Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum benehmen sich ü-30 Leute mit ersten Beziehungen so?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Piratin, 14 Januar 2009.

  1. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Da grade solche Threads sehr in sind:

    meine Freundin, ü-30, hat ihren ersten Freund, ü-30, kaum Erfahrung mit Frauen, Kumpel von meinem Freund.

    Eigentlich ein Grund zum Freuen.

    Aber: seitdem sie zusammen sind, haben sie sich zum Terrorpaar par excellence und besonders meine Freundin, zu einem unsympathischen Ekelpaket entwickelt!

    Dass sie immer nur von ihm erzählt sei ihr gegönnt. Aber dass sie seitdem unfreundlich, von oben herab und eingebildet geworden ist, verstehe ich nicht ganz. :ratlos: Man könnte meinen, sie wäre über Nacht zur Ballkönigin mutiert und sie hat komplett ihre Persönlichkeit geändert- über Nacht!


    Erzählt man eine Geschichte, die sie schon gehört hat (es sind noch andere Anwesende da, die die Geschichte interessiert), stöhnt und meckert sie laut rum, dass ihr langweilig wäre, sie reisst alle Planung von sämtlichen Freizeitevents an sich und stellt sich und ihren Freund in die Mitte jeder Veranstaltung, sie hat ihren Kleidungsstil und ihre Sprechweise komplett seinen Präferenzen angepasst, redet die ganze Zeit in Babysprache mit ihm, gibt mit all seinen Geschenken an (diesmal auch mir gegenüber in Babysprache :ratlos: ) und benimmt sich generell so, dass unsere mittlerweile 10jährige Freundschaft gewaltig wackelt. Dann kommen ständig Sprüche: "Du bist hier nicht die einzige, die sich ständig von Männern die Zunge in den Hals stecken lassen kann" u.s.w. :ratlos:

    Telefonkonferenz mit meinem innigsten Vertrauten (mein jüngeres Brüderlein :herz: ), und der erzählte von einem Paar ähnlicher Konstellation aus seinem Bekanntenkreis, mit dem es ganz genauso wäre! Und ein weiterer Ewigsingle aus seinem Freundeskreis hatte ihm mal erzählt: "Als Single, da hasst du irgendwann diese ganzen knutschenden Pärchen....du fühlst dich von ihnen richtiggehend verarscht, 5. Rad am Wagen ist gar kein Ausdruck...und du schwörst dir, dass du denen so richtig zeigen wirst, wo die Harke hängt, wenn du denn mal ne Freundin hast"

    Wer hat noch so Erfahrungen gemacht?

    Oder gegenteilige?
     
    #1
    Piratin, 14 Januar 2009
  2. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Das klingt für mich nach einer Kombination aus zwei Dingen: Zum einen der Umwelt den neuen Status möglichst deutlich machen, und zum anderen fanatisches Beziehungsverhalten. :zwinker: Ich vermute mal, deine Freundin hatte ein Problem damit, ü-30 zu sein und noch keinen Freund gehabt zu haben. Jetzt hat sie einen, ihr Selbstbewusstsein ist wieder gepusht (es hat sie ja endlich doch einer gewollt), und nun schnappt sie ein bisschen nach der anderen Seite über und macht jedem überdeutlich, dass sie jetzt auch 'zum Club gehört'. Dass sie sich komplett ihm anpasst, mit ihm in Babysprache spricht etc., fällt wohl unter schlichte Übereifrigkeit - um's bildlich zu sagen, wenn ich ein Jahr lang keine Schokolade bekäme, wäre ich am Ende wahrscheinlich so wild drauf, dass ich mich daran total überfressen würde, wenn ich endlich wieder welche haben dürfte.
     
    #2
    User 4590, 14 Januar 2009
  3. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    685
    103
    1
    Verlobt
    Ich sehe das auch so wie mein vorposter. Warte einfach mal `ne Zeitlang ab und dann legt sich das schon wieder. :smile:
     
    #3
    tiefighter, 14 Januar 2009
  4. Soraya85
    Soraya85 (31)
    Meistens hier zu finden
    1.953
    133
    52
    vergeben und glücklich
    Ok, meine Freundinnen sind zwar allesamt nicht ü30, und zu 95% haben sie sich auch in meinen Augen ,,richtig" verhalten, also nicht so krass wie deine Freundin oben, nur ein einziges mal, da war ich auf eine sexuelle Äußerung von ihnen stinkig, in der es im Grunde unterschwillig darum ging dass ich ja ,,nur" einen ONS, keinen Freund hatte und somit in OV Dingen garnicht richtig mitreden könne........aber das war wirklich nur 1-mal und dann nie wieder, darum ist es inzwischen auch ok :smile:

    Zu obiger Freundin: ich denke einfach dass sie sich trotz ihres Alters seelisch nicht sonderlich weiterentwickelt hat sondern im Teenager-stadium steckengeblieben ist, das sieht man ja daran wie sie redet und sich (ich meine schon zu sehr) ihrem Freund angepasst hat.........das zeugt im Grunde von einer instabilen, nicht erwachsenen Persönlichkeit..........besser wärs gewesen sie hätte ihre Singlezeit dazu genutzt innerlich unabhängig und stark zu werden, dann müsste sie sich nicht über ihren Partner definieren und all das wäre so in der Form nicht passiert.......
     
    #4
    Soraya85, 14 Januar 2009
  5. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Was ihr schreibt klingt einleuchtend. Trotzdem möchte ich sie manchmal gern ein wenig schütteln. :mad: :zwinker:

    Ich glaube auch, dass es dieses in ihren Augen "zum Club" gehören ist, was das Ganze für sie so besonders macht. Dabei gibt es "den Club" doch gar nicht, jedenfalls nicht aus den Augen eines in einer Beziehung befindlichen.
     
    #5
    Piratin, 15 Januar 2009
  6. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    ich denke mal als freund(in) hat man auch das recht jemandem zu sagen, wenn er sich zu seinem nachteil verändert.
    wie man das macht, weiß man sicherlich nach 10 jahren am besten.
    also wie man so etwas am besten einpackt und rüberbringt.

    ein ewiger single war ich ja damals auch, als ich meine frau kennengelernt habe. :grin:
    ich wollte eben nur dann eine Beziehung eingehen, wenn ich es auch wirklich ernst gemeint habe. ;-)
    allerdings habe ich mich wohl eher zum positven verändert und meine kumpels sind damals zu ihr hin und haben sie gefragt, was sie mit mir gemacht hat, denn so würden sie mich nicht kennen.
    plötzlich war ich völlig selbstbewusst und selbstsicher. meine schüchternheit war im wahrsten sinne des wortes wie weggeblasen. :grin:

    so ein verhalten wie deine freundin an den tag legt, kann man ... wie die erste antwort auf deinen thread schon sagt ... teilweise nachvollziehen.
    allerdings muss man bedenken ... wenn man bei dem beispiel der schokolade bleiben will ... das einem reichlich schnell schlecht wird, wenn man sich so daran überfrisst. :engel:

    aber das der (lang ersehnte) partner dann erstmal die allererste geige spielt, halte ich für völlig normal.
    nur sollte man eben auch vorsichtig darauf hinweisen, das man sich eben nicht völlig dem anderen anpassen muss und sich selber auch treu bleiben sollte.
    man darf ja mit dem satz beginnen "ich freue mich für dich, das es nun endlich geklappt hat. :smile: ... aber weißt du ... du hast dich meiner meinung nach sehr zu deinem nachteil verändert."

    was die babysprache angeht, kann ich das nicht so ganz begreifen.
    wie sieht das in der praxis aus?
    redet er mit ihr ala "hattu mal bierchen für mir? kriegst du auch ei von mir, wenn du mir aus kühlschrank bringst." :ratlos: :ratlos:
     
    #6
    User 38494, 15 Januar 2009
  7. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    :-D Das kenne ich auch aus Beziehungen die schon vorher Partner hatten. Egal ob Ü30 oder unter 30-diese schreckliche Spezies von Paaren gibt es überall.
    Wie haarefan schon sagte, als gute Freundin kann man der anderen ruhig mal den Kopf waschen.
    Das musste ich mit meiner Freundin (33) auch schon tun.
    Die verfällt bei ihren Freunden auch immer in diese Babysprache, und redet am Telefon total leise und mitfühlend:"Och Schatzi...blablabla, du armer. Bist du jetzt so müde von der arbeit? Oooooch, dann leg dich mal ins Bettchen." (ein Beispiel).
    Als sie das einmal in meinem Beisein gemacht hat, hab ich sie ausgelacht :-D
    Das geht ja mal gaaaaaaaaar nicht :engel:
     
    #7
    User 75021, 15 Januar 2009
  8. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    So sehr unterscheidest du dich auch nicht von diesen "Freunden" ehrlich gesagt!
     
    #8
    ArsAmandi, 15 Januar 2009
  9. Starla
    Gast
    0
    Das ist doch etwas ganz anderes. So wie ich Piratin verstanden habe, geht es ihr hauptsächlich darum, dass ihre Freundin überheblich, unfreundlich und frech geworden ist. Alles andere ist wohl ihre Privatsache, wieso sollte man ihr deswegen "den Kopf waschen"? :ratlos:
     
    #9
    Starla, 15 Januar 2009
  10. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Hast mich falsch verstanden, sie soll ihr ja auch wegen dem Verhalten die Meinung sagen.
    Piratin schrieb das ihre Freundin mit ihrem Freund in der Babysprache spricht und ihr gegenüber nun auch. Das würde mich extrem stören.
    Ausserdem wenn mir an meiner Freundin eine Verhaltensänderung auffällt (normal ist sie eher laut und spricht ganz vernünftig, mit ihren Mackern aber immer in der Babysprache), dann finde ich kann man das auch ansprechen.
    Ich fands einfach ziemlich lächerlich (zumal sie ja auch in der Öffentlichkeit so mit dem Freund redet/telefoniert).
     
    #10
    User 75021, 15 Januar 2009
  11. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.902
    398
    4.243
    Verliebt
    Ich würde sie auch mal zur Seite nehmen und ihr schildern wie ihr/du ihre Veränderung wahrnimmst und auch mal in Ruhe nachfragen, ob sie sich von dir/euch vorher tatsächlich ungerecht behandelt oder verletzt/abgekanzelt/ausgegrenzt gefühlt hat, war bestimmt keine Absicht, aber offensichtlich, will sie damit doch zeigen/nachahmen, wie ihr euch früher ihr gegenüber verhalten habt.
     
    #11
    User 71335, 15 Januar 2009
  12. Starla
    Gast
    0
    Ja, aber ich finde es überheblich, ihr deswegen die Meinung zu sagen. Ich schätze, Deine Freundin wird schon selbst wissen, mit wem sie redet und wie sie das dann gestalten möchte. Wenn ich alles ansprechen würde, was mich an meinen Freunden stört (weil ich es anders mache), hätte ich aber den lieben langen Tag zu tun. Ist mir doch egal, wie die sprechen :grin:
     
    #12
    Starla, 15 Januar 2009
  13. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    vielleicht ist die Beziehung mit ihm auf eine art beschwerlich, die es ihr nötig macht, das irgendwie zu kompensieren.

    ich kann mir vorstellen, dass Ü30-jährige mit wenig bis keinen erfahrungen mit frauen eine gewisse arroganz entwickeln, um das zu kaschieren oder ihr gesicht nicht zu verlieren. wer weiß, was für vorstellungen der typ von frauen hat.

    ich glaube, dass ihr raues verhalten wohl daher kommt, dass er sie "anraut".
     
    #13
    squarepusher, 15 Januar 2009
  14. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Ich habe es damals vernünftig angesprochen udn sie war froh darüber. Im nachhinein war es ihr sogar peinlich weil ihr die komische Sprechweise selbst gar nicht aufgefallen ist. Ich bin froh das ich Kritik äussern kann ohne das sie sauer ist, schließlich kann sie das bei mir auch tun. Ist ja nicht irgendeine Freundin, sondern meine beste die ichs chon viele Jahre kenne
     
    #14
    User 75021, 15 Januar 2009
  15. Starla
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Naja, wenn sie mit ihm alleine ist, wird sie aber bestimmt nicht anders reden :zwinker: Klar ist es ihr peinlich, wenn Du sie darauf ansprichst... deshalb würde ich das auch nie tun, weil ich wiederum auch nicht beschämt werden möchte. Das ist jetzt nicht auf Dich bezogen, aber von Leuten, die alles kommentieren müssen, hab ich mich schon lange verabschiedet... dafür ist meine Zeit zu schade, ich bleib lieber so, wie ich bin und gestehe das anderen auch zu :zwinker:
     
