Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Reispudding
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    1
    Single
    11 Januar 2007
    #1

    Stuhlgangzeit "umprogrammieren" möglich?

    Hallo!

    Mir ist die Frage etwas peinlich, aber ich weiss grad nicht, wo ich sie sonst los werden könnte.

    Also... Kann man den Zeitpunkt seines Stuhlgangs irgendwie "umprogrammieren"? Ich muss immer einmal am Tag fast genau zur gleichen Zeit morgens. Zu der Zeit müsste ich aber an sich auf dem Weg zur Arbeit sein. Die Fahrt dauert so lange, dass ich es aber nicht riskieren kann, es drauf ankommen zu lassen. Denn öffentliche Klos gibt es hier nicht so viele und wenn ich den Kackreiz spüre, muss ich mich auch fast augenblicklich erleichtern oder es geht in die Hose.

    So kommt es dann, dass ich morgens auf das große Geschäft warten muss, bevor ich endlich auf dem Weg zur Arbeit bin. Das passt mir nicht mehr und ich würde gerne den Zeitpunkt irgendwie verschieben. Hat jemand Ahnung, wie man das machen kann? Meine Versuche mit mittags einfach mal nichts essen in der Hoffnung, dass man dann ein paar Stunden später muss, haben sich bisher nicht erfüllt.

    Danke!
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    11 Januar 2007
    #2
    Es gibt genau so, wie es Abführmittel gibt, auch Mittel bzw. Nahrungsmittel die die Verdauung stärken.. aber verschieben? oO kA

    vana
     
  • 11 Januar 2007
    #3
    pauschal würde ich jetzt mal sagen, iss bei anderen zeiten :zwinker:
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    11 Januar 2007
    #4
    oder fahr früher los, dass du dann auf der Arbeit bist :grin:

    vana
     
  • captainslater
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    Single
    11 Januar 2007
    #5
    Du könntest auch die Backen massivst zusammenkneifen. Auf Dauer gesehen für deinen Darm aber nicht empfehlenswert.
     
  • Sächsi Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    103
    5
    Verheiratet
    11 Januar 2007
    #6
    Isst du denn frühs was? Wenn ja könntest du ja auf das Frühstück verzichten und erst später essen. Wenn man oben was reinfüllt muss unten naturgemäß Platz gemacht werden.

    Na aufs MITTAGESSEN zu verzichten um FRÜHS nicht aufs Klo zu müssen ist schon ne komische Idee.
    Du könntest nach 18.00 Uhr nichts mehr essen. Wird eh empfohlen, weils wohl gesünder fürs Verdauungssystem ist.
     
  • DerRabauke
    DerRabauke (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    103
    6
    Single
    11 Januar 2007
    #7
    Genauso, wie die, auf das Früstück zu verzichten bzw. dies zu verschieben.
    Der Verdauungsprozess dauert immernoch mehrere Stunden (bis zu 48Std.).

    Verschieben lässt sich da eigtl. nichts. Allerdings finde ich es merkwürdig das du es garnicht einhalten kannst. Wenn ich wollte, könnte ich 2, 3 Tage einhalten...
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    12 Januar 2007
    #8
    schon mal probiert, einfach ne halbe bis ganze stunde früher aufzustehen?
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    12 Januar 2007
    #9
    Dito. Ich wollte z.B. während einer 24-Stunden-Schicht nicht auf der Arbeit aufs Klo und es war kein Problem. Vom Pipimachen natürlich mal abgesehen.
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    12 Januar 2007
    #10
    Naja, überleg mal was passiert wenn du von Sommer- auf Winterzeit umstellst. Dann gewöhnt sich dein Körper auch daran (weil du ander schläfst und anders isst, nämlich um eine Stunde verschoben).

    Ergo: iss früher/später am Abend (und steh anders auf)
     
  • Henk2004
    Henk2004 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 Januar 2007
    #11
    Früher aufstehen und ne Runde um den Block laufen, dann wirste erstens richtig wach und zweitens bewegt sich dein Darminhalt...

    Bei mir ist es auch so, dass ich den Kack kaum aufhalten kann, wenn ich denn mal muss.

