Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gesundheit Wer hat Lust gemeinsam abzunehmen? III

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von User 140332, 18 August 2017.

Stichworte:
  1. User 140332
    Beiträge füllen Bücher
    3.603
    288
    4.834
    vergeben und glücklich
    Hier geht's weiter. :winkwink:

    Passend zum Thema:
    Im Urlaub habe ich meine Ernährung und den Sport etwas schleifen lassen und prompt 3 Kilo mehr auf der Waage. Die müssen also wieder runter. :smile:

    Eine neue Runde, eine neue Wahnsinnsfahrt. :grin:
     
    #1
    User 140332, 18 August 2017
  2. Pantoffel1
    Pantoffel1 (17)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    213
    28
    28
    nicht angegeben
    Ich habe mit 16 zum Glück noch kein Problem mit zu viel auf den Rippen. Ich mag meinen Stoffwechsel :tongue:
     
    #2
    Pantoffel1, 18 August 2017
  3. User 140332
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.603
    288
    4.834
    vergeben und glücklich
    Tja, damals konnte ich auch noch vor und nach dem Training Döner essen und habe locker abgenommen. :tentakel:
     
    #3
    User 140332, 18 August 2017
    • Witzig Witzig x 2
  4. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.929
    248
    1.027
    Verheiratet
    Ich wiege aktuell 64,3 kg bei einer Größe von 1,64 m. Noch 4,4 kg bis zum Ziel. :tongue: Momentan geht es sehr schleppend. Ich fühle mich schon ganz wohl und das schlägt sich auf die Motivation nieder, mein Defizit einzuhalten. :engel: Ich weiß noch nicht so recht, ob Krafttraining auf Dauer meins ist. Einerseits mag ich, wie effizient es ist. Andererseits macht es mir keinen Spaß und ich würde lieber eine Sportart ausüben, die nebenbei Muskeln trainiert. Bouldern z. B. würde mir Spaß machen, glaube ich, aber ob das die richtigen Muskelgruppen anspricht? :grin:
     
    #4
    User 36171, 19 August 2017
  5. Pantoffel1
    Pantoffel1 (17)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    213
    28
    28
    nicht angegeben
    Hryna Naja ich weiß jetzt nicht genau was du machen willst, oder wie du später aussehen willst, aber Volleyball ist super. Spricht extremst viele Muskelgruppen an, und macht Spaß. Leider gibt's bei mir in der nähe keinen Verein oder so :hmpf: Ich mache übrigens trainieren mit dem eigenen Körpergewicht. Der Vorteil ist das kann man überall machen, und ohne Geräte :engel: Aber da wirst du nicht so schnell Muskeln aufbauen, dafür Langfristig :smile: Macht auf jeden Fall Spaß :cool:
     
    #5
    Pantoffel1, 19 August 2017
  6. User 140332
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.603
    288
    4.834
    vergeben und glücklich
    Bei dir sind's doch die Arme, richtig? Verkehrt wäre es also nicht. Das gibt auch tolle Schultermuskeln. :smile:

    Wir wollten damit jetzt auch anfangen.
     
    #6
    User 140332, 19 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lieb Lieb x 1
    • Heiß Heiß x 1
  7. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.929
    248
    1.027
    Verheiratet
    Ohja, Schultermuskeln. Daraus habe ich mir ja früher nie etwas gemacht, aber ich muss schon zugeben: das sieht echt gut aus. :grin:

    Ich werde Bouldern definitiv einmal ausprobieren. Ich weiß nur noch nicht, wann ich damit anfangen soll, da ich ja im Frühjahr mein Bein gebrochen hatte und ich mir noch nicht zutraue, draufzuspringen, also wahrscheinlich geht das erst nächstes Jahr. :smile:
     
    #7
    User 36171, 23 August 2017
  8. User 143944
    Sorgt für Gesprächsstoff
    34
    33
    22
    Single
    Wenn's verheilt ist, ist die Stelle doch robuster als zuvor? (ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass es ein komplizierter Splitterbruch oder mit Schrauben und Nägeln war..., notfalls den Doc fragen :smile: )

    Wenn man kontrolliert (oder dank Spotter) idealerweise zuerst auf den Beinen landet, rollt man sich je nach Sturzhöhe um so mehr ab, wie beim Kampfsport oder einer Fallschirmlandung und der Boden besteht eh aus Matten. Die Belastung auf den Beinen ist da nur kurz und vergleichsweise gering (Der krampfhafte Versuch stehenbleiben zu wollen kann hingegen schmerzhaft werden, die Sturzenergie muss irgendwo hin)

    Zudem gibt es in vielen Hallen auch so einige Traversen, die sind nicht hoch (teils ist man hier nur < 30cm über dem Boden^^) und gehen überwiegend horizontal über x Meter :grin:
    Bouldern spricht auch je nach Route irgendwie alles an, nach dem ersten Mal hatte ich Muskelkater überall unterhalb des Halses :grin:


    Zum Thema:
    -9.8 kg seit April :smile:
     
    #8
    User 143944, 23 August 2017
    • Lieb Lieb x 1
  9. User 144277
    Öfters im Forum
    166
    68
    143
    nicht angegeben
    Außer man ist so ein absoluter Sprung-Legastheniker wie ich :grin: Oder vielleicht liegt's auch an meinen empfindlichen Sprunggelenken. Aber ich kann kaum einmal abspringen, ohne, dass es schmerzhaft durch den Knöchel schießt. Deswegen versuch ich immer, ab zu klettern. :ratlos:
     
    #9
    User 144277, 23 August 2017
  10. User 140332
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.603
    288
    4.834
    vergeben und glücklich
    Ich find's ganz gut, dass mein Mann auch ein paar Kilos zu viel drauf hat und wir zusammen abnehmen wollen. :smile:

    Aber er muss mehr abspecken. :grin:
     
    #10
    User 140332, 23 August 2017
  11. Pantoffel1
    Pantoffel1 (17)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    213
    28
    28
    nicht angegeben
    Hmm irgendwie denke ich das nicht. Da wenn du in echt etwas verklebst, ist es ja auch nicht so stark als wenn es aus einem Stück wäre. Und beim Bein wäre das dann ja genau so. Kann aber auch falsch liegen! :zwinker:
     
    #11
    Pantoffel1, 23 August 2017
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  12. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.531
    298
    1.155
    nicht angegeben
    Bei mir war's zuletzt (wieder) so, dass ich mit Freund eher zu- als abnahm bzw. mit dem letzten stagnierte mein Gewicht einfach, während ich danach schon 2 Kilo verloren habe, weil ich mir nicht mehr ständig anhören muss: "Nun iss doch mal was." :rolleyes: Alleine esse ich ausschließlich, wenn ich Hunger habe und nicht, wenn es gesellschaftliche Zwänge, wie gemeinsame Mahlzeiten mit anderen, von mir verlangen. Das ist für mich viel besser.

    Bei den Kommentaren des Freundes fragte ich mich: Wie habe ich bloß 10 Jahre als Erwachsene überlebt, ohne dass mir jemand sagen musste, dass ich etwas essen muss? :tongue:
     
    #12
    User 18889, 23 August 2017
    • Witzig Witzig x 1
  13. User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.815
    348
    3.828
    Verheiratet
    Ich bin wieder da :winkwink:
    Stille immer noch voll, aber jetzt darf und kann ich wieder Sport machen und habe auch wieder mehr Zeit und Muße zu kochen. Also bessere Voraussetzungen.
    Ich mache erst Mal wieder richtige Bestandsaufnahme mit Abwiegen und Kalorien zählen, weil ich grade gar nicht so genau weiß wie viel ich esse. Fakt ist das ich mit der Ernährung gut das Gewicht halte, da ich nicht genau weiß wie viele Kalorien das Stillen braucht ist die Rechnung nicht ganz so einfach wie vorher.
    Bevor es jemand anmerkt, mir ist vollkommen bewusst das da noch Optimierungsbedarf ist :zwinker: :smile:

    Gestern gab es:

    Frühstück: 120g griechischer Joghurt mit 1/2 Banane, einer Hand voll Heidelbeeren und 35g Dinkelmüsli, paar Chiasamen, schwarzer Kaffee
    Mittagessen: Quinoa-Salat mit Frühlingszwiebeln, Avocado, Mais und schwarzen Bohnen (nichts abgewogen) mit Miso-Zitronen-Sesamdressing, dazu zwei Scheiben Süßkartoffel mit Avocado/Putenbrustaufschnitt
    Snack: zwei Scheiben Süßkartoffel mit Avocado/Putenbrust bzw. Mandelbutter/Heidelbeeren
    Snack 2: ein Crumpet mit Nutella
    Abendessen: 100g Kräuterbandnudeln mit Ofengemüse (Aubergine/Paprika/Zwiebel), Tomatensauce (aus dem Glas von Alnatura) und etwas Cheddar; ein alkoholfreies Weizen

    Heute:

    Frühstück: 150g griechischer Joghurt, 50g Heidelbeeren, 45g Banane, 40g Dinkelmüsli und 1g Chia
    Mittagessen: 500g Blumenkohl im Ofen geröstet mit 10ml Öl und Gewürzen, 100g Tomaten, 125g Tortellini von Rana und 15g Parmesan
    Snack: ein Crumpet mit Dulce de Leche
    Abendessen: Rumpsteak mit Kräuterbutter, wenig Kartoffelsalat, grüner Salat, zwei kleine Scheiben Brot; ein kleines Radler, ein Sauer Gespritzter mit wenig Apfelwein

    Wir gehen heute Abend essen.
     
    #13
    Zuletzt bearbeitet: 24 August 2017
    User 39498, 24 August 2017
  14. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.929
    248
    1.027
    Verheiratet
    Viel Erfolg! :smile: So schlecht sieht das doch nicht aus!

    Wir gehen momentan andauernd essen und sind ständig eingeladen. Am Wochenende katapultiere ich die Kalorien immer nach oben, um dann die restliche Woche wieder aufholen zu müssen. So kommt immer nur ein kleines Defizit zustande. Allerdings unterschätze ich meinen Gesamtumsatz anscheinend immer noch. Ich nehme immer ein wenig mehr ab als ich sollte. Ist mir aber recht. Dann bin ich schon freudig überrascht statt enttäuscht. :tongue:
     
    #14
    Zuletzt bearbeitet: 24 August 2017
    User 36171, 24 August 2017
  15. User 65998
    Meistens hier zu finden
    327
    148
    283
    nicht angegeben
    Ich finde interessant, was in diesem Thread oft unter die Bezeichnung 'Snack' fällt. Jetzt gerade fällt es mir bei dir auf, rowan, aber auch vorher habe ich z.B. gestaunt, dass ein Muffin mit Latte Macchiato als Zwischenmahlzeit durchgeht. Vielleicht verstehe ich es auch nicht ganz, aber sind das dann die Dinge, die man aus Lust zu sich nimmt, obwohl man keinen wirklichen Hunger hat? Oder warum nennt man das nicht fairer Weise gleich Mahlzeit 4 oder 5?

    Manchmal hilft es ja auch, sich gedanklich einmal völlig frei zu machen von traditionellen Ernährungskonzepten. Gerade, wenn man nicht durch sozialen Druck (Mittagspause im Büro) irgendwie dazu 'gezwungen' ist, bestimmte Einteilungen à la Frühstück, Mittagessen, Abendessen mitzumachen, kann man doch eigentlich nach seinem Hungergefühl gehen. Hat man da wirklich jeden Tag zu den gleichen Zeiten richtigen Hunger? Oder ist es doch eher Gewohnheit?
     
    #15
    User 65998, 24 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  16. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.929
    248
    1.027
    Verheiratet
    Ich persönlich schreibe hier oft "Frühstück", obwohl ich eigentlich "Irgendwann morgens" meine. Und "Zwischendrin" oder "Snack" schreibe ich bei allem, was sich eben nicht zuordnen lässt. Dafür kriegt das Mittagessen bei mir oft ein "-", weil es einfach nicht stattgefunden hat. :grin:
     
    #16
    User 36171, 24 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  17. User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.815
    348
    3.828
    Verheiratet
    Hm, ich benutze die Bezeichnungen einfach weil es bequemer ist als Uhrzeiten aufzuschreiben. Mir taugt Struktur im Essensalltag, ja. Ich esse Snacks weil die Liese mehr und öfter trinkt je später der Tag wird und ich dann Hunger bekomme. Gemeinsam mit meinem Mann zu Abend essen ist mir aber auch wichtig, das gibt es aber meist erst gegen oder nach 21 Uhr. Aufstehen tu ich so um 7.

