Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Trennung - will ich das?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von lissi85, 26 Juni 2006.

  1. lissi85
    lissi85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    Single
    Hallo zusammen,

    ich stecke momentan in einer etwas beschissenen Situation...aber ich fange mal von vorne an:

    Ich bin 20 jahre alt und mein Freund und ich sind seit 4 jahren zusammen, ich dachte (und denke es vll noch heute?!) das er der Mann zum heiraten ist. Aber seit Wochen (oder Monaten) bin ich ständig am grübeln ob es das ist was ich will...will ich mit 20 schon ein durchgeplantes leben haben? Ich kann meine Gefühle ihm G#gegenüber nicht mehr wirklich einordnen, ist es Liebe? Gewohnheit? Freundschaft?

    Ich weiß nur, dass er mich über alles liebt! Kann ich ihn überhaupt so verletzen und mich von ihm trennen? was tue ich damit nicht nur ihm, sondern auch seiner Familie an...
    Seine eltern bauen zurzeit ihr Haus um, damit wir dort eine eigene Wohnung haben, bis jetzt habe ich zwar schon da gewohnt, wir hatten aber nur Schlaf und Badezimmer, Jetzt bekommen wir eine komplette Wohnung.
    Zudem haben wir schon vieles gemeinsam gekauft etc... Auto, PC, ein gemeinsame Sparkonto für Möbel usw....

    Bin ich nicht total egoistisch? warum bin ich nicht zufrieden mit dem was ich habe....und scheiß auf Gefühle?!

    Aber das Dicke ende kommt ja noch :geknickt: vor kurzem habe ich jemanden kennengelernt, ich war sofort hin und weg und ihm ging es nicht anders...vorher, habe ich "nur" mal so dran gedacht, das es nicht mehr lange so weitergehen kann, aber irgendwie habe ich mir keine wirklichen Sorgen über unsere Beziehung gemacht (ich glaube ich hättes es einfach weiterlaufen lassen -feige?), jetzt wird das ganze viel konkreter. Es geht nicht unbedingt um diesen "Neuen", es ist auch okay, wenn aus uns nichts wird, zumal ich mich nicht sofort in eine neue Beziehung stürzen möchte, aber wenn ich solche Gefühle einem eigentlich unbekannten gegenüber habe, dann kann doch was gewaltig nicht stimmen...

    Ich weiß, mir kann da wohl niemand helfen :ratlos: ich muss das alles nur dringend loswerden um ein bissel klarer im Kopf zu werden... ich weiß nicht wirklich mit wem ich darüber sprechen soll, da ich Angst habe nicht verstanden zu werden, da uns alle als das Traumpaar ansehen und niemand verstehen würde das ich mit ihm ("der tut doch alles für dich") nicht mehr glücklich bin...

    Einen Monat Bedenkzeit habe ich jetzt, solange ist der "neue" im Ausland, danach wollen wir uns treffen und ich sag ihm wies weitergeht....was soll ich nur tun :cry:


    Sorry, für die Tippfehler, aber meine Tastatur klemmt :schuechte
     
    #1
    lissi85, 26 Juni 2006
  2. neptun1988
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    103
    1
    nicht angegeben
    hallo lissie

    also, ich kann deine Situation gut nachempfinden. Aber ich denke, du solltest an dich denken und nicht daran, was seine oder deine Familie dazu sagen würde. Damit machst du nur dich selber kaputt.
    Wenn du dich nicht wohl in der Beziehung fühlst oder dich nicht sicher über deine Gefühle bist, ist es wohl besser Schluß zu machen, bevor der "Ausländer:smile: " wiederkommt und du deinen freund betrügst. Dann wird alles nur noch schlimmer...also hör auf dein herz :zwinker:
     
    #2
    neptun1988, 26 Juni 2006
  3. MaOaM
    MaOaM (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Im Grunde sehe ich das genauso.
    Das Problem: Du musst dir erstmal klar werden was du willst.. und das am besten so schnell wie möglich. :ratlos: Das ist schwer und somit leichter gesagt als getan, aber es ist wichtig!
    Gegen eine Trennung spricht natürlich, das du damit eine "intakte", schöne Beziehung mit Zukunftsplänen zerstörst und zwar für eine eventuelle momentane Phase, in der du dich kurzfristig einfach nach Abwechslung sehnst.. :geknickt:
    Es wäre doch schade das du nach der Trennung plötzlich doch vermisst was du jetzt gerade hast.
     
    #3
    MaOaM, 26 Juni 2006
  4. MoritzPotsdam
    0
    Das ist nicht das dicke Ende, sonder das ist die WURZEL allen übels.
    Du hast dich in einen anderen Stecher verguckt und willst ihn ficken. Nichts anderes steckt hinter deiner Gefühlsachterbahn!
     
    #4
    MoritzPotsdam, 26 Juni 2006
  5. Kruemml
    Kruemml (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    659
    101
    0
    in einer Beziehung
    Du solltest Dir zuerst mal überlegen, ob Du Deine Beziehung weiterführen willst. Aber denk dabei an Dich und Deinen Freund, nicht an Eltern oder andere.
    Das inzwischen die Langeweile eingekehrt ist, läßt sich leicht nachvollziehen.
    Allerdings mußt Du Dir sehr gut überlegen, ob ein kleiner Flirt, die plötzliche Abwechslung es wert ist alles hinzuschmeißen.
    Ob es nicht andere Möglichkeiten gibt alles ein bißchen spannender zu machen.
     
    #5
    Kruemml, 26 Juni 2006
  6. Frischverliebt
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, so wie MoritzPotsdam würde ich das nicht ausdrücken, aber zum Teil, würde ich ihm schon zustimmen. Ich denke auch, dass du diese Gedanken nur hast, weil du dich in den neuen verguckt hast. Oder hattest du vorher schon soviele Zweifel???
     
    #6
    Frischverliebt, 26 Juni 2006
  7. octron
    octron (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    nicht angegeben
    du musst dir einfach klar werden, ob du deinem Freund versprechen könntest für IMMER die finger von diesem Typ zu lassen. Stell dir vor, dass wäre die Bedingung dafür, weiter mit deinem Freund zusammenzusein. Wenn du das nicht kannst, dann mach lieber schnell schluss mit deinem Freund, alles andere endet für beide nur ganz böse...

    Und wer weiß, vielleicht merkst du nach ein paar Wochen, dass es mit dem Ausländer doch nicht so toll ist und dein Gefühl wieder verschwindet? Dann kannst du immernoch versuchen deinen Freund zurückzubekommen. Aber ich glaube das ist allemal besser, als jetzt mit deinem Freund weiterzumachen...
     
    #7
    octron, 26 Juni 2006
  8. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Oh je, immer wieder das gleiche mit euch Mädels...*seufz* Man ist in einer längeren Beziehung, nicht alles läuft ganz rund, es kommt jemand neues, aufregendes daher, und "Frau" ist kurz davor alles aufzugeben....:kopfschue
    Meine Ex hatte genau diesen Fehler gemacht, wir hatten uns genau aus diesem grund kurz vor Weihnachten getrennt. Allerdings ist sie inzwischen- wie sie mir kürzlich am Telefon gestanden hatte- total unglücklich, die plötzliche verliebheit verfliegt schnell wieder... Und ich finde es geschieht ihr ganz recht! Aber vielleicht sollte jeder diese Erfahrung selbst machen...
     
    #8
    User 56700, 26 Juni 2006
  9. MaOaM
    MaOaM (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Genau das ist das Problem was ich versucht habe zu schildern. Hier haben wir ein Beispiel...
    Wenn es dann so endet (nach der Trennung), dann glaube ich nicht das man darauf hoffen kann das einen der Expartner einfach so wieder in die Arme schließt :kopfschue - zurecht!
     
    #9
    MaOaM, 26 Juni 2006
  10. lissi85
    lissi85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    Single
    ja, ich habe große Angst davor, mir die gemeinsame zukunft mit meinem Freund zu verbauen....aber igendwie kann es doch nicht sein, dass mein leben mit zwanzig schon so durchgeplant ist :mad: ich weiß was für ein toller typ er ist und das mich vielleicht niemals jemand so lieben wird wie er das tut, aber es ist doch nicht fair, wenn ich ihm gegenüber nicht das gleiche empfinden.

    ich würde den neuen nicht als wurzel bezeichnen, da ich mich wirklich schon seit längerer Zeit frage, ob das alles gewesen ist, ich denke er war eher der Tropfen der das Fass zum überlaufen gebracht hat...

    Wahrscheinlich ist es sowieso falsch, egal wie ich es mache. Je länger ich mit ihm zusammenbleibe, desto schwieriger wird eine trennung, denke ich! Oder ich verdränge die Gedanken und bleib einfach mit ihm zusammen?! Kann das gut gehen...? Trenne ich mich jetzt, dann bin ich vll in einem halben Jahr totunglücklich, weil doch eigentlich alles gar nicht so schlecht war.....

    Ich werde meinen Freund sehr tief verletzen, ich weiß nicht ob ich das schaffe, andererseits hat er auch ein recht auf die Wahrheit....und die ist nunmal, dass ich zurzeit nicht weiß was ich ihm gegenüber fühle und das nicht erst seit ein paar Tagen!

    Ich zerbreche mir ununtrebrochen meinen Kopf...und komme doch zu keiner Lösung.



    Hör auf dein Herz......wenn das mal nicht so verdammt schwierig wäre :cry:


    Aber, was hättest du dir damals von deiner Freundin gewünscht? Das sie mit dir diskutiert über ihre (nicht mehr vorhandenen?) Gefühle? Oder die Probleme die es in eurer Beziehung gab?

    Das Poblem ist, dass es eigentlich keine Probleme gibt. Er ist ein toller Freund, sorgt sich um mich, ist lieb zu mir, schreit mich nicht an, streit gibts nur sehr selten, everybodys Darling ohne irgendwelche Harken.... ich kann einfach kein Problem bennenen, warum ich nicht mehr will...:geknickt:

    Ich weiß auch, dass es mit dem Ausländer (nette Bezeichnung :zwinker: ) vielleicht (oder eher wahscheinlich) nicht gut gehen wird, daüber haben wir auch gesprochen, also nicht mit der wortwahl, aber wir wissen schon, dass es keine Garantie gibt für uns, wir kennen uns doch erst so kurz!

    Ihr merkt vll schon, ich kann meine Gedanken schlecht in Worte fassen, in mir ist das reinste Chaos. Mir ist seit drei Tagen furchtbar schlecht, ich kann nichts mehr essen und nur wenig schlafen und das entweder, weil ich mir Sorgen machen wie es weitergeht, angst habe jemanden tief zu verletzen oder "verliebt" zu sein...
     
    #10
    lissi85, 26 Juni 2006
  11. lautlos21
    lautlos21 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    nicht angegeben
    hmm dieser satz klingt ja nicht sehr toll... du scheinst nicht glücklich zu sein...

    die frage ist, weißt du warum das so ist... versuch hier vllt das etwas genauer zu erklären...

    sonst bin ich auch der meinung...zuerst auf dich schaun, dann auf andere... wäre ich dein freund, würde ich das auch so wollen (natürlich wenn ich ein wenig später auf die beziehung zurückdenke)

    alles liebe...
     
    #11
    lautlos21, 26 Juni 2006
  12. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Es war so, ich hab den Fehler gemacht und ihr nicht mehr die Aufmerksamkeit geschenkt die sie brauchte. Daraufhin hat sie mich betrogen, und mir dann gestanden ihrer Gefühle nicht mehr sicher zu sein. Wir vereinbarten eine Pause, nachdem sie sich dann allerdings nochmals mit diesem Typen getroffen hatte, hab ich die Beziehung beendet. Der Fehler war von uns beiden nicht über die Probleme ernsthaft geredet zu haben! Geliebt habe ich sie dennoch über alles, und ich hätte auch alles für sie getan! Nur war ich meiner Sache wohl etwas zu sicher, das war der Fehler...:geknickt:
     
    #12
    User 56700, 26 Juni 2006
  13. lissi85
    lissi85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    Single

    Aber ich wüsste ja noch nichtmal einen fehler dem ich ihm vorwerfen kann! Es fehlt mir nicht an aufmerksamkeit, ganz und gar nicht...


    es ist einfach so, dass unser leben schon so furchtbar festgelegt ist... wir ziehen zusammen in die neue wohnung, in zwei jahren habe ich dann meine ausbildung beenden und wenn er dann in ca fünf Jahren fertig ist mit studieren, wohnen wir auch den rest der woche zusammen, nicht nur von donnerstag bis Montag. dann werden wir beide ein bisschen arbeiten, dann werden wir heiraten, naürlich eine märchenhochzeit...., dann Kinder, zwei oder drei und wenn ich dann lust habe mache ich ne eigene Praxis auf..- ist doch alles schon super durchgeplant, da müsst ich doch eigentlich glücklich sein!!

    aber ich bin 20! ich weiß nicht, aber ich hab das gefühl ich verpasse was - nein, das ist auch nicht der richtige ausdruck - mir fehlt was....

    Manchmal denke ich, dass ich ihn erst hätte in 10 jahren kennenlernen sollen, denn wenn ic hier beim mitlesen eins gelernt habe, das es nach der zeit normal ist, das die gefühle etwas einschlafen und das man eher einen guten freund an seiner seite hat.........aber das will ich jetzt noch nicht, noch nicht mit 20 :kopfschue ich will jung sein und das leben genießen und kein altes ehepaar sein!
     
    #13
    lissi85, 26 Juni 2006
  14. lautlos21
    lautlos21 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    nicht angegeben
    oke ich verstehe was in dir vorgeht...

    ich glaube du bist derzeit mit deiner ganzen situation nicht zufrieden... es liegt nicht nur an deinem freund, versucht doch veränderungen in euer leben einzubringen...

    bist du denn was euer sexleben angeht zufrieden und glücklich..?

    ... weil sagen wir mal du trennst dich von ihm und lernst etwas später jemanden kennen ( das willst du ja irgendwann schon), also denkst du ja auch bei ihm nach einiger zeit..

    --> super: wir ziehen zusammen in die neue wohnung, in zwei jahren habe ich dann meine ausbildung beenden und wenn er dann in ca fünf Jahren fertig ist mit studieren, wohnen wir auch den rest der woche zusammen, nicht nur von donnerstag bis Montag. dann werden wir beide ein bisschen arbeiten, dann werden wir heiraten, naürlich eine märchenhochzeit...., dann Kinder, zwei oder drei und wenn ich dann lust habe mache ich ne eigene Praxis auf..- ist doch alles schon super durchgeplant, da müsst ich doch eigentlich glücklich sein!!

    damit will ich sagen, das selbe wird vllt passieren, nur mit jemanden anderen..

    dein "problem" ist ja irgendwie, dass es bei dir schon mit 20 zu perfekt läuft...
    ... ich dagegen denke mir derzeit, hoffentlich bin ich mit meinem studium bald fertig, meine freundin auch.. dann schaffen wir es auch fürher zusammenzuziehn, ich kann sie endlich jeden tag sehn... wir sind unabhängiger, können auch viel mehr unternehmen...

    ... soll heißen gibt auch menschen die dich beneiden.. :smile:

    die frage ist: WAS WILLST DU????
     
    #14
    lautlos21, 26 Juni 2006
  15. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.327
    248
    621
    vergeben und glücklich
    man bist du nervig!es geht nicht ums ficken °~°

    sie hat durch ihn gemerkt,dass die gefühle für ihren freund eventuell nicht stimmen,manchmal braucht es eben einen anstoß...
     
    #15
    Sonata Arctica, 26 Juni 2006
  16. Dreamerin
    Gast
    0
    Diese beiden Beiträge hab ich heut zu nem ähnlichen Thema gepostet.

     
    #16
    Dreamerin, 26 Juni 2006
  17. fLummY
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn dir deine Zukunft zu durchgeplant ist, dann ändere sie doch einfach.
    Niemand kann dich zwingen, dann und dann u heiraten oder Kinder zu bekommen. Wenn du dich jetzt in ein Korsett geschnürt fühlst ist das voll verständlich, aber versuch doch einfach dich daraus zu befreien.
    Ich weiß ja nicht wie dein Freund eure Zukunft sieht. Aber wenn du noch nicht bereit dazu bist mit ihm zusammen zu ziehen (auch wenn seine Eltern sich da so freundlich bemühen vllt nicht gleich in eine eigenen Wohnung), dann tu es nicht. Vielleicht kommen daher auch deine beklemmenden, zweifelnden Gefühle. Dass du innerlich eigentlich gerne mehr Freiraum hättest.

    Das hört sich für mich jetzt schon sehr nach Routine an. Nimm dein Leben auch wenn du es mit jemand anderes lebst selbst in die Hand. Geh einfach mal alleine in die Disko oder mach dir einen schönen Abend mit Freunden. Umso enger man miteinander lebt, desto wichtiger ist es, auch Sachen alleine zu machen.
    Schaff dir erstmal ein wenig mehr Raum für dich selbst und vielleicht hilft es ja, dass du dir mit deinen Gefühlen klarer wirst.

    Liebe Grüße. Ly
     
    #17
    fLummY, 26 Juni 2006
  18. lissi85
    lissi85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    Single


    Hm, unser sexleben ist nicht super! ich würde sagen es plätschert so vor sich hin, ehrlich stört mich das momentan aber nicht sehr :schuechte da ich keine Lust habe!

    Da ist vielleicht was wahres dran, es läuft zu perfekt, bloß mir fehlt einfach die Sehnsucht nach ihm! du sagst, du dfreust dich darauf mit deiner Freundin zusammen zu wohnen, aber damit ich mich auf ihn freuen kann müsste ich ihn doch erstmal vermissen und das tu ich momentan nicht mehr!


    Ich verstehe mich ja selber nicht und ich weiß auch nicht was ich will :mad: aber es hilft das ich mir hier einfach alles von der Seele schreibe, vll seh ich ja klarer wenn ich mir alles durchlese was ich hier zusammen gechrieben habe.


    und dann denke ich noch über folgendes nach: Wenn ich mich jetzt zusammenreißen würde, den anderen Typen vergesse und so weitermache wie bisher...wie kann ich dann mit dem schlechten gewissen ihm gegenüber leben...ich mein, das muss ich dann doch haben, angesichts der dinge die mir grade im Kopf rumgehen...kann ich ihm noch gradeheraus in die augen schauen, obwohl ich mich schon so konkret mit dem Thema Trennung befasst habe? Und habe ich nochmal die kraft sowas durchzustehen, denn wer sagt mir das es nicht wieder so kommt.....

    Klar kann mir das auch mit jemand anderen passieren...aber moment ist s eher, das ich mich irgendwie zu jung fühle, um schon so festgelegt zu sein, das ist doch zum heulen..........wahscheinlich fühl ich mich mit 50 immer noch zu jung....

    Und ich weiß auch, dass ich mich eigentlich glücklich schätzen sollte mit meinem tollen freund und der zukunft die uns noch bevorsteht, und das es eigentlich ein grund ist neidisch zu werden....deswegen wird ja auch niemand meiner/seiner/unserer freunde verstehen was mit mir los ist (ich tus ja selber nicht) und so kann ich mit keinem wirklich drüber reden
     
    #18
    lissi85, 26 Juni 2006
  19. fassohneboden
    0
    Ach du arme...
    Jaja, diese Gedanken sind mir während meiner langen Beziehung (5 Jahre?) auch irgendwann gekommen. Im Endeffekt hat er sich von mir getrennt weil er micht "nicht mehr genug" liebte (und weil er ne andere hatte:zwinker: ) Ich denke es ist nicht ohne Grund, dass sich viele Paare, die so etwa mit 16 zusammengekommen sind, mit 20 trennen. gerade dann wenn sie vielleicht teilweise studieren, umziehen...einfach etwas neues erleben.

    Das Gefühl etwas zu verpassen (sei es einfach irgendetwas aufregendes oder ein neuer Typ) wird dich nicht verlassen, das ist klar. Also was tun?

    1. Mit dem neuen was anfangen/Schluss machen und "frei" sein:
    Ob du dich irgendwann zurücksehnen wirst, wenn du dich jetzt trennst, kann man nicht sagen. Aber ich hab nach anfänglichem Erschrecken über das damalige Aus sehr schnell gemerkt, dass eben doch einfach viel zu viel Gewohnheit da war.

    2. Mit deinem Freund reden
    Meiner Meinung nach die beste Wahl. Du musst ihm nicht das Herz brechen und sagen, dass du dir deiner Gefühle für ihn nicht mehr sicher bist und einen neuen hast, aber sag ihm dass du einfach mit der Situation nicht zufrieden bist. Oder noch besser: Frag ihn in einem einfachen Gespräch (muss ja nicht ala "wir müssen reden" ablaufen) was er von der ganzen sache hält, ob er nicht manchmal auch das gefühl hat...usw. Dass dir einfach alles zu geplant abläuft etc.pp. Sag es ihm deutlich, auch wenn es ihn vielleicht erschreckt. Aber nur so kann er aus seiner offensichtlichen Heimeligkeit aufwachen. Und seine Eltern lass dabei aus dem Spiel. AUch wenn sie schon alles für euch vorbereitet haben, nimm da keine Rücksicht drauf. Du glaubst gar nicht, wie schnell du diese Personen vergisst, falls es irgendwann mal nicht mehr sein sollte zwischen euch. Und dann ärgerst du dich, wenn du nur ihrem schönen Bild zuliebe mit in die WOhnung gezogen bist.

    Mit einem Gespräch wird dir vielleicht einiges klarer und wenn er merkt dass du unzufrieden bist, wird er ja vielleicht auch irgendwas ändern wollen. Und die Änderung kann ja vorerst zumindest mal noch in der alten Konstellation stattfinden. Vielleicht könnt ihr eure Liebe so wieder auffrischen.

    Also REDEN! hilft.
    Du hast ja noch nen Monat Zeit, das mit dem neuen lass erst mal außen vor soweit es geht.
    Versuch den Kontakt knapp zu halten. Wenn er es nicht versteht, dass du dich erst mal um deine aktuelle Beziehung kümmern musst, ist er es eh nicht wert. Und wenn er weg ist und du Single suchst du dir halt jemand anderes.

    Ich wünsche dir viel Glück und halt uns auf dem Laufenden.:smile:

    edit: sorry, falls sich dieser text weiblich verfasst anhört, ihr habt recht. war aus versehen mit dem account von meinem süßen eingeloggt... Gruß Knüff
     
    #19
    fassohneboden, 26 Juni 2006
  20. lissi85
    lissi85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    Single
    danke für deinen text!


    wenn ich mal nicht so eine scheiß angst hätte mit ihm zu reden, aber da werde ich wohl nicht drumrum kommen...

    ich mag ihn doch und will ihn nicht verletzen... wenn ich mir seine reaktion vorstelle *schluck* da wird mir ganz anders....er rechnet doch gar nicht mit sowas.

    ich denle wirklcih, das für ihn alles gut ist (bis auf ein bissel wenig sex vielleicht)

    er leibt mich so und dem kann ich wirklich nicht gerecht werden...

    aber was sag ich ihm und vor allem wie und wann......puh ich glaub ich brauche erst mal ne grübel pause, schalte den pc ab udn versuche zu schlafen!



    Danke an alle für eure hilfe, das ist schon was wert....
     
    #20
    lissi85, 26 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test