Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Trennung nach 4 Jahren...und ich will einfach nicht mehr!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sabrina, 7 März 2007.

  1. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Hallo,

    ich habe lange überlegt ob ich hier was zu meinem Problem schreiben soll oder ob ich versuche alleine damit klarzukommen, aber nachdem ich heute erfahren habe, dass ich nicht einmal mit der Hilfe und Unterstützung meines besten Freundes rechnen kann, muss ich es einfach hier loswerden in der Hoffnung das mich irgendjemand versteht.

    Ich war mit Joe 4 Jahre zusammen und jetzt hat er schluss gemacht. Nach 1 Jahr Beziehung ist er zu mir und meinen Eltern gezogen weil seine Eltern in einem anderem Land leben und er in einem Tennis Lager wohnte wo er ohne Auto auch schlecht wegkam.
    Am Anfang waren wir trotz vielen Schwierigkeiten sehr glücklich, nur hat er mich irgenwann betrogen und belogen und seitdem gab es eine grosse Lücke in unserer Beziehung. Mir hat das so weh getan und so geschadet, dass ich ihm alle Freiheiten nahm.
    Im letztem Jahr hat sich das dann aber wieder einigermassen gelegt, ich habe viel lockerer gelassen bis auf Dinge wie alleine verreisen und alleine in die Disco gehen, ausserdem wollte ich nicht dass er die Abende mit seinen Freunden verbringt weil die immer nur schlecht über mich reden. Ganz locker lassen konnte ich einfach nicht, ich wollte es aber es gab ein Problem und zwar seine Art mit gegenüber. Er hat mir kaum noch Liebe gegeben und ich weiss dass ich auch nicht mehr sehr romantisch war, aber dazukam dass er mich wie Dreck behandelte, mich schlecht betitelte und anschrie. Manchmal war ich selbst dran schuld wenn ich angefangen habe zu zicken aber meistens war er einfach ZU gereizt.
    Naja, es lief einfach nicht mehr so wie es sollte und wenn ich mit ihm darüber reden wollte dann blockte er ab.
    Vor fast 3 Wochen habe ich es endlich geschafft mit ihm zu reden und stellte ihn vor die Wahl. Er entschied sich dafür dass wir es nochmal versuchen und uns auch gegenseitig mehr Liebe geben, was allerdings nicht so klappte. Tja und 3 Tage später kam er nach Hause und sagte er denkt schon seit einem halben Jahr darüber nach zu gehen und dass er so nicht mehr kann.
    Er wollte eine Auszeit von einer Woche um festzustellen ob er überhaupt noch Gefühle für mich hat. Ich wollte das nicht akzeptieren und sagte "ganz oder garnicht" da wollte er schluss machen, also habe ich der Auszeit dann doch zugestimmt, war mir aber innerlich ganz sicher dass er nicht wiederkommt und das diese Auszeit nur dazu da ist, das ich mich schonmal daran gewöhne ohne ihn zu leben. Er packte ein paar Sachen zusammen und ist gegangen, wieder zu diesem Camp wo er damals wohnte und jetzt als Trainer arbeitet...also dahin wo diese Freunde sind die mich nicht mögen.
    Am Tag danach haben wir uns nochmal kurz getroffen und er hat mich aufgemuntert, mir gesagt das wir das schaffen können und dass wir so vielleicht von vorne anfangen können, alles hinter und lassen was passiert ist. Er sagte auch das ihm einfach die Männerabende fehlen, dass er das nicht kann, immer nur zuhause aufeinander hocken. Ich musste ihm da auch zustimmen, ich selbst habe leider keine Freunde, ich hab nur einen besten Freund der weggezogen ist. Darum versprach ich ihm dass er seine Männerabende haben kann wenn er versucht mit etwas mehr Liebe zu geben.
    Die Woche Auszeit war schlimm, 3 Tage lang hab ich es geschafft mich nicht zu melden, 2 Mal bin ich schwach geworden und habe ihn angerufen und er fühlte sich davon unter Druck gesetzt.
    Naja...hin oder her...nach der Woche sagte er mir ganz deutlich ins Gesicht dass er geht weil er mich nicht mehr liebt. Er sagte er war so glücklich die ganze Woche über und hätte kaum an mich denken müssen.
    Das wars dann auch schon, er hat schluss gemacht.

    Wie schlecht es mir geht brauche ich sicher garnicht zu erwähnen, wir waren 4 Jahre zusammen, haben zusammen gewohnt, alle Anschaffungen zusammen gemacht und ich hatte und wollte nur ihn. Ich konnte nicht mehr schlafen und nichts mehr essen, habe viel zu viel abgenommen wo ich es schön zu dünn bin.
    Was mich am allerschlimmsten traf war dass er mich nun nicht mehr sehen will. Er will garkeinen Kontakt, er sagt er meldet sich vielleicht in 3-4 Wochen weil wir sowieso noch besprechen müssen was wir mit dem TV und dem Sofa machen.
    Ich habe alles versucht damit ich ihn wenigstens ab und zu mal sehen kann denn ich brauche ihn einfach, wenn ich ihn nicht als festen Freund haben kann dann wollte ich ihn wenigstens als guten Freund behalten aber er ist so gemein, so ganz anders als ich ihn kannte. Am Samstag war er nochmal hier um seinen Pass zu holen und in meinem Zimmer war er ganz komisch, hatte es eilig und wenn ich irgendwas versucht habe meinte er immer nur ,,ich will hier raus." Oben in der Küche zusammen mit meiner Mutter hat er sich aber verhalten als sei er Zuhause. Ich versteh das nicht.

    Tja...ich will ihn wieder!
    Nach allem was er getan hat sollte ich vielleicht lieber einen anderen suchen, aber ich will ihn wieder und weiss nicht wie ich das schaffen soll wenn ich ihn nicht sehen darf und ihn auch nicht anrufen soll. Was soll ich nur machen?
    Ich bin total fest entschlossen dass ich nicht aufgeben möchte, mit meinem Ex kam ich auch 3 Mal wieder zusammen wenn er sich von mir getrennt hat, aber der hat mir wenigstens auch noch den Kontakt erlaubt, aber Joe will mich erstmal nicht sehen.
    Ich habe mich seit Samstag auch nicht mehr gemeldet.
    Morgen fliegt er zu seiner Oma und Eltern. Da wollten wir gemeinsam hin aber das hat sich ja nun erledigt.
    Ich überlege ob ich ihm heute eine sms schreiben soll, dass ich ihm einen guten Flug und viel Spass wünsche. Ich weiss aber nicht ob das richtig ist.
    Einerseits denke ich ich sollte mich garnicht melden, aber wie soll ich jemals etwas erreichen wenn wir beide auf Stur schalten? Ich muss ihn doch irgendwie zeigen wie nett und lieb ich sein kann oder sonst was...verdammt...ich will ihn einfach wieder!

    Seit 2 Wochen ist er weg und seit 1 Woche sind wir getrennt. Und heute hat mich auch noch mein bester Freund im stich gelassen den ich übers Wochenende besuchen wollte, er hat keine Zeit wegen dem Studium...dabei hätte es sich um 1 1/2 Tage gehandelt und ich hab ihn schon vor 1 Woche gefragt ob ich kommen kann.
    Ich hab niemanden mehr...ich weiss nicht weiter. :cry:

    Gruss
    Sabrina :flennen:
     
    #1
    Sabrina, 7 März 2007
  2. VeRMilLLioN
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Lass dich ganz doll :knuddel: bin in der gleichen lage fast und mir gehts auch :wuerg: :cry: komme auch nicht damit klar
     
    #2
    VeRMilLLioN, 7 März 2007
  3. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    113
    46
    Verheiratet
    Ach je, ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll.

    Fühl dich erst mal :knuddel: .

    Da kommt bei dir ja alles zusammen. Dass das mit deinem Freund für dich sehr schlimm ist, das kann ich gut verstehen.

    Was genau wünscht du dir denn jetzt von uns?

    Tipps, wie du dich ablenken kannst? Oder möchtest du wirklich einen Weg finden, wie du ihn zurück bekommst?

    Glaubst du denn wirklich, dass es eine so gute Idee ist, die alte Beziehung nochmal aufzuwärmen?

    Du hast doch auch bei deinem Ex gemerkt, dass es letztendlich dann doch auseinander gegangen ist.

    Natürlich möchte ich dir das jetzt nicht ausreden. Mein Freund und ich hatten uns letzten Sommer auch mal getrennt und sind jetzt wieder sehr glücklich zusammen. Darum geht es mir also nicht.

    Gab es in den 4 Jahren schon mehrere Trennungen? Oder war das eure 1.?

    Er scheint ja wirklich ein Interesse mehr zu haben. Wie es aussieht, hat er sich schon lange innerlich von der Beziehung gelöst.

    Ich glaube, die einzige Chance ist, dass du dich jetzt wirklich nicht bei ihm meldest. Er wollte keinen Kontakt, also solltest du es auch dabei lassen. Vielleicht merkt er ja dann, dass er dich doch vermisst (auch wenn ich das, ehrlich gesagt, nicht glaube).

    Wenn du ihm jetzt hinterher läufst, wirst du ihn sicher noch mehr verärgern. Du sagst ja selbst, dass er schon in der Bedenkwoche sauer war, als du dich gemeldet hast.
     
    #3
    User 48753, 7 März 2007
  4. Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit
    543
    103
    8
    nicht angegeben
    lauf ihm bloß nicht hinterher, damit gehst du ihm nur auf die Nerven! Ich glaube er brauch jetzt erstmal Zeit für sich. Dann kann er auch in Ruhe nochmal über alles nachdenken.
    Ich würde mich nicht bei ihm melden, so schwer es auch fällt. Das hat auch nichts mit stur sein zu tun. Er will einfach im MOment nicht, und das mußt du so akzeptieren sonst entfernt er sich nur noch viel mehr von dir
     
    #4
    Pearl24, 7 März 2007
  5. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Es tut verdammt weh, einen Freund zu verlieren, wenn man ihn doch noch so liebt. Aber es wird mit der Zeit besser. Auch wenn Du jetzt nicht daran glauben kannst.

    Das ist wirklich eine schwierige Situation in der du dich da befindest, und ich glaube so alle Facetten die in dieser Situation eine Rolle beschreiben, können hier gar nicht recht genannt werden.
    Daher möchte ich einfach ein paar Gedanken dazu loswerden.
    Gefühle oder nicht, eine Entscheidung ist eine Entscheidung, mit der man leben muss, die man auch mal akzeptieren muss.
    Wenn er den Kontakt nicht so möchte wie du, dann musst du das erst einmal so akzeptieren. Es bringt nichts, hier etwas erzwingen zu wollen. Das baut nur Druck auf, belastet euer Verhältnis noch mehr.

    Was hältst Du von dem Zwischending zwischen Anruf und nicht-melden? Einem Brief? Darin hättest Du den Vorteil, dass Du Dir Deine Worte genau überlegen kannst, ihm alles sagen kannst, was Dir auf dem Herzen brennt. Und das ohne gleichzeitig eine Erwartung zu stellen, wie es in einem Telefonat bzw. treffen wäre. Da erwartest Du ja, dass er jetzt reden will, dass er Zeit hat und sie sich nehmen will. Einen Brief kann er lesen, wenn er die Kraft und die Ruhe hat und er kann reagieren, wann und wie er möchte. Ich halte das immer für einen guten Weg, sich alles von der Seele zu reden, ohne dem anderen wie eine 'Last' zu erscheinen.
    Ansonsten bleibt es leider dabei, dass Du nichts ausrichten kannst, solange er blockiert.
     
    #5
    *Luna*, 7 März 2007
  6. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Ich danke euch :cry:

    Was ich von euch möchte?
    Ja...ich möchte einfach Meinungen hören, was ich tun kann um ihn zurück zu kriegen, auch wenn das etwas dauern kann, hauptsache ich kann irgendwann wieder zu ihm durchdringen.
    Ich habe mich seit Samstag nicht mehr gemeldet, aber heute habe ich ihm kurz geschrieben:

    ,,Ich wünsche Dir für morgen einen guten Flug und ein paar schöne Tage. Feier schön mit deiner Oma."

    Ich habe das mit gemischten Gefühlen geschrieben, denn wenn ich nach meiner Meinung gehe, finde ich die sms nicht schlimm, im Gegenteil, sie ist doch nett gemeint und ich dränge ihn damit zu nichts, er muss nicht antworten wenn er nicht will und ich belaste ihn auch in keinster Weise. Andererseits, so wie ich ihn jetzt die letzten Tage erlebt habe weiss ich einfach nicht mehr was richtig und was falsch ist.
    Naja, nun hab ichs geschrieben!

    Ich habe mir gedacht, bis auf diese eine sms, melde ich mich erstmal garnicht so ca. 2 Wochen (eine halbe hab ich ja schon rum), und dann wollte ich ihm ein Päckchen machen, wo ich aber nicht weiss wie ich ihm das geben soll denn es gibt niemanden den ich darum bitten könnte es ihm zu geben und wenn ich das per Post schicke gelangt das erst an seinen Chef (der zugleich sein guter Freund ist und mich hasst), und der wird es ihm nicht geben wenn er weiss es kommt von mir, aber ohne Absender ist hier zu riskant.
    Naja in dieses Päckchen wollte ich ein paar Kleinigkeiten legen, z.B eine riesen Naschtüte mit allem was er gerne mag, ein T´Shirt was ich für ihn gekauft hatte und eine DVD die ich gerade erstelle.
    Das ist sowas wie eine Fotoshow DVD, wo wie bei einer Slideshow unsere schönsten Fotos mit Kommentaren laufen und im Hintergrund unsere Lieder.
    Habs meiner Mutter gezeigt, sie fand das süss und so wie ich das gemacht habe DARF ihn das unter normalen Umständen garnicht kalt lassen, aber wie gesagt...ich kenn ihn so nicht mehr wie er grad ist...das ist nicht mehr der mit dem ich 4 Jahre zusammen war.

    Ich will ihn zurück...:flennen: ...ich weiss nicht ob das richtig ist, aber mein Herz will das.
     
    #6
    Sabrina, 7 März 2007
  7. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    ich verstehe sehr gut, wie scheiße du dich jetzt fühlen musst! :knuddel:
    trotzdem - lass ihn jetzt erstmal in ruhe. natürlich wird er sich von dem päckchen unter druck gesetzt fühlen. er will keine Beziehung mehr, hat es dir sehr deutlich gesagt und du akzeptierst es nicht. das wird ihn gehörig nerven, glaub mir das.
    denn du zeigts ihm, wie sehr er dir fehlt. was soll er denn machen? gezwungenermaßen zurück kommen? wie soll das aussehen? er liebt dich nicht mehr! willst du wirklich, dass er nur mit dir zusammen ist, weil du ihm das gefühl gibst, dass er das muss?
    ist es das, was du dir unter einer glücklichen beziehung vorstellst?

    mal angenommen, er kommt zurück. dann wird er nach kurzer zeit merken, dass das nichts für ihn ist und wird sich erneut trennen.
    dann wird es dir noch schlechter gehen als jetzt.


    lass ihn besser in ruhe. auch wenn dir das jetzt mehr als schwer fällt. er hat seine gründe für diese entscheidung. ich in seiner situation wäre sauer, wenn du als meine ex das nicht akzeptieren würdest. du machst damit jetzt alles nur noch schlimmer!
     
    #7
    CrushedIce, 7 März 2007
  8. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Ich akzeptiere das ja, aber natürlich will ich kämpfen, das ist normal wenn man jemanden so sehr liebt.
    Und das ist ja mein Problem, ich will zwar kämpfen, aber ihn damit nicht nerven. Wichtig ist mir dass wir wieder Kontakt haben, ich versteh das ganze eh nicht, wir haben 4 Jahre zusammen verbracht und nur weil er nicht mehr mit mir zusammen sein will muss er den Kontakt abbrechen? :eek: Wir haben uns doch nicht im Streit getrennt. :kopfschue
     
    #8
    Sabrina, 7 März 2007
  9. Jamie-Lee
    Jamie-Lee (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du tust ja momentan alles dafür, das er NICHT wieder kommt. Wenn Du es so sehr möchtest, warum machst Du dann das genaue Gegenteil von dem was er sich gerade wünscht?? Deine Zeichen ala Päckchen wird er als Druckmittel empfinden oder gar nervig.

    Ich würde ihn erstmal in Ruhe lassen. Treib ihn nicht weiter weg von Dir, vielleicht hast Du dann noch eine Chance und er merkt das Du ihm fehlst, wenn er denn noch Gefühle hat. Wenn nicht bringt auch ein Päckchen nichts.
     
    #9
    Jamie-Lee, 7 März 2007
  10. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Er mochte es immer wenn man sich was hat einfallen lassen und sich Mühe gibt, ich dachte er würde sich über das Päckchen freuen und die DVD...naja, ich glaube er unterdrückt seine Gefühle gerade so extrem, dass er vergisst was wir zusammen hatten und daran wollte ich ihn erinnern. Ich will das ja nicht jetzt machen, sondern wenn etwas Zeit vergangen ist. Wenn ich daheim rumsitze und mich niemals mehr melde, dann erreiche ich auch nichts.
     
    #10
    Sabrina, 7 März 2007
  11. googlesnarfen
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    Tut mir wirklich leid für dich, fühl dich gedrückt.
    Ich befand mich vor einem Monat in der genau gleichen Situation.
    Habe alles dafür getan, meine Freundin mit der ich 5 Jahre lang zusammen war zurück zu erobern. Im Endeffekt war es genau das gleiche wie bei dir auch. Ich habe es übertrieben und sie hat sich dadurch genervt gefühlt. Sei wollte dann auch eine Auszeit und 3 Wochen später hat sie sich schließlich von mir getrennt.
    Was ich sagen will: ich verstehe deine Situation im Moment sehr gut. Aber leider kannst du wohl selbst im Moment nichts ändern. Es fühlt sich beschissen an wenn man auf einmal nur noch Beifahrer ist.
    So weh es auch tut, manchmal muss man einfach akzeptieren, dass man die Dinge nicht mehr in der Hand hat. Und das solltest auch du tun. Ich weiss, es fühlt sich an als ob es dich innerlich zerreisst. Ich habe jeden Tag, jeden Abend nur geweint, mich so unendlich einsam und verlassen gefühlt.

    Aber so blöd und ausgelutscht das auch immer wieder klingt, ich hab auch nicht wahrhaben wollen, dass es so ist als ich in deiner Situation gesteckt bin, es ist wirklich so, dass DU jetzt Abstand brauchst. Nimm dir die Zeit, lass deinen Gefühlen freien Lauf, wein dich richtig aus, sprich mit deinen Eltern und mit deinen Freunden drüber, zeig ihnen wie es dir im Moment geht, sie werden dir Trost spenden auch wenns dir am Anfang vorkommt wie ein Tropfen auf den heißen Stein.

    Ich verstehe sehr gut welche Gedanken gerade in deinem Kopf rumschwirren, wie jede Sekunde die du an ihn denkst sich in die Unendlichkeit streckt. Das wird vorbeigehen. Alles was du jetzt brauchst ist Zeit. DU kannst im Moment den Lauf der Dinge nicht mehr beeinflussen. Versuch dich trotzdem da durchzubeissen, und ein wenig Gras über die Sache wachsen zu lassen.