    Mit Struktur, Wissen, Selbsterkenntnis und so habe ich eigentlich kein Problem :smile: Letztes Jahr habe ich 10kg gut und leicht abgenommen, ohne Kalorien zu zählen und psychisch war es auch kein Problem. Durch das Training konnte ich halt auch viel essen. Mit kleinem Baby fand/finde ich es aber echt nicht einfach, mich wirklich gut zu ernähren, viel Gemüse zu verarbeiten, alles frisch zu kochen usw. So langsam habe ich wieder öfter beide Hände frei. :smile:
    So'n Crumpet mit Nutella taugt nicht, fällt aber mit ~200kcal für mich unter "Snack". :smile:
     
    #17
    User 39498, 24 August 2017
  18. User 140332
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.603
    288
    4.834
    vergeben und glücklich
    Ich schreibe besser auch wieder auf. (wenn ich dran denke :grin:)

    Früh: 4 Knusperbrote (Mais) mit Curry-Zucchiniaufstrich, 50g Harzer Käse, 1 Apfel, 1 Latte Macchiato
    Mittag: Huhn mit Erbsen, Mandarinen, Joghurtsoße, dazu Salat
    Snack: 1 Kakao (mit Naturkakao), Nektarine
    Abend: TBA
     
    #18
    User 140332, 24 August 2017
  19. User 95651
    User 95651 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    1.562
    248
    1.312
    vergeben und glücklich
    Gott ist das deprimierend :annoyed:
    Mein Freund verzichtet problemlos auf Süßigkeiten und bewegt abends mal ein bischen die Hanteln und hat auf einmal mindestens 6 kg weniger auf den Rippen.
    Ich bin einfach zu verfressen und disziplinlos :flennen::tongue:

    Seitdem die youtube-App auf dem Fernseher nicht mehr geht, ist der Sport leider auch weniger geworden, da ich sonst immer den Laptop rauskramen muss und der Bildschirm so klein ist :ashamed:

    Aber wie immer: Arsch hoch!
    Immerhin habe ich auch nicht mehr zugenommen, was ich dieses Mal abgenommen habe, aber stagniere bei 61 kg.
     
    #19
    User 95651, 24 August 2017
  20. User 140332
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.603
    288
    4.834
    vergeben und glücklich
    Mahlzeiten sind Dinge, die mich satt machen, wenn ich Hunger habe. Snacks eher nicht. :zwinker: Wenn ich eine handvoll Nüsse zu mir nehme (á 10g), weigere ich mich das als Mahlzeit zu deklarieren. :grin:
    Es ist ja auch so im Sprachgebrauch, Snack=Kleinigkeit zum Essen für zwischendurch, Zwischenmahlzeit

    Was das mit fair zu tun hat, erschließt sich mir nicht. Ich kann's ja auch unter den Nummern 1-10 verbuchen - kommt trotzdem auf's Gleiche raus.

    Ich stell' mir gerade so ein Gespräch vor:
    "Ich esse 6 Mahlzeiten am Tag."
    - "Und da bist du noch so schlank, wie machst du das?"
    "Meine 1. Mahlzeit ist ein Apfel. Meine 2. Ein Latte Macchiato. Meine 3. Ein Salat mit Huhn. Meine 4. Kartoffelecken mit Quark. Meine 5. Eine Handvoll Nüsse. Meine 6. Ein Stück Zartbitterschokolade."
    Ich glaub, man würde mir 'nen Vogel zeigen. :grin:

    Snacks sind Extra-Dinge, die ich zu mir nehme, weil ich:
    a) Bock drauf habe (Appetit)
    b) auf meine Nährstoffe achte und meine Makros im Überblick behalte

    Ich ernähre mich z.B. sehr eiweißhaltig, zwecks Muskelaufbau. Da muss einfach zwischendurch Mal ein Skyr 'rein, obwohl ich keinen Hunger verspüre. Oder Nüsse. Oder, oder. :smile:
     
    #20
    User 140332, 24 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 4

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten