Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was ist los?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von fossil90, 22 März 2010.

  1. fossil90
    fossil90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    10
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Hallo,
    ich beginne einfach mal ganz direkt. Meine Freundin hat gesagt sie sei sich nicht mehr sicher, ob ihre Gefühle für mich noch reichen. Sie weiß nicht, ob ich nur noch ein guter Freund bin oder ob sie mich liebt. Ich bin total geschockt gewesen, da sie zwar in letzter Zeit öfter mal etwas nachdenklich wirkte, allerdings konnte ich ja nicht ahnen warum. Habe ich sie gefragt, ob irgendwas wäre hat sie immer verneint.
    Sie ist im Moment in einer ziemlichen Umstrukturierung ihres Lebens. Ausgezogen von Zuhause, neue Schule, neues Arbeitsumfeld, neue Leute, die sie jeden Tag kennenlernt, etc. Ich hingegen bin im Moment noch auf Ausbildungssuche und das ganze kommt leider nicht allzu schnell voran. Sie meinte es wären für sie 2 verschiedene Welten, zwischen denen sie sich hin und her gerissen fühlt. Einerseits jeden Tag neue Menschen und aufregende Stunden mit vielen neuen Erfahrungen und andererseits ich, der im Moment vielleicht nicht so interessant und neu auf sie wirkt, wie alles andere in ihrem Alltag. Könnte das der Grund für ihre Bedenken sein?
    Bis gestern hatte ich noch nicht wirklich darüber nachgedacht, doch dies scheint mir das einzig einleuchtende, was sie denn zu diesem Schritt getrieben haben könnte. Ich vertraue ihr voll und ganz und denke deshalb nicht, dass es einen anderen Typen gibt. Darüber will ich auch nicht nachdenken. Es würde mich nur noch mehr fertig machen.
    Wir sehen uns im Moment nur am Wochenende und evtl 1-2 mal in der Woche. Vorher haben wir uns fast jeden Tag gesehen, da sie ganz bei mir in der Nähe gewohnt hat. Die 30min Auto sind jetzt auch nicht die Welt! Diesen Weg würde ich liebendgern jeden Tag zurücklegen, wenn sie dafür mit mir zusammenbleibt.
    Ich weiß, ich kann ihre Gefühle nicht beeinflussen, doch kann ich ihr möglicherweise wieder die anfänglichen Gefühle zeigen? Die Gefühle, warum sie sich in mich verliebt hat? Ich habe schon ein wenig im Internet gelesen und werde einfach mal ein paar neue Sachen ausprobieren, mich wieder mehr mit alten Freunden treffen und sie einladen oder irgendwo mithinnehmen.
    Denkt ihr mit ein klein wenig mehr "Pepp" in der Beziehung werden ihre Bedenken vielleicht verschwinden? Vielleicht nicht von heute auf morgen, aber ich bin einfach so hilflos. Die Warterei geht mir tierisch auf die Nerven und das gefällt mir garnicht nicht zu wissen, woran ich jetzt bin. Ich wünsche mir einfach von ganzen Herzen, dass sie sich doch noch für mich entscheidet und die 2 1/2 Jahre nicht einfach beendet. Das wäre für mich das schlimmste, was passieren könnte.
     
    #1
    fossil90, 22 März 2010
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Könnte es sien das sie jetzt ein anderes Umfeld kennen lernt dadurch einen schritt weiter in ihrer Entwicklung machst den du im mom nicht machen kannst da du wie du schreibst Ausbildungssuchend bist ?

    Vieleicht ist es auch soviel neues das sie ihr bisheriges Leben einfach in Frage stellt hatte ich auch shcon mal ?
    Wie sieht es denn bei dir aus Hast du was in Aussicht schreibst du bewerbungen etc ?
    Vieleicht muß sie sehen das du auch in die Richtung willst
     
    #2
    Stonic, 22 März 2010
  3. fossil90
    fossil90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    10
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Ja, ich schreibe Bewerbungen, bisher leider mit mäßigem Erfolg. Ich denke aber, dass es ihr genau um diesen Punkt geht. Wir haben auch schon einmal (wenn auch nur oberfächlich) über ein mögliches Kind und gemeinsame Wohnung geredet. Sie schien so glücklich zu sein und sie schien sich total auf die nächsten Jahre zu freuen. Vielleicht sieht sie meine Bemühungen einfach nicht und denkt ich würde nur zuhause rumsitzen und würde ihren Plan nicht teilen / verwirklichen wollen.
    Ich habe gestern mit meinem besten Freund geredet und ihr daraufhin eine Email mit meinen Gedanken und meine Gefühle genau zu diesem Thema erläutert. Jetzt bleibe mir nichts anderes als zu warten.
    Ich schreibe hier auch nur, um meine Gedanken irgendwie mitzuteilen - Hilfe kann ich ja nicht allzuviel erwarten, nur Tips und Erfahrungen von anderen. Aber ich freue mich über jede Antwort.
    Lg
     
    #3
    fossil90, 22 März 2010
  4. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.289
    Single
    Hi!

    Ich möchte den Teufel nicht an die Wand malen, aber wenn es so weit gekommen ist, dass dir deine Partnerin gesteht, ihre Gefühle reichen nicht mehr und du wärest vom Partner zum Freund mutiert, ist es oftmals schon zu spät, die Sache noch herumzureissen... :frown:

    Du erklärst es dir damit, dass sie ja jetzt einen neuen Lebensabschnitt beginnt, sich vieles bei ihr ändert, etc.
    Das ist aber kein wirklicher "Grund" für eine Trennung einer harmonischen Beziehung. Ich kann ja trotz Partner noch immer neue Menschen kennenlernen und genug Erfahrungen machen: im Idealfall sollte mich mein Partner dabei nicht behindern, sondern eher unterstützen.

    Das sich jetzt Dinge in ihrem Leben ändern ist vielmehr ein "Auslöser", bzw. eine "Gelegenheit" einen Ausbruch zu wagen und das tut sie halt zur Zeit. Zwischen euch liegt irgendetwas im argen und da sich im Moment ohnehin alles bei ihr ändert, wird sie diese Gelegenheit nutzen, um mit dir Schluß zu machen.

    Ob man da noch etwas machen kann, kann ich so nicht beurteilen. Dafür wäre es wichtig zu wissen, woran eure Beziehung im Endeffekt scheitert: seid ihr euch zu selbstverständlich geworden? Fehlt die Leidenschaft? Hat sie wmgl. den Drang, sich stärker auszuleben? Fühlt sie sich von dir beengt, weil du klammerst? Leidet sie unter vielleicht unter deiner Eifersucht? Es kann da 100 Möglichkeiten geben. Wenn du deine Freundin gut beobachtet hast, wirst du wissen, ab wann es mit ihren Gefühlen bergab ging. Was hat sich verändert? Was hat sie zuletzt zu dir gesagt? Wann habt ihr (bevor das ganze mit dem zur Neige gehenden Gefühlen herauskam) zuletzt miteinander über eure Beziehung geredet?
     
    #4
    Fuchs, 22 März 2010
  5. fossil90
    fossil90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    10
    26
    0
    Es ist kompliziert
    @ Fuchs:
    Hmm..Ich verstehe das ganze selber nicht. Wir reden eigentlich häufig über unsere Beziehung, was sie stört, was sie mag, was sie gerne verändern möchte, aber ich hatte niemals das Gefühl, es wäre derart negativ. Ich denke, das ganze begann so ca. vor 2 Wochen, als wir mit unseren gemeinsamen Freunden in einer Bar waren. Sie meinte, sie habe sich irgendwie unwohl gefühlt und mich gefragt ob sie sich in letzter Zeit verändert habe. Ich habe es vielleicht falsch gedeutet, denn auch ich hatte an diesem Abend keinen Spaß mit den anderen und so dachten wir, irgendwie passen wir nicht mehr ganz in die Runde hinein. Auch wieder wegen diesen ganzen Veränderungen, bei ihr sowie bei mir. Ob sie sich von mir beengt fühlt weiß ich nicht, ich denke um wirklich beengt zu sein sehen wir uns zu selten.
    Sie sagte zu mir, sie bräuchte ein wenig Zeit, um nachzudenken. Ich gebe ihr diese Zeit, doch am liebsten würde ich mit ihre reden, damit sie mir ihre Gedankengänge erzählt. Jede Kleinigkeit, damit ich versuchen kann mich evtl zu verändern, ihr mehr Freiraum zu geben, sie besser zu verstehen, um so gemeinsam weiterzumachen.

    Ich denke die Selbstverstädnlichkeit spielt hier eine große Rolle. Vielleicht haben wir beide einfach seit längerem die Beziehung als selbstverständlich angesehen ohne sich zu gestehen, dass möglicherweise etwas fehlt oder wieder etwas Abwechslung hineinzubringen...
     
    #5
    fossil90, 22 März 2010
  6. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.289
    Single
    Nunja, das ist zumindest einer der Hauptgründe, warum solche geschichten manchmal von einen auf den anderen Tag zerplatzen. Nur dir muss halt klar sein, dass du von einen auf den anderen Tag nur ganz wenig ändern kannst. Wenn die emotionale Basis zwischen euch erst einmal weg ist, kannst du recht wenig machen, da solche Gefühle nicht sehr geduldig sind.

    Ich weiß, du willst mir ihr sprechen, aber du solltest dir bewusst sein, dass solche Gespräche zwar nötig sind, um Dinge zu klären, aber auch allerhand negative Emotionen aufrühren und frustrieren, besonders, wenn sich Dinge wiederholen, Phrasen gedroschen und nur noch bedauert wird. Genau diese Gefühle willst du nicht schüren - die treiben sie von dir weg.

    So schwer es dir auch fällt: du darfst jetzt dein Lächeln nicht zu schnell verlieren. Wenn du die Möglichkeit hast, zu handeln, dann versuche lieber das, als die Problematiken durchzukauen. Du musst positive Gefühle in ihr ansprechen, sofern du die Gelegenheit dazu hast. Eine Garantie dafür, dass du diese Gelegenheit bekommst, wird es aber nicht geben. Pack dennoch deinen Mut zusammen und schöpfe Zuversicht, auch wenn du verzweifelt bist. Sie darf das ruhig wissen, aber lass es nicht alles an ihr aus, wenn ihr sprecht. Das wäre so mein Rat, den ich dir da geben könnte. Solange nicht klar ist, was bei euch eigentlich schief läuft, wäre alles andere höchst spekulativ.
     
    #6
    Fuchs, 22 März 2010
  7. fossil90
    fossil90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    10
    26
    0
    Es ist kompliziert
    @ Fuchs:

    Soviel neues schon wieder:

    Also es war wohl genau dieser Punkt mit der unterschiedlichen Entwicklung in letzter Zeit. Sie wusste nicht, wie meine Gefühle zu ihr noch sind, ob ich mich für sie noch interessiere, was sie macht und wie es weiter gehen soll. Da war meine Vermutung schon nicht schlecht. Sie sagt, sie habe wahrscheinlich einfach nur überreagiert und freut sich, dass ich ihre Probleme erkannt habe. Ich werde ihr noch ein paar Tage Zeit geben und dann wird sie mich anrufen.

    Ich nehme das ganze positiv auf und werde nichts überstürzen. Aber ich denke, dass wir das wieder hinkriegen.

    Danke für eure Worte hier, ich werde ggf. in den nächsten Tagen nocheinmal berichten.

    LG!
     
    #7
    fossil90, 22 März 2010
  8. fossil90
    fossil90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    10
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Hey :grin:
    Wir haben uns heute wieder getroffen und mal in aller Ruhe über alles geredet. Sie würde sehr gerne weiterhin mit mir zusammen bleiben und ich bin seit vorhin 17 uhr wahrscheinlich der glücklichste Mensch auf der Welt. Ich wünsche allen anderen in diesem Forum alles Glück der Welt.

    Lg, und hoffentlich bis niemals mehr in dem problem bereich :grin:
     
    #8
    fossil90, 24 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - los
Tanja01
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
10 Antworten
19Biene96
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2016
26 Antworten
__lini__
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Oktober 2016
6 Antworten
Test