Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    103
    8
    Single
    31 Juli 2009
    #1

    Was würden Frauen von folgender Einstellung halten?

    Okay. Mir wurde in meiner Situation vorgeschlagen, sexuell einfach zu experimentieren, einfach mal auszuprobieren, wie es ist, Frauen näher zu kommen, egal ob ich verliebt bin, oder nicht.

    Wie stehen die potentiellen Opfer zu solch einem Verhalten? Ich persönlich streube mich sehr davor, einfach mal z.B. die attraktive Kassiererin aus meinem Supermarkt auf ein Date einzuladen, obwohl ich diese (bisher?) nur körperlich attraktiv finde. Dann überprüfen, wie weit sich die Sache entwickelt und wenn es mir nicht gefällt, die Frau fallen lassen (dies aber nicht vorher direkt so planen).

    Ist das faires Verhalten? Unbedingt notwendig und jeder macht das? Oder ist das genau das Arschlochverhalten, das viele Frauen an den Männern kritisieren?
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    31 Juli 2009
    #2
    wenn du mit deinen absichten immer klar bist und dir auch nicht zu verlegen bist, ein etwaiges mißverständnis sofort aufzuklären, wird niemand was dagegen haben, wenn du sagst, dass du nur auf spaß aus bist und nicht auf beziehung.
     
  • User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.551
    148
    172
    vergeben und glücklich
    31 Juli 2009
    #3
    Läuft nicht jedes daten im Prinzip so ab? Man kann doch vorher nie wissen, ob es passt.
    Gerade um das herauszufinden trifft man sich doch.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    31 Juli 2009
    #4
    stimmt. mit der zeit entwickeln sich dann aber die vorstellungen. wenn man nur spaß will, sollte man das klarstellen, bevor das gegenüber entsprechend in zukunftspläne eingetunkt ist.

    ich glaube das problem des TS wird aber eher sein, für sich selbst diese unterscheidung zu treffen. wenn man keine erfahrung mit frauen/männern hat, ist ficken gleich beziehung gleich kinderkriegen gleich händchenhalten.
     
  • Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    31 Juli 2009
    #5
    Es geht jetzt hier nicht nur um Daten, sondern darum, mehr in sexueller Hinsicht zu wollen, auch wenn es charakterlich nicht passt.

    Ich persönlich habe schwere Probleme damit und habe Angst, die Frau damit zu verletzen.
     
  • User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.551
    148
    172
    vergeben und glücklich
    31 Juli 2009
    #6
    Er muss ja nicht X-Mal mit der gleichen Frau ausgehen und ihr die größen Hoffnungen machen.
    Aber wenn er einfach mal hin und wieder ein paar Dates mit verschiedenen Frauen hat und mit ihnen ein paar nette Stunden verbringt ist das meiner Meinung nach völlig normal und nicht schlimm.

    Edit: Ich denke mal, es gibt genug Frauen, die auf ONS aus sind und das okay finden und sich deshalb damit nicht verletzen lassen :zwinker: Die musst du dann eben nur finden. Das kann man doch aber über Gespräche rausfinden, wie die jeweilige Frau dazu steht.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    31 Juli 2009
    #7
    Dann lass es doch ganz einfach bleiben...mit Gewissensbisse vögelt es sich nämlich ziemlich schwer und schlecht.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    31 Juli 2009
    #8
    eh nicht. ganz im gegenteil :grin:
     
  • Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    31 Juli 2009
    #9
    Die Argumentation lautet dann immer, dass ich versuchen muss, diese Gewissensbisse zu verlieren, um ein "normales" (?) Verhältnis zu Beziehungen und Sexualität zu bekommen. Erst dann kann es mit einer echten Beziehung klappen, weil ich vorher einfach zu unbeholfen bin.

    Macht das Sinn?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Single
    31 Juli 2009
    #10
    Wichtig ist es wohl nur, deine Absichten klar zu machen. Also dass es nur um Sex geht. Dann hat die Frau die Wahl, ja oder nein dazu zu sagen.
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    31 Juli 2009
    #11
    wie kann man eigentlich so viel überdenken und interpretieren und ich weiß nicht was?

    date = absolut unverbindliche geschichte, also man guckt mal, was sich so ergibt

    sollte dann nur sexuelles interesse bestehen, dann macht man das eben so deutlich. wenn der frau das dann zu wenig ist, pech gehabt (für beide seiten).
     
  • Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    31 Juli 2009
    #12
    Aber wie sagt man sowas?

    "Ach übrigens, ich will dich nur vögeln."
     
  • User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.551
    148
    172
    vergeben und glücklich
    31 Juli 2009
    #13
    Äh so ähnlich könntest du das sagen :zwinker:
    Meine Dates haben das bisher immer etwas subtiler ausgedrückt.
    Das kommt wohl einfach auf die Situation, die Frau und euer Verhältnis zueinander an.
     
  • Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    31 Juli 2009
    #14
    Großartig. Feingefühl. Gerade das, was mir ja eben fehlt.
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    31 Juli 2009
    #15
    das hab ich mir auch gerade gedacht :grin:

    jetzt mal ehrlich - das schaffst du doch gar nicht. so wie ich deine threads lese, denkst du sowieso viel zu viel nach. eine beziehung kann man nicht analysieren. sie ensteht einfach - besser gesagt man lässt sie entstehen indem man locker an eine sache rangeht.
    schalte doch einfach mal den kopf aus und lass den bauch agieren. :zwinker:
    denk nicht gleich darüber nach, dass aus jeder flirterei eine beziehung entstehen muss. dann hätte ich alle paar tage einen neuen freund.
    flirten ist etwas was spaß macht, man abends mit einem lächeln ins bett geht auch ohne dass man eine telefonnummer hat und sich gleich eine beziehung vorstellt.


    ich bin mir ziemlich sicher, dass du es nicht übers herz bringen würdest eine frau emotional zu verletzen, wenn es nicht unbedingt sein muss .
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    31 Juli 2009
    #16
    Für die Lockerheit fehlt mir die Zuversicht, dass es "einfach so geht", da es in den letzten 15 Jahren eben nicht "einfach so" gegangen ist. Deswegen denke ich ständig nach, was ich falsch mache :frown:
     
  • Homunculus
    Homunculus (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    93
    2
    Single
    31 Juli 2009
    #17
    Es gibt vieeeeeele Frauen die einen Freund haben, aber offen sagen, dass sie gerne flirten, solange die Grenzen beachtet werden. Bei dem Meer von Frauen die also schon handeln (und dabei noch "verlogener" sind als du) dürftest du nicht ins Gewicht fallen. Du dagegen, der sogar noch den Sex "erlaubst" und nur eine FESTE Bindung nicht unbedingt willst, solltest dir kein Gewissen machen. Wenn du mit ner Frau, bekannt oder nicht, Sex hast, hast du deinen Spaß, sie auch, was soll daran schlimm sein? Ist doch eine schöne Sache!
     
  • Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    31 Juli 2009
    #18
    Das Problem ist immer dann, wenn ich auf eine Frau treffe, die so sensibel ist, wie ich und ich sie dann damit verletze, weil sie sich insgeheim mehr erhofft. Vielleicht gibt es ja eine Frau, die sich zur Abwechslung mal in mich verliebt und nicht ich in sie, aber ich will nur ihren Körper. Da würde ich mich furchtbar fühlen.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    31 Juli 2009
    #19
    Halte ich für normales Flirten, eben "zu testen", wie man sich versteht. Keine Frau muss sich auf körperliche Annäherungen einlassen, wenn sie nicht will, gleiches gilt für Männer. Solange Du nicht Verliebtheit heuchelst, wenn es sich nur um Geilheit handelt - inwiefern sollte es die Frau verletzen? Offensichtlich gefällt Dir die Frau, mit der Du flirtest und ein Date verabredest - ohne dass sie unbedingt die Frau Deines Lebens sein muss.

    Flirten ist unverbindlich.

    Du gehst schon wieder von hypothetischen Konstrukten aus... Du bist nicht "schuldig", wenn sich eine Frau einseitig in Dich verliebt, nachdem Ihr sexuellen Kontakt hattet. Es ist in Ordnung, einen Menschen nur körperlich zu begehren - ob es dann auch zum Ausleben der Begierde kommt, darüber entscheiden ja zwei Menschen und nicht Du allein.

    Auf jeden Fall rate ich dazu, das Flirten und Verabreden zu üben. Du musst es ja nicht auf sexuelle Kontakte anlegen, wenn Du Gewissensbisse hast. Allein das Verabreden und Flirten ist schon eine sinnvolle Übung.
     
  • Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    31 Juli 2009
    #20
    Ich dachte immer Frauen sind beleidigt, wenn man sie nur auf ihr äußeres reduziert.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste