Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Und das Unglück nimmt kein Ende...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Hasipupsi, 18 Februar 2008.

  1. Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.367
    133
    47
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr!

    (Wusst jetzt nicht genau, wo das Thema hingehört...also versuch ich es mal hier!)

    Also...ich habe ja vor ca. ner Woche schonmal hier gepostet, aber jetzt ist noch einiges mehr dazu gekommen und ich weiß einfach nicht genau, mit wem ich darüber reden kann, ohne dass ich direkt gereizt bin und anfange zu heulen!
    Brauche ausserdem mal neutrale Zuhörer!


    Also: 1. Problem:
    Noch immer die Trennung von meinem Freund...es ist jetzt drei Wochen her, dass er Schluss gemacht hat! Mir geht es seither nicht wirklich besser! Anfangs war es ja richtig schlimm und ich stand mehrfach kurz vor einem Zusammenbruch!
    Jetzt haben wir aber langsam wieder Kontakt und beginnen wieder zu chatten! Es tut sehr gut, wieder mit ihm reden zu können, da wir auch sehr offen reden! Er ist sehr lieb und es macht richtig spaß mit ihm zu sprechen!
    Doch leider hab ich immer so Phasen, in denen ich so eine Sehnsucht nach ihm habe, dass ich alles um mich herum vergesse! Ich schreibe ihn dann mit Dingen zu wie "was kann ich denn nur machen, damit du mich wieder zurücknimmst" und sowas...ich weiß, dass das absolut das Falscheste ist, was ich machen kann! Er scheint mit zwar nicht wirklich böse zu sein, aber genervt ist er sicherlich...das merkt man auch! Er möchte sich gerne wieder mit mir anfreunden und dass wir uns neu kennenlernen! Bloß wie schaffe ich es, ihn zu verzaubern? Ihn wieder neugierig auf mich zu machen, attraktiv für ihn zu sein und ihn die ganze Vergangenheit vergessen zu lassen?? :frown:
    Ich weiß echt nicht mehr weiter, ich heule alle paar Stunden und denke, dass mein Leben keinen Sinn mehr hat! Ich war jetzt sogar einige Tage nicht in der Schule...das ist ja nicht normal, dass man da SO mitgenommen ist, oder??
    Andererseits hab ich dann wieder so Momente, in denen es mir super gut geht und ich denke, dass ich das schon alles hinbekomme! Dann möchte ich auch immer in die Schule und so...aber dann kommt halt wieder die andere Seite...und so weiter und so weiter :geknickt:
    Ich brauche Hilfe :geknickt: :cry:

    2. Problem:
    Mein Vater ist seit etwa 7 Jahren schwer depressiv! Es hat sich im Laufe der Jahre so weit entwickelt, dass er berentet werden musste und er den ganzen Tag nur im Bett lag und nicht mehr hochgekommen ist! Er hat den ganzen Tag geschlafen und war nur nachts wach! Um Weihnachten rum kam dann noch dazu, dass er sich einbildete, er habe Milben und andere Kleintiere unter seiner Haut! Meine Mutter hat ihm jedesmal klargemacht, dass sie da nichts sieht und dass er zum Arzt muss...worauf er nur meinte, dass die doch alle keine Ahnung haben und meine Mutter an Wahrnehmnungsstörungen leidet und in Therapie gehen soll!
    Er war dann aber doch beim Arzt und der hat ihn untersucht und nichts gefunden! Dann meinte mein Vater, dass der Arzt auch an Wahrnehmungsstörungen leidet! Er hat sich sogar die gesamte Haut am Arm aufgeschnitten und auch im Gesicht mit der Nagelschere Haut abgeschnitten, weil er meinte, dass dort Tiere waren! Das sah einfach nur grausam aus und hat mir richtig angst gemacht! Meine Schwester hat in (freundlich und natürlich nicht so direkt) gebeten, dass er sich psychatrisch behandeln lässt! Das hatte zur Folge, dass er seitdem nicht mehr mit ihr redet und sie ständig beleidigt und behauptet, meine Mutter hätte uns Kinder gegen ihn aufgehetzt...
    Das Problem ist, dass er selbst Arzt war und sich daher immer selbst Medikamente verschreiben kann, was er auch tut!
    So kam es dann, dass er in der Stadt war um sich etwas aus der Apotheke zu holen, dann aber im Auto einen Zusammenbruch erlitten hat und fahruntüchtig geworden ist...- auf der Fahrbahn!!
    Glücklicherweise ist die Polizei auf ihn aufmerksam geworden und hat ihn angehalten gekriegt und ins Krankenhaus geschickt! Er ist unverletzt, wurde aber jetzt in eine psychiatrische Klinik verwiesen und wird dort auch eine ganze Weile bleiben...ihm geht es dort total schlecht und er redet mit niemandem und will meine Mutter und mich nicht sehen :frown: und sagt, dass er nach Hause will!


    Ich gehe noch kaputt an den ganzen Dingen, die in meinem Leben passieren! Ich ertrag das alles nicht und bin nicht in der Lage das zu verdrängen!

    Ich wollte zu einem Psychotherapeuten, um mir helfen zu lassen...doch jetzt denke ich, dass mir das auch nicht wirklich helfen wird, da ich seine Hilfe nicht aufnehmen könnte..ich hab das einfach im Gefühl...

    Was kann ich nur tun??? Mich macht das alles so fertig :flennen:

    Danke, dass ich mir mal die Seele vom leib schreiben durfte...
    liebe Grüße, Vivi
     
    #1
    Hasipupsi, 18 Februar 2008
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    zu 1.

    das is ganz normal, dass du nach 3 wochen so fühlst. das geht sicherlich auch noch ein paar wochen so weiter.
    ich finde, du solltest erst mal auf abstand gehen und mit deinem ex nicht chatten, auch wenns schwer fällt.
    du brauchst einen richtigen schlussstrich.
    wenn ihr chattet oder sonst wie dauernd redet, legst du jedes wort auf die goldwaage und machst dir unnötige hoffnungen

    zu 2.

    das is das beste, was deinem vater passieren konnte und es wäre auch mein vorschlag gewesen, ihn zwangseinweisen zu lassen.
    jetz könnt ihr nur abwarten und für ihn da sein.
    geht trotzdem zu ihm, auch wenn ihr wieder gehen müsst.
    irgendwann wird er euch sehen wollen.

    zu 3.

    mehr als versuchen kannst du es nicht. wenn dir ein therapeut nicht helfen kann, ist er vll nicht der richtige für dich.
    manchmal muss man erst ein paar theras ausprobieren, bis man den richtigen findet


    mensch, da fing das jahr für dich ja schon so richtig beschissen an! :knuddel:
     
    #2
    Beastie, 18 Februar 2008
  3. Hasipupsi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.367
    133
    47
    vergeben und glücklich
    Danke für deinen Beitrag :smile:

    ...sicherlich ist es für meinen Vater das Beste, doch wenn er sich so vor den anderen verschließt und die Therapie nicht zulässt, bringt ihm das überhaupt nichts Gutes...bloß dass die Familie noch mehr auseinander geht :geknickt:
    Ich weiß einfach nicht weiter :frown:
    Meine Zukunft steht auf dem Spiel, wenn ich das mit der Schule nicht hinkriege, will doch das Abitur schaffen :cry:
    Lieben Gruß, Vivi
     
    #3
    Hasipupsi, 18 Februar 2008
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ihr müsst zuhause dringend zusammen halten.
    sowas kann doch auch noch enger binden, lasst euch davon nicht auseinander treiben.
    es liegt jetzt an deinem vater, das beste aus der situation zu machen.
    er wird es bestimmt irgendwann einsehen, auch wenns länger dauert.
     
    #4
    Beastie, 18 Februar 2008
  5. Hasipupsi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.367
    133
    47
    vergeben und glücklich
    bloß sind meine beiden Schwestern im Ausland und bleiben dort noch eine Weile!

    Und hier zu Hause merkt man eigentlich nur, wie meine Mutter und ich dem Wahnsinn verfallen...wir kriegen das beide nicht mehr hin...
     
    #5
    Hasipupsi, 18 Februar 2008
  6. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    wie meinst du das?
    was macht ihr denn? oder was macht ihr nicht?
     
    #6
    Beastie, 18 Februar 2008
  7. Hasipupsi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.367
    133
    47
    vergeben und glücklich
    Meine Mutter weint den ganzen Tag und auch ich weine ja sehr häufig in letzter Zeit! Wir kriegen uns wegen jeder Kleinigkeit in die Haare...
    sie geht an manchen Tagen nicht zur Arbeit verschließt sich komplett vor der Aussenwelt!
    Einen Therapeuten hat sie schon angerufen, aber ihr erster Termin ist erst im Juni...
     
    #7
    Hasipupsi, 18 Februar 2008
  8. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Oh weh, das klingt ja echt alles übel. Aber ein Unglück kommt ja bekanntermaßen selten allein :ratlos:

    Ich bin jetzt mit meinen Klausuren durch. Wenn du immer noch möchtest, kannst du mich gerne bei ICQ adden und anchatten, Nummer hast du ja schon.
     
    #8
    User 31535, 18 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unglück nimmt kein
askim23
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Oktober 2016
1 Antworten
Papa15
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2016
6 Antworten
Sherlockfan
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 August 2015
22 Antworten