Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was tun, wenn Freund "VORBELASTET" ist...?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von orbitohnezucker, 13 Juni 2006.

  1. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Bin nun 6 Monate mit meinem Freund zusammen, sehen uns fast jeden Tag, unternehmen viel, der Sex passt, wir lieben uns - alles super, wenn da nicht seine Ex wäre.


    Ich versuche mich kurz zu fassen: er war noch mit ihr zusammen, als wir uns kennenlernten. Das erfuhr ich aber erst, nachdem wir 1,5 Monate zusammen waren. Sie waren ca 5 Jahre mit Unterbrechungen zusammen. Sie hat die Trennung nicht gut verkraftet, er versuchte sie durch (zu nette) sms zu "trösten". Er sagt ihr nicht, dass er eine neue Freundin hat. Und sie schreibt ihm, wie ich gestern erfuhr IMMER NOCH "ich vermisse dich kuss".

    Ich weiß nicht mehr, wie ich das alles ignorieren soll....ich weiß, dass zwischen den beiden nichts mehr läuft, sie sehen sich auch nicht (wenn dann nur heimliche Treffen, weiß ich aber eben nicht). Ich weiß, dass er mich über alles liebt - aber trotzdem....warum kann er dieser Frau nicht sagen, dass er eine Freundin hat? Er kann gerne weiter für sie da sein und sie können sich auch treffen - ich habe ihm das immer gesagt - aber ich will das sie von mir weiß und mal aufhört, immer noch so etwas bei ihm zu versuchen.

    Wir haben schon oft darüber gesprochen u auch gestritten - er hat seine Meinung und will es ihr nicht sagen, weil es sie verletzen würde - aber DAS verletzt mich...

    Ich hoffe, man kennt sich aus - die Kurzfassung fasst bei Weitem nicht das Maß an Verletzung, das bei mir durch diese Ex-Freundin-Geschichte entstanden ist, aber schreibe das gerne auch noch näher.

    Was würdet ihr denn tun? Ignorieren? Fristen setzen, bis wann er es ihr sagen muss?
     
    #1
    orbitohnezucker, 13 Juni 2006
  2. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    oje Du Arme! Aber ich kann Dich voll und ganz verstehen. In so einer Situation war ich auch mal.
    Nur hat seine EX damals gewusst, das wegen mir Schluss war und hat mich mit Anrufen und SMS terrorisiert. Er hat weiterhin mit ihr (zu liebe) sms geschrieben, sie getröstet und was weiß ich. Ich bin dann aber draufgekommen, dass sie sich hinter meinen Rücken auch treffen. Was sie alles gemacht haben (außer Umarmungen - das hab ich sogar gesehen :cry: ), will ich gar nicht mehr wissen.
    Ich hab mich dann von ihm getrennt. Ich wusste, so hat es keine Zukunft. Ich wäre daran "zugrunde" gegangen. Es gab dauernd nur Streit wegen ihr. :cry:
    Ich bin froh, dass ich den Schritt gewagt habe und mich getrennt habe. Sie sind danach wieder zusammengekommen (aber mittlerweile auch wieder getrennt und sie macht bei neuen Freundin wieder Terror - aber dieses mal ist er gescheiter).
    Überleg Dir gut, ob Du mit ihm unter diesem Umständen weiterhin eine Beziehung führen kannst! Ich konnte es nicht!

    Alles Gute!
     
    #2
    Klinchen, 13 Juni 2006
  3. Kinseg1982
    Kinseg1982 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    1
    Single
    Also ich würd' keine Frist setzen. Damit machst du ihm zwar Druck, aber wer weiß wie er sich entscheidet.

    ich weiß ja nicht wie genau du im Bild über die Ex_beziehung von ihm bist, aber 5 Jahre sind nicht zu verachten. Ich glaub nach 5 Jahren würd ich auch noch an meiner Ex hängen.

    Wer weiß vllt is sie supersensibel oder hat psychische Probleme und er will nicht der Grund dafür sein das sie sich was antut. Darum nimmt er sich vielleicht viel Zeit und will sie nicht gleich mit neuen Fakten schocken.

    Versetz dich mal in die Situation von seiner Ex. Du warst 5 Jahre mit ihm zusammen, dann macht er Schluss. Hinterher erfährst du das er noch mit dir zusammen war, als er seine neue Flamme kennen gelernt hat. Da wärst du doch auch am Ende.
     
    #3
    Kinseg1982, 13 Juni 2006
  4. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Danke erstmal für die Antwort....das hört sich wirklich nicht gut an. Ich hab schon auch manchmal vermutet, dass sie sich noch treffen, aber wir haben sehr klare Abmachungen diesbezüglich: er darf sich mit ihr treffen, aber muss mir vorher davon erzählen. Er meinte, dass er sich dran hält - beweisen kann ich ihm nichts Gegenteiliges.

    Bezüglich der Ex-Beziehung: sie bedeutet ihm noch etwas (eh klar, nach langer Beziehung), aber Beziehung kommt nicht mehr in Frage. Er lässt bei mir sehr viele Dinge zu, die er noch nie bei jemandem zugelassen hat (auch nicht bei ihr!) - das würde dafür sprechen, dass für ihn unsere Beziehung wirklich "DAS" ist.

    Ich weiß es echt nicht...ich hab keine Lust, dass dauernd irgendjemand im Hintergrund "herumspukt"....
     
    #4
    orbitohnezucker, 13 Juni 2006
  5. Kinseg1982
    Kinseg1982 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    1
    Single
    Naja, mit dem Gedanken das da immer jemand ist würd ich mich mal vertraut machen. Zumindest wars bei mir so. Ich hab mit meiner Ex immer noch befreundet und wir unternehmen auch ab und zu als was, aber halt alles auf freundschaftlicher BAsis. Ich finds auch irgendwo schade wenn man auseinandergeht, direkt der ganze kontakt weg ist. Immerhin hat man denjenigen ja mal geliebt und das sollte man nie vergessen.

    Ich will dir jetzt keine Angst machen, aber es kann halt schon sein das sie sich vertragen und halt weiterhin Freunde bleiben. Also wird sie schon noch rumspuken. Du musst halt wissen ob du ihm vertraust oder nicht.
     
    #5
    Kinseg1982, 13 Juni 2006
  6. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    @ Kinseg

    danke auch für deine Antwort.

    Ich habe das Ganze natürlich auch schon von ihrer Seite betrachtet - und ich spreche den beiden ja auch gar nicht ab, dass sie sich nach der langen Zeit wichtig sind. Und es ist klar, dass man den anderen nicht verletzen will - aber wenn er dafür mich verletzt ist das auch nicht richtig.

    Er kann sich mit ihr treffen, er kann für sie da sein - aber wenn man so etwas Wichtiges verheimlicht, dann spielt man dem anderen (expartner) ja doch auch irgendwie was vor? Wenn er total nett ist und Küsschen etc schreibt, dann hilft ihr das ja auch nicht über ihn weg zu kommen?!

    @ Kinseg

    Die beiden können ja gerne BEFREUNDET sein: aber nicht mit "Kuss" und "ich vermisse dich".

    Eine Freundschaft ist für mich, wenn man über sein Leben spricht und nicht, wenn man das Wichtigste verheimlicht (nämlich in seinem Fall, dass es eine neue Beziehung gibt).

    Wenn sie es irgendwann erfährt, dann wirds ihr noch viel mehr weh tun, wenn sie weiß, wie lange das schon geht zwischen uns. Für mich ist sowas jedenfalls keine Freundschaft.
     
    #6
    orbitohnezucker, 13 Juni 2006
  7. Kinseg1982
    Kinseg1982 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    1
    Single
    Mit meiner ExEx hatte ich eine Fernbeziehung die in die Brüche ging. Wir haben uns beide geliebt und versteh uns auch heut noch super. Wenn wir uns mal im ICQ treffen, dann kommt auch schonmal ein vertrautes 'Hi Süßer'. Oder wenn man sich trifft krieg ich auch noch ein Kuss auf den Mund.

    Das ist halt alles ziemlich Umstandsbedingt. Aber nach 5 Jahren Beziehung würde ich das meiner Freundin glaube ich schon durchgehen lassen.

    In deinem Fall wär es aber schon besser wenn er mal reinen Tisch macht. Im krassesten Fall kannst du ihm ja anbieten das du das in die Hand nimmst oder so.
     
    #7
    Kinseg1982, 13 Juni 2006
  8. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Das wäre auch mein Vorschlag. Übrigens lese ich meist von Frauen, die nicht von ihrem Ex loskommen, aber dieser Fall beweist, dass es das auch bei Männern gibt. Ich finde, er soll die Sache ein für alle Mal mit seiner Ex klären, es geht schliesslich nicht, dass Du, nur weil er sie nicht verletzen will, dadurch selbst verletzt wirst. Er ist schliesslich mit Dir zusammen und nicht mehr mit ihr. Das solltest Du ihm mal klarmachen (wenn Du das nicht schon getan hast)
     
    #8
    User 48403, 13 Juni 2006
  9. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ja wie gesagt, wenn die Fronten geklärt sind, kann man schon vertraut miteinander umgehen. Damit hab ich auch kein Problem, weil ich bin auch zB mit einer Ex-Affaire noch sehr vertraut.

    Er will nicht, dass wir beide uns kennenlernen, deswegen ist wohl auch ausgeschlossen, dass ich das in die Hand nehme. Ich hab ja auch angeboten, dass wir uns zu dritt treffen könnten, und klären, wie man mit der Situation umgehen kann, aber das will er nicht (und er meint, dass sie das bestimmt auch nicht will).

    Meine Möglichkeiten sind hier also extrem begrenzt.

    @ radl-django


    Das hab ich ja versucht - natürlich versteht er es auch, dass das der falsche Weg ist (bzw. vor allem war). Aber er ist ein Typ Mensch, der immer für jeden das Beste will. Das merke ich auch in anderen Belangen. Er macht einige Sachen, die für ihn Zeit kosten, aber nicht so viel bringen, nur weil sie eben jemand anderem Freude machen.

    Und bei ihr macht er es wohl, weil er die Trennung so wenig "schmerzhaft" wie möglich machen will. Nur kann diese "softe" Tour eben auch zu Missverständnissen führen: woher soll ich denn wissen, ob sie nicht immer noch etwas von ihm möcht?! (und davon gehe ich aus, wenn sie ihm nach einem halben Jahr Trennung immer noch: ich vermisse dich etc schreibt)
     
    #9
    orbitohnezucker, 13 Juni 2006
  10. BamBam026
    BamBam026 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.094
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Also ich hab meinem "Exfrauchen" auch ned gesagt, das ich ne neue hab, weils ja auch sehr kurz danach war, ne Woche....aus dem Grund, weil ich nich wollte, das sie die Achtung vor mir verliert....

    War auch ganz gut so, wir hatten/haben ein guten Verhältniss...wir sehen uns auch heut noch immer mal....vor allem, wenn was am Auto gemacht werden muss....das darf ich dann machen....:smile:

    Aber ich weiß genau, wenn sie gewusst hätte, das ich nur so kurz danach ne andere hatte, dann wär unser Verhältniss jetz nich so....
     
    #10
    BamBam026, 13 Juni 2006
  11. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ja, aber ich denke, wenn man so etwas im Nachhinein erfährt und dann noch dazu angelogen wurde, dann ist es doch noch schlimmer?

    Mein Ex hatte nach unserer langen Beziehung sofort eine Neue, er hats mir auch gleich gesagt, dann konnte ich mal mit der Beziehung abschließen und danach waren wir auch befreundet...ich bin immer für Ehrlichkeit.
     
    #11
    orbitohnezucker, 13 Juni 2006
  12. sad silence
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hatte das problem auch mal...er hatte seiner ex über ein jahr lang verheimlicht das er eine neue freundin(mich) hat.
    im enteffekt kam raus das er noch gefühle für seine ex hatte...das habe ich ihm nie verziehen...auch wenn nie was zwischen den beiden lief...aber das verheimlichen tat einfach nur weh
     
    #12
    sad silence, 13 Juni 2006
  13. Mirabelle
    Gast
    0
    Hallo,
    okay diese Situation ist zugegebener Weise echt blöd, für dich aber für ihn doch genauso.

    Sieh es mal so, er war mit dieser Frau immerhin fünf Jahre zusammen und kennst du sie denn überhaupt? Vielleicht stimmt es ja und sie ist wirklich ein wenig "labil" und würde esnicht verkraften zu erfahreb, dass es jetzt dich in seinem Leben gibt.

    Du sagst doch selber, dass er DICH liebt, dass das was IHR ZUSAMMEN habt nicht an alles rankommt was vorher war.

    Auch wenn es schwer fällt, versuche diese Situation zu akzeptieren und schenke deinem Freund Vertrauen, denn er geht doch ehrlich mit dir um, er könnte genauso gut sagen, er habe ihr von dir erzählt, auch wenn es nicht stimmt.

    Ansonsten ist nämlich deine Eifersucht pures Gift und das könnte dann wirklich eure beziehung kaputt machen.

    Lass ihm auch zeit mit dieser Situation umzugehen, ich glaube für ihn ist es genauso schwer wie für dich.

    LG
    Mira
     
    #13
    Mirabelle, 13 Juni 2006
  14. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na ja, in dem Fall würde ja vielleicht sogar "halb-ehrlich" reichen. Er müßte ihr ja nichtmal sagen, daß ihr schon ein halbes Jahr lang zusammen seid. Ein "ich bin jetzt übrigens wieder vergeben" würde es ja auch tun. Dann wüßte sie, was Sache ist, und sorry, fast ein halbes Jahr später hat sie da auch keinen Grund mehr, ihm deshalb noch irgendwelche Vorwürfe zu machen oder sonstwas.

    Sternschnuppe
     
    #14
    Sternschnuppe_x, 13 Juni 2006
  15. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Sein Verhalten ist doch Dir gegenüber nicht korrekt und noch viel weniger seiner Ex-Freundin gegenüber. Eine Scheinwelt aufzubauen kann ja wohl keine Lösung sein. Wenn sie befreundet sein wollen, gehört ein bisschen Ehrlichkeit dazu.

    Wenn die Freundschaft nur funktioniert, weil er ihr wesentliche Dinge in seinem Leben verheimlicht, dann ist das ja wohl keine tolle Sache.

    "Ich versuche mich kurz zu fassen: er war noch mit ihr zusammen, als wir uns kennenlernten. Das erfuhr ich aber erst, nachdem wir 1,5 Monate zusammen waren."

    Das er ihr das nicht unbedingt erzählen will, ist verständlich, es wirft ja kein gutes Licht auf ihn. Aber inzwischen ist etwas Zeit vergangen und dann kann er auch zu seiner neuen Freundin stehen, ohne dieses Detail zu erwähnen.

    Ohne ihn zu kennen kann man natürlich nicht beurteilen, ob sein Verhalten jetzt aus falsch verstandener Fürsorge für die Ex entsteht oder aus einer Charakterschwäche.

    Fristen setzen würde ich keine, das bringt nichts. Entweder er sieht es selber ein, oder eben nicht.
     
    #15
    metamorphosen, 13 Juni 2006
  16. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Danke für die vielen Antworten...

    @ sad silence

    kann ich nachvollziehen ...

    @mirabelle


    Ich versuche ja, die ganze Situation so zu sehen - und meistens gelingt es mir auch. Aber es gibt eben Momente, wo ich mir denke: das muss doch nicht sein. Ich gebe ja jedem gern die Zeit die er braucht und will, aber man kann das ganze Thema auch nicht tot schweigen. Er redet nie darüber, für ihn ist das eben seine Sache und das ist eine andere als unsere Beziehung.

    @ sternschnuppe

    Du hast recht, das würde mir ja schon reichen - er muss ihr nicht mehr als nötig weh tun, aber gar nichts sagen? vor allem verbringen wir wirklich total viel Zeit miteinander, sie hat ja dann sowieso keine Ahnung mehr von seinem Leben....das ist für mich einfach keine Freundschaft.

    @metamorphosen

    Sehe das Ganze genauso wie du. Ich denke es ist wohl irgendwas zwischen Charakterschwäche und Rücksicht. Es ist eben "der einfachere Weg". Sie mag ihn wegen der "kleinen Lüge" nicht weniger (weil sie nichts davon weiß) und ich scheine anscheinend ja damit leben zu können - also ist es für ihn die "perfekte Lösung"...tja...
    Ich denk nicht, dass er es einsehen wird - er meint ja immer noch, sie würde das eben nicht verkraften und deswegen sagt er nichts.
     
    #16
    orbitohnezucker, 13 Juni 2006
  17. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na ja, früher oder später wird sie es aber verkraften MÜSSEN. Und falls sie sich wirklich jetzt immer noch Hoffnungen machen sollte, daß es mit ihm nochmal was wird, dann sollte er das doch besser früher als später klarstellen, damit auch sie weiß, was Sache ist und nicht mehr unnötig Gefühle investiert.

    Ich hab mich vor zweieinhalb Jahren auch von meinem damaligen Freund getrennt. Wirklich zusammen war ich mit meinem jetzigen Freund zwar erst ca. 5 Monate nach der Trennung, getroffen haben wir uns aber auch schon früher, und auch schonmal geküßt. Das habe ich meinem Ex damals nicht erzählt, weil er so schon fertig genug war wegen der Trennung und mir noch lange nachgetrauert hat (außerdem kennt er meinen jetzigen Freund, weil selber Verein, ziemlich gut und da mußte das erst recht nicht sein).

    Als ich dann allerdings mit meinem Freund zusammen war, hab ich ihm das auch gesagt. Natürlich ist sowas keine schöne Aufgabe, gerade, wenn der andere immer noch Gefühle hat und über die Trennung trauert. Und in gewisser Weise fühlt man sich nach einer langen Beziehung (wir waren 3 Jahre zusammen) auch irgendwie noch "verantwortlich" für den anderen, will nicht, daß es ihm schlechtgeht, auch wenn es keine Liebe mehr ist. Trotzdem, da hilft ja alles nichts, früher oder später muß man es sowieso sagen.

    Klar, eine Woche nach der Trennung oder so wäre sowas schon hart, aber bei euch sind ja wirklich schon Monate vergangen, und nach der Zeit zu sagen "Du, ich hab mich wieder neu verliebt, ich bin wieder vergeben" ist ja nun wirklich nichts Verwerfliches. Zumal sie sich ja irgendwann von ihm lösen MUSS - und je früher sie das tut, umso besser.

    Sternschnuppe
     
    #17
    Sternschnuppe_x, 13 Juni 2006
  18. GreenGoblin
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    4
    nicht angegeben
    Schwierige Situation...

    ... soweit kann ich mich meinen Vorrednern anschließen, die Situation ist wohl etwas schwierig, was auch eine Antwort nicht ganz einfach macht.

    Ich würde allerdings auf einer klaren Lösung bestehen (weiter oben mal als "reinen Tisch machen" bezeichnet). Das wird vielleicht für alle Beteiligten schmerzhaft werden, aber auf lange Sicht geht es sicher nicht anders.

    Du wirst sonst weiterhin damit zu kämpfen haben, die Eifersucht oder das Mißtrauen könnten vielleicht auf ein unerträgliches Maß wachsen.

    Er wird (je länger er wartet) es ihr umso weniger sagen können und die Angelegenheit noch weiter verkomplizieren (eine Notlüge führt zur anderen).

    Und sie wird sich (je länger er wartet) mit falschen Hoffnungen tragen und am Ende umso härter getroffen bzw. umso stärker verletzt, weil sie (so lange) belogen wurde. Oder soll das bis an ihr Lebensende so weitergehen?
    Sollte sie tatsächlich "hypersensibel" sein, sehe ich hier die noch deutlich größere Gefahr, dann in dem Moment Dummheiten anzustellen.

    Was würde außerdem passieren, wenn sie von jemand anderem erfährt, daß er jetzt mit Dir zusammen ist?! Nach fünf Jahren sollte es gemeinsame Freunde, Bekannte, usw. geben, die das weitererzählen oder auch unbeabsichtigt ausplaudern?
    Oder sie sieht Euch selbst zufällig irgendwo (Supermarkt, Kino, WeißderGeier...)? DANN besteht da keinerlei Einflussmöglichkeit mehr von Eurer Seite...

    Aus meiner Erfahrung heraus ist nichts gegen etwas Sensibilität einzuwenden, aber Ehrlichkeit ist und bleibt das wichtigste für alle Beteiligten einer solchen Situation. Ich würde versuchen, das in einem sehr ernsten Gespräch klar zu machen. Ich würde wohl keine Frist aussprechen, aber sagen, daß das so nicht mehr weitergehen kann. Wenn Du ihm so die "Tür offen lässt", hat er es auch leichter diesen "harten" Schritt zu tun. Versuche vielleicht ihn zu fragen, wie er sich das vorstellt, ihn zwei, in zehn und in fünfzig Jahren...

    Viel Glück! :smile:
     
    #18
    GreenGoblin, 13 Juni 2006
  19. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich kann seine Gedankengänge zwar nachvollziehen, aber auf Dauer ist das einfach nichts.
    Erstens könnte ja irgendwie passieren, dass seine Ex es auf anderem Weg erfährt und wenn sie dann weiß, dass ihr schon länger zusammen seit, wird sie sich noch schlechter fühlen.
    Zweitens schürt er bei ihr womöglich Hoffnungen, wenn er sich weiter als solo ausgibt.
    Und drittens ist es dir gegenüber nicht fair. Wenn er da trotzdem so subtil wie möglich vorgehen will, kann er ihr sagen, dass er sich neu verliebt hat bzw mit einer Frau (dir) trifft - so dass sie sich an den Gedanken gewöhnt, dass da jemand ist. Wäre vielleicht erträglicher, als ihr direkt zu sagen, dass er schon en Weile vergeben ist.
     
    #19
    Ginny, 13 Juni 2006
  20. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    ich denke dein Freunde nimmt zuviel Rücksicht auf seine Exfreundin! er verletzt damit ja ernsthaft deine Gefühle udn ich denke irgendwo müssen seine Rücksichtsgefühle für seine Ex auch grenzen haben.
    Vielleicht hilft es ihr ja auch drüber weg zu kommen, wenn sie weiß das er ne neue hat! Also er soll es ihr endlich mal sagen!
     
    #20
    Tinkerbellw, 13 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - tun Freund VORBELASTET
kleiner_muffin
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 November 2016
95 Antworten
wasistlos
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Januar 2016
14 Antworten
Test