Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

sie kann mir keinen runterholen/blasen

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von banklimit, 11 Oktober 2003.

  1. banklimit
    Meistens hier zu finden
    1.051
    133
    48
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich habe ein kleines Problem daß mir schon länger ziemlich auf die Nerven geht.

    Ich habe kürzlich ein Mädchen kennengelernt und gestern abend war sie bei mir. Naja, nach der DVD ging es ziemlich zur Sache, d.h. ich hab sie geleckt und sie ist nach zwei Minuten gekommen. Jetzt das Problem, sie wollte mir auch einen runterholen und hat es von der Technik auch nicht schlecht gemacht. Allerdings kann ich mich absolut nicht entspannen bei sowas, ich setze mich immer total unter Druck daß ich jetzt "kommen muß". Das gleiche beim blasen. Ich würde es schon sehr geil finden wenn sie es mir bis zum Ende macht, aber es funktioniert einfach nicht.

    Bei meinen Ex-Freundinnen hatte ich das Problem auch und jetzt will ich das mal angehen, die Frage ist nur, wie.

    Meine Idee wäre, daß ich ihr einfach mal sage daß ich ein Problem habe mich fallenzulassen, und daß wir es mal ganz bewußt und entspannt versuchen sollten, daß sie mir einen runterholt - ohne Zwang eben.

    Ich halte es jedenfalls nicht für sinnvoll ihr nichts davon zu erzählen und zu hoffen daß es sich von alleine löst, denn das wird es nicht.

    Also, was haltet ihr von der Idee (besonders die Frauen)? Ich habe ja irgendwie Angst daß sie denkt "was ist das denn für einer".
     
    #1
    banklimit, 11 Oktober 2003
  2. SoMa
    Gast
    0
    Ich halte dies für eine gute Idee...
    Man sollte Probleme immer zu zweit angehen ! :grin:

    Musst halt einfach mal ganz locker bleiben - glaube du hast angst, dass sie was falsches von dir denkt, wenn du nicht kommst.
    Daher verkrampfst du dich auf das "jetzt aber...." !

    Geht so nen Abend mal langsam an -
    Einen Rat, den ich als Anti-Alkoholiker ungern gebe: vielleicht hilft auch bissel Alk (soll bei manchen Wunder wirken) - aber nicht zu viel !!!
     
    #2
    SoMa, 11 Oktober 2003
  3. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    es gibt da so ein spielchen: für 20 minuten beschäftigt sich der eine mit dem anderen, wobei der empfänger absolut nichts zu sagen, zu wünschen oder sonstwas hat.
    der macher darf nicht länger als 5 sekunden die gleiche bewegung, stimulation machen.
    hände, füsse, mund oder was-auch-immer dürfen miteingebracht werden.
    das wichtigste: der empfänger darf nicht zum orgasmus kommen!
    nach der vorgegebenen zeit werden die rollen getauscht

    dieser zeitvertreib ist nicht zur befriedigung, sondern zum kennenlernen des partner's körper, zur konzentration und zur selbstbeherrschung. übermässiger druck wird abgebaut und beide werden ein offeneres verhältnis zum körper des anderen haben; danach viel über seine reaktionen wissen.

    ich hab's gemacht und kann es jedem empfehlen, der unter gewissen ängsten oder hohem leistungsdruck steht. das spielchen kann sehr viel ab- und aufbauen, wenn man sich an die regeln hält.

    mit jemandem direkt über seine probleme zu reden, mag wohl am meisten bringen, jedoch bin ich persönlich der meinung, dass es dann zu sehr nach "wir haben ein problem in unserer Beziehung" klingt (wie gesagt: meine PERSÖNLICHE meinung). dadurch entsteht weiterer druck.
    auf spielerische art mit der situation umzugehen, verspricht, meiner ansicht nach, einen befriedigenderen und "spassigeren" erfolg.

    cheers
     
    #3
    Dillinja, 11 Oktober 2003
  4. Carlo
    Verbringt hier viel Zeit
    330
    103
    2
    nicht angegeben
    @banklimit: Du schreibst irgendwo "ganz bewußt und entspannt " - ich glaube, das ist ein Widerspruch in sich.

    Ich hab ein paar Fragen dazu:

    1. Ist es trotzdem schön für Dich, wenn sie dich streichelt und leckt? (Wenn ja: na prima, wozu der ganze Stress?)

    2. Warum meinst Du, du "musst" kommen?

    3. Wenn du in sie eindringst, mit Kondom oder ohne, wie sieht's dann aus?

    4. Und bei der SB, wie sieht´s da aus? Alles easy? Oft genug probiert? Auch mal an Orten, wo du theoretisch beobachtet werden konntest oder mit "Besuch" rechnen musstest? Kennst Du deinen Körper dabei gut genug, um die SIgnale zu verstehen?

    Jetzt zu meinen Ideen, wie man da vielleicht was machen kann. Mit ihr reden und ihr das erklären halte ich für eine SEHR SEHR gute Idee. So kannst Du ihr sagen, dass es ein altes Phänomen ist und nicht an ihr liegt. Du kannst ihr vor allem auch sagen, dass du es trotzdem sehr magst, was sie tut.

    Laut Statistik haben fast 50 % der Männer, in der Gegenwart anderer Männer zu urinieren, z.B. am Pissoir, wenn neben ihnen einer steht. Auch hier sind ganz ähnliche unterbewusste Hemmungen vorhanden. So what? Ist noch keiner von denen geplatzt, und ob jetzt die Hälfte, die nicht pinkeln oder die die doch pinkeln kann die "normale" ist, lässt sich schwer sagen.

    Wenn Du ihr vertraust und ihr einen spielerischen Zugang zu Sex habt, kannst Du ja mal versuchen, es Dir in ihrer Gegenwart selbst zu machen, vielleicht klappt das, wenn nicht: auch nicht schlimm, dann sieht sie, dass es nicht an ihr liegt.

    @Dillinja: das Spiel gefällt mir, ist ne gute Idee. Aber ZWANZIG Minuten...wow, ist ne lange Zeit...kann man das auch weniger verschärft spielen und alle 10 Minuten wechseln :zwinker:

    Es gibt ein ähnliches Spiel, der "Spiegel": man setzt sich gegenüber, und einer der beiden Partner ist der "Spiegel". Er darf nichts von sich aus machen, muss aber alles synchron (oder wenn es mangels Verrenkung nicht geht mit kurzer Verzöherung) nachmachen, was der aktive Partner gerade macht. Bei diesem Spiel lernen Penis-fixierte Männer (also ALLE), dass Frauen an unglaublichen Stellen erogene Zonen haben und gestreichelt werden wollen. Und verlieren dabei gleich ein bisschen ihrer Penis-Fixiertheit. Die Frauen lernen dabei, dass der Mann eigentlich schon fast zufrieden ist, wenn man sich seinem kleinen Kerl widmet.

    Beide (und andere) Spiele sollten euch ermöglichen, das ganze mit mehr Spass und weniger Zielorientiert anzugehen. Wenn Du versuchst zu kommen, wird's nix, fürchte ich.
     
    #4
    Carlo, 11 Oktober 2003
  5. Ak@sha
    Gast
    0
    ich finde die Idee ihr das zu sagen sehr gut!
    Ich glaube damit nimmst du dir auch den druck selber wenn du weist das sie nicht denkt boah wann kommt der endlich! Obwohl es wahrscheinlich eh nicht so ist! Sag es ihr einfach und ich denke damit ist das Problem dann schon fast gelöst! der Rest ist übungs und gewohnheitssache und die macht bestimmt spaß!
     
    #5
    Ak@sha, 11 Oktober 2003
  6. banklimit
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.051
    133
    48
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich meinte nur, daß wir es mal bewußt versuchen - gut, entspannt ist es zunächst natürlich nicht, das stimmt schon.

    >1. Ist es trotzdem schön für Dich, wenn sie dich streichelt und leckt? (Wenn ja: >na prima, wozu der ganze Stress?)
    ja es ist schön, aber es könnte auch *richtig* schön werden

    >2. Warum meinst Du, du "musst" kommen?
    ich würde es geil finden, wenn meine partnerin es mir besorgen könnte, das muß ein schönes gefühl sein.

    >3. Wenn du in sie eindringst, mit Kondom oder ohne, wie sieht's dann aus?
    ohne Kondom keine Problem, mit hatte ich schon immer Probleme zu kommen. Liegt vielleicht auch daran, daß ich beschnitten und deshalb etwas unempfindlicher bin...mit Kondom fühle ich echt sehr wenig

    >4. Und bei der SB, wie sieht´s da aus? Alles easy? Oft genug probiert? Auch
    mit SB ist alles klar, da habe ich ja jahrelange erfahrung.

    Gut, ich denke ich werde mit ihr darüber reden. Sie ist auch extrem offen und auch sehr experimentierfreudig, als sollte es kein Problem sein.

    Es mir vor ihr selber zu machen geht komischerweise, das konnte ich schon bei allen Frauen und ich finde es recht geil. Aber wie gesagt, ich würde es gern auch mal von ihr gemacht kriegen.

    Ja es ist schon ein Teufelkreis, je mehr man sich fixiert auf den Orgasmus, desto weniger wird es was.

    Diese Spielideen klingen sehr interessant, hat sich das ein schlauer Psychologe ausgedacht?
     
    #6
    banklimit, 11 Oktober 2003
  7. Carlo
    Verbringt hier viel Zeit
    330
    103
    2
    nicht angegeben
    Schon wieder ein Widerspruch in sich: Schlauer Psychologe??? :zwinker:

    Ne mal im Ernst: nach deinen Antworten zu urteilen hast du's voll im Griff. Hört sich alles ziemlich kerngesund an. Hast du schon mal einen Blick in den Thread von littleLieschen geworfen: "Warum geht dat net" oder so ähnlich? Mach ma...

    Und viel Spass, wird schon "kommen" <--- man beachte das Wortspiel :zwinker:
     
    #7
    Carlo, 11 Oktober 2003
  8. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Das Problem hatte ich glaub auch am Anfang. Irgendwie hab ich mir da immer Gedanken gemacht und darum ging es halt nie.

    Naja irgendwenn haben wir uns dann mal beide gleichzeitg gestreichelt und da hat es dann auch endlich bei mir geklappt.
    Also einfach ohne Hintergedanken immer wieder probieren.

    Ein anderer Tip ist das es mich unheimlich anmacht meine Freundin stöhnen zu hören ergo bin ich da auch erregter. Also wenn es ihr gefällt hab ich es viel leichter selbst zu kommen.
     
    #8
    mhel, 12 Oktober 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mir keinen runterholen
xMioxDa
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
15 November 2016
56 Antworten
Nina94
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
2 August 2016
8 Antworten
Christian123love123
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
7 Januar 2016
14 Antworten