    #15
    Starla, 15 Januar 2009
  16. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    In meinem Bekanntenkreis sind keine Ü/30-Frauen, die noch nie eine Beziehung hatten und somit kann ich nicht sagen, ob die Verhaltensweisen dieses Pärchens sich mit anderen Beziehungsneulingen "reiferen" Alters decken.
    Vermutlich ist es eher eine krasse Ausnahme und/oder du nimmst es als ganz besonders störend wahr..
    Ich finde, man sollte da schon ein wenig nachsichtig und verständnisvoll sein, denn Frischverliebte (altersunabhängig!) zeigen oftmals "Anwandlungen", die anderen eben nicht gefallen oder als lächerlich empfunden werden...vielleicht bist du oder in Kombination mit deinem Freund in ihren oder Bekannten-Augen auch ein "Ekelpaket" oder "Terrorpaar"...man weiß ja nie, denn die eigene Wahrnehmung deckt sie oftmals nicht mit der von anderen Personen, die aber im Zuge des Friedens gute Miene zum bösen Spiel machen und nur hinten herum lästern. :zwinker:
     
    #16
    munich-lion, 15 Januar 2009
  17. User 85539
    User 85539 (33)
    Meistens hier zu finden
    815
    128
    97
    vergeben und glücklich
    find ich ehrlich gesagt auch. von dir liest man auch ständig wie toll doch dein Freund ist, wie sehr andere Frauen auf ihn stehen, aber er liebt ja nur dich... dann ziehst du über seine Ex her, betonst tausend mal wie viel toller du doch bist usw

    das ist bei dir doch auch so. als du noch deinen Schicki-Micki-Typ hattest, liefst du auch tussig rum, jetzt auf einmal in Metal-Kleidung...
     
    #17
    User 85539, 15 Januar 2009
  18. Soraya85
    Soraya85 (31)
    Meistens hier zu finden
    1.953
    133
    52
    vergeben und glücklich
    Stimmt genau.........dumm nur wenns beim hinten herum lästern bleibt........sind für mich jedenfalls dann auch keine guten Freunde wenn sie solche Dinge einem nicht sagen......wie soll man sich dann weiterentwickeln? ..........also ich finde gute Freunde sprechen solche Themen an, auch wenns unangenehm ist und es einem mitunter schwer fällt.......
     
    #18
    Soraya85, 15 Januar 2009
  19. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Meine Cousine. Als sie ihren ersten Freund hatte (waren ca. 2 Jahre zusammen) haben die nur in Babysprache geredet. :ratlos: Eine gemeinsame Freundin von uns meinte mal zu mir dass sie auch in der Schule vor allen anderen so redete. :ratlos:
     
    #19
    capricorn84, 15 Januar 2009
  20. CharlySchneider
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    103
    5
    Single
    Klingt, als käme da ne ganze Menge unterdrückter Neid und Frust hoch - grade der Kommentar mit den Männern und der Zunge im Hals. Da kann sich schon einiges ansammeln, wenn man jahrelang zuschaut, wie alle anderen immer glücklich wen abkriegen und man selbst allein nach Hause geht, schon wieder... grade wenn sie noch nie was in der Richtung gesagt hat, könnte es gut sein, daß sie das in sich reingefressen hat.

    Plötzlich kann man es den ganzen Arschlöchern, die immer so rücksichtslos Beziehungen hatten, während man selbst in der Singlehölle die Dauerkarte hatte, zeigen, daß man eben nicht der unnütze Liebesversager ist, für den die einen hinterrücks sicher immer gehalten haben, die miesen arroganten Schweine. Dabei hat man sich in Wirklichkeit vielleicht nur selbst dafür gehalten. Man hat aufgeholt, man ist den anderen jetzt ganz sicher ebenbürtig, fühlt sich aber immer noch heimlich unterlegen, also keilt man aus...
     
    #20
    CharlySchneider, 15 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - benehmen Leute ersten
Edelweiss
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 November 2016
14 Antworten
Sophiii
Liebe & Sex Umfragen Forum
31 Oktober 2016
1 Antworten
Joline17
Liebe & Sex Umfragen Forum
26 August 2016
18 Antworten