Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was tun?? unerfahrene Freundin zu schüchtern/devot im Bett

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von JeanLuc2008, 22 Januar 2009.

  1. JeanLuc2008
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hilfe, ich brauche dringend Rat...

    Die Vorgeschichte: Bin knapp zwei Monate mit einem neuen Mädel zusammen.(wir kannten uns vorher nicht und haben uns übers Internet kennengelernt und beim ersten Date verliebt. Mein Sexleben war bisher (vor ihr) auch relativ abwechslungsreich und teilweise richtig vielfältig und besteht aus mehreren Jahren durchgehender Erfahrung. Sie ist genauso alt wie ich, hat aber nur einen Freund gehabt der es angeblich früher nie mit ihr tun wollte und sie (damals) so gern gehabt hätte und nicht bekam. Grundsätzlich sei gesagt dass sie hier total unerfahren ist, was sie selbst auch von sich aus zu gibt.

    Unser Liebesleben ist relativ abwechslungsreich was Stellungen oder Zeitpunkt und Dauer betrifft UND beide haben regelmäßig Orgasmen und trotz ihrer Unerfahrenheit sogar einander geleckt/gelutscht. Habe aber dennoch ein großes Problem. Obwohl sie beim Sex selbst total abgeht und immer versichert dass es sehr schön ist wenn wir miteinander schlafen, geht sie nicht richtig aus sich heraus was die Initiative betrifft. Ständig mache ich irgendeine Initiative, von ihr kommt kaum etwas. Aber was wäre wenn ich die Initiative nicht ergreife. Wäre das Liebesleben dann tot... Um die Sache bereits im vorhinein mal selbst in die Hand zu nehmen habe ich schon mehr mals in einer ruhigen gemütlichen Athmosphäre mit ihr gesprochen. Sie meint "es ist einfach nicht ihres","sie sei auch noch so unerfahren" und "sie habe angst dann zurückgewiesen zu werden" (obwohl ich natürlich für alles schon die entsprechenden gegenargumente hatte) - Sie meint ich möge mich gedulden, aber ich denke mir es ist besser ich frage euch mal um Rat. - Ich weiß ich kann ihr wirklich vertrauen denn ich weiß sie findet den Sex wirklich super mit mir und sie gibt es oft mündlich und schriftlich auch in ihren Liebesbriefen wieder. Aber würde ich keine Initiative machen wüsste ich nicht wie lange wir dann keinen Sex hätten.

    1.) Also wie bekomme ich eine scheinbar eingeschüchterte entmutigte und vielleicht total schüchterne unsichere Frau (die kein Selbstvertrauen in dem Gebiet hat) dazu, ab und zu mal von sich aus den Anfang zu machen, Ort und Zeitpunkt und stellung zu wählen, und die Führung zu übernehmen. (sie "kommt" beim "Reiten", aber das reiten wird auch stets nur von mir vorgeschlagen) - denn ich wünsche mir so sehr, dass das Interesse nicht nur in "komplimenten danach" oder in Liebesbriefen sondern auch im selbst geäußerten Wunsch "Liebe zu machen" geäußert wird. Obwohl sie mir zu liebe auch erste Erfahrungen mit Negliges/Lingerie gemacht hat, ist das ganze nun doch auch ein Regalbewohner.

    2.) Besagte Dame hat wohl auch Figurprobleme (mit sich selbst). Ich finde sie sieht echt HAMMERGEIL und sportlich aus. Nirgendwo cellulite, viel speck oder ähnliches. ich steh auf spritzige outdoor-sachen, die sich bei Unternehmungen im Freien ergeben. Dabei liebe ich zb: luftige Kleidchen an der Partnerin, die ev. auch noch ohne Höschen unterwegs ist damit es schnell und locker zur sache gehen kann. Sie schließt Kleidchen wegen ihrer Figur und Outdoor-Sex wegen der Entdeckungsgefahr aus und spricht meist nur mit den Worten "ich bin das halt nicht gewohnt, das is so neu für mich". Nicht mal in einer abgeschlossenen Umkleidekabine eines Schwimmbades konnten wir es tun (wo ich jedoch früher schon so meine positiven Erfahrungen hatte). Wie erreiche ich dieses Ziel??? *heul*

