihr ehlich gegenüber bist; ihr sagst dass du nicht weißt ob du damit klar kommst du es aber gerne versuchen würdest. (wenn ihr mal bei dem Gespräch Beziehung ja oder nein seid)
     
    #5
    Kokosmuffin, 7 November 2007
  6. Dreaming
    Dreaming (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    139
    103
    9
    nicht angegeben
    Hey

    Nein ich will nicht nur ein paar Nummern. Sowas mag ich überhaupt nicht. Ich möchte schon eine richtige Beziehung. Ehrlich gegenüber ihr bin ich auch. Ich stelle mich auch nicht in den Vordergrund. Sie ist mir viel wichtiger.
    Ich weiß nur nicht, wie ich das Kind einordnen soll... Ich habe auch absolut keinen Plan davon, wie ich als Vater handeln, entscheiden und überhaupt "sein" soll. Das macht mir ein wenig Angst. Aber ich denke, dass es jedem Jungen sehr ungewohnt erscheint, ein Vater zu werden.

    So weit hinaus kann ich einfach nicht denken. Ich meine, sowas kann man auch nicht wirklich planen wie ein Studium oder sowas. Wer weiß, wie es in 2 Jahren, oder schon in einem halben aussehen wird. Ich werde 2008 mein Abi machen; Sie macht es 2009. Da stellt sich die Frage, wo wir beide hingehen werden. Als Vater sollte ich möglichst nahe bei meinen Beiden bleiben.

    Und ob wir wirklich füreinander bestimmt sind, kann man ja eigentlich nur durch ausprobieren herausfinden, oder?

    Nun gut, ich denke, es ist wirklich das Beste, ersteinmal zu warten und sich ohne Beziehung näher kennenzulernen. Leider habe ich immer Angst, dass sie in der Zeit einen Neuen findet. Eher unwahrscheinlich und sie ist auch keineswegs ein Typ für sowas, aber in wen und wie schnell man sich verliebt, steht nunmal nicht in unserer Macht.

    Danke für eure Ratschläge :smile:
     
    #6
    Dreaming, 7 November 2007
  7. CRAEF
    CRAEF (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    93
    12
    vergeben und glücklich
    Niemand erwartet von dir die Vaterrolle zu übernehmen...sei einfach für beide da...
    Und wenn jemand entscheidet das du die Vaterrolle übernimmst, dann wird das irgendwann das Kind selber sein...

    Der ältere Sohn (6) meiner besten Freundin hat zu mir mal gesagt:
    "Also wenn ich keinen Vater hätte, wärest du der, den ich mir wünschen würde...aber ätschi bätschi, du bist es nicht."
    Du siehst also Kinder können sehr gut entscheiden...natürlich ist das noch nicht der Fall von dem Kind deiner Angebetenen, der Wortschatz ist ja noch sehr gering *g*...sollte auch nur als Beispiel dienen.
     
    #7
    CRAEF, 7 November 2007
  8. Dreaming
    Dreaming (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    139
    103
    9
    nicht angegeben
    Oh das hast du sehr schön gesagt. Danke. :smile:
     
    #8
    Dreaming, 7 November 2007
  9. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    hmm, wovor hast du angst? wo sind deine bedenken?

    Du solst nicht als vater handeln denn das bist du nicht, du wirst der freund von der mutter! da ist ein unterschied.
    ja ich bin selber allein erzieheund und habe einen freund. mein freund ist ein freund für meinen sohn, er kann immer zu ihm. wenn mein sohn probleme hat die er mit mir nicht bequatschen kann, weil ich ja ne frau bin:tongue: , geht er zu meinem freund.

    mein sohn hat alle 14 tage kontakt zum papa was ich persönlich sehr wichtig finde.

    du sollst keine papa rolle übernehmen.
    am besten rede darüber mit der mama:zwinker:

    ps ich hab eben erst gelesen was die anderen geschrieben haben!*g*
    was ich schrieb , wurd ja in etwa schon geschrieben
     
    #9
    Ceraphine, 7 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hat schon Kind
otakkring
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2016
25 Antworten
0LoveAngel0
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Mai 2009
44 Antworten