Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum glauben Männer, dass Frauen auf Arschlöcher stehen?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Pink Bunny, 26 April 2009.

  1. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Mal ein Thread der uns alle aufklären könnte warum die lieben Männer glauben das Frauen auf Männer stehen die sie an der kurzen Leine halten.

    Ich habe zumindest noch nie eine solche Frau in meinem Umfeld erlebt. Trotzdem aber Männer die glauben sie kämen mit dieser Tour an. Siehe da, sie sind alle samt trauriger Single oder ein frsutrierter Single der Hass auf Frauen hat.


    Lieber Männer, erklärt es uns bitte :zwinker:
     
    #1
    Pink Bunny, 26 April 2009
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Viele Männer schätzen Konkurrenten negativ ein. Da wird dann der Mann, der die Frau abbekommen hat, gleich mal als Arschloch, Oberheld oder sonstwas bezeichnet und schwupps heißt das, Frauen stehen nur auf Arschlöcher.

    Ansonsten würde ich mal sagen, dass sowas eigentlich nur Männer ablassen, die keine Frau abbekommen und frustriert sind. Irgendeine Ausrede muss man sich da ja schon einfallen lassen, um nicht sich selbst die Schuld an der Einsamkeit zu geben.
     
    #2
    User 37284, 26 April 2009
  3. die Kitty
    Gast
    0
    Oh je... ich sehe eine weitere haarsträubende Diskussion auf uns zukommen. :zwinker:
    Allein schon die Formulierung "Siehe da, sie sind alle samt trauriger Single oder ein frsutrierter Single der Hass auf Frauen hat." wird den großen Kampf der Geschlechter auslösen.
    Aber na gut... ^^

    Ich persönlich kenne tatsächlich ein paar Weibchen, die auf einen Pascha als Freund stehen und sehe darin den Ursprung dieses Klischees, auch wenn es natürlich nicht der Regelfall ist.
     
    #3
    die Kitty, 26 April 2009
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Naja, es ist klar, dass es auch Frauen gibt, die auf so Typen steht. Aber dann müsste es ja über jede Charaktereigenschaft solch ein Klischee geben.
     
    #4
    User 37284, 26 April 2009
  5. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Ich hab mir einfach mal gedacht das ich auch mal mit Klischess spiele wenn es anscheinend üblich ist so anzufangen in der Art von Threads.
    Es ist ja auch nicht nur einmal vorgekommen das Frauen als Schlampen bezeichnet wurden nur weil sie mehr als einen Mann in ihr Leben lassen.


    Meine Generelle Meinung ist das wenn eine Frau auf einen Pascha steht, es garnicht an diesem tollen Hescht allein liegt, sondern nur daran das manche wenige Frauen es mögen so flach gehalten zu werden.
     
    #5
    Pink Bunny, 26 April 2009
  6. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Selten gabe es so viele Verallgemeinerungen und das denken in Stereotypen wie in dieser Einleitung. Jetzt mal ganz davon abgesehen, dass man durch die Wertungen nicht den Eindruck haben kann, dass die Erstellerin wirklich an einer Antwort interessiert ist.

    Um mal die Frage zu beantworten: Wenn hier in der "Forumrealität" gerne beschrieben wird, dass sog. "Arschlöcher", womit wohl dominant auftretende Männer gemeint sind, die ein sehr hohes Selbstbewusstsein pflegen, das gerne als Arroganz ausgelegt wird, selbstverständlich mit ihrer Masche nicht ankommen, man aber genau das Gegenteil davon in diversen Discos sehen kann, dürfte sich so eine Einstellung ausbreiten.
     
    #6
    MrShelby, 26 April 2009
  7. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Das Arschloch-Phänomen ist ein Sprachproblem.

    Frauen und Männer assoziieren mit dem Wort Arschloch jeweils eine andere Sorte von Mann.

    Für viele Frauen ist ein Arschloch ein Mann, der Frauen auf jegliche erdenkliche Art und Weise schlecht behandelt.

