Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Soviel zum Thema Staubsauger ist sicher

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von SottoVoce, 22 September 2006.

  1. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Irgendwo hier in der Nähe muss ein Hornissennest sein (leben Hornissen eigentlich in Nestern?). Jedenfalls hatte ich gestern Abend die dritte Hornisse in nur anderthalb Wochen in der Wohnung. :ratlos: und ich hab eh so Panik vor allem krabbelnden und fliegendem Ungetier...

    Wie schon bei der letzten Hornisse auch hab ich dann den Staubsauger genommen und das Biest aus der Luft raus eingesaugt (ich weiß einfach nicht, was ich sonst damit machen soll - das Tier ist so groß wie mein Daumen!). Und was seh ich grad?! :eek: Gerade eben ist sie ziemlich lädert wieder aus dem Staubsaugerrohr herausgekrabbelt. :eek: Sie konnte sogar noch fliegen (aber nicht mehr sehr gut...).

    Sie hat mir ja echt Leid getan, aber meine Angst war dann doch noch größer und nun bin ich draufgetreten... Die Überreste hab ich dann wieder eingesaugt...

    Und ich dachte, Tiere sterben, wenn man sie einsaugt! *schauder* Besonders auch Spinnen, die bei mir auch immer mit dem Staubsauger entsorgt werden, weil ich mich nicht näher als auf 2m dran hintrau...
     
    #1
    SottoVoce, 22 September 2006
  2. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Spinnen sind ja auch nicht ganz so stabil gebaut wie Hornissen. :zwinker: Spinnen sterben definitiv, wenn du sie mit dem Staubsauger einsaugst, da brauchst du keine Angst haben.

    Ich fang Krabbeltierchen allerdings meistens in einem Glas und setz sie dann draußen aus. An Hornissen trau ich mich allerdings auch nicht ran, da mach ich immer nur das Fenster auf und den Vorhang vor und hoffe, dass sie von allein wieder rausfindet.
     
    #2
    User 4590, 22 September 2006
  3. Packset
    Gast
    0
    arghh sotto! du machst mir angst...
    bei sämtlichen grillfesten bin ich unterm tisch wenn ich bienen und ähnliches getier entdecke....
    ich hab solche panik vor den viechern...
    somit ist definitv klar das ich mir insektengitter für die wohnung hol...
     
    #3
    Packset, 22 September 2006
  4. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Kann ich gegenhalten... :tongue:
     
    #4
    Chabibi, 22 September 2006
  5. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    *kreisch* :eek:

    Was heißt das? :cry:
     
    #5
    SottoVoce, 22 September 2006
  6. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich auch :grin:
     
    #6
    Dreamerin, 22 September 2006
  7. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Das die Spinne in dem Fall eben nicht vom Staubsauger dahingerafft wurde sondern auch wieder rauskam :zwinker: aber da gibts ja auch einige dünne Exemplare und stabilere...
     
    #7
    Chabibi, 22 September 2006
  8. b-man
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    Hornissen leben in Nestern - häufig in hohlen Bäumen - und greifen nur in dessen unmittelbarer Nähe zu dessen Verteidigung an. In diesem Fall oder wenn sie gequetscht werden, setzen sie ihren Stachel ein. Ansonsten verlassen sie sich auf ihre Warnfarbe. Hornissen sind nützlich und stehen unter Naturschutz.

    Selbstverständlich will das Tier deinen Staubsauger verlassen, es landet ja nur etwas durchgewirbelt im Staubauffangbehälter.

    Wenn sich eine Hornisse in dein Zimmer verirrt hat, öffne ein Fenster (tagsüber) und störe sie etwas (Zeitung, Besenstiel), dann wird sie zum Licht flüchten und aus dem Fenster fliegen.
     
    #8
    b-man, 22 September 2006
  9. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich hab Gänsehaut. Überall... *suchendumguck* Okay, Schlafzimmer sieht sauber aus...

    Was mach ich jetzt zukünftig mit Spinnen oder Hornissen? Alles andere kann ich ja so rausschmeißen, aber vor einer wütenden Hornisse fürchte ich mich halb zu Tode und an Spinnen kann ich einfach nicht sehr nah hingehen... :cry:

    Mein Freund ist auch keine Hilfe, dem grausts vor Insekten mindestens so sehr wie mir...
     
    #9
    SottoVoce, 22 September 2006
  10. b-man
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    Hornissen sind weit weniger angriffslustig als Wespen. Eine einzelne Hornisse in deinem Zimmer wird nicht "wütend". Sie sticht dich nur, wenn du sie grob festhalten willst. Der Stich wäre schmerzhaft, aber harmlos, außer du bist Allergikerin.