    3.) OV und rasierte Geschlechtsteile kannte sie vor mir nicht. Nun klappt das und da hat sie sofort ohne großes Überreden mitgemacht. Zugegeben, ihr OV an mir, bis es dazu kam, dauerte länger aufgrund der "Angst des Versagens und dass ich sie schlecht finde"... - sie macht es nicht schlecht, würde aber gerne ein bisschen was anders haben und ihr das mitteilen, aber da sie eh schon so ein "Blümchen" ist trau ich mich nicht es ihr zu sagen. Von einem speziellen Gedanken sie in den Mund zu f.... und die Bewegungen zu übernehmen mal abgesehen, ich weiß nicht ob sie der Gedanke zu sehr abschreckt.

    4.) Aus reiner Neugier probierten wir auch schon mal AV, aber das klappte nicht. Finger taten nicht weh (auch Dildos etc), Mein Ding in ihr tat ihr aber weh. Versteh ich bis heute sowieso nicht. Würd es gern mal wieder probieren, nun hat sie Angst.

    Ich rechne mal damit dass ihr viele Antworten habt, denn jeder hat vielleicht einen anderen Blickwinkel, kennt das Problem, weiß es zu lösen oder kennt Parallelen bei sich daheim. Jeder Ratschlag, vor allem auch der von den WEIBLICHEN FOREN-USERINNEN, ist mir recht. Solange ich meine Freundin, die ICH SEHR LIEBE, nicht überrumpeln muss, weil ich sie nicht verletzen will
     
    #1
    JeanLuc2008, 22 Januar 2009
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Also ich denke es mangelt ihr an Selbstvertrauen, Vertrauen zum eigenen Körper und einer gesunden Portion Egoismus *ich will dich jetzt reiten weil ICH kommen will - du hast eh deinen Spaß dabei*

    Ich hatte auch so meine Probleme und habe genau das obengenannte durch lesen bekommen. Ich habe mich mit dem Sex in allen Varianten beschäftigt und für mich rausgefunden auf was ich stehe. Hat mir sehr geholfen, besonders eine gesunde Portion Egoismus.

    Aber wie du sie dazu bekommst, dass sie sich mit sich selbst und ihren Vorlieben beschäftigt, das weiß ich auch nicht :ratlos:
     
    #2
    User 69081, 22 Januar 2009
  3. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    [...]
     
    #3
    sternschnuppe83, 22 Januar 2009
  4. JeanLuc2008
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    74
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja ich bringe viel Verständnis und Geduld auf.

    Zu deiner Frage: "Was denkst du, würde deine Freundin machen, wenn du nackt mit errigiertem Penis im Bett liegen würdest und nicht von selbst auf sie zugehst?" >>> mir ist das in der Badewanne passiert. Ich bekam einen extremen Ständer und sie fragte so pseudo-frech "was ist denn mit dem kleinen los? was mach ma jetzt mit ihm?" - ich glaub manchmal auch sie glaubt es nicht so recht dass ich sie voll begehre - meine Antwort war damals "ich bin voll geil auf dich und würd es gern mit dir tun" und sie sagte dann "ja ich glaub das is eine gute idee" und dann haben wir uns geküsst und es kam wie es kommen sollte.... Was passiert wenn sowas im Bett passiert, und ob sie das überhaupt gleich bemerken würde, wenn die decke drüber ist, weiß ich nicht....

    zu dem kann ich nun noch aufzählen was sie grundsätzlich macht und was nicht....

    WAS SIE IMMER MACHT: mich küssen, mich streicheln... richtig inniges zungen-küssen jedoch nur wenn ich zu erkennen gebe dass ich das will. Dabei geht sie dann aber richtig ab. Also sie macht es nicht "unfreiwillig"... und ist sofort dabei. aber ich muss denn Anfang machen....

    WAS SIE IMMER (NUR) MACHT WENN ICH DAS GLEICHE "VORHER" MACHE: mich ausziehen, an ihm rum spielen, ihn gelegentlich lecken, heiße Worte....

    WAS SIE UNABHÄNGIG VON MEINEM VERHALTEN IMMER TUT: mich ganz eng umschlungen einnehmen beim Sex und mich richtig innig "knuddeln", küsse ich länger nicht beim Sex, tut sie das dann und fordert mich ohne worte somit zum Küssen auf... - weiters auch komplimente an mich und gelegentlich Liebesbriefe mit erotischem Inhalt....

    WAS SIE NIE TUT: krasser Dirty Talk, absolute Eigeninitiative (Beispiel wäre dass sie von ganz alleine zu "IHM" hingreift oder von sich aus absolut alleine sagt dass sie nun mit mir schlafen will)...

    UPDATE: ich muss auch gestehen... so ungewöhnlich ist es gar nicht, denn keine Frau beherrschte es bei mir richtig die Führung gänzlich zu übernehmen...

    meine erste Freundin tat dies halt meist non-verbal wenn ich von der arbeit heim kam. da wartete sie zb: mit einem neglige/lingerie auf der couch und signalisierte somit "heute bin ich bereit und willig" und ich konnte den rest erledigen... zumindest eine form der anmache, wie sie ab und zu sein sollte.

    meine zweite partnerin war bei diesen dingen generell sehr unkreativ, dennoch aber sexuell sehr erfahren... sie erlebte viel, konnte aber mit diesen erlebnissen nicht allzuviel anfangen... sie hat gelegentlich die führung übernommen, aber auch nicht so richtig (ohne dass ich einen hinweis für sex-bereitschaft geben musste)

    meine dritte partnerin war nur in den ersten 3 wochen sexuell sehr aktiv bis sie meinte ich möge mehr die initiative ergreifen (Was ich dennoch dazwischen ja immer wieder gemacht habe), bis es umgekippt ist, so dass nur noch ich die initiative ergriff und sie gar nicht mehr... ihr wisst sicher noch dass ich schon vor einigen monaten viel über die probleme mit ihr geschrieben habe....

    meine vierte und somit aktuelle partnerin gibt aber mündlich und schriftlich zu verstehen wie sehr ihr der sex gefällt. etwas was alle drei vorgängerinnen nicht gemacht haben... sie läßt sich zu vielen "neuen" dingen überreden bzw. schnell überzeugen und ist eigentlich bis jetzt bei jedem "spass dabei gewesen"... aber die ideen, die sex-bereitschaft etc. liefere nur ich... ich weiß nicht ob auch nach 2 wochen enthaltsamkeit von ihr mal eine richtig offensive initiative käme... sie meint ihr ex partner habe es kaum mit ihr gemacht. und er sei nicht so geil wie ich im bett gewesen... aber kann es sein dass sie selbst auch schuld war dass er mit ihr so wenig schläft (vielleicht erwartete er sich selbst auch eine initiative von ihr, klar deren liebesleben eher tote hose war, wenn sie dann nix getan hat um den anfang zu machen) - zu mindest mal eine vermutung....

    ich liebe sie sehr und wünsch mir halt, einmal, nur einmal, so richtig heiß verführt zu werden, ev. sogar dann wenn meine sex-bereitschaft (noch) nicht vorhanden ist.
     
    #4
    JeanLuc2008, 22 Januar 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Klar, du kannst es noch mal mit reden versuchen, aber um ehrlich zu sein glaube ich, dass du ihr Verhalten akzeptieren musst. Es scheint keine Ausnahme zu sein, dass eine Frau behauptet, dass noch alles neue für sie ist und dass sich später, wenn man sich sehr vertraut, etwas ändert ... und meistens eben doch nicht passiert. :ratlos:
     
    #5
    xoxo, 22 Januar 2009
  6. User 68737
    User 68737 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.398
    198
    907
    nicht angegeben
    Also zu deinem Problem, dass Sie nicht die Initiative ergreift, folgendes:

    In deinem anderen Thread hast du geschrieben, dass ihr fast täglich (und manchmal mehrmals) Sex habt. Schon mal daran gedacht, dass Sie nicht jeden Tag das dringende verlangen nach Sex hat? Wenn du dann willst, sagt sie sich vielleicht okay, aber dafür das sie selbst zu dir kommt ist einfach noch nicht genug zeit vergangen.

    Ich könnte mir vorstellen, dass sie auch den ersten Schritt macht, wenn Ihr mal eine Woche keinen Sex hattet. Du wirst es aber nie erfahren, wenn du jeden Tag Sex brauchst.

    Vielleicht musst du das mal überdenken. Vielleicht auch mal etwas reduzieren (auch wenn es schön für euch beide ist). Ansonsten wirst du wohl damit leben müssen.
     
    #6
    User 68737, 22 Januar 2009
  7. JeanLuc2008
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    74
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ne ne, es gab bei uns auch eine phase wo wir nur alle drei tage einmal hatten und dennoch war ihr verführungsverhalten nicht anders...
     
    #7
    JeanLuc2008, 22 Januar 2009
  8. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Ihr seid zwei Monate zusammen. Wie wär's mit Geduld üben und ihr Zeit lassen? Vertrauen braucht Zeit, besonders tiefes Vertrauen, um die Angst, zurückgewiesen zu werden, zu überwinden. Selbst wenn sie sagt, sie vertraue dir und du ihr sagst, du würdest sie nicht zurückweisen, heißt das nicht, dass sie nicht unbewusst noch die Angst hat.

    Lass ihr Zeit. Gerade wenn sie noch nicht so die Erfahrung hat, ist Initiative ergreifen echt schwer. Ich kenn das von meinem Ex, ich konnte das nach nem halben bis dreiviertel Jahr noch nicht mal richtig.
     
    #8
    darkangel001, 22 Januar 2009
  9. JeanLuc2008
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    74
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ok ich versuchs mal mit geduld. wie eh und je

    hat jemand noch Tipps ZU PUNKT 2, 3 und 4 (OUTDOOR, OV und AV)... irgendwie gingen diese Fragen völlig unter...
     
    #9
    JeanLuc2008, 22 Januar 2009
  10. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben

    Findest du nicht auch, dass du in der kurzen Zeit einfach zu viel auf einmal willst und sie damit wahrscheinlich absolut überfordert sein wird?

    Klar, du liebst deine Freundin, aber das heißt doch noch lange nicht, dass du von Beginn an den für dich perfekten Sex erwarten kannst. Es kann sogar sein, dass ihr eventuell gar nicht zueinander passt oder findet, weil eure Vorstellungen vom Sex zu weit auseinander liegen, denn Liebe bedeutet in meinen Augen nicht automatisch eine Garantie für beidseitigen, zufriedenstellenden Sex.

    Wenn sie noch schüchtern ist und wenig Selbtbewusstsein/vertrauen im eigenen Bett und in ihrer Person besitzt, dann wird sie wohl kaum Outdoorsex betreiben oder unten ohne aus dem Haus gehen.
    Ist sie (noch) der Typ für Kuschelsex, dann könnte sie in der Tat dein fordernder-In-den-Mund-fickender-Schwanz abschrecken, muss es aber nicht, da ihr vielleicht eine "unterwürfige" Haltung durchaus entgegenkommt, da die Intiative ja von dir ausgehen würde. Vielleicht einfach mal ansprechen, vorsichtig ausprobieren, wenn sie es wirklich will und vor allem sofort stoppen, wenn sie z. B. eine Hand hebt.

    Kennst du eigentlich einen stechenden Schmerz, den ein Schwanz beim AV verursachen kann? Bestimmt nicht, denn sonst könntest du ihre Angst nachvollziehen.
    AV hat sie bestimmt mehr dir zuliebe getan (war sie vorher "aufgeklärt, was sie erwartet? War sie wirklich bereit dazu?) und selbst wenn Finger oder Dildo keine Schmerzen verursachten, kann ein Schwanz dafür durchaus verantwortlich sein. (ich weiß das aus eigener Erfahrung)
     
    #10
    munich-lion, 22 Januar 2009
  11. User 68737
    User 68737 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.398
    198
    907
    nicht angegeben
    Also das ihr erst zwei Monate zusammen seid, hatte ich gar überlesen. Also nach so kurzer Zeit erwartest du aber schon eine Menge. Ich denke so wie du sie vom Typ her beschreibst, wird sie noch eine weile brauchen bis sie das alles mitmacht. Und vielleicht wird sie z.b. Outdoor niemals machen, weil sie einfach nicht der Typ dafür ist. Oder glaubst du jede Frau auf dieser Welt treibt es draussen in der Öffentlichkeit? Und öffentliche Umkleiden im Schwimmbad gehören dazu, auch wenn keiner reinkommen kann.

    Warte ab. Vielleicht äußere deine Wünsche ala "ich würd irgendwann mal gern...", aber erwarte nicht das sie sagt " ja komm, machen wir diese Woche noch...". Ich denke das wird nicht passieren.

    Geh das ganze langsamer an.
     
    #11
    User 68737, 22 Januar 2009
  12. LaLolita
    LaLolita (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    103
    11
    nicht angegeben
    Oder könnte es auch sein, dass sie einfach devot veranlagt ist?
    Es gibt Frauen (wie zbsp. mich:grin: ) die absichtlich warten bis der Mann ankommt - auch wenn sie spitz sind wie Nachbars Lumpi.:zwinker:
     
    #12
    LaLolita, 22 Januar 2009
  13. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Ich war auch mal in der Situation deiner Freundin: Ich hatte noch relativ wenig (und vor allem eine echt schlechte) Erfahrung und mein Freund wollte auch unbedingt, dass ich mehr Initiative zeige.

    Mein Problem dabei war, dass ich das Gefühl hatte, dass ich nie gut genug war - He kept moving the goalposts on me: Er will geküsst werden, ich küsse; er will diese oder jene Stellung - ich mache es mit; er will oral; ich mache mit...

    Für mich war das in dem Moment alles außerhalb meiner Komfort-Zone und ich habe mich permanent unter Druck gefühlt, weil, ganz egal was ich gemacht habe, immer schon die nächste Forderung/Idee, die quasi noch weiter aus meiner Komfort-Zone draußen war, kam.
    Wenn ich deine Vorstellungen so lese, dann könnte ich mir vorstellen, dass du deine Freundin damit auch ein bisschen überforderst - besonders noch am Anfang der Beziehung.

    Bei mir hat nur geholfen als ich das Gefühl hatte, dass es okay ist - auch wenn der Sex jetzt gerade nicht 100% ist - dass er mich trotzdem liebt und mich nicht verlässt wenn es Sachen gibt, die ich nicht will. Das hat geholfen zu entspannen und dann wurde es auch besser.
    Ansonsten lässt sich Selbstvertrauen einfach nur schrittweise und langsam aufbauen - durch positive Verstärkung und nicht durch viele Forderungen.

    Und manche Sachen gehen vielleicht wirklich nicht. Ich bin zum Beispiel von Natur aus schüchtern - in der Öffentlichkeit knutschen ist gerade noch drin, aber Sex in der Umkleidekabine sicher nicht. Sex im Freien nur wenn ich sicher bin, dass das niemand mitbekommt. Das muss man dann einfach akzeptieren.

    Und auch wenn sich deine Freundin in luftigen (ich nehme an kurzen?) Kleidern nicht wohlfühlt, dann fühlt sie sich halt nicht wohl. Klar, kannst du sie fragen und sie macht das sicher auch mal dir zu Liebe, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ihr das auf Dauer viel Spaß macht.
     
    #13
    Zantedeschia, 23 Januar 2009
  14. 0rN4n4
    Gast
    0
    Ich kenne das ziemlich gut aus der perspektive deiner Freundin. Mit dem Unterschied, dass ich einfach mal alles mitgemacht habe und am Schluss auch einfach sachen ausprobiert habe, von denen ich inzwischen weiss, dass ich sie nicht mag. Die haben sich dann aber so eingeschlichen, so dass ich am Schluss riesen Probleme damit hatte. Auch weil ich das Gefühl hatte, er brauche das - was meiner Meinung nach auch stimmt - ( ich hab mich auch einfach nicht getraut, das Weglassen zu fordern aus Angst ihn zu verlieren ).

    Ich würde deine Freundin so nehmen wie sie ist. Du kannst ihr Vorschläge etc. machen, aber wenn sie es nicht von sich aus tut, dann WILL sie entweder nicht oder sie ist noch nicht so weit.

    Sprich: Akzeptieren, lieben und Spass haben bei dem was sie will.

    Off-Topic:
    Ich denke eigentlich auch, dass Frauen generell anderen Sex als Männer wollen. {Keine Regel ohne Ausnahme} Vielleicht liegt es auch daran, dass Männer sich vom Wichsen ein anderes Tempo gewohnt sind und sich erst auf was anderes einlassen müssten. Wäre doch auch mal was anderes, wenn sich die Männer mal den Frauen anpassen statt umgekehrt :zwinker:


    P.S. : es hat mir auch einiges spass gemacht. Aber das war nicht ich. Darum ging es mir auch nicht gut und ich habe regelmässig eine Krise geschoben. Schliesslich ist die Beziehung drauf gegangen.
     
    #14
    0rN4n4, 23 Januar 2009
  15. Zausel
    Zausel (35)
    Benutzer gesperrt
    54
    0
    0
    nicht angegeben
    Tut mir leid für dein Problem, ich kann dir auch wenig helfen. In meinen Augen forderst du vielleicht einfach nur zuviel, aber was tust du selbst für deine Freundin? S***** rein halten kann schließlich auch jeder, das ist kein großes Talent aber irgendwas besonderes? Bist du wirklich so gut in deinen Posen, Stellungen und OV?...... Vielleicht gefällt ihr es ja gar nicht so sonderlich mit dir?
    Es gehören schließlich zwei dazu. Wenn mein Partner wirklich heiß ist, bin ich es auch und da kann ich noch so schüchtern und zurück haltend sein, dann werd ich einfach wild auf ihn. Man kann jeden Menschen bis zum äußersten bringen, aber der Partner muß halt stimmen, aber wenn einer immer nur fordert und fordert vergeht einem doch die Lust.... bei dir hört sich das an wie im Militär. "Tu das, tu dies, mir gefällt das und das und zieh das und das an, dann werd ich geil".

    Frag sie mal nach ihren Wünschen. Was ihr gefällt. Was du an dir ändern könntest. Vielleicht ein neues Outfit, ein neuer Haarschnitt. Und worauf sie wild ist.
    Vielleicht wunderst du dich dann zu Tode. Und wenn nicht, dann habt ihr einfach verschiedene Vorstellungen von Liebe machen. Jeder Mensch liebt anders und das sollte man ihm lassen. Jemanden zu denunzieren weil er anders liebt als du, ist einfach arm. Respektier dein Mädchen wie es ist. Es ist sicher ein liebes Mädchen. Könnte ja auch sein, daß sie nicht mehr lange bei dir ist. Und wie sagt man so schön: schlechter Sex ist noch besser als gar kein Sex.
     
    #15
    Zausel, 23 Januar 2009
  16. Attila
    Attila (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    88
    1
    vergeben und glücklich
    Meine Freundin ist/war genauso am Anfang, sie hatte vor mir auch nur einen anderen und mit den hatte sie in sachen Sex nur schlechte Erfahrungen gemacht, denn er hat sie regelrecht"gezwungen" sachen zu machen was ihr überhaupt nicht gefällt und er hat ihr auch weh getan, weil er nur an sich und an sein Vergnügen gedacht hat. Jedenfalls habe ich immer angefangen und ab und zu hat sie mich auch verwöhnt, also gestreichelt und so.....mitlerweile sind wir ein Jahr zusammen und in dieser Zeit habe ich es so gehandhabt.....Ich habe mit ihr geredet was sie mag oder ob es ihr überhaupt gefällt wenn ich bei ihr OV mache usw. da meinte sie immer ja ausser das sie ungerne OV macht aber sonst meinte sie noch dazu, dass der Sex und Co, eine ganz andere Bedeutung für sie bekommen hat. Und das habe ich so akzeptiert, habe ihr auch gesagt das ich es nicht schlimm finde wenn sie noch so zurückhaltend ist und das ich ihr Zeit gebe sich zu öffnen.

    Mitlerweile ist sie auch offener geworden und reden noch offener über wünsche bzw phantasien, am anfang machte sich meine Freundin auch nix aus Dessous, aber jetzt guckt sie schon danach und probiert auch welche an und ich steh denn in der Umkleidekabine dabei, :smile: oder haben auch schon an andere Orte Spass gehabt und sie macht jetzt auch schon viele sachen von selber und traut sich immer mehr zu wo ich mich denn nur wunder, denn so kannte ich sie noch nicht ^^ jedenfalls war am anfang unserer Beziehung nicht an sone Erlebnisse zu denken...aber ich finde es schön, denn so lernt man die Partnerin von einer ganz anderen Seite kennen wovon man nicht wusste wozu sie fähig ist:grin:

    Was ich jedenfalls damit sagen wollte ist, dass mit der Zeit und geduld sich einige Sachen von alleine lösen. :cool1:
     
    #16
    Attila, 23 Januar 2009
  17. JeanLuc2008
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    74
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich respektiere mein Mädchen so wie sie ist und ja, sie ist ein verdammt liebes Mädchen...

    gestern gab es sogar, ohne mein zu tun, erste Änderungen...
    denn sie gab den Ton an in welchem Raum und in welcher Stellung sie es machen will... da ich im bad zu lange brauchte um mich frisch zu machen fragte sie noch wann ich endlich in ihrem raum wäre.... dann hat sie ihn mir total arg gewichst und sich in der reiterstellung reingesteckt....

    ...jetzt wunder ich mich und ihr lacht mich sicher aus, weil ich so blöd war
     
    #17
    JeanLuc2008, 23 Januar 2009
  18. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Ích muss munich-lion zustimmen.
    Das ist echt Wahnsinn, was du nach 2 Monaten schon alles durchhaben willst. AV, Schwimmbad, Freiluft, diverse Stellungen usw. Macht ihr eigentlich noch was anderes? Zumal du selbst sagst, dass sie doch noch sehr unerfahren ist, finde ich, dass du sie ganz extrem überforderst.
    Ich würde mich als ziemlich erfahren einschätzen, trotzdem, wenn ich einen neuen Freund habe, lasse ich es auch erstmal ruhig angehen. da tastet man sich doch ganz neu ran, jeder Mensch ist ja auch anders. Das ist ja kein wettbewerb, den man abhaken muss...
     
    #18
    NikeGirl, 23 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - tun unerfahrene Freundin
Psychedelic_Panda
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
17 November 2016
13 Antworten
vintage-girl
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
18 August 2016
7 Antworten
quaero
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
9 Juni 2016
22 Antworten