    Wie Jamie-Lee auch sagt, ohne Abstand merkt er auch nicht, wenn du ihm fehlst. Ihm hinterherzurennen wird überhaupt nichts bringen, denn wie ich das sehe, hat er seine Entscheidung getroffen.
    Du sagst es ja selber: Du willst nichts machen bevor nicht etwas Zeit vergangen ist. Also nimm sie dir wirklich. Wer weiss schon was die Zukunft bringt? Vielleicht denkst du in ein paar Wochen anders drüber, wenn du dir mal klarmachst, dass es nicht nur toll war mit ihm, dass es nicht nur gute Zeiten gab, es ist viel Scheisse passiert und er hat viele Fehler gemacht so wie ich das mitgekriegt hab.
    Er hat dich manchmal echt mies behandelt. Und das solltest du dir nicht Wert sein. Denk immer dran: DU bist nicht nur was wenn du ihn hast, du bist ganz allein wer, du musst nur wieder anfangen es zu bemerken.

    In den letzten 4 Wochen war ich ständig weg, hab mich gezwungen rauszugehen, habe alte Kontakte wiederhergestellt und neue geknüpft, war mindestens fünf mal volltrunken (:zwinker:), und nur so hab ich gemerkt, dass ich nicht nur in dieser Einheit mit meiner Freundin existieren kann. 4 Jahre sind wirklich eine lange Zeit aber auch du wirst das schaffen. Du bist jetzt gerade mal 20 und du hast noch so verdammt viel Schönes vor dir in deinem Leben! Lass dich nicht unterkriegen.
    Ich drück dir wirklich die Daumen :smile:

    Als ich so durchgehangen hab, hat eine gute Freundin meiner Mutter mir eine kleine Plakette mit folgendem Spruch drauf geschenkt:

    "Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."

    Vielleicht bringt er auch dich auch ein kleines Stückchen weiter auf deinem Weg.
     
    #11
    googlesnarfen, 8 März 2007
  12. hart&ehrlich
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    nicht angegeben
    Auch wenns weh tut, aber wenn ich das so lese dann kann ich verstehen, daß er Schluß gemacht hat. Der Junge fühlte sich einfach eingeengt. Du hast Ihm die Freiheit genommen....
     
    #12
    hart&ehrlich, 8 März 2007
  13. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo Sabrina :knuddel:

    Auch wenn es Dir sehr schwer fällt - lass ihn in Ruhe.
    Er fühlt sich sonst unter Druck gesetzt und genau DAS will er nicht mehr (da Du ihm ja in der Beziehung schon so manche Freiheit genommen hast)!

    Das mit dem Päckchen würde ich aus lassen. Vorallem das mit der DVD. Ich glaube, sowas würde ihn im Moment einfach nur nerven und wahrscheinlich würde er sich die DVD gar nicht ansehen.

    Ich kann zwar verstehen das Du um ihn kämpfen willst, aber er hat nun mal Schluss gemacht, weil er Dich nicht mehr liebt. Versuch das zu akzeptieren.

    Warte erstmal ab, ob er sich nach dem Urlaub bei seinen Eltern bei Dir meldet!
     
    #13
    Klinchen, 8 März 2007
  14. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also ich würd mal sagen, dass er einfach ganz rational denkt: Die Beziehung ist vorbei, wozu also noch Kontakt haben.
    Zwar seid ihr nicht direkt im Streit auseinander gegangen, aber ich kann mir so in etwa vorstellen, was in ihm vorgeht. Er will jetzt einfach alles hinter sich lassen. Nun, bei 4 Jahren Beziehung kann man je nach Umstand der Trennung noch Freunde bleiben, aber das möchte er wohl nicht.
    Ich glaub, ich würd da auch ähnlich reagieren, ich auch so der Typ, der Vergangenes möglichst schnell abschliesst, um nach vorne zu schauen.
    Wenn er wirklich keinen Kontakt haben will, musst Du das wohl auch so akzeptiere, auch wenns Dir noch so weh tut. Alles andere würde ihn nur unter Druck setzen und nerven.
     
    #14
    User 48403, 8 März 2007
  15. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    "Gefühle unterdrücken"? Vielleicht HATTE er auch einfach keine mehr. Er hat sich eine Woche Auszeit genommen, um über die Beziehung nachzudenken, und hat danach gesagt, er war in der Woche so glücklich und will einfach nicht mehr. Ich glaube, DEUTLICHER geht es kaum.

    Man kann nicht um Gefühle "kämpfen". Wenn sie weg sind, sind sie weg. Und in eurer Beziehung lief ja wirklich so einiges schief, und manchmal ist das einfach zuviel, was da einmal an Gefühlen kaputtgegangen ist, läßt sich eben nicht einfach so wieder kitten.

    Ich denke, statt dich auf deinen Ex-Freund zu fixieren, solltest du dich mal um dein EIGENES Leben kümmern. Ich erinnere mich auch noch an die Geschichte mit deinem Ex-ex-Freund, das war auch so ein ewiges hin und her, von wegen "geheime Beziehung" und so, und auch mit dem jetzigen war ja alles längst nicht so eitel Sonnenschein 4 Jahre lang, wie du das jetzt klingen läßt.

    Du schreibst, du hast keine Freunde hier, du hast niemanden außer ihm - und genau DA liegt meiner Meinung nach das Problem. Eine Beziehung kann NIE gutgehen, wenn einer auf den anderen fixiert ist. Und wenn dein Freund Ersatz für alle Freunde sein soll, das geht einfach nicht gut. Jeder braucht auch einen Ausgleich in einer Beziehung, ein eigenes Leben, eigene Hobbys, eigene Freunde. Du warst und bist total fixiert auf ihn - er hätte gerne auch sein eigenes Leben gelebt, und du hast ihm alles in der Hinsicht "verboten".

    Bevor du IRGENDWAS wieder mit ihm oder mit irgendeinem anderen anfängst, würde ich mich an deiner Stelle mal um mich selbst kümmern und mir ein selbständiges Leben aufbauen. Denn wenn du das nicht machst, endet das nur wieder in genau derselben Abhängigkeitsbeziehung wie vorher, und das tut keiner Beziehung gut, daran geht über kurz oder lang jede Beziehung kaputt.
     
    #15
    Sternschnuppe_x, 8 März 2007
  16. Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    nicht angegeben

    Genauso sehe ich das auch. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

    Nur vielleicht noch, das schaffst Du auch. Finde Freunde und Dein eigenes Leben. Du bist noch so jung und kannst Dein Leben schön gestalten.
     
    #16
    Mausebär, 8 März 2007
  17. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Ihr absolut recht, ich hatte kein eigenes Leben.
    Das will ich nun auch erstmal aufbauen, aber es ist schwer hier.
    Und in meinem inneren sitzt noch der Schmerz, der muss sich erstmal bessern.

    Er hat mir heute morgen bevor er ins Flugzeug gegangen ist geantwortet auf meine sms von gestern. Immerhin.
     
    #17
    Sabrina, 8 März 2007
  18. Jacy1981
    Jacy1981 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Und was hat er dir geschrieben?
     
    #18
    Jacy1981, 8 März 2007
  19. Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    nicht angegeben

    :kopfschue nein, Du kannst mit dem Schmerz neue Freunde finden. Das lenkt Dich nämlich auch ab. Gehe ins internet unter new in town und finde paar Leute, die ähnliche Interessen haben. Dort gibts auch Leute, die einfach nur neue Leute suchen.

    Oder mach irgendein Hobby. einen Kurs an der VHS...undundund

    Les das Buch, so finden sie leicht Freunde...oder so ähnlich.

    Das sollte Dir egal sein. Setzt auf Deine Frauenpower.
     
    #19
    Mausebär, 8 März 2007
  20. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Ich habe gestern geschrieben:
    Ich wünsche dir für morgen einen guten Flug und ein paar schöne Tage. Feier schön mit deiner Oma.

    Und er hat heute geschrieben:
    Danke, werd ich machen. Ciao

    Das ist nicht sehr vielversprechend aber naja...wir sind eben getrennt was will ich da erwarten. Ich bin froh wenn ich wenigstens irgendwann wieder Kontakt zu ihm aufbauen darf.
     
    #20
    Sabrina, 8 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Trennung Jahren will
kleiner Eisbär
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 November 2016
27 Antworten
Karlinka
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Oktober 2015
22 Antworten
Bodymaster89
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Juli 2015
14 Antworten
Test