Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    15 Juli 2009
    #1

    Wohnen Stoff zuschneiden lassen?

    Hallo.

    Ich habe für mein neues WG Zimmer nun eine Menge Vorhangstoff besorgt, da ich jemanden kenne, der bereit wäre, ihn mir kostenlos umzunähen.

    Nun ist es jedoch so, dass ich eher nicht dazu in der Lage bin, diesen Stoff korrekt zuzuschneiden.
    Ich habe hier die genauen Maße für insgesamt drei Fenster / Balkontüren, den Stoff konnte ich allerdings lediglich am laufenden Meter kaufen.

    Selbst zuschneiden würde garantiert schiefgehen (mit einer Haushaltsschere und Lineal ist ein gutes Ergebnis wohl eher nicht zu erwarten.).


    Nun frage ich mich: Wohin kann ich mir für eine solche Aufgabe wenden?
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    16 Juli 2009
    #2
    Mhh... hat da niemand eine Idee?

    Ich meine, lässt man sowas simple bei einem Schneider machen, auch, wenn ich dort nichts nähen lassen will?
    Und hat jemand eine Idee, was sowas kosten könnte?
    Habe insgesamt 1,45 x 7 m Stoff, der für drei Fenster / Balkontüren benötigt wird.

    Gewöhnlich mache ich solche Arbeiten gern selbst, aber ich ahne, dass dabei etwas schief geht und soviel Verschnitt habe ich nicht eingeplant...
     
  • bunnylein
    bunnylein (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.243
    123
    2
    vergeben und glücklich
    16 Juli 2009
    #3
    du musst den stoff 1x längs in der mitte und 2x quer gerade durchschneiden wenn ich das richtig verstanden habe. wenn du den stoff umschlägst und an der falte schneidest kann doch eigentlich nichts schiefgehen oder? bisschen verschleiß zum umnähen hast du doch sowieso eingeplant hoffentlich?
    oder kann das nicht auch die person machen, die dir die vorhänge dann näht?

    wieviel ein schneider verlangt weiß ich nicht, aber kann ja nicht so teuer sein...
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    16 Juli 2009
    #4
    Also, ich "brauche" 1,45m x 7m Stoff. Zur Sicherheit habe ich nun doch 1,45 x 8m bestellt.

    Der muss sich folgendermaßen aufteilen: 1,35m x 2,30m - 2,15m x 1,40m - und 2x 1,15m x 2,30m (große Balkontür)

    Verschleiß zum Umnähen ist dabei bereits eingerechnet. Natürlich würde ich es gern selbst machen, aber ich bin mir sehr unsicher, ob ich das so exakt hinkriege, einfach, weil ich außer einer üblichen Haushaltsschere und einem Metermaß keine Werkzeuge dafür besitze. Wenn mir jetzt natürlich jemand einn Trick verraten kann... :zwinker:

    Die Person, die mir beim Umnähen helfen wird, ist meine Oma, und die fühlt sich dazu ebenso nicht mehr in der Lage.
     
  • Tinu
    Tinu (31)
    Meistens hier zu finden
    1.036
    148
    130
    Verlobt
    16 Juli 2009
    #5
    Hast Du denn Baumwollstoff? Solange man keine bestimmten Formen oder so haben will, kann man den doch für gewöhnlich ganz bequem zu"reissen".

    Ansonsten fiele mir auch nur n Schneider ein, oder ein Handwerksladen.
     
  • User 78363
    User 78363 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    474
    113
    70
    Verlobt
    16 Juli 2009
    #6
    Blöde Frage- warum willst du den Stoff auch noch auf die Breite zuschneiden? Dann schlägt der Vorhang halt noch ein paar Falten mehr? Dann müsstest du nur mehr 3 mal schneiden- dazu würde ich mir mit Schneiderkreide auf dem Stoff vormalen- also einfach einen großen Karton oder Ähnliches als Lineal nehmen und daran dann entlangmalen und das danns schneiden :zwinker: - ist dann wie ausschneiden :grin:
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    16 Juli 2009
    #7
    Mh... das stimmt schon. Allerdings ist bei Nr. 2 die Breite die Höhe, da es hier um ein Fenster geht - und dann würde der Vorhang auf dem Fensterbrett so sehr aufliegen...
    Bei Nr. 3 beträgt die Gesamtbreite lediglich 1,35m - wenn ich hier also zweimal die Breite bei 1,45m belasse, sind wir insgesamt bei 2,90m Stoff für 1,35m breite. Ich denke, das wäre deutlich zu viel. Da komme ich wohl nicht um das Schneiden herum :/

    Ansonsten ist die Idee gut. Vielleicht versuche ich es zunächst so.

    Es nennt sich "Pannesamt", reissen dürfte also leider eher nicht funktionieren. - Und wenn, bestünde da nicht die Gefahr, dass es völlig schief ausreisst?


    Hat denn jemand in etwa eine Ahnung, wie viel so etwas beim Schneider kosten KÖNNTE? Nur eine Schätzung, damit ich weiß, ob dieser Plan überhaupt für mich umsetzbar ist...
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.812
    Verheiratet
    16 Juli 2009
    #8
    Pannesamt kannst du nicht reißen, der ist elastisch - selber zuschneiden macht da auch keinen Spaß, das Zeug verzieht sich total. Und stell dich auf Schimpforgien deiner Oma an, das Zeug fusselt wie die Hölle.

    Warum rufst du nicht einfach bei einem Schneider an und fragst nach?
     
  • Tinu
    Tinu (31)
    Meistens hier zu finden
    1.036
    148
    130
    Verlobt
    16 Juli 2009
    #9
    Mh, Mist. Bei Pannesamt geht das reissen natürlich nicht. Baumwollstoff z.b. reisst völlig gerade runter. Da wäre das absolut kein Problem.

    Was sowas kostet.. puh, leider gar keine Ahnung.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    21 Juli 2009
    #10
    Ich habe den Stoff nun doch selbst zugeschnitten. Hatte es zunächst an einem kleine Stück versucht, das klappte so gut, dass ich mich dann auch an den Rest herangewagt habe.

    Dennoch danke für die Tipps :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste