Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum muss er sich immer (grundlos) so in etwas hineinsteigern?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Dezember, 19 März 2008.

  1. Dezember
    Benutzer gesperrt
    228
    103
    2
    Single
    Mein Freund steigert sich ständig grundlos in irgendwas hinein, und das macht immer die ganze Stimmung kaputt. :geknickt:
    Er macht sich Vorwürfe und meint er würde alles kaputt machen. Dabei ist es erst sein Verhalten das aus diesen Gedanken folgt, was letztendlich alles kaputt macht.
    Ein Problem ist auch, dass er sich so schlecht unter Kontrolle hat. Er tut mir weh und im Nachhinein tut es ihm dann leid. Ich bin es leid, immer für alles Verständnis haben zu müssen. Er soll das endlich mal in den Griff bekommen... aber ich weiß nicht, ob ich das überhaupt von ihm verlangen kann. Was ich allerdings weiß, ist, dass es so nicht weitergehen kann.
    Er muss irgendwie lernen, seine Gefühle zu kontrollieren.
    Ich weiß, dass das jetzt vielleicht grausam klingt... aber ich bin auch der Meinung, dass sich mal zusammenreißen sollte. Zum Beispiel folgende Situation: Wir liegen auf dem Sofa und kuscheln, er berührt versehentlich meine Brust. Ich sage ihm, dass das nicht schlimm ist, aber das ist ihm egal! Er rückt sofort ein Stück von mir weg, überhäuft mich mit Entschuldigungen (die kaum verständlich sind weil er dann meist anfängt zu stottern), rollt sich auf dem Sofa zusammen, dreht sich von mir weg... Wenn ich dann die Hand nach ihm ausstrecke um ihn zu beruhigen, zuckt er bei der leichtesten Berührung zusammen... er kann es nicht einmal ertragen, mich anzusehen!
    Es ist sogar schon vorgekommen, dass er sich neben das Sofa auf den Boden gelegt hat, mit der Begründung: "Ich bin es nicht wert neben dir auf dem Sofa zu legen!"
    Ich meine, Verständnis hin oder her... ich weiß, dass er da andere Dinge mit assoziiert, weshalb er sich da so hineinsteigert... aber er ist 18 Jahre alt, er muss langsam mal lernen, das in den Griff zu bekommen. Es kann doch nicht sein, dass er wegen solchen Kleinigkeiten jedes Mal so durchdreht!
    Das Unsinnige an dieser Sache ist, dass er sich wegen solchen Sachen grundlos Vorwürfe macht und sich dann in etwas hineinsteigert. Dadurch macht er wiederum die ganze Stimmung "kaputt" (das sage ich ihm natürlich nicht so!!), ist dann erstmal mindestens eine Stunde lang nicht in der Lage mit mir zu reden.... wegen Nichts und wieder Nichts!
    Er kann nicht einfach sagen: "Oh, tut mir leid, das wollte ich nicht!" und normal weitermachen.
    Er reagiert nicht immer so krass... aber oft genug. :geknickt:
    Ich weiß nicht, wie wir das ändern können. :cry:
    Ich meine... ich habe ja einerseits Verständnis für sein Verhalten. Aber andererseits ist es eine unumstößliche Tatsache, dass es so nicht weitergehen kann.
     
    #1
    Dezember, 19 März 2008
  2. ZoeWaldorf
    ZoeWaldorf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mannomann,das klingt richtig anstrengend und nervtötend und ich kann dich voll und ganz verstehen...So ein Dramaking:smile:

    Hat er vielleicht mal schelchte Erfahrungen gemacht?War er schon immer so? Wie lange seid ihr schon zusammen?
    Ich frage,um es alles etwas besser zu verstehen.
     
    #2
    ZoeWaldorf, 19 März 2008
  3. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Wir sind seit 19 1/2 Monaten zusammen.
    Das mit dem Anfassen war bei uns schon immer so ein Problem, da ich mir nicht sicher war, ob ich es wirklich wollte, und es dann im Nachhinein bereut habe. Deshalb macht er sich da jetzt immer so viele Gedanken wegen.
    Dabei tut er mir doch damit gar nicht weh! Womit er mir wehtut, ist, wenn er dann stundenlang nicht mit mir redet und mich alleine lässt!
    Das ist doch so widersinnig! :geknickt:

    Das ganze mit diesem "Anfass-Problem" ist eh eine totale Sch*iße... bitte entschuldigt den Ausdruck.
    Ich würde z. B. eigentlich gerne mit ihm schlafen, was aber nicht geht, weil die Situation so sch*iße ist. Ich fühle mich in der ganzen Situation so unwohl und deshalb mag ich es auch nicht, wenn er mich berührt. Das fühlt sich dann einfach falsch an.
     
    #3
    Dezember, 19 März 2008
  4. ZoeWaldorf
    ZoeWaldorf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Auf dem Hintergrund kann ich ihn aber verstehen.Du fühlst dich doch unwohl,wenn er dich berührt,darum macht er es nicht und falls doch,dann tut es ihm halt /im übertriebenen Maße vielleicht) Leid.

    Deshalb ist es doch nicht widersinnig von ihm,sondern verwirrt mich eher die Tatsache,dass du diesee Rücksichtnahme von ihm als nervig empfindest,denn er tut es dioch nur,um dich nicht zu verletzten.Klar,müsste es nicht so ein Aufstand sein. Aber dann müsst ihr nochmal offen reden,denn dein Problem scheint doch ein Größeres zu sein,es betrifft ja eure komplette Seuxailität.
     
    #4
    ZoeWaldorf, 19 März 2008
  5. MySelf1984
    Gast
    0
    Suche mal ein klärendes gespräch mit ihm, da kannst du ihm dann klar machen, das dich socle berührungen nicht mehr stöen, du sie vielleicht sogar magst.

    Ich finde es für einen 18 jährigen aber überhaupt nicht normal sich zusammen zurollen weil ihm so eine kleinigkeit leid tut, oder er sich sogar auf den boden kauert, eher bedenklich.

    edit: ist er überhaupt 18?? keine ahnung wie ich drauf gekommen bin, sry, trotzdem bedenklich
     
    #5
    MySelf1984, 19 März 2008
  6. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Aber es stört mich doch nicht, wenn er (versehentlich) meine Brust berührt!
    Gegen so kleine Berührungen oer Kuscheln und so habe ich ja nichts. Vor allen Dingen nicht, wenn es unbeabsichtigt war.
    Das Widersinnige ist ja: Er macht sich wegen soetwas gleich so große Vorwürfe und reagiert dann deshalb so. Und weil er sich dann so verhält, ist der restliche Tag meist schon gelaufen.
    Wenn überhaupt, dann macht er doch nur alles "kaputt", weil er sich so da hineinsteigert. Wenn er das nicht tun würde, dann wäre ja alles in Ordnung!

    @MySelf: Ich habe gestern versucht mit ihm darüber zu sprechen. Jetzt geht es ihm total sch*iße und er hat mich gebeten, heute Abend weiterzureden, weil er in dem Moment eh keinen klaren Gedanken fassen konnte :geknickt:
     
    #6
    Dezember, 19 März 2008
  7. MySelf1984
    Gast
    0
    Er scheint sich ja auch Gedanken darüber zumachen.
    Vielleicht hat es ja geholfen das du versucht hast mit ihm zureden und er sich jetzt weitere gedanken dazumachen konnte.

    Gib ihm nicht das gefühl mit seinen gefühlen und reaktionen alles kaputt zumachen oder ähnlich, aber es belastet dich und das sollte er wissen und sich auch zu herzen nehmen. Das belastet euch ja sonst leider nur
     
    #7
    MySelf1984, 19 März 2008
  8. ZoeWaldorf
    ZoeWaldorf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja,vielleicht weiß er es einfach nicht? Hast du ihm das schonmal klar gesagt?
    Kann doch sein,dass er nicht weiß,wann für dich welche Berührung zu welcher-ich sag jetzt mal Kategorie,hoffe,du verstehst das nicht falsch!-gehört? Dass er einfach Angst hat,dass er dich überrumpelt?Woher soll er wissen,ab wann es dich stört und wann du es magst?

    Mir schient,das liegt einiges im Argen und ein klärendes Gespräch muss auf jeden Fall her. Natürlich ist sein Verhalten übertrieben,aber im Kern verstänlich.
     
    #8
    ZoeWaldorf, 19 März 2008
  9. 0rN4n4
    Gast
    0
    Ich nehme an Du hast schon "einmal"mit ihm darüber geredet.

    Ich würde es ihm voll ehrlich und direkt ins Gesicht sagen.
    Und zwar genau so:
    Das es Dich verletzt wenn er sich von dir abdreht und stundenlang nicht mit Dir spricht und das es Dir egal ist wenn er ausversehen deine Brust berührt. Wenn er das nicht kapiert weiss ich auch nicht weiter...
     
    #9
    0rN4n4, 19 März 2008
  10. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Genau das habe ich ihm mehr als einmal verständlich zu machen versucht. :cry:
     
    #10
    Dezember, 19 März 2008
  11. Oo_fleur_oO
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    nicht angegeben
    Also wenn ich das jetzt richtig gelesen habe, seit ihr bald 20 Monate zusammen...darf man fragen, aus welchem Grund er deine brüste nicht berühren darf?weil ich persönlich finde 20 Monate schon arg lange (aber da hat natürlich jeder seine eigene meinung :smile: )
     
    #11
    Oo_fleur_oO, 19 März 2008
  12. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Das darf er ja!
    Manchmal habe ich da vielleicht gerade keine Lust drauf, aber generell darf er das natürlich. Ich sage ja, er steigert sich da grundlos in etwas hinein.
     
    #12
    Dezember, 19 März 2008
  13. Oo_fleur_oO
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    nicht angegeben

    hat er denn mal in seiner vergangenheit irgendwas erlebt (von dem du weisst) wo er einer exfreundin, vlt (unbeabsichtigt) wehgetan hat und
    seitdem vlt so übertrieben reagiert?oder sonst irgendein schlüsselerlebniss das ihn geprägt haben könnte
     
    #13
    Oo_fleur_oO, 19 März 2008
  14. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Ja, wie gesagt bei mir. Aber das ist ja jetzt nun schon einige Zeit her...
     
    #14
    Dezember, 19 März 2008
  15. Oo_fleur_oO
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    nicht angegeben
    hmm, ich kann mir fast nicht vorstellen, das das der einzige grund, ist, bzw vlt der Auslöser, aber denk, da ist bei ihm vlt noch tiefergehend mehr dahinter...ist er denn im allgemeinen (mal abgesehen von der sache, die du hier geschrieben hast) ein Mensch, der auch schon bei den klitzekleinsten dingen zu großen Gefühlsausbrüchen neigt, bzw sich übr eigentlich unnützes Zeug sehr häufig gedanken macht?Ist er eher ein sensibler/schüchterner Mensch oder nach außen hin total cool?hat er schon viel Erfahrun mit Mädchen/Fraun vor die gehabt?
     
    #15
    Oo_fleur_oO, 19 März 2008
  16. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Er ist grundsätzlich jemand, der mit Gefühlen nicht gut umgehen kann und dazu neigt, die Kontrolle zu verlieren. Er nimmt auch schon seit einigen Monaten Antidepressiva und war schon in Therapie.
    Er weiß selbst nicht, warum er sich momentan (d. h. seit Monaten) so verhält... Mit Logik kommt man da nicht weit. :kopfschue
    Er hatte vor mir schon Beziehungen, aber seine Erfahrung hält sich in Grenzen, würde ich sagen...
     
    #16
    Dezember, 19 März 2008
  17. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Ich habe das Gefühl, dass es eh keinen Sinn mehr hat, über irgendetwas mit ihm zu reden.
    Einerseits meint er, dass sein ganzes Verhalten aus seiner momentanen Situation resultieren würde, weil halt alles drunter und drüber geht, aber andererseits scheint er nicht zu verstehen, dass das doch für mich nichts an der Situation ändert. Es ändert doch nichts daran, dass es so ist. Kann er denn nicht verstehen, dass ich nicht weiß wie ich damit umgehen soll? Wo er es doch selbst auch nicht weiß?!
    Und jedes Wort was ich sage macht es nur noch schlimmer. Er fühlt sich ja auch noch angegriffen und meint, ich würde ihm Vorwürfe machen.
    Aber darüber schweigen ist genau so unmöglich wie darüber zu sprechen. :geknickt:
     
    #17
    Dezember, 19 März 2008
  18. Oo_fleur_oO
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    nicht angegeben
    hat er denn vlt in erwägung gezogen, wieder ne tera zu machen?ich meine vlt war ja auch sein psychologe nicht so das wahre, bzw nicht der passende?!

    Ist er denn eigentlich sehr auf dich fixiert, bzw bist du sein ein und alles, oder hat er auch noch ein leben ,,da draußen,,?

    hmm, das ganze klingt echt ziemlich verstrickt :/
     
    #18
    Oo_fleur_oO, 19 März 2008
  19. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Ja, er wird noch eine ambulante Therapie machen (die erste war teilstationär), aber es dauert Monate, um da einen Platz zu bekommen.

    Zum zweiten... ich kann das nicht mehr so genau beurteilen. Es gab eine Zeit, da war ich sein Leben und seine Welt und all das, und ohne mich würde er das alles gar nicht aushälten, und wenn ich nicht wäre, dann hätte er sich längst umgebracht.
    Wie es jetzt ist, weiß ich nicht genau... Er trifft sich ab und zu mit Freunden und sowas... aber so grundsätzlich scheint er sein Leben nicht so toll zu finden, auch wegen Schule und so.
     
    #19
    Dezember, 20 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - muss immer grundlos
DarkParadise96
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juli 2016
5 Antworten
luiluilui
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juli 2016
7 Antworten
tini567
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Mai 2016
31 Antworten