    Das führt dann dazu, dass ich morgens auch wohl 2-3 mal aufs Scheißhaus gehe, wenn ich außerhalb meines Rhythmusses aufstehe.

    Aber normal is morgens kurz nachm Aufstehen und Mittags irgendwann nochmal und abends auch ab und an mal.

    Wo viel reingeht, muss auch viel raus :smile:
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    12 Januar 2007
    #12
    das ist ein uralter ernährungsmythos...

    verschieben kann man das wohl nicht du kannsts mit nem frühmorgen kaffee vielleicht nachvorziehen. oder eben laufen usw. oder du trainierst dich um also gewöhnst dich dran erst bei der arbeit aufs klo zu gehen.
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    294
    nicht angegeben
    12 Januar 2007
    #13
    Versteh ich auch nicht. Ich muss sowieso "von Haus aus" nicht täglich "groß".
     
  • birdie
    birdie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.938
    121
    0
    vergeben und glücklich
    12 Januar 2007
    #14
    Ich habe bei mir festgestellt, dass ich morgens nicht aufs Klo kann/muss, wenn ich nichts frühstücke. Wenn ich allerdings ne Kleinigkeit esse/Kakao trinke, dann kommt alles in Bewegung und dann gehts auch meistens mit dem Stuhlgang.
    Probier einfach mal rum vielleicht findest du auch sowas, das auf dich zutriffst. Früher aufstehen würde ich auch mal probieren.
     
  • Emilia16
    Emilia16 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    13 Januar 2007
    #15
    Es ist schon eher so, dass man direkt nach dem Essen aufs Klo muss, das bedeutet aber nicht, das das soeben gegessene sofort wieder unten raus kommt, sondern dass der Körper eben Platz machen will um das Essen zu verdauen und das geht am besten, wenn alles was man davor gegessen hat ausgeschieden wird.
    Also lautet die Empfehlung das Frühstück früher einzunehmen oder eben später, je nachdem wie man den Stuhlgang verschieben möchte. Einen Versuch ist es wert.
     
  • Reispudding
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    91
    1
    Single
    13 Januar 2007
    #16
    Danke erstmal für die Beteiligung. Ich glaube von allen Tipps werde ich mal den ausprobieren, auf das Frühstück und den Kaffee nach dem Aufstehen zu verzichten. Kann ich ja auf der Arbeit nachholen. Und wenn das hilft, früher hin (und auch wieder weg) zu kommen, ist es das unangenehme Gefühl, ungefrühstückt aus dem Haus zu gehen, wert.
     
  • Aletia
    Aletia (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Verlobt
    18 Januar 2007
    #17
    Bitte nie auf das Frühstück verzichten! Das ist nicht gut und das wird dir notfalls auch ein Arzt bestätigen. Das Frühstück ist arg wichtig!

    Nur wenn halt morgens immer musst, stimmt wie schon erwähnt, früher raus und ne Zeitung mitholen:grin:
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    18 Januar 2007
    #18
    auch wenns nicht zum biologischen rhytmus passt? wenn ich in der früh esse geh ichs danach erbrechen, ich brauch erst 2 3 stunden um fit zu werden, ist jetzt brechen gesünder als nichts zu essen? naturvölker ernährten sich genau umgekehrt kein früh stück ein kleines mittagsessen und ein großes abendessen, und lebten wesentlich gesünder (auch leute bei uns die sich so ernähren erzählen das sie sich besser und gesünder fühlen) aber naja eine alte weisheit die muss ja stimmen
     
  • Aletia
    Aletia (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Verlobt
    18 Januar 2007
    #19
    Hei is ja gut so hat jeder seinen Rhythmus. Ich hätte brechen müssen wenn ich nix gegessen hätte weil mir so schlecht wäre und is ziemlich unschön wenn nix im magen is.:geknickt:
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    18 Januar 2007
    #20
    jap, ich meinte nur jemanden mahlzeiten vorzuschreiben ist nicht so gut. also egal was man wann ist, solange der körper sagt er braucht jetzt was oder er braucht nix sollte man drauf hören
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste