Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Popcornduft
    Sorgt für Gesprächsstoff
    87
    33
    3
    Single
    13 Oktober 2017
    #1

    Soll Sex negativ empfunden werden?

    Hallo miteinander!

    Ich wollte mal offen über Sex reden .
    Ist der Sex nur ein Betäubungsmittel um die eigenen negativen Gefühle zu beseitigen? Ist Sex nur dafür gemacht, um den Schutt abzulassen bei jemand anderes? Man kann auch übertreiben und sich Schmerzen hinzufügen. Der vorstellungswelt sind keine grenzen gesetzt. Sollte Sex aber nicht grundsätzlich etwas positiv bis spannendes sein das positive emotionen erzeugt und nicht nur das negative bindet und verstärkt?

    Gruss
    Popcornduft
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 105213
    Beiträge füllen Bücher
    1.986
    248
    1.545
    vergeben und glücklich
    13 Oktober 2017
    #2
    Sex war bei mir nie irgendwas von den Dingen oben. Das hat nix mit Schutt oder negative Gefühlen zu tun. Nur mit Spaß, Lust, Befriedigung und Nähe :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 8
  • User 163532
    Öfters im Forum
    192
    68
    221
    vergeben und glücklich
    13 Oktober 2017
    #3
    Ich finde deine Frage ehrlich gesagt ziemlich schräg. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, Sex so zu sehen, wie du ihn beschreibst.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 12
  • Forsaken
    Forsaken (25)
    Beiträge füllen Bücher
    563
    228
    835
    in einer Beziehung
    13 Oktober 2017
    #4
    Schließe mich da void ray und Velvet an.

    Wenn Sex nur zur Ablenkung, Betäubung und Verdrängung dient laufen andere Dinge wohl gehörig falsch.

    Klar kann Sex eine schöne Ablenkung sein, wenn man gerade im Lernstress ist, einen anstrengenden Tag hatte oder einem die Arbeit oder andere Dinge im Kopf herumschwirren. Das sollte aber trotzdem nicht der Grund für Sex sein.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 136760
    Sehr bekannt hier
    2.582
    188
    1.165
    nicht angegeben
    13 Oktober 2017
    #5
    Läuft bei dir Sex denn so ab?
     
  • wild_rose
    Verbringt hier viel Zeit
    1.254
    88
    238
    in einer Beziehung
    13 Oktober 2017
    #6
    Für mich ist es das sicherlich nicht. Klar kann es helfen, sich nach einem stressigen Tag besser und entspannt zu fühlen, aber grundsätzlich ist Sex doch eher ein Katalysator für positive Gefühle.
    Das hat nicht unbedingt etwas mit übertreiben zu tun, sowas kann durchaus auch Absicht sein und kontrolliert herbeigeführt werden. In dem Fall zieht man aber aus diesem Schmerz oder der damit einher gehenden Unterwerfung auch Spaß.
    Doch, genau so sollte es sein, ist es bei dir etwa anders?
    Wenn Sex negative Gefühle verstärkt, dann Luft da etwas falsch. Entweder hat man dann Sex aus der falschen Motivation heraus, oder man hat noch Dinge zu verarbeiten.
     
  • Popcornduft
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    87
    33
    3
    Single
    13 Oktober 2017
    #7
    Bei mir gibts noch kein Sex. Hatte noch nie eine Beziehung weil ich mich für nicht attraktiv genug gehalten habe.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 13 Oktober 2017 ---
    Ich muss gestehen, dass ich Sex gegenüber eine ziemlich dreckige Vorstellung entwickelt habe. Ich habe Sex immer in die Ecke gestellt dass es kostenlosen also bedingungslosen Sex nicht gibt. Für meine lebenszeit hab ich mir geschworen für sex nix zu bezahlen ausser lehrgeld. Ich malte mir aus,wie sich die Sexpartner wie Sklaven verhalten und sich gegenseitig erniedrigen. Diese vorstellung verknüpft mit dem geld verdienen gaben mir das bild von Sex das ich bis heute aufrecht erhielt.
     
  • User 34612
    User 34612 (39)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.060
    398
    4.098
    vergeben und glücklich
    13 Oktober 2017
    #8
    Wie kommen denn solche verdrehten Ansichten zustande?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.399
    598
    10.740
    in einer Beziehung
    13 Oktober 2017
    #9
    Ja du hast in der Tat ein sehr seltsames und meiner Meinung nach falsches Bild von Sex.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Lieb Lieb x 1
  • Popcornduft
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    87
    33
    3
    Single
    13 Oktober 2017
    #10
    Ich habe mich immer nicht für einen menschen gehalten. Ich dachte oft ich darf nicht zu den menschen gehören oder nah sein weil ich anders aussehe. Und andersartige menschen werden nur verurteilt, ausgenutzt und zerstört. Deswegen lebte ich lange zeit zurück gezogen von den menschen weil ich panische angst vor nähe entwickelte. Ich dachte immer, ich hab keine menschen die sich für mich interessieren. Langr zeit dachte ich der tod ist hinter mir her und will mich loswerden. Ich entwickelte unliebevolle ansichten die sich immer mehr versteiften ich dachte ich würde nie eine beziehung führen weil es für mich keine dame gibt wegen meinem aussehen.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 163532
    Öfters im Forum
    192
    68
    221
    vergeben und glücklich
    13 Oktober 2017
    #11
    Hast du schon einmal mit jemandem darüber gesprochen? Ich finde es sehr traurig, dass du so von dir denkst - oder dachtest? Du schreibst in der Vergangenheitsform, hat sich deine Sichtweise denn geändert?
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Lieb Lieb x 2
  • Popcornduft
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    87
    33
    3
    Single
    13 Oktober 2017
    #12
    Nein ich hielt mich meistens für minderwertig. Deswegen schluckte ich gerade das thema Sexualität unter . und dachte wenn ich mich nicht schön finden darf wieso soll ich mich dann schön finden? Ich bin rein optisch betrachtet oberflächlich ein behinderter. So sehen mich die menschen weil ich so ein Aussehen habe. Deswegen hielt ich mich lange zeit fort von menschen weil ich dachte die wollen mich eh nicht lieben und nur ausgrenzen. Aus sicherheit um keine Ausgrenzung zu erfahren grenzte ich mich dann selbst aus. Und verbot mir die nähe zu den menschen zu suchen. Weil ich glaubte dass mein genfehler ein fehler im leben produziert....

    Aber ich will mir erlauben die Sexualität zuzulassen weil man damit viel mehr erreichen kann als nur sex zu haben.

    Mein Gendefekt als Krankheit macht mich nicht kaputt in dem Sinne. Er lässt nur die Emotionen nicht zirkulieren im Kreislauf. Die Emotionen bleiben dann mitten auf der Strecke irgendwo stehen und verpuffen einfach. Sie kommen nicht hoch in mein Brustbereich. Ich stelle mir vor, wie die emotionen nahe des Solar plexus ausgestossen werden aber sie verbreiten oder vertiefen sich nicht im körper. So entstand eine flache Sichtweise auf das leben den sex und die liebe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Oktober 2017
    • Lieb Lieb x 1
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.399
    598
    10.740
    in einer Beziehung
    13 Oktober 2017
    #13
    Befindest du dich in therapeutischer Behandlung?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Popcornduft
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    87
    33
    3
    Single
    13 Oktober 2017
    #14
    Ja!
     
  • Flöchen99
    Flöchen99 (18)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    113
    29
    vergeben und glücklich
    13 Oktober 2017
    #15
    Ich hab jetzt noch nicht so die Erfahrung mit Sex (um genau zu sein bisher erst ein Mal :ashamed:), aber für mich war es in erster Linie die Nähe zu der, die ich am allermeisten liebe. Und natürlich noch ein bisschen mehr, aber das kann ich grade nicht so in Worte fassen :seenoevil:.
    Aber ich bin mir sicher, jeder Mensch kann geliebt werden, egal wie er aussieht. Auch du! Wenn du es zulässt.
    Du sagst, du hättest es nicht zugelassen, wegen deinem Aussehen. Gab es denn schon mal jemand, der Interesse gezeigt hat?
    Ich finde es auf jeden Fall gut, dass du etwas an der Situation ändern willst, das ist ein Schritt in die richtige Richtung!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • Popcornduft
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    87
    33
    3
    Single
    13 Oktober 2017
    #16
    Ja die gab es auf der klassenfahrt in der schule 2009 . meine erste und zugleich letzte Interessentin wehrte ich auch aus Angst vor dem Aussehen ab. Seitdem erholte ich mich nur schwer und dachte ich könnte nie wieder richtig verlieben

    Ich denke alle damen wollen nur Sex in verbindung mit Alkohol?
     
  • User 71015
    User 71015 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.499
    348
    4.509
    vergeben und glücklich
    13 Oktober 2017
    #17
    Ich finde es gut, dass du in therapeutischer Behandlung bist und offenbar beginnst, deine Vorstellungen zu hinterfragen und zu erweitern. Das klingt für mich nach einem guten Weg. :smile:

    Nein, das ist nicht so. Die meisten Menschen (auch Frauen) haben auch ohne Alkohol gern Sex.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.160
    598
    5.697
    nicht angegeben
    13 Oktober 2017
    #18
    Leider hat Sex mehr als genug schmutzige, hässliche, enttäuschende, verunsichernde, verletzende, oberflächliche Seiten. Das kann man wohl kaum leugnen.

    Aber Sex ist eben auch Lust und Leidenschaft, Liebe und Nähe, Abenteuer und noch vieles anderes schönes mehr. Und diese guten Seiten überwiegen für die meisten Menschen. Bei allen Schwierigkeiten ist Sex doch eine wundervolle Sache!

    Ich wünsche dir, dass du diese Seite des Sex kennen lernst.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Lieb Lieb x 2
  • Popcornduft
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    87
    33
    3
    Single
    13 Oktober 2017
    #19
    Ich habe immer mehr in Angst und Zweifel investiert als in liebe. Das ging soweit, dass ich mir vorstellte, nie eine Beziehung führen zu dürfen weil ich ja eh über einen kamm geschert werde und nicht als mensch betrachtet werde. Ich habe furchtbare Vorstellungen über die Zeit entwickelt und glaubte nie im leben mehr an liebe. Ich entwickelte die Vorstellung, dass sich die menschen sich nicht mit mir unterhalten wollen, weil ich zu unattraktiv bin und mit makeln übersät bin. Welche Frau würde mit so einem typen zusammen kommen wollen?

    Ich entwickelte bisweilen eine Apathie gegenüber der liebe und behandelte die liebe ignorant. Ich wolltenur meine ruhe von der liebe weil es mich an den Fehlschlag erinnerte.

    Ich dachte immer ich werde wegen meiner unmännlichen stimme nicht als mann von der frau wahrgenommen.

    Ich dachte ich würde wegen meinem schiefen unterkiefer nicht als mann registriert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Oktober 2017
  • User 163532
    Öfters im Forum
    192
    68
    221
    vergeben und glücklich
    13 Oktober 2017
    #20
    Vielleicht wäre es korrekter, zu sagen, dass Sex negative Seiten haben kann. Ich persönlich habe sie zum Glück nie kennenlernen müssen, für mich war Sexualität stets etwas ausschließlich Positives. Sexuelle Seiten von Sexualität zu erleben, ist meiner Meinung nach nicht die Norm.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste