Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    11 März 2009
    #1

    Vor 15 Jahren §175 StGB (Schwulen§) abgeschafft: Legalisierung von Sex mit Tieren

    Vor 15 Jahren wurde §175 StGB (der sog. Schwulenparagraf) abgeschafft. In §175 stand drin, so wörtlich:
    Die widernatürliche Unzucht, welche zwischen Personen männlichen Geschlechts oder von Menschen mit Tieren begangen wird, ist mit Gefängnis zu bestrafen.

    Damit wurde Sex zwischen Männern legalisiert. Aber darum geht es hier nicht, sondern darum, dass damit auch Sex mit Tieren (Sodomie) legalisiert wurde.
    Findet ihr es gut, dass seitdem nicht nur Schwulensex, sondern auch Sex mit Tieren den staatlichen Segen hat? Oder hätte wenigstens der Sex mit Tieren weiterhin strafbar bleiben sollen?
     
  • MsThreepwood
    2.424
    11 März 2009
    #2
    Erstmal finde ich den Vergleich zwischen Homosexualität und Sex mit Tieren absolut abartig :ratlos:

    Und Sex mit Tieren finde ich genauso schlimm wie Sex mit Kindern. Von daher finde ich es auch nicht gut, dass es legalisiert wurde.

    DIE Auswahlmöglichkeit ist allerdings mehr als seltsam:
    "Sex mit Tieren soll nur dann erlaubt sein, wenn er gegen den Willen des Tiers geschieht."
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.467
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    11 März 2009
    #3
    Na der Paragraph zeigte doch mehr als deutlich, welchen Stand Schwule hatten... :engel:

    Okay, in Ordnung finde ich es nicht, dass der Sex mit Tieren nicht mehr explizit verboten ist. Andererseits greifen dann aber auch wieder die Tierschutzgesetze, die sowas als Tierquälerei betrachten. So ganz legal isses dann also doch wieder nicht.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    11 März 2009
    #4
    :eek: Das war natürlich mein Tippfehler. Ich wollte genau das Gegenteil schreiben. Sex mit Tieren soll nur dann bestraft werden, wenn er gegen den Willen des Tiers geschieht.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    11 März 2009
    #5
    find ich auch. allein schon, dass es dieses gesetz mal gab, ist unglaublich heutzutage. und natürlich sollte sex mit tieren verboten sein.
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    11 März 2009
    #6
    Genau das lag mir auch auf der Zunge und ist das einzige was ich dazu zu sagen habe
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    11 März 2009
    #7
    Und warum wollt ihr Sex mit Tieren verbieten? Weil ihr es ekelhaft findet? Und wenn der Sex im Verborgenen (im Stall) stattfindet oder auf dem Sofa?
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    11 März 2009
    #8
    Weil das Tier sich nicht wehren kann. Es kann dir nicht sagen ich will das oder nicht! Es gehört sich einfach nicht!
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    11 März 2009
    #9
    warum sex mit tieren verboten gehört? weil er wohl kaum mit dem einverständnis des tieres geschieht. manche tiere können sich nicht wehren, andere binden sich so stark emotional an den menschen, dass sie es einfach über sich ergehen lassen. es ist tierquälerei.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    11 März 2009
    #10
    Das glaube ich nicht. Vögel fliegen instinktiv weg, wenn sich ein Auto nähert. Katzen laufen weg, wenn ein fremder Mensch ihnen etwas antun will. Menschen können sich nicht mehr wehren als Tiere. Also dieses Argument zählt doch nicht.
    Es geht stattdessen um Moral. Es gilt in unserer Gesellschaft als unmoralisch, mit Tieren Sex zu haben. Genauso wie es früher bei uns unmoralisch war, dass ein Mann einen Mann fickt. Aber die Gesellschaft ändert sich :zwinker:
     
  • MsThreepwood
    2.424
    11 März 2009
    #11

    Wenn 2 Männer Sex haben, dann weil sie es beide WOLLEN. Da kann wohl bei Mensch und Tier kaum die Rede davon sein.

    Da kann sich die Gesellschaft noch so wandeln und alles tolerieren, deswegen muss ich doch nicht alles gut finden :ratlos:
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    11 März 2009
    #12
    Meinst du im ernst man könnte keine Katze festhalten?! Zieh dir Handschuhe über und schon kannst du die Katze festhalten. Also komm schon TM..diese Frage untergräbt nun also wirklich dein Niveau. Man hat kein Sex mit Tieren genau wie man keinen Sex mit Kindern hat. Es ist nicht ok sondern Tierquälerei!

    Ach ja..und früher war es viel unkomplizierter wenn Mann mit Mann vögelt. Denk mal zurück an die Römer und die alten Griechen!? Die haben es abgesehen vom Kindermachen nur mit Männern getrieben
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.467
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    11 März 2009
    #13
    Das hat nicht viel mit Moral zu tun. Warum ist dann Sodomie nicht mehr verboten, denn die Gesellschaft bewertet dies doch moralisch negativ.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    11 März 2009
    #14
    Für mich ist Sex mit Tieren pervers, ich käme nie auf die Idee sowas zu tun. Was andere Menschen machen ist mir egal, Hauptsache sie tun dem Tier nicht weh. Das ist aber bei den meisten Tieren zu bezweifeln. Außerdem (wie Theresamaus schon schrieb) findet das meist im Verborgenen (Stall, Sofa) statt, d.h. es ist schwer zu beweisen.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    11 März 2009
    #15
    Dann hätte man §175 nicht abschaffen sollen, sondern nur das Wort "Mann" aus dem § streichen sollen. Gell?
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.467
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    11 März 2009
    #16
    Nein, dass dieser Paragraph komplett weggefallen ist, ist schon richtig. Wer sich ein wenig tiefer mit der Thematik auseinandersetzt, merkt auch schnell, warum.

    Es gehört aber meiner Meinung nach definitiv verboten.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    11 März 2009
    #17
    Also eine neue Gesetzesinitiative?

    Und wenn die Sexinitiative vom Tier ausgeht?
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    11 März 2009
    #18
    Hat dich je ein Hund angemacht oder eine Katze oder sowas? Ne ..denn Tiere haben ihre Triebe und die sind auf ihre Artgenossen ausgelegt!
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.467
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    11 März 2009
    #19
    Off-Topic:
    Theresa, so manchmal frage ich mich, ob Du Deine Fragen tatsächlich immer ernst meinst. Ich kann nur hoffen, dass das nicht so ist...
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    11 März 2009
    #20
    Der zweite Satz war doof von mir.
    Aber die erste Frage ist schon ernst gemeint. Wenn es §175 nicht mehr gibt und ihr Sex mit Tieren verbieten wollt, hilft ja wohl nur ein neues Gesetz oder sehe ich da was falsch?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste