Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Seestern1
    Seestern1 (29)
    Öfters im Forum
    684
    68
    223
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #1

    Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

    Hi,
    ich wollte mal fragen, wann bei euch die Kitas die Kleinen nach Hause schicken? Mein Kleiner geht jetzt seit knapp 4 Monaten in die Kita und davon ist er ziemlich häufig zu Hause. Klar, am Anfang kommen halt die ganzen Erkältungen, weil sich das Immunsystem erst darauf einstellen muss, aber ich frage mich, wie machen das dann Eltern die arbeiten müssen und nicht flexibel von den Arbeitszeiten sind? Bei mir geht es halt glücklicherweise, weil ich noch studiere, aber ich frage mich teilweise auch, ob die Kita das irgendwie ausnutzt und mir deshalb ständig ans Herz legt den Kleinen lieber vor dem Mittagsschlaf abzuholen? Ich möchte natürlich auch nur das Beste für meinen Sohn und behalte ihn schon von mir aus häufig länger zu Hause als laut Richtlinien der Kita nötig und ich hole ihn auch häufig "freiwillig" mittags ab, wenn ich das Gefühl habe, dass es ihm nicht so gut geht. Aber darüber hinaus möchte die Kita trotzdem häufig von sich aus, dass ich ihn noch weiterhin abhole und ich frage mich, ob das gerechtfertigt ist? Meine Mutter ist auf jeden Fall immer sehr erstaunt, dass ich den Kleinen so oft zu Hause behalten soll, dass war wohl in unserer Kindheit anders. Also z.B. als mein Sohn gezahnt hat, da wollte ihn die Kita nicht zum Mittagsschlaf dort behalten und wenn er hustet dann möchten sie auch immer, dass ich ihn abhole. Ich krieg es ja glücklicherweise meist irgendwie eingerichtet, aber ich hab ja eigentlich auch Termine etc., die ich dann halt immer hinten anstellen muss. Wenn ich arbeiten würde, wären meine Krankmachtage fürs Kind auf jeden Fall jetzt schon seit langem aufgebraucht. Deshalb würde mich einfach mal interessieren, wie es bei euch da in den Kitas so ist und wie ihr das dann mit eurem Beruf organisiert.
     
  • Gilead
    Gilead (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    37
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #2
    Bei uns wird erst ab Fieber angerufen. Oder Durchfall... also alles was direkt auf eine ansteckende Krankheit hinweisen kann. Dazu zählt kein (ich nenn es mal normaler) Husten oder eine Schnupfnase - dann wären die Kinder im Winter ja dauerhaft zu hause..

    EDIT: Beim Zahnen? Wegen Fieber oder warum? Das würd ich ja verstehen, das Zahnen selbst... das lief bei uns mit
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Seestern1
    Seestern1 (29)
    Öfters im Forum Themenstarter
    684
    68
    223
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #3
    Nein er hatte kein Fieber beim Zahnen, er war halt einfach nur nicht so gut drauf und hat deswegen unruhiger geschlafen. Deshalb habe ich ihn auch freiwillig 1 Tag komplett zu Hause behalten und dann noch 2 Tage mittags abgeholt, aber dann hätte ich ihn gerne wieder dort schafen lassen, aber sie meinten, das würden sie nicht gut finden, weil er dann so leidet. Und dann bekomme ich natürlich immer ein schlechtes Gewissen und hole ihn lieber ab.
     
  • User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.732
    348
    4.498
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #4
    Verletzungen, Fieber, Durchfall und Erbrechen. Manchmal sage ich, wenn sie zb schlecht geschlafen hat oder kränklich ist sage ich das dem Erzieher und bitte darum, mich anzurufen, sollte es nicht gehen. Bisher kam das noch nicht vor. Zwei, drei mal teilte man mir bei der Abholung mit, dass sie sehr k.o. und viele Konflikte hatte und man sich deshalb in einem extra Raum mit ihr beschäftigt hatte, bzw. eine Erzieherin sie einfach mit ins Büro genommen hat und sie hat dort in Ruhe am Boden gepuzzelt, während die Erzieherin eben Büroarbeit machen konnte. Fand ich total klasse. Ich habe auch schon Erzieherinnen beobachtet, die eine -jährige in den Schlaf gewogen hat. Ihr ging es einfach nicht gut, ohne, dass sie eine Krankheit hatte. Als sie schlief, legte man sie auf ein Sofa, deckte sie zu und gab ihr die Ruhe, die sie brauchte.
     
    • Lieb Lieb x 2
  • GreenAndGrey
    Meistens hier zu finden
    261
    148
    251
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #5
    Also wenn unsere KiTa alle hustenden Kinder nach Hause schickte, könnte sie jetzt schon in die Faschingsferien starten ... Nur bei offensichtlichem werden Kinder nach Hause geschickt: Merkliches Fieber, Erbrechen, Durchfall, Seltsame Ausschläge, etc.

    Unsere KiTa hat in diesem Jahr allerdings auch deutlich mehr Personal zur Verfügung. Letztes Jahr gab es ständig Schwierigkeiten, sobald mal eine Erzieherin fehlte. Da wurde - als meine Frau noch auf der Suche nach Arbeit war – auch schon mal gefragt, ob wir den Kleinen an bestimmten Tagen zu Hause lassen oder früher abholen können. Fand ich einerseits dreist, schließlich zahlen wir für die Kinderbetreuung knapp 500 Euro im Monat, anderseits aber wenigstens ehrlich. Einer anderen "flexiblen" Mama wurde anscheinend auch mal gesagt, sie könne ihr Kind heute nicht bringen. Der Elternbeirat hat dann der Einrichtungsleitung gesagt, sie können so etwas nicht bringen. Und siehe da: In diesem Jahr ist alles top!

    Ich vermute mal, dass die KiTa Deine "Flexibilität" und ggf. Gutmütigkeit ziemlich ausnutzt. Wie läuft es denn bei den anderen Eltern?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 96053
    Beiträge füllen Bücher
    1.398
    248
    1.764
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #6
    Ich kenn da von meinen Nichten und Neffen auch so eine Kita. Da wurde der Kleine, der sich zu Beginn etwas schwer getan hat, so gut wie jedes Mal gefragt, ob man nicht die Mama anrufen soll. War praktisch - das Geschwisterkind kam dann auch mit nach Hause. Wenn meine Schwägerin ankam, war er meist fröhlich am Spielen, aber er hätte vorher so geweint, das ginge leider nicht anders. :rolleyes:
     
    • Interessant Interessant x 2
    • Witzig Witzig x 1
  • Seestern1
    Seestern1 (29)
    Öfters im Forum Themenstarter
    684
    68
    223
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #7
    Ja das wäre natürlich interessant, aber ich sehe die anderen Eltern immer nur beim Abholen und Bringen und da kann ich das schlecht fragen, weil die Erzieherinnen dann mithören. Aber vll fang ich mal jemanden draußen ab :zwinker:
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 15 Februar 2017 ---
    Also nochmal ganz konkret, eure Kinder wurden noch nie wegen Husten nach Hause geschickt?
     
  • Gilead
    Gilead (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    37
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #8
    Ganz konkret: nein.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • DaMax
    Meistens hier zu finden
    769
    148
    330
    offene Beziehung
    15 Februar 2017
    #9
    also wir wurden noch nie angerufen.
    Husten? ist dort ständig. Fieber? Naja, erhöhte Temperatur ist kein Ding. Ab 39° ists schwierig. aber unsere kleine hat auch morgens immer die höchste Temperatur. da kommen wir gar nicht in den Verdacht, sie in die Kita zu bringen.
    Naja, Durchfall Erbrechen erklärt sich von selbst.
    Einmal hatte sie wohl durchfall, aber da sie wussten, das die Kleine 3 Stunden Später abgeholt wird und bei einem Anruf ich min eine Stunde brauch, haben sie uns beim Abholen freundlich darauf hingewiesen und das wir es beobachten sollen.

    Allerdings, war unsere Kleine die ersten 6 Wochen keine 3 Davon in der Kita. die hat erstmal alles mitgebracht was auf dem Markt zu haben war. aber grad ist Ruhe (ToiToiToi)
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • GreenAndGrey
    Meistens hier zu finden
    261
    148
    251
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #10
    Off-Topic:
    Das würde ich auch abseits Deiner Fragestellung auf jeden Fall tun! Dein "Netzwerk" zu anderen Eltern kann gar nicht groß genug sein :smile:. Einfach mal bei schönem Wetter ach der KiTa fragen, ob man nicht z.B. noch gemeinsam auf den Spielplatz gehen will.


    Nein.
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.126
    248
    1.716
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #11
    Off-Topic:
    Ich hoffe, ich sprenge hier nicht den Thread, aber: Wie viel zahlt ihr so an Kitagebühren für U3-Jährige inkl. Mittagessen?
     
  • User 158340
    Verbringt hier viel Zeit
    524
    118
    664
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #12
    • Interessant Interessant x 1
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.126
    248
    1.716
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #13
    Off-Topic:
    Ja, hier sind es um die 300 Euro (einkommensunabhängig) für sechs Stunden inkl. Mittag. Finde das schon viel, aber vielleicht ist das ja auch normal?
     
  • DaMax
    Meistens hier zu finden
    769
    148
    330
    offene Beziehung
    15 Februar 2017
    #14
    Off-Topic:
    6 Stunden sind 138€, 7 dann 154€
    Beim ersten Kind. Das zweite wird wesentlich günstiger.
    essen wird nach Marken bezahlt. Mittag 2,10€ und Vesper 0,60€.
    also im Monatsmittel sinds 60€

    bei niedrigerem Einkommen, kann man eine Vergünstigung beantragen

    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 15 Februar 2017 ---
    Off-Topic:
    hmm. in dem Zettel stehen andere Zaheln als wir letztendlich bezahlt habe.. interessant...
    Kindergarten ist übrigens ca. 70% der Krippe und das 2. Kind kostet nur 60%. das Dritte ist frei.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.831
    348
    4.017
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #15
    Hier (Frankfurt) zahlt man im U3 Bereich einkommensunabhängig 138 Euro im Monat für einen Halbtagsplatz, plus Essensgeld. Ganztags 198 Euro. Ü3 ist noch günstiger.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.126
    248
    1.716
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #16
    Off-Topic:
    Toll, wieso ist das bei euch so günstig :hmpf::tongue:?
     
  • DaMax
    Meistens hier zu finden
    769
    148
    330
    offene Beziehung
    15 Februar 2017
    #17
    Off-Topic:
    wieviel zahlst du gleich?
     
  • Schnecke106
    Meistens hier zu finden
    147
    128
    267
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #18
    Off-Topic:
    Bei uns sind es wohl ca 350€ inkl Mittagessen und Bastelpauschale
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.126
    248
    1.716
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #19
    Off-Topic:
    Noch nix, aber laut Tabelle 295 Euro für 30 Stunden/Woche inkl. Mittagspauschale. Wow, aber anscheinend geht es noch teurer, @Schnecke106 :eek:.
     
  • Gilead
    Gilead (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    37
    Verheiratet
    15 Februar 2017
    #20
    8h 330 + 88€ Vollverpflegung in Krippe
    KiGa 160 (Essen bleibt)

    EDIT: Einkommensunabhängig,
    2 Krippenkinder muss man sich erstmal leisten können
     
    • Interessant Interessant x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste