Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • xManOwarx
    xManOwarx (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    103
    3
    Single
    15 März 2009
    #1

    Verhalten nach Beschneidung?

    ok, da das ja im prinzip ein anderes thema ist, als das in meinem anderen thread, starte ich ein neues ^^

    also ich hätte normalerweise nen infozettel vom arzt kriegen müssen.
    hab einen verschlossenen brief mitbekommen und mir deshalb nichts gedacht.
    zu hause habe ich ihn dann aufgemacht, und was fehlt???? (genau)


    ich weiß jetzt rein gar nichts...

    wie muss ich den verband wickeln?
    wann muss ich den verband wickeln?
    wie oft muss ich den verband wickeln?
    muss ich den zwingend wickeln?
    was muss man machen, um schwellungen/blutergüsse zu bekämpfen?
    wie verhalten sich die nähte/fäden?
    darf ich überhaupt in die schule? (ungeduscht, operiert, etc)
    was darf ich, was nicht?

    ihr seht: die haben mich ohne die geringste info nach hause geschickt... :flennen:
     
  • Larissa333
    Gast
    0
    15 März 2009
    #2
    Dann würde ich die empfehlen:morgen ganz in der Früh beim Arzt anrufen und alles nachfragen.
     
  • xManOwarx
    xManOwarx (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    103
    3
    Single
    16 März 2009
    #3
    so ich war beim arzt, und er meinte es sieht ganz ok aus...

    die junge männer, kommen angeblich immer nach der op angerannt, weil ihr pullermann aussieht wie ein regenbogen :smile:

    die narben sind auch fast alle zu, bis auf 2-3 stellen die noch ganz leicht blut abgeben...

    aber ich hoffe, dass der op-arzt auch auf meinen "penis-typ" geachtet hat (blutpenis).
    sonst wirds wohl ein seeeeehr tightes ergebnis werden, da mein penis bei ner erektion sehr viel größer wird als im schlaffen zustand. (nein es ist kein monsterpenis xD )

    mir macht nur sorge, dass ich zu den nähten unter der eichel (ja, die haben direkt darunter weggeschnipselt -.-) nicht hinkomme, weil da alles geschwollen ist.
    deswegen hoffe ich, dass das auch ohne wundsalbe und mit kamillosan weggeht.

    das dunkelblau des blutergusses ist schon zu nem dunkelrot geworden :zwinker:
    nur die eichel ist sehr trocken -.-

    wenn alles so ist wie der uro sagt, dürfte es in spätestens einer woche wieder halbwegs nach penis ausschauen und in 2 wochen wieder (fast) völlig normal

    hmm ich werd wohl hier jetzt täglich meinen heilungsprozess posten, damit ein anderer, der die gleichen sorgen hat, wenigstens anhaltspunkte hat und eine ahnung davon wies zu nem (hoffentlich) schönem enderegebnis wird ^^
     
  • virtualman
    virtualman (33)
    Ist noch neu hier
    1.004
    0
    5
    Single
    16 März 2009
    #4
    Ich wünsch dir viel Glück! Wird schon! Jetzt hast du ja auch noch immer den Verband.
    Das richtige Gewöhnen könnt ja erst noch, und zwar wenn die Eichel dann frei in der Boxer liegt. Dauert so je nach Typ ne Woche bis du dich dran gewöhnt hast. Aber wird schon.
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    83
    Verheiratet
    16 März 2009
    #5
    Ich hab auch schon die ein- oder andere Beschneidung hinter mir, deswegen schreib ich dir mal :tongue:

    Durch die Schwellungen sieht das erstmal echt übel aus, aber das schlimmste ist in der Tat nach ca. 2 Wochen weg. Bis aber alle Schwellungen komplett weg sind dauert es bis zu 6-12 Monate. Aber keine Angst, diese Rest-Schwellungen sind nicht verfärbt und kaum zu erkennen...

    Sogar wenn er zuviel entfernt haben sollte, die Haut dehnt sich mit der Zeit und dann ist es nicht mehr so straff.

    Das direkt unter der Eichel geschnitten wurde ist eigentlich die beste Lösung, wieso hast du da Befürchtungen?
    Du kannst ja trotzdem Kamillebäder machen, das Wasser bahnt sich schon seinen Weg :zwinker:

    Die Eichel kannst du ja mit ein wenig Creme eincremen, aber das die Trocken ist, wird so bleiben, ist aber nicht weiter tragisch.

    Ich hab bei mir nach 10 Tagen die Fäden selbst gezogen (nicht nachmachen!) und ab da sah er aus wie "neu" :tongue:
     
  • xManOwarx
    xManOwarx (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    103
    3
    Single
    16 März 2009
    #6
    nein, so mutig wär ich eh nie :zwinker:
    und da ich in ca 14 tagen den kontrolltermin habe, würde ich sie bis da drinnen lassen, falls sie nicht von selbst rausgehen

    danke für deine infos.
    hilft mir echt weiter mich zu beruhigen.
    das mysteriöse ist nur, dass ich fast keine schmerzen habe. (ein freund hat gesagt ich könne mich auf die schmerzhaftesten 2 wochen meines lebens einstellen ^^)
    nur ab und an ein kleines ziepen an den noch offenen stellen (ganz kleine) und wenn die eichel beim hinsetzten und aufstehen "gedrückt" wird.

    edith: hatte heute morgen ne leichte morgenlatte. hat zwar nicht höllisch geschmerzt, aber etwas dermaßen unangenehmes will ich nie wieder erleben müssen oO (hatte mich auch noch auf den bauch gedreht im schlaf xD )

    edit 2: ist jucken eigentlich ein gutes oder schlechtes zeichen? bzw. stimmt es das jucken wundheilung unterstreiht? (es sieht nichts entzündet aus)
     
  • Iron Maiden
    0
    16 März 2009
    #7
    Jep, wenns juckt ist das ein Anzeichen für Wundheilung.
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    83
    Verheiratet
    16 März 2009
    #8
    Ich hatte auch keine Schmerzen, nur bei ner Morgenlatte hat es gezogen. Als die Betäubung aufgehört hat, hats nur ein bisschen gebrannt, aber nicht viel. Und nach der ersten Nacht waren die Schmerzen ganz weg :zwinker:

    Dito
     
  • xManOwarx
    xManOwarx (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    103
    3
    Single
    16 März 2009
    #9
    Dito :smile:

    naja es sieht zwar aus wie ein schlachtfeld aber es schmerzt nicht :tongue:

    noch ne frage: ist es normal, dass immer noch ab und zu klein bluttröpfchen am verband sind?
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    83
    Verheiratet
    16 März 2009
    #10
    Wann wurdest du operiert? Wenn das am Do/Fr war, dann ist das nicht so schlimm, vor allem wenns mit der Zeit immer weniger wird...
     
  • xManOwarx
    xManOwarx (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    103
    3
    Single
    16 März 2009
    #11
    jop, die op war fr am mittag.
    also es ist definitiv weniger geworden in den letzten tagen :zwinker:

    naja ein paar stellen ziepen wenn man drauf drück, da wo die nahtknoten sind und es juckt immer noch (ist zwar gut, aber leicht nervend ^^)

    mir kommt vor, dass sich der bluterguss vergrößert aber heller wird.
    kann das sein?
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    83
    Verheiratet
    16 März 2009
    #12
    Ja, das kann passieren, solange der wieder heller wird. Ich hatte ja das Glück nur minimale Blutergüsse zu haben...
     
  • xManOwarx
    xManOwarx (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    103
    3
    Single
    16 März 2009
    #13
    du glückspilz.

    btw was macht man gegen erektionen?
    ich hab seit mittwoch nicht mehr onaniert, und bin jetzt leicht erregbar...
    der gau ist noch nicht eingetreten, aber ewig wird mein kleiner freund nicht schlaff bleiben wollen :cry:
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    83
    Verheiratet
    16 März 2009
    #14
    Gegen Erektionen kannste nix machen.
    Mein Tipp: Nachts um 2-3 Uhr aufs Klo gehn, dann hatte zumindest ich keine Probleme mehr mit ner Morgenlatte. Ansonsten kannste (vorsichtig) onanieren sobald die Fäden raus sind.
     
  • xManOwarx
    xManOwarx (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    103
    3
    Single
    16 März 2009
    #15
    joa onanieren wird lustig werden :geknickt:

    btw kann es sein, dass ich erst jetzt wieder richtig gefühl in meiner eichel kriege?
    hab die tage nichts bemerkt, aber schön langsam meldet sich das teil wieder zurück. (es kitzelt, wenn zB die hose leicht drüber streift etc)
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    83
    Verheiratet
    16 März 2009
    #16
    Naja, das wird halb so wild. Kannst die ja schonmal Gleitmittel/Babyöl organisieren, dann wird das :zwinker:

    Das kann ich dir nicht sagen, meine Eichel war schon vorher nicht so empfindlich. Aber mit der Zeit wird die Eichel unempfindlicher (außer beim Sex, da nicht, auch wenn das oft behauptet wird und wenn, dann nur minimal...).
     
  • xManOwarx
    xManOwarx (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    103
    3
    Single
    16 März 2009
    #17
    ah dann is ja gut ^^

    naja nochmals danke für deine infos :zwinker:

    ich werde jedenfalls täglich hier meine "heilung" protokollieren
     
  • virtualman
    virtualman (33)
    Ist noch neu hier
    1.004
    0
    5
    Single
    16 März 2009
    #18
    Joi toll also ich möchte mir nicht jedesmal erst Öl besorgen wenn ich mal spontan onanieren will.
    Is halt n kleiner Nachteil.

    Und mit der Reibung, jo sag ich ja, das wird dann noch doller, je nachdem wie locker die Hose / Boxer sitzt. Aber wie gesagt der Körper passt sich schnell an, und man gewöhnt sich dran!
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    83
    Verheiratet
    17 März 2009
    #19
    Man(n) kann auch ohne Gleitmittel, aber am Anfang wenns noch nicht 100% verheilt ist und die Narbe auch noch etwas empfindlich ist bietet sich Gleitmittel an.
     
  • xManOwarx
    xManOwarx (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    103
    3
    Single
    17 März 2009
    #20
    ok neuer tag, neuer statusbericht :smile:

    auf der oberseite beginnt sich die farbe schon zu normalisieren (nur mehr leicht bläulich rot) aber die schwellung ist noch nicht merklich zurückgegangen.
    anders auf der unterseite. sie ist zwar immer noch ziemlich geschwollen, aber die sicht auf die eichelnähte ist jetzt frei.
    leider ist da immer noch alles blau. das blaue zieht sich entlang des restfrenulums entlang und hat sich am hodensack ausgebreitet. (rechts fast gar nichts, dafür aber der linke)
    naja wenigstens sind besserungen erkennbar.

    nun wieder zu meinen fragen ^^

    hängt die farbe der fäden mit ihrere lebensdauer zusammen?
    die faden am frenulum sind schon relativ gelb bzw schmutzig weiß, während die auf der oberseite noch schön weiß sind.
    auch sind eingige knoten rot, was darauf schließen lässt, dass immer noch gaaanz leicht blut rauskommt.
    kann es sein, dass ein hautknoten "abfault"? ganz oben an der eichel zwischen letztem und vorletzten knoten ist ein kleiner schwarzer wasweisich...
    sieht verdächtig nach restfrenulum aus, das von der blutzufuhr getrennt ist. nicht schlimmes hoffe ich oder?

    und ab wann kann/sollte ich wieder duschen?
    mit waschlappen wird mir zu mühsam ^^

    ist es gut, den penis bei möglichkeit "freiluft" zu spendieren?
    ein freund hat mir das nämlich empfohlen und es fühlt sich auch gut an, mal nicht beengt zu werden ^^
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste