Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Soll ich mich melden und wenn ja, wie?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Thesan, 10 März 2009.

  1. Thesan
    Thesan (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    27
    26
    0
    in einer Beziehung
    Es ist mir irgendwo unangenehm nun wegen meinen eher harmlosem Wehwehchen einen Thread eröffnen zu müssen, aber ich brauche einfach mal ein paar Meinungen dazu.

    Seit Wochen spekuliere ich, ob ich mich nicht bei meinem Exfreund melden soll.
    Wir haben uns vor ungefähr 5 Monaten getrennt. Ich war damit nicht einverstanden, wusste aber auch, dass es damals keine logischen Argumente dagegen gab und hab es damit irgendwie akzeptiert.

    Es ging mir auch zuerst sehr gut, ich war selbst erstaunt, dass mir die Trennung nicht zugesetzt hat. Aber wie das halt so ist änderte sich das nach ungefähr ~3 Monaten ohne irgendeinen Grund. Ich fing plötzlich an häufiger an ihn zu denken, mich zu fragen was er macht, wie es ihm geht, was man jetzt eigentlich machen würde, wenn man noch zusammen wäre. Naja ihr kennt das bestimmt.

    Mittlerweile nimmt mich die Sache für meinen Geschmack zu erheblich mit. Es führt teilweise zu Schlaflosigkeit, Unkonzentriertheit, etc.

    Vielleicht ein paar Hintergründe dazu:
    Wir waren 2 Jahre zusammen und führten in dieser Zeit ausschließlich eine Fernbeziehung. Letztes Jahr war er für etwas über 6 Monate in China und ich habe ihn in dieser Zeit nicht gesehen.
    Diese Distanz wurde bei weitem nicht so gut bewältigt wie möglich und hat zumindest bei mir zu einer Wesenveränderung geführt. Ich hab es ihm des öfteren bewusst oder unterbewusst vorgeworfen und bin generell weniger auf ihn zugegangen. Es war zwar immer noch leidenschaftlich zwischen uns, aber nicht mehr so vertraut und innig wie vorher. Bestimmt ein Fehler, aber es ließ sich damals nicht so eben ändern.

    Nunja kurz nach dem Zweijährigen kam es dann zum Bruch. Die üblichen Streitereien, die Probleme über die Ferne den Kontakt aufrecht zu erhalten, die Unzufriedenheit die in der Luft lag (was bei mir auch am schlechten Studiumsverlauf lag, bei ihm am hohen Druck). Jedenfalls waren wir beide auf "hat das ganze eigentlich noch Sinn" gepolt, Sicherung durch und dann wars aus - Schlußstrich.
    Es kam noch ein du hast was besseres verdient, ich wünsche dir dass du glücklich wirst Alibi und das war dann der letzte Kontakt.

    Und das enttäuscht mich bis heute sehr. Dass er sich nicht getraut hat/ es ihm nicht wichtig war neutral zu fragen, wie es mir geht, was ich nun mache. Ich kann mich was das angeht nicht in ihn hineinversetzen, weil ich es nicht verstehe. Können Menschen wirklich so abschließen?


    Und das ist der Grund, wieso ich hier nun schreibe.
    Soll/Darf ich ihm schreiben? Tu ich mir damit nur weh, oder kann es auch eine gute Erfahrung sein zu wissen, was der andere macht und wie es ihm geht? Könnte denn nochmal was zwischen uns gehen? Menschlich verstanden wir uns eigentlich ganz gut, nur die Umstände waren und werden weiter katastrophal bleiben. Er studiert etwas wo er nicht lange an einem Ort bleibt. Derzeit ist er in Österreich, demnächst dann ein Jahr in England, etc.
    Das ist einfach wegen seiner Berufswahl so und er nimmt das äußerst ernst und genau. (Überlanges Praktika und sowas...)

    Was meint ihr? Was ist euer Eindruck? Ist euch ein ähnlicher Fall bekannt? Ansonsten muss ich mich weiter zurückhalten nicht aufzuschrecken und was zu schreiben.. man wieso ich auch so anhänglich bin.. :mad:
     
    #1
    Thesan, 10 März 2009
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Meiner Meinung nach darfst du ihn natürlich kontaktieren, nur du darfst nicht zwangsläufig eine positive Rückmeldung erwarten.
    Kann sein, dass er sich freut; kann aber auch sein, dass er eher keinen Kontakt will. Das Risiko besteht natürlich.
    Und du solltest dir natürlich auch nicht erhoffen, dass aus euch wieder was wird. Das bleibt erstmal abzuwarten.

    Aber ihn einfach mal zu kontaktieren und zu fragen, wie es ihm geht, halte ich für unproblematisch. Zu verlieren hast du wohl nichts.
     
    #2
    krava, 10 März 2009
  3. Thesan
    Thesan (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    27
    26
    0
    in einer Beziehung
    Zu verlieren.. eine heimliche Hoffnung wird mir dann u.U. natürlich aus dem Kopf geschlagen.
    Wie schlimm das ist zeigt wohl nur der Selbstversuch.

    Frage mich nur, wie ich ihn anschreiben soll. Skype ist etwas seltsam, da ich dort eigentlich nie online bin und er mich vermutlich nicht mehr in der Liste hat. Bleibt wohl Email, aber die wirken auch nur wenn man etwas mehr Inhalt hat - Finde ich zumindest.

    Muss gestehen ich hab wohl auch etwas Schiss. Keiner wird gern abgelehnt.. :kopfschue
     
    #3
    Thesan, 10 März 2009
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Deine ANgst kann ich nachvollziehen, aber dann hast du wenigstens Gewissheit. So fragst du dich ständig, was wohl wäre, wenn du dich melden würdest und diese Grübelei würde mich noch viel mehr nerven.
    Wenn er dich wirklich ablehnt, dann kannst du deine Energie dafür verwenden, ihn komplett aus deinem Leben zu streichen und musst nicht mehr grübeln, ob er noch will oder nicht.

    Schreib ihm doch einen kurzen Brief oder eine nette Karte. :smile: Keinen Roman. Einfach nur "Hallo! Ich würde gerne wissen wie´s dir geht, was du so machst etc. Ist lange her alles. Vielleicht hast du ja Lust, mal einen Kaffee mit mir zu trinken."

    So in der Art! :grin:
     
    #4
    krava, 11 März 2009
  5. Thesan
    Thesan (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    27
    26
    0
    in einer Beziehung
    Kaffee Trinken wird dann aber teuer.. Zugfahrt nach Wien und zurück beläuft sich bestimmt auf ~200 Euronen. :grin:

    Ich würde ihm gerne einen handschriftlichen Brief schreiben, habe aber seine Adresse in Wien nicht und weiß auch nicht, ob ich ihn danach fragen soll. Vielleicht sollte ich seine Mutter fragen? Habe mich eigentlich immer gut mit ihr verstanden. Kommt nur auch etwas blöd..

    Ein Brief in dem alles drin steht, was noch gesagt werden muss aus meiner Sicht, ist wohl zu viel des Guten, oder? Ich will nicht bettlerisch klingen und kann das in Wort und Schrift normalerweise auch entsprechend verfassen, aber ein Roman wird das dann gewiss...
     
    #5
    Thesan, 11 März 2009
  6. rasputin
    rasputin (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Du sprichst mir aus der Seele,

    bin seit einem Jahr aus einer 2 1/2 Jährigen Beziehung raus und hatten danach erstmal Kontaktstillstand aufgrund von Gefülen die noch im Spiel waren...

    Auf jedenfall war ich jetzt nen halbes Jahr im Ausland und hab sie auf ner Party wiedergesehen und naja, da sagte sie, wir könnten ja am nächsten Tag nen Kaffee trinken gehe, da hatte ich allerding keine Zeit und schrieb ihr das per SMS.

    Das ist jetzt 5 Wochen her und naja, seitdem gab es keinen Kontakt her.

    Normaler Kontakt wäre durchaus möglich, da wir viele gemeinsame Freunde haben, aber ich meide soolche gemeinsamen Treffen weil ich eig. nicht will das die mittlerweile gut geheilten Wunden aufgehen könnten.

    Andererseits frage ich mich seit diesen 5 Wochen mal häufiger mal weniger ob ich mich nicht bei ihr melden soll um wieder nen engeres Vehältniss aufzubauen, da ich weiß, dass wenn wir uns ma wie auf der Party gesehen haben uns gut und blind verstehen.

    Aber ich weiß einfach nicht obs ne gute Idee ist, ich will halt nicht das alte Wunden aufgehen und ich mich wieder voll in sie verliebe und sie halt nicht.

    Alles ist möglich, Top oder Flop, aber eig. sollte ich es garnicht darauf ankommen lassen, weil ich weiß wie scheiße es einem gehen kann wenn es nicht passt. Und den ganzen Mist nochmal durchmachen will ich nicht :zwinker:

    was tut man nun?
     
    #6
    rasputin, 11 März 2009
  7. Thesan
    Thesan (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    27
    26
    0
    in einer Beziehung
    So hab es nun gewagt und ihn angesprochen.
    Ganz neutral ihn über seine neue Arbeitsstelle, die Stadt, was er so macht ausgefragt. Es kamen keine "besonderen" Gesprächsthemen vor, sondern es war nur smalltalk. Tat eigentlich ganz gut zu wissen was er so macht etc
    Denke er hat sich auch gefreut, auch wenn ers nicht direkt gezeigt hat.

    Bin nun am überlegen ob ich ihn öfter anreden soll oder erstmal warten.. denke ich entscheide eh wieder spontan. *seufz* :zwinker:
     
    #7
    Thesan, 12 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mich melden
Namebereitsverwendet
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Oktober 2016
18 Antworten
aloysia
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 August 2016
3 Antworten
lemmywings96
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 August 2016
44 Antworten