    Für viele Männer ist derjenige Mann ein Arschloch, der von der Masse heraussticht, sehr selbstbewusst auftritt und deswegen "alle" Frauen abbekommt und Frauen somit wohl auf Arschlöcher stehen. Männer sind auf das sogenannte Arschloch neidisch und eifersüchtig und titulieren ihn deswegen mit einem Schimpfwort, damit sich ihr eigens Ego wieder ein wenig besser fühlt.
     
    #7
    xoxo, 26 April 2009
  8. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Dann lies mal in den ganzen PU Threads mit. Da schlackern einem die Ohren und im gegensatz dazu habe ich meine Einleitung nicht mal 100 % ernst gemeint.
     
    #8
    Pink Bunny, 26 April 2009
  9. Beach Boy
    Sorgt für Gesprächsstoff
    87
    31
    0
    nicht angegeben
    ...
    Wieso sollten wir normalen Männer denn wissen, wieso viele Frauen nur auf Arschlöcher stehen? Die meisten Mädchen unserer Klasse sind mit Hoppern zusammen. Frage mich was an solchen Idioten so attraktiv sein soll. Ich finde das Topic ziemlich sinnlos, da wir normalen Männer nicht wissen können, wieso die Frauen immer wieder auf so einen Scheissdreck reinfallen...


    ~Beach Boy
     
    #9
    Beach Boy, 26 April 2009
  10. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Es geht darum, wieso ihr das GLAUBT und nicht um Wissen.
    Was ist denn für dich ein "Hopper"? Ein Hip-Hopper?
     
    #10
    User 37284, 26 April 2009
  11. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Soviel ich weiß sind Hopper nur eine Moderichtung und nicht gleich böse Männer :zwinker:
    Vorallem interessiert es mich aber warum du denkst das diese Typen böse sind.
    Warum sind sie nicht normal ?
     
    #11
    Pink Bunny, 26 April 2009
  12. die Kitty
    Gast
    0
    Das ist wahr.
    Allerdings entsprechen diese Frauen ziemlich genau ihrem "Rollenbild" (blonde Haare, lackierte fingernägel, tiefer Ausschnitt und das Bedürfnis sich von den ganzen klugen Männern die große weite Welt erklären zu lassen inklusive :grin:) und sind bei den meisten Männern überdurchschnittlich beliebt (Achtung, eine weitere Verallgemeinerung! Ja, lieber männlicher Leser, DU bist natürlich eine Ausnahme :zwinker:).
    Wenn also besonders viele Männer bei diese Weibchen abblitzen und diese sich lieber einem Macho zuwenden, dann ist das Klischee geschaffen (denn die Erfahrung haben schließlich schon viele gemacht, also muss es ja so sein).
    Emanzipierte Querdenker wie wir, kommen nicht ganz so gut bei der Mehrheit an, denn wir haben von Zeit zu Zeit gerne mal eine große Fresse (das letzte Wort sowieso) und sind deswegen unnötig anstrengend. Deswegen bekommen einige scheinbar nicht mit, dass eben nicht die Mehrheit aller Frauen (bitte das nicht wortwörtlich nehmen und das Thema auf den gesamten Globus beziehen & irgendwelche Belehrungen über die Frauen im Islam und ihre Erziehung halten) auf Arschlöcher steht.

    Off-Topic:
    btw: Hatten wir nicht mal irgendwo eine Arschloch/Softie Umfrage? Und haben da nicht die Softies überdurchschnittlich gut abgeschnitten? Wollen wir diese Umfrage nicht einfach verlinken und uns weitere Diskussionen sparen? XD
    Es lebe die Faulheit! :zwinker:
     
    #12
    die Kitty, 26 April 2009
  13. Beach Boy
    Sorgt für Gesprächsstoff
    87
    31
    0
    nicht angegeben
    @über mir: Hopper sind Leute die Hip-Hop hören und sich auch passend kleiden.