    Hiesige Spinnen sind absolut harmlos. Man kann sie mit der Hand fangen. Ansonsten ein Glas drüberstülpen und ein Papier unter die Öffnung und die Spinne schieben, anschließend aus dem Fenster werfen, sie überstehen das.
     
    #10
    b-man, 22 September 2006
  11. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    ja, richtig so.
    Sind echt nützliche Tiere. Gerade Hornissen mit ihrer Gemächlichkeit stechen nur im Notfall.
    Wir haben auf unserem Grundstück jede menge Wespen, Bienen und Hornissen. Gestochen werde ich dennoch nicht. Auch wenn ich direkt vor ihnen bin und Fotos von ihnen mache. Das ist gar kein Problem.

    Und Spinnen, ja, sie überleben den Staubsauger auch. Eigentlich ein Thema für "was ich früher als Kind glaubte" :zwinker:
     
    #11
    User 11345, 22 September 2006
  12. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    brrrr...
    deswegen stell ich meinen staubsauger immer so hin, dass das rohr nach oben zeigt, weiß zwar nicht, obs was nutzt, aber ich fühl mich sicherer *gg*
     
    #12
    bunnylein, 22 September 2006
  13. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Gegen Bienen und Wespen habe ich nichts und ich fürchte mich auch nicht vor ihnen. Gestochen wurde ich bisher auch nur, wenn ich draufgetreten bin, aber das ist ja meine Schuld (barfuß im Garten zB). Ich wedele die mit der Hand zum Fenster raus und sie tun mir nix.

    Hornissen sind halt echt groß. Wie mein Daumen. Das blöde ist, sie kommen IMMER nur abends, wenn hier drin Licht an ist und ein Fenster gekippt, dann schlupfen sie durch diesen Spalt. War bei allen drei Hornissen so. Bei der ersten bin ich aus dem Wohnzimmer geflüchtet, hab die Balkontür über Nacht aufgelassen, das Licht im Zimmer ausgemacht und die Wohnzimmertür zu. Morgens war die Hornisse weg.

    Bei der zweiten Hornisse war es auch spätabends / nachts im Wohnzimmer. Und eine Freundin, die auf Wespen stark allergisch reagiert, sollte dort auf dem Sofa schlafen. Die Hornisse musste also weg, ehe meine Freundin da schlafen konnte. Die kam übrigens aus dem Staubsauger auch nicht mehr raus...

    Und die dritte Hornisse kam gestern Abend (23 Uhr oder so) in mein Schlafzimmer, ebenfalls durchs gekippte Fenster. Fenster auf geht im Schlafzimmer nicht. Ich musste das Viech also irgendwie töten obwohl wie mir, wie gesagt, Leid getan hat... Aber mit ner laut surrenden Hornisse im Schlafzimmer hätte ich nicht arg gut geschlafen...

    Ich weiß halt nicht, ob Hornissen nicht doch wütend werden, wenn sie an die heiße Lampe hinfliegen und sie brennen. Das muss ihnen doch auch irgendwie wehtun... Und fühlen sie sich dann nicht auch angegriffen und werden aggressiv? Wie gesagt, tagsüber hatte ich noch nie Probleme mit diesen Tieren.

    Ich weiß auch nicht, wo sie wohnen. Bäume haben wir viele im Garten (drei und in den Nachbargärten sind auch überall welche). Direkt vor meinem Balkon ist auch ein Baum mit einem Loch (das weiß ich, weil dort mal Kleiber genistet haben). Vielleicht wohnen sie da? Kein Wunder, wenn sie dann dauernd in meine Wohnung kommen, ist ja nur 3m weg...
     
    #13
    SottoVoce, 22 September 2006
  14. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Es gibt ja keine Frage, auf die man im Internet keine Antwort finden wuerde:

    Sterben Spinnen im Staubsauger?


    Vor einigen Jahren habe ich mal gelesen, dass eine Frau ein ganzes Wespennest aufgesaugt hat. Danach hat sie die Wespen im Staubsauger summen gehoert.

    Um sie zu toeten hat sie von ihrem Gasherd Gas angesaugt. Moeglicherweise hat das funktioniert -- nur beim Ausschalten des Staubsaugers gab es einen kleinen Funken.....
     
    #14
    whitewolf, 22 September 2006
  15. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    :eek: Hab ja auch einen Gasherd. Aber auf so eine schwachsinnige Idee würde ich nie kommen! :eek: Abgesehen davon - ein Wespennest würde ich auch nie einsaugen...

