Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie jemanden kennen lernen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von matkat, 20 Juli 2005.

  1. matkat
    matkat (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single
    Hallo!
    Also ich bin seit einiger zeit wieder single, hatte auch erst einen freund. ich bin jetzt nicht so darauf fixiert, dass ich jetzt unbedingt gleich wieder einen freund haben will, aber irgendwie würde ich doch gerne jemanden finden, mit dem ich mich gut verstehe, dem ich vertrauen kann, und der mir irgendwie beachtung und aufmerksam schenkt (wer würde das nicht gerne...). Das Problem ist, ich weiß nicht wie ich irgendwen kennen lernen soll.

    Ich bin prinzipiell sehr schüchtern und würde mich nie trauen irgendjemanden anzusprechen, den ich nicht gut kenne. Und sobald jemand in der nähe ist, auf den ich stehe oder so, bin ich total gehemmt und nervös und bringe kaum ein wort über die lippen. Es dauert lange, bis ich mich mit jemandem gut verstehe und bis ich eine gute, freundschaftliche Beziehung zu einem männlichen wesen aufgebaut habe.

    In meinem freundeskreis - der nicht besonders groß ist - befinden sich keine "geeigneten" typen. Das klingt jetzt vllt. blöd, aber ich neige dazu, mich in jüngere zu verlieben, d.h. 16-17jährige, und ich bin 18. Damit habe ich aber schlechte erfahrungen gemacht, deshalb will ich einfach jemanden in meinem Alter. Ich weiß aber nicht, wie ich jemanden kennen lernen kann. Prinzipiell gehe ich nicht in discos und bin auch nicht unbedingt der typ, der andauernd auf parties geht.

    Derzeit bin ich in einen burschen verliebt, der ein freund von meinem bruder ist. Ich sehe ihn aber nicht sehr oft und er ist mindestens genauso schüchtern wie ich, also er würde mich glaub ich nie ansprechen, wenn er was von mir wollte. Ich weiß ja nicht mal ob er überhaupt was von mir will. Ich hab ihn auch schon längere zeit nicht mehr gesehen, aber er ist der einzige, in den ich zurzeit verliebt bin.

    Kann das überhaupt klappen zwischen zwei extrem schüchternen menschen? Also, ich verliebe mich eher immer in, naja, ich will nicht sagen außenseiter, aber eben leute die mindestens genauso schüchtern sind wie ich. Wie kann da überhaupt eine beziehung zustande kommen wenn beide so schüchtern sind? ich trau mich nie jemanden ansprechen, weil ich nicht aufdringlich oder nervig sein will und natürlich angst vor einer niederlage habe.

    Sry dass das jetzt so lange geworden ist, ich kann mein problem leider nicht konkret beschreiben... naja, jedenfalls danke fürs lesen.
     
    #1
    matkat, 20 Juli 2005
  2. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Es gibt kein Rezept um jemanden kennen zu lernen, leider.
    Ich bin auch schüchtern, also halte mich nie da auf wo viele Leute sind, von daher wäre es für jeden in deiner Situation schwer jemanden kennenzulernen.
    Am besten du versteifst dich da nicht drauf, das klingt vielleicht blöd, aber ist ist so. Wenn du nicht damit rechnest, dann begegnet dir der Richtige oder zukünftige oder was auch immer. Aber wenn du verkrampft suchst, findest du ihn nicht.
    Halt doch mal die Augen auf, dort wo du häufig anzutreffen bist z.B. beim Sport oder an der Arbeit/in der Schule etc.
    Ich hab meinen Freund übers Internet kennengelernt, weil ich eben nicht eine von diesen Weggehern bin.
     
    #2
    LadyMetis, 20 Juli 2005
  3. matkat
    matkat (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    Ich versuche eh, mich nicht darauf zu fixieren, dass ich jetzt unbedingt einen freund kriege. ich muss ja auch nicht unbedingt einen haben, aber schön wärs...

    Bei meinem exfreund wars auch so, dass ich es nicht wirklich erwartet habe, und irgendwann waren wir dann zusammen. Es hat sich halt so entwickelt, naja, wenn ich nachdenke ist er mir anfangs nachgerannt. Naja, jedenfalls war er nicht der richtige, da er mich ausgenutzt und enttäuscht hat. Aber das ist eine andere sache, das ist jetzt nicht so wichtig.

    Eigentlich war ich ja in den den anderen typen verliebt, von dem ich vorher geschrieben habe, aber den hab ich dann vergessen, als ich mit meinem (jetzt) exfreund zusammengekommen bin. In dem jahr, in dem ich mit meinem freund zusammen war, habe ich mich nicht für andere männer/burschen interessiert, sie waren mir egal, weil ich ja eh einen freund hatte. Aber jetzt wird das wieder interessant, und ich habe mich wieder in den einen typen verliebt, in den ich schon so lange verliebt war. Aber ich weiß nicht, wie ich mit ihm irgendwie besser befreundet werden könnte.

    Übers internet kennen lernen ist mir zu gefährlich, da bin ich viel zu misstrauisch. Für mich kann eine Beziehung nur entstehen, wenn man vorher schon gut befreundet ist. Freundschaft ist mir sehr wichtig. Ich finde eine Beziehung kann nur auf Freundschaft aufgebaut sein.
    In die schule geh ich nicht mehr, aber im herbst beginne ich wahrscheinlich zu studieren. Vllt. kann ich ja dort jemanden kennenlernen... aber bis dahin dauert es noch...
     
    #3
    matkat, 20 Juli 2005
  4. Timedrawer
    Gast
    0
    Hallo Du...

    Hmmm das hört sich ja mal schlimm an.... Aber ich denke nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird, oder? :zwinker:

    Ich denke mal, wenn du den Jungen, der Freund von deinem Bruder, magst, dann
    gehört natürlich auch ein wenig Mut dazu...

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, es ist zwar nicht einfach den ersten Schritt zu machen, aber man fühlt sich um so besser, wenn man es gemacht hat...

    Natürlich ist die Angst vor einem Korb immer groß, da sind Jungs und Mädels alles andere als verschieden, aber wenn man es nicht versucht, weiß man natürlich nicht, ob es doch etwas geworden wäre.... :herz:

    Daher mein Tipp:

    Du solltest es langsam und geordnet angehen, denn wenn er schüchtern ist, dann steht er ganz bestimmt nicht auf den totalen Macho typ von Mädchen.
    Ich denke du solltest sehen, das du dich vielleicht anfangs in der Gruppe mit ihm triffst... Das heißt, unternehme was mit deinem Bruder und sie zu, das er auch dabei ist... Meist hat man da immer gut Chancen auf ein gutes Gespräch... Natürlich zählt der erste Eindruck, das ist für Jungens genauso wichtig wie für Mädchen, denke ich mal... Daher gib dich so wie du bist, was vorspielen bringt meißt nichts... Ich denke, das Augenkontak wichtig ist, denn bzw. ich als Junge achte sehr auf Augenkontakt (Hoffe bin nicht der einzigste)

    Auf jeden Fall, natürlich und freundlich bleiben, gibt so viele Möglichlkeiten..
    Fürs erste einfach gut unterhalten und dann einfach mitlaufen bzw. den Moment nutzen... Unk keine Angst, jeder ist nervös...
    Und es gibt immer die Chance, dass er auch den nächsten Schritt macht...

    Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück,

    Timedrawer :gluecklic
     
    #4
    Timedrawer, 20 Juli 2005
  5. matkat
    matkat (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    Ich weiß nicht wo ich ihn in der gruppe antreffen könnte... Wie gesagt habe ich ihn schon längere zeit nicht mehr gesehen, da ich mich in der zeit, als ich noch einen freund hatte, nicht darum bemüht habe, ihn irgendwo mehr oder weniger zufällig zu treffen.

    Mein bruder trifft ihn eigentlich auch nicht sehr oft, da es nur EIN freund von ihm ist. Ich kenne ihn eigentlich schon ziemlich lange und unsere eltern sind auch befreundet, nur ich sehe ihn irgendwie trotzdem nicht oft, und ich hab auch noch nie wirklich mit ihm geredet, obwohl wir uns früher öfters gesehen haben. D.h. so etwas wie freundschaft ist noch nicht wirklich vorhanden, eben nur "kennen".

    Ich war mit ihm in der gleichen schule, aber jetzt bin ich wie gesagt nicht mehr in der schule. Und wenn ich meinen bruder dazu drängen würde, den burschen zu treffen, und sagen würde, so auf die art "ich komm auch mit" wäre das glaub ich bissl auffällig *gg*. Und wenn mein bruder wüsste, dass ich auf den jungen stehe, würde er mich glaub ich nur verarschen... naja so ist halt mein bruder...

    Außerdem kenne ich seinen freundeskreis nicht wirklich, also kann ich mich da auch nicht "reinschleichen". Ich will ja auch nicht aufdränglich werden.
    Naja, muss wohl warten, vielleicht ergibt sich etwas...
     
    #5
    matkat, 20 Juli 2005
  6. Kieskutscher
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Widerspruch

    Hi!
    Ist das nicht ein Widerspruch, wenn du erst sagst, du kannst dich nur in jemanden verlieben oder mit jemanden zusammen sein den du gut kennst und dann schreibst, dass du mit dem, in den du verliebt bist, noch nicht mal wirklich geredet hast. Du ihn eigentlich nur vom Beobachten her kennst?Wie war das mit deinem Exfreund? Den scheinst du vorher ja auch nicht gut gekannt zu haben, wenn er dich verarscht hat. Naja manchmal kann man sich natürlich auch sehr täuschen! Warum du dich immer in jüngere verliebst hat wahrscheinlich den Hintergrund, dass jüngere oft noch unsicherer sind und du da in gewisser Weise obenauf bleiben würdest. unbewusst eben!

    KEnnenlernen ist das Altbekannte PRoblem. Überall und nirgendwo! Aber dass du das Internet abschreibst zum Kennenlernen. Ein paar Millionen Singles können ja eigentlich nicht irren und wenn man ein paar Regeln beachtet und nicht zu naiv zur Sache geht, sollte Frau eigentlich von schwarzen Schafen verschont bleiben!

    Mfg
     
    #6
    Kieskutscher, 20 Juli 2005
  7. matkat
    matkat (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    Sry vielleicht hab ich mich undeutlich ausgedrückt. Was ich meinte war, eine Beziehung eingehen kann man nur, wenn vorher freundschaft da war. Verlieben kann man sich auch in jemanden, bevor man mit dem gesprochen hat. Wenn man in jemanden verliebt ist, hat man ja nicht gleich ne beziehung mit dem. Ich habe nicht gesagt ich könne mich nur in jemanden verlieben den ich gut kenne, ich habe gemeint ich könne nur mit jemandem zusammensein, den ich gut kenne. Und verliebt sein und zusammen sein sind zwei verschiedene dinge.

    Ich sagte ich kenne den jungen schon sehr lange. Ich meine es gab keine langen gespräche sondern nur oberflächliches gerede. Ich kann also nicht behaupten dass ich eng mit ihm befreundet wäre, aber ich meine ich „kenne“ ihn schon recht gut. Ja nur vom Beobachten, aber ich weiß wie er sich verhält, ich kenne viele von seinen Hobbies usw. Nur wirklich gesprochen habe ich noch nie mit ihm.

    Mit meinem Exfreund war das anders. Ich hab ihn kennengelernt, dann haben wir uns oft getroffen und zusammen viel unternommen, waren im Kino und haben Ausflüge gemacht usw. ohne dass irgendein Körperkontakt oder ähnliches dabei gewesen wäre. So hat sich unsere Freundschaft entwickelt, innerhalb einiger monate. Dann ist es irgendwann mehr geworden. Also keiner kann behaupten, dass davor keine Freundschaft dagewesen wäre. Zuerst hatte ich auch gar nicht erwartet, dass er mehr von mir wollte, ich dachte er wollte einfach gut mit mir befreundet sein. Deshalb bin ich ja jetzt so enttäuscht von ihm, weil wir ja vorher so gut befreundet waren, und ich hab ihm vertraut, und er hat mich so verletzt.

    Ich bin einfach nicht überzeugt vom kennenlernen übers internet, ich bin da viel zu misstrauisch. Wenn ich nicht mal jemandem vertrauen kann, mit dem ich vorher (vermeintlich) gut befreundet war, wie soll ich dann jemandem vertrauen, den ich nur vom internet kenne? Tut mir leid das ist einfach meine meinung, und übers internet kann man meiner meinung nicht besagt freundschaft aufbauen, da man sich ja übers internet noch mehr verstellen kann.
     
    #7
    matkat, 21 Juli 2005
  8. matkat
    matkat (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    Ja was ich noch schreiben wollte zu dem Thema, dass ich dazu neige, mich in jüngere zu verlieben. Ich weiß nicht genau warum das so ist, vielleicht weil ich bei denen nicht so unsicher bin, weil ich ihnen in einem gewissen sinne durchs Alter „überlegen“ bin? Ich weiß es nicht. Oder weil ich mir denke, dass ich bei älteren sowieso keine Chance habe... Das wird’s wahrscheinlich eher sein, na ja, ich fühle mich wie 15 oder so und werde auch oft für jünger gehalten als ich bin, was dieses Gefühl wiederum verstärkt. Somit rede ich mir auch selbst ein, dass ich wie 15 aussehe... Ich hab keine Ahnung. Aber ich will nicht wieder so einen unreifen, feigen freund wie ich vorher hatte, der keine Ahnung von liebe hat... Ich möchte einfach jemanden haben, dem ich vertrauen kann, mit dem ich über alles reden kann... Es ist so schwierig für mich, gute Freunde zu finden... Vielleicht bin ich einfach zu misstrauisch...

    Die einzige Person, mit der ich wirklich über fast alles reden kann, ist meine Schwester. Ich kann mit ihr über alles reden, außer über liebe. Ich weiß nicht, das geht irgendwie nicht. Ich habe auch nicht wirklich so eine beste Freundin, mit der ich über alles reden kann. Ich habe schon einige Freundinnen, mit denen ich gut befreundet bin, aber eben keine beste Freundin. Mit meinem Exfreund konnte ich eigentlich über alles reden, außer in letzter zeit, da war er so eigenartig, bis er Schluss gemacht hat, was sein eigenartiges verhalten in letzter zeit erklärt hat.
     
    #8
    matkat, 21 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - jemanden kennen lernen
Ephexx
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Februar 2016
7 Antworten
Falkenadler
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Dezember 2015
2 Antworten