    Ich habe nicht gesagt, dass sie nicht normal sind, ich habe gesagt, dass es Arschlöcher sind. Klar gibt's da hin und wieder mal Ausnahmen, aber generell mag ich diese Leute ganz und gar nicht. Die tun immer immer so nochnäsig und tun als ob sie etwas besseres wären. Ich finde ihr Kleiderstil einfach nur grässlich, ihr Verhalten einfach unter aller Sau und ihre Rechtschreibung provoziert einen schon langsam -.-

    Das schlimmste ist natürlich, dass die Frauen auf sowas reinfallen... Wieso sie reinfallen, können wir normale Männer doch nicht wissen...
    Also meiner Meinung nach ist es so, dass die Frauen auf solche "Coolos" stehen, weil sie denken, diese Machos seien so männlich. Sind sie aber imo nicht. Ich finde sie lächerlich/peinlich.

    ~Beach Boy
     
    #13
    Beach Boy, 26 April 2009
  14. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    .

    Die normalen Männer..... :engel:
    Du weißt schon das sowas nichts mit reinfallen zu tun hat sondern ,besonders in deinem Alter , mit Imponiergehabe. Männer werden daraus erst später und viele legen diese Phase sogar ab.

    Das ist natürlich viel besser :grin:

    Die Frauen von denen du redest sind warscheinlich die jungen Mädchen in deiner Umgebung. Ich habe zumindest selten eine erwachsene Fraue gesehen mit sojemandem. Ich höre da allerdings mehr Frautration als Objektivität raus.
     
    #14
    Pink Bunny, 26 April 2009
  15. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Es wäre auch mal interessant zu wissen, woher diese Assoziation "eine Frau, die auf ein "Arschloch" steht, hat außer Äußerlichkeiten nix zu bieten" kommt. Es soll auch sehr intelligente Frauen geben, die sich von dominant auftretenden Männern angesprochen fühlen.

    Off-Topic:
    Oder wäre es für manche Damen zu unerträglich, wenn sie sich eingestehen müssten, dass sich einige ihrer Geschlechtsgenossinnen äußerlich aufbrezeln, bei vielen Männern beliebt sind, und (was für eine Ungerechtigkeit!) auch noch was auf dem Kasten haben?
     
    #15
    MrShelby, 26 April 2009
  16. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Dieses hartnäckige Gerücht basiert meiner Meinung nach auf einer Mischung aus Neid und Unwissenheit (in verschieden schwankenden Anteilen).
    Unwissenheit: Man sieht eine Beziehung nur von außen. Sieht ein Mann, dass jemand, der eine hammergeile Freundin hat, seiner Meinung nach als Arschloch erscheint geht er davon aus, dass dessen Freundin auf Arschlöcher steht. Er sieht aber nur, wie sich der Mann nach außen hin gibt, nicht, wie er zu seiner Freundin ist.
    Neid: Ein Mann kann bei einer Frau nicht landen (z.B. deshalb, weil er annimmt zu nett zu sein da sie ihn nur als richtig guten Freund sieht) und schließt daraus, dass die Frau nicht auf einen Mann steht, der richtig nett ist. Folglich muss sie auf Männer stehen die nicht nett, also Arschlöcher, sind.

    Ähnlich sieht es bei dem Gerücht aus, dass Männer nur auf Tussen stehen. Eine Frau sieht, dass der Mann, den sie haben will, eine Freundin hat die stärker geschminkt und zickig ist. Sie schließt daraus, dass der Typ auf aufgetakelte Zicken steht. Sie sieht aber nicht, dass die Frau vielleicht mehr auf dem Kasten hat und für ihn evtl. einfach die tollste Gesprächspartnerin der Welt ist.
     
    #16
    happy&sad, 26 April 2009
  17. die Kitty
    Gast
    0
    Lass mal, ich finde Hopper auch grässlich und als ich zuletzt nachgeschaut habe, war ich noch weiblich. :zwinker:
    Aber ich denke, Kleidungsstil & Musikgeschmack beeinflussen den Menschen nur in geringem Maße. Es gibt immer irgendwelche Szenen, die gerade angesagt sind oder die in gewissen Regionen mehr oder weniger Zuspruch finden. Bei dir sind es die Hopper, bei mir waren es früher die Punks, dann gibt es sicherlich irgendwo die behüteten Snobs und was weiß ich alles.
    Kommt immer auf das soziale Umfeld an.

    Na dann werde ich das dir "normalem" Mann einfach mal erklären.
    So ein durchschnittlicher 0815 Normalo ist langweilig und nicht das, was die meisten Frauen wollen.
    Wer durch sein Verhalten aus der Masse hervorsticht, kriegt mehr Aufmerksamkeit und die Chancen, dass er von einer Frau entdeckt wird, die zu ihm passt, steigen.
     
    #17
    die Kitty, 26 April 2009
  18. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Ich glaube, ein wichtiger Punkt ist, dass viele Frauen ihre männlichen Freude (die "Nichtarschlöcher") oft zum Ausheulen über ihre eigene Beziehung benutzen bzw sich mit diesen über ihre Probleme unterhalten.
    Natürlich entsteht für den Außenstehenden hier der Eindruck, allein der Mann sei für die Misere der Frau verantwortlich. Subjektiv gesehen, empfinden diese Männer also die Partner der Frauen als Arschlöcher. :zwinker:
     
    #18
    envy., 26 April 2009
  19. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Es wird ihnen - überwiegend von Männern, aber auch von Frauen, Medien etc. - so beigebracht, dass die Beziehungen zwischen Mann und Frau nunmal so wie bei den Tieren aussieht: der möglichst dominante und aggressive Typ kommt besser bei den Damen an. Und dieses Bild wird dann so ausgebaut, dass Frau nunmal nur auf den 'Jäger' steht. Hinzu kommen einige Erfahrungen seitens vieler Männer, die in Frauen verliebt sind, die aber schon an Arschlöcher vergeben sind und sich regelmäßig bei ihren über ihre Einsamkeit jammernden Männern ausheulen, wie fies doch ihr Macker ist und dass sie froh sind, so einen lieben Kumpel zu haben.

    Diese Männer jammern dann wiederum Foren wie dieses hier voll, dass sie so einsam sind und jede Frau in ihm nur einen guten Freund sieht, aber keinen Sexpartner. Und dann kommen zwielichtige Typen wie PUler und belehren die einsamen Männer mit den Worten: "Tja, Männers, die Frauen stehen nunmal nicht auf liebe, nette Typen, die wollen keine Karusellponies, sondern auf wilden Hengsten reiten und sie zähmen, also Typen mit einer gehörigen Portion Arroganz und Frauenverachtung.

    Bücher wie diese tun dann ihr Übriges:
    http://www.amazon.de/Lob-Sexismus-verstehen-verführen-behalten/dp/3833469803/ref=pd_sim_b_2
    http://www.amazon.de/Wie-Sie-jede-Frau-rumkriegen/dp/3442169232/ref=pd_sim_b_5
    http://www.amazon.de/perfekte-Verführer-garantiert-jede-erobern/dp/3426779870/ref=pd_sim_b_7
    http://www.amazon.de/Weg-wahren-Mannes-Meisterschaft-Beziehungen/dp/3899010892/ref=pd_sim_b_8

    Aus meiner Sicht ist diese Sexismus-Propaganda ein nicht klein zu redendes Problem. Den Jungs wird schon von Kindesbeinen an beigebracht, dass sie möglichst hart und brutal auftreten sollen, die Frauen hingegen nur dazu da sind, sich für den Mann hübsch, bett- und familienfertig zu machen.
    Hinzu kommt die zunehmende Vereinsamung und Beziehungsunfähigkeit der Menschen untereinander und die Verschärfung der Konkurrenz untereinander.

    Wer keine Frau abbekommt, wird in unserer Gesellschaft als Versager oder Homo abgestempelt, so als wäre er arbeitslos oder Billigverdiener.
    Das hat aus meiner Sicht dann viel Frust zur Folge, vor Allem bei den männlichen Singles.

    Ich sah vor einiger Zeit mal einen Ausschnitt aus einer deutschen Talkshow, in der ein frustrierter männlicher Single sich auskotzte, dass die Frauen ihn immer nur verarschen und er keine abbekommen würde.
    Also habe er beschlossen, Frauen ab sofort nur noch wie Dreck zu behandeln und die Rückkehr des Patriarchats zu fordern, also Frauen sollen wieder unter die Kontrolle des Mannes, hinter den Herd und fickbereit ins Schlafzimmer.

    Die Aussagen dieses Typen (auf die die weiblichen Gäste geschockt und mit Unverständnis reagierten) sind mir seitdem im Gedächtnis geblieben. Für mich sind seine Sätze sehr beispielhaft für die Frustration, die durch die Krise der Männlich- und Weiblichkeit und den pseudo-biologischen Konkurrenzdruck unter Männern bei solchen unfreiwilligen männlichen Singles ausgelöst wird.

    Ich frage mich, ob das auch der Grund ist, warum in vielen arabischen und afrikanischen Ländern Frauen wie Sachen behandelt, gefoltert und verstümmelt und jeglicher Rechte beraubt werden.
    Die bürgerliche Welt, in der die Frau hinter dem Herd stand und dem Mann zu gehorchen hatte, ist ideologisch nicht mehr haltbar, weil ihr ökonomisches Fundament zunehmend wegbricht.

    Was aber machen Männer, deren männliches Weltbild vor ihren Augen zusammenbricht, aber die trotzdem weiterhin männlich sein wollen, weil sie sich eine Welt ohne Männerdominanz nicht vorstellen können und wollen? Ich denke, dass solche Typen bis zum Äußersten gehen würden in dem verzweifelten Versuch, ihr durch Männlichkeit verstümmelte Seele wieder herzustellen.

    Denn leider werden sie auch von vielen Frauen bestätigt, dass ein Mann gefälligst härter als eine Frau zu sein hat und den Beschützer rauskehren soll.
    Ich betrachte diese Entwicklung mit großer Sorge, und ich befürchte noch schlimmere Aktionen von patriarchal verwilderten Männern als Verstümmelungen. :kopfschue
     
    #19
    spätzünder, 26 April 2009
  20. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    • Es gibt Frauen, die wirklich auf solche Typen stehen. Diese lieben für gewöhnlich entweder das Spiel mit dem Feuer, sind unselbstständig und brauchen einen dominanten Kerl, der ihnen sagt, wo's langgeht, haben seltsame Vaterkomplexe, sind masochistisch oder einfach pubertär und unerfahren.
    • ... und manche Männer stehen offenbar auf solche Frauen und geben sich nur mit solchen Frauen ab, was sie dann zu dem Schluss bringt, alle Frauen seien so.
    • Dann dieses schon mehrmals genannte Phänomen: Der Kerl, der die Frauen abkriegt, ist aus der Perspektive desjenigen, der die Frauen nicht abkriegt, ein Arschloch - also lautet der Rückschluss, dass Frauen auf Arschlöcher stehen.
    • Manche Leute haben auch einfach etwas verzerrte Charaktervorstellungen und bezeichnen pauschal Männer als Arschloch, die sich durchsetzen können, selbstbewusst und extrovertiert sind. Auf solche stehen dann wohl wirklich viele Frauen - wer will schon eine dauerhafte Partnerschaft mit einem komplexbeladenen und frustrierten Duckmäuser.
    • "Ich kriege keine Frau ab, kann mir aber nicht eingestehen, dass ich vielleicht was falsch mache. Wer ist also Schuld? Die Frauen! Warum? Weil sie alle auf Arschlöcher stehen! Genau! Böse Frauenwelt."
    • Einige Männer glauben, ganz, ganz lieb und nett und artig zu sein (oft sind das dann die eigentlichen berechnenden und hinterlistigen Ärsche). Da sie trotzdem keine Frau finden, reden sie sich ein, dass sie das Gegenteil von dem sind, worauf Frauen stehen. Und da sie sich ja lieb und nett finden, stehen Frauen also auf Arschlöcher.
    • Ganz generell gilt natürlich auch immer: Man nimmt das wahr, was man wahrnehmen will.

    So, mehr fällt mir spontan nicht ein :zwinker:. Außer herzenslieben Grüßen an spätzünder. Ich finde deinen Beitrag klasse.
     
    #20
    Liza, 26 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - glauben Männer Frauen
banklimit
Liebe & Sex Umfragen Forum
26 Mai 2014
28 Antworten
Brazillove
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 Januar 2013
13 Antworten
23!
Liebe & Sex Umfragen Forum
27 Februar 2015
65 Antworten
Test