    Mal angenommen, die Hornissen haben sich wirklich in dem Astloch 3m vor meinem Balkon angesiedelt. Kann man das Nest irgendwie "verpflanzen"? Denn töten darf man sie ja nicht, wegen Naturschutz, oder? Ich will kein Nest so nah an meinem Balkon... :cry:
     
    #15
    SottoVoce, 22 September 2006
  16. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Hi Sotto!

    Ich fühle mit dir. Wespen, Hornissen etc. sind die einzigen Tiere, vor denen ich echte Angst habe. Hier in meiner Wohnung hatte ich sowas zum Glück noch nicht, nur Spinnen und anderes Krabbelvieh, das ja aber nicht gefährlich ist.

    Bei uns gibts dafür gerad eine Hauswinkelspinnenplage. :rolleyes:
    Vorgestern hatte ich 3 Stück in der Wohnung. Eine konnt ich mit dem Glas einfangen und im Garten aussetzen. Eine andere konnte ich einsaugen (Ja, es war spät nachts und dass am selben Tag noch eine von den riesigen Dingern in meiner Küche sitzt, hat mich aggressiv gemacht *g*) Und die kam auch nicht wieder raus. Ich bin eher der Meinung, dass es Glückssache ist, dass einige Insekten den Sauger überleben und sogar wieder herausfinden. Ich glaube aber nicht, dass das die Regel ist, bei mir kam noch nichts wieder raus.
    Naja, mit der dritten lieferte ich mir einen ca. 30-minütigen Kampf, bis ich aufgeben musste. :grin: Das Vieh verschanzte sich unter meinem Schreibtisch und kam nach meiner ersten Attacke mit dem Sauger nicht mehr heraus. Entweder sitzt sie heute noch da irgendwo oder hat sich verduftet. Ich hoffe um ihretwillen, sie ist verschwunden. :karate-ki

    Am Wochenende werde ich mein Fenster mit einem Mosquito-Netz versehen, so kann nichts mehr reinkommen.

    Das würde ich dir in dieser Jahreszeit, wo es kälter wird und die Viecher vermehrt die Häuser aufsuchen, auch raten. :zwinker:

    PS:
    Ja, tun sie.
     
    #16
    User 34605, 22 September 2006
  17. b-man
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    Nachts werden sie von der Beleuchtung angezogen, Mücken würden sich wohl noch vordrängeln. Schon deshalb versuchs mit einem Insektengitter.

    Ein Hornissenvolk kann man umsiedeln. Fachkundig und anzusprechen dürften Feuerwehr, Imker, Natutschutzbund usw. sein. Es können Kosten entstehen. Es lohnt sich aber wohl nicht mehr, denn im Herbst sterben die Hornissen, nur Königinnen überwintern.
     
    #17
    b-man, 22 September 2006
  18. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    ja, man kann sie umsiedeln. Hierfür ist jedoch die Genemigung der Naturschutzbehörde notwendig.
     
    #18
    User 11345, 22 September 2006
  19. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich beobachte jetzt erstmal, ob da überhaupt ein Nest ist, oder ob das etwas weiter weg ist... Wenn da echt eins ist, rede ich mit meinem Vermieter. Da soll der sich drum kümmern (denn entweder die Hornissen gehen oder ich! *g*). Ich zahl das doch net selbst... (könnte ich mir eh nicht leisten)

    Falter in der Wohnung oder Fliegen stören mich ja eigentlich gar nicht. Fliegengittern vor den Fenstern finde ich einfach schrecklich - das sieht fürchterlich aus. :frown: Ich will lieber keine haben. Wie gesagt, außer den Hornissen und alle 3 Monate mal ne Spinne ist mir alles egal, was hier reinkommt... Daher stört es mich auch nicht, das Fenster bei Licht gekippt zu lassen, ohne den Rollladen zu schließen. Bisher hatte ich ja mit den Hornissen noch keine Probleme. Das fing wie gesagt ja erst so vor ca. anderthalb Wochen an (wieso auch immer).
     
    #19
    SottoVoce, 22 September 2006
  20. iila
    Verbringt hier viel Zeit
    570
    101
    2
    vergeben und glücklich
    man braucht nicht unbedigt ne genemigung, um die umzusiedeln...

    wir hatten bei uns eins unterm dach und in der wand... komischerweise waren die ziemlich aggresiv, wenn sie mal zu uns in das haus durchdringen konnten... der typ da wusste zwar, naturschutz un so, hat sie aber trotzdem beseitigt... also umsiedeln kann ma se aufjedenfall
     
    #20
    iila, 22 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Soviel Thema Staubsauger
Locke
Off-Topic-Location Forum
2 März 2016
9 Antworten
TequilaSunny
Off-Topic-Location Forum
26 Februar 2015
4 Antworten
FrolleinX
Off-Topic-Location Forum
4 Juli 2013
21 Antworten