Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sweeety88
    sweeety88 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    4 November 2007
    #1

    unglücklich= ende der beziehung?

    abend zusammen.
    ich hab was, was mir auf dem herzen liegt und nich weiß wie ich anfangen soll.
    bin seit fast 2 monaten vergeben, jedoch bin ich unglücklich wie ich gemerkt habe.
    ich habe ihn sehr gern und er is super lieb und alles.
    jedoch habe ich gemerkt das ich versuche ihn zu ändern und weiß das es falsch ist da ich ihn so nehmen sollte wie er ist.
    wenns ne kleinigkeit wäre würd ich sagen schwamm drüber nur das sind keine kleinigkeiten mehr.
    weiterhin bin ich ihm gegenüber recht zickig oder er regt er mich wegen irgendwas auf, was eigentlich schwachsinn ist und ich bin dann recht schnell auf 180.

    bedeutet das vll das aus? weil ich will ihn nicht ändern, das wäre falsch. :flennen:
     
  • Woodwitch
    Woodwitch (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    4 November 2007
    #2
    hi..

    ich kenne das, das war bei meinem ex auch so..wir waren 4 monate und irgendwann war alles nicht mehr so, wie es mal war..
    ich habe mich mit ihm nicht mehr wohlgefühlt und so, auch wenn er mir nichts getan hat. meine liebe zu ihm war einfach weg, als kumpel war er mir deutlich lieber.
    Naja ich hab dann schluss gemacht, weil ich es scheiße fand ihm da was vor zu machen, das hat er garnicht verdient.

    Nun zu dir. Hat er irgendwas getan, was einfluss darauf haben könnte? Oder kam es einfach aus dem Nichts?
     
  • sweeety88
    sweeety88 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    4 November 2007
    #3
    ich persöhnlich würde nich behaupten das man bei 2 monaten von liebe sprechen kann.
    ich kannte ihn zu kurz als wir zusammen gekommen sind, hatte bestimmte erwartungen an ihn die sich nich bewahrheitet haben.
    das sind so dumme sachen wie das er ja angeblich ne wohnung und nen auto hat, dies aber nicht mehr so ist.
    dieses sind zwar materielle dinge jedoch ist mir das sehr wichtig.
    mag sein das er dies ja wiederbekommt da er ja nen auto hat dies aber nicht fertig gemacht bekommt in 2 monaten. und ja ich hab das auto gesehen, nur ich kann ihn in dem punkt nicht trauen, warum auch immer, ich kann das nicht.
    ich hab mir halt was vorgestellt was nicht so ist und daran kann ich nichts ändern.
    aber ich mag ihn und ich weiß das er mich um einiges mehr mag.
    ich weiß auch das die zukunft zeigen wird was kommt nur naja...

    meint ihr man kann die beziehung noch kippen wenn einer unglücklich ist?
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    4 November 2007
    #4
    Redest du denn mit ihm auch darüber?
     
  • sweeety88
    sweeety88 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    5 November 2007
    #5
    wir reden viel und ich sag auch wenn mir was nich passt.
    nur soll ich wirklich sagen ey schatz ich bin ungücklich mit dir....
     
  • Inspector
    Verbringt hier viel Zeit
    935
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 November 2007
    #6
    Ist dein Problem denn jetzt, dass er dich bzgl. Haus und Auto belogen hat, oder liegt das Problem tatsächlich darin, dass er keine Wohnung / kein Auto hat?

    Wenn man mit 19 so hinter Auto und Haus her ist... Naja, mach Schluss, ist für ihn besser, wenn die materiellen Dinge für dich schon so wichtig sind. Such dir nen superreichen Schnösel, der das alles im Überfluss hat (was aber nur geht, wenn du hammer aussiehst, weil auf was anderes kommts so Lackaffen dann meist nicht an, die brauchen was zum repräsentieren).

    Wenns "nur" die Lüge ist, würde ich halt mal nachhaken, was das sollte, aber da seh ich jetzt nicht sooo ein großes Problem.

    Und was sind es sonst für Dinge, die du an ihm ändern willst?
     
  • sweeety88
    sweeety88 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    5 November 2007
    #7
    das problem is das er n bissl weiter weg wohnt und ich dauernd hin und her pendel, er kommt auch nich auf die idee mal mit dem bus zu mir zu kommen weil das geht halt ins geld und das hab ich garantiert nich im überfluss.

    ich will keinen der geld im überfluss hat und nen haus und weiß gott was noch. sry wenns so rübergekommen ist.
    nur bin ich es gewohnt das der partner nen auto hat und mal ich mal der andere fährt und das is super ungewohnt, vorallem wenn man mal ne dvd schauen will dann eig bei mir und dann fahre ich die strecke 4 mal da bus ja scheinbar nich drin is.

    er is eifersüchtig und würd mich am liebsten 24h rund um die uhr bei mir haben, aber das geht nunmal nich. zum einen muss ich arbeiten oder bewerbungen schreiben oder lernen oder sonstwas und dann ist streit vorprogrammiert. ich brauche nunmal auch mal nen tag für mich aber er tut sich schwer das zu verstehen.

    was ich ändern will?
    fängt bei der frisur an...
    er ist super lieb und süß und lustig aber irgendwie..
    sry wenn ich wie ne geldgeile und egoistische tussi rüber komme.
    nur ich glaube nich das er glücklich is und ich bin es auch nich
     
  • Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    121
    0
    nicht angegeben
    5 November 2007
    #8
    wenn du das so klipp und klar formulieren kannst,halte ich ne trennung für besser.den partner gewaltsam verändern und ständiges angezicke nach nur 2 monaten würd emir signalisiserne,dass das zu schnell gegangen ist mit der beziehung und etwas nicht stimmt.die entshceidung sollteste aber selber treffen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste