Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • MacLeod
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2008
    #1

    Stellung beim ersten Mal anal

    Hey Leute,

    ich würde Euch gerne mal fragen welche Stellung Ihr beim ersten Mal anal empfehlen würdet.

    1) Welche Stellung ist für mich als Mann zu empfehlen, vor allem wenn man erstmal behutsam und sanft an die Sache rangehen will?

    2) Und welche Stellung würde die weibliche Seite empfehlen? Welche Stellung könnte für meine Freundin am angenehmsten sein?

    Vielen Dank für die Stellungnahme!

    MfG
    MacLeod
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. analsex
    2. Analsex
    3. Erster Analsex
    4. Anale Stimulation beim Mann - Orgasmus und Stellungen
    5. Analsex
  • nik3air
    nik3air (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    288
    101
    2
    nicht angegeben
    1 Dezember 2008
    #2
    Doggy denke ich wird am besten sein. Sie soll die Pobacken auseinanderziehen und dann kannst du gut Stück für Stück in sie eindringen und sie kann dir sagen, wenn es zuviel wird.
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    1 Dezember 2008
    #3
    hm, ist natürlich jedem sein eigenes ding. ich kann nur für mich (und meinen freund :tongue:) reden.

    das wäre dann AV- hündchenstellung.
    mann kann sehr langsam an die sache rangehen, vordehnen etc.

    bei uns war das erste mal AV total ungeplant. es war im stehen von hinten. war total gut! aber fürs geplante 1. mal, wäre evt doggy besser, da man sich bequemer und lockerer, rangehen kann.

    meine meinung :smile:
     
  • Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt
    401
    0
    5
    Verlobt
    1 Dezember 2008
    #4
    Bei meinem ersten Analsex lag ich auf dem Bauch und er beugte sich dann über mich, nachdem er noch etwas Creme genommen hat, um es mir leichter zu machen.

    Meine beste Freundin hat mal gesagt, daß sie es am liebsten von der Seite hat (wie die Löffelchen-Stellung), weil sie da am entspanntesten wäre.

    Ich persönlich finde, es tut sehr weh, egal wie man es macht.

    Ich hatte es auch erst 2 Mal, und ich mag es einfach nicht. Mein Freund findet das "Normale" auch viel schöner. So gesehen ist es also gut damit.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    1 Dezember 2008
    #5
    Ich empfehle sowohl für 1) als auch für 2) a tergo.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.587
    298
    1.160
    nicht angegeben
    1 Dezember 2008
    #6
    Ich hab' anal bislang immer im Doggy Style gemacht. Mal habe ich auch einfach nur auf dem Bauch gelegen.
     
  • User 77441
    User 77441 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    404
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Dezember 2008
    #7
    hatte mein erstes mal anal auch in der doggy-stellung. kann ich weiterempfehlen
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.822
    298
    1.140
    Verheiratet
    1 Dezember 2008
    #8
    Also mein erstes Mal anal war in der Missionar Stellung. Ich am Rücken liegend also so wie normal Missionar nur halt hinten rein. :zwinker:

    Danach ging dann schon Reiter. Doggy Anal ging nie weil mir Doggy generell weh tut und ich mich nicht wohl dabei fühle jemanden meinen Arsch entgegen zu strecken.
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    1 Dezember 2008
    #9
    Wenn du es langsam haben willst möglichst nicht so ruppig würde ich dir die Löffelchenstellung empfehlen. Hündchen ist zwar einfacher aber ich finde man dringt schon recht weit ein für das erste mal. Und meist ist am Anfang der Aspekt von "wie ein Hund gebraucht werden" noch mit drin den (in deinem Fall) die Frau vielleicht nicht so mag
     
  • SimoneKessler
    Benutzer gesperrt
    14
    0
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2008
    #10
    Mein Freund und ich praktizieren auch Analsex.

    Entweder in der Reiter-Position, da bestimme ich selbst, was passiert. Oder im Doggy-Style, was für uns auch einen besonderen Reiz hat.

    Mein erster Analsex mit meinem Schatz war genau wie bei Capricorn84 in der Missionarstellung.

    Mein Freund findet die Stellung geil, weil er sehen kann, wie sein Penis in meinen Po gleitet. Wenn ich dann meine Pobacken auseinander ziehe, kann er schön tief in mich eindringen und außerdem hat er noch seine beiden Hände frei, und kann meine Muschi und meine Brüste streicheln.
     
  • Kelsey
    Kelsey (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2008
    #11
    Bei unserem 1. Analsex bin ich auf dem Bett gesessen, meine Füße waren auf dem Boden. Dann hat sich meine Freundin mit dem Rücken zu mir langsam auf "ihn" draufgesetzt. Natürlich ham wir Gleitgel benutzt. So konnte sie das alles selbst regeln (wie weit, wie schnell u wie tief) Hat dann auch keine Probleme gemacht bzw irgendwelche Schmerzen verursacht. Kann dies nur empfehlen.

    Grüße Kelsey
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    2 Dezember 2008
    #12
    Wir haben Doggy gewählt und wir fanden es sehr gut! :smile:
    Inwiefern es für alle ideal ist, kann ich nicht beurteilen. Das ist sicherlich - wie auch beim normalen GV - Geschmackssache.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    2 Dezember 2008
    #13
    Hier jetzt eine Empfehlung fürs erste Mal anal auszusprechen halte ich für wahnsinnig schwierig, weil Menschen nunmal nicht gleich reagieren/empfinden.
    Aber ich finde es nicht unbedingt falsch, wenn der Mann der Frau dabei ins Gesicht blicken kann, denn hier lassen sich Regungen/Schmerzen/Empfindungen am besten (ab)lesen, denn leider gibt es Frauen, die signalisieren viel zu spät, dass sie Schmerzen haben, weil sie ihrem Partner nicht den "Spaß" verderben wollen.

    Für mich als Frau ist es unheimlich wichtig, dass ich völlig entspannt bin und in keine Stellung "gezwängt" werde, die mir körperlich nicht zusagt, mich nur ansatzweise verkrampfen und/oder meine Atmung nicht ordentlich durchführen lässt.
    Für mich z. B. ist das die Missionarsstellung oder auf dem Bauch liegend, obwohl ich mein erstes Mal schmerzfrei in der Doggystellung hatte.
    Aber nicht zu unterschätzen ist dabei auch die Schwanzform...ein nach oben gebogener Penis kann bei mir in der Doggystellung Schmerzen verursachen, während es in der Missionarsstellung wunderbar flutscht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste