Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wie kann das sein? schimmel und die verhexte küche

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von CCFly, 1 Oktober 2008.

  1. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    also ich bin nun wirklich sauer, nachdem ich mich zuerst nur gewundert hab. in unserer küche (wohne seit etwa 2 monaten mit freund zusammen in neuer stadt) schimmelt und vergammelt alles viel zu schnell!
    letztens wars besonders krass... die fälle häufen sich.
    beispiele:
    gestern abend wollten wir reis aufwärmen (den hatten wir kurz vorm oder am wochenende gekocht) und er meint noch, der sähe gut aus und würde auch nicht besonders auffällig riechen. zur anmerkung: er war in einem oben geöffneten kochbeutel. dann haben wir ihn aus der mikrowelle genommen und er sah schon so wässrig aus und irgendwie komisch. ich hab ihn probiert und er schmeckte irgendwie milchig... mein freund meinte dann, jetzt hätte er bemerkt, dass der nach dem aufwärmen auch komisch riecht und dann haben wir ihn weggeschmissen. wir wollten dann ein stück fladenbrot zu unserer gyros-gemüsepfanne essen, er nimmt das stück aus der tüte (das brot hatten wir am wochenende gekauft!) und da waren deutlich weiße und grüne schimmelflecken drauf. :wuerg: also keine beilage, auch gut. :rolleyes_alt: zumindest die gefüllten weinblätter sahen noch gut aus und schmeckten auch noch, die waren vom selben einkauf.
    letztens hatte ich ein stück gurke im kühlschrank, das auch ziemlich schnell total verschrumpelt war... dazu einige kartoffeln, die sahen richtig übel aus. :wuerg: und wir hatten ein paar paprika einige tage herumliegen und schon waren die verschimmelt. :grrr_alt:
    und heute morgen dann der knaller. ich hab vom einkauf am montag abend (!) 4 nektarinen dagehabt, von der ich eine zum frühstück ins müsli tun wollte. jetzt waren die dinger NOCH HART und 2 hatten oben am stielansatz bereits schimmelspuren! :madgo_alt:
    was ist da los? ist unsere küche verflucht? warum schimmelt und vergammelt da drin alles so schnell? :geknickt_alt:
     
    #1
    CCFly, 1 Oktober 2008
  2. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    also ich kann das gut verstehen.

    wenn man brot und reis am wochenende kauft/zubereitet, ist das mittwochs sicher NICHT mehr geniessbar! :ratlos: :wuerg:

    also ich würde das NIE so lange aufbewahren. 5 tage.. wäää.

    das ist ja klar ist das nicht mehr gut.


    naja, die nektarienen.. kenn ich. hatte im sommer auch noch harte gekauft und 1-2 tage später waren die verschimmelt und verschrumpelt!
    ich denke aber, es lag an den nektarienen selber! schlechte qualität etc.


    mit salatgurke und peperoni im kühlschrank, hatte ich eigentlich noch nie probleme, da bleibt das zeug doch ziehmlich lange.. (ca 5 tage)

    aber das andere kann ich vollkommen verstehn, bei mir ist das genauso, dass nach 5 tagen, der reis und das brot nicht mehr gut sind. (ich werf das eh nach 1-2 tagen weg! es gibt auch unsichtbaren schimmel und bakterien)


    je nach dem ist evt andere luftfeuchtigkeit? heizung? hmmm...
    hat sicher auch einen zusammenhang.


    wie lange hast du denn vorher das zeug noch gegessen? :hmm:
    also ich finde das normal. :hmm:
     
    #2
    Sheilyn, 1 Oktober 2008
  3. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    @Sheilyn: Das ist doch, gerade bei Brot, quatsch. Unser Brot ist nach 3 Tagen noch richtig frisch, keine Spur hart und verschimmelt erst recht nicht! Gestern war Dienstag und wenn sie das Brot am Samstag gekauft hat, MUSS das eigentlich noch genießbar sein!

    Reis esse ich 1-2 Tage später aber normalerweise geht das auch nicht sooo schnell kaputt.

    Ich tippe darauf, dass ihr vielleicht irgendwo was Schimmliges im Kühlschrank liegen habt oder aber am Kühlschrankboden- oder wand Schimmel hängt, der greift nämlich relativ schnell über.
    Hast du schonmal wirklich komplett alles ausgeräumt und nachgeschaut??

    Ach ja: Paprika hält sich bei uns z.b. wochenlang im Kühlschrank, ist alles kein Problem und wenn der nach Tagen schon kaputt ist, dann stimmt wirklich etwas nicht :ratlos: :ratlos: Vor allem ist es ja total ärgerlich, da kauft man frische Lebensmittel und die schimmeln total schnell.

    5 tage = lang? :eek:
    Also entweder stimmt bei uns was nicht, dass sich das Zeug so lange hält oder ich weiß auch nicht...
     
    #3
    User 37284, 1 Oktober 2008
  4. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Was soll denn an der Küche sein? :ratlos: Entweder ist sie zu warm und feucht, das merkt ihr aber sicherlich oder es gibt keinen wirklichen Grund warum das so schnell verschimmelt.

    An euer Stelle würde ich mir zuerst mal Gedanken über die gekaufte Ware machen. Ich hab das auch schon erlebt, dass Dinge super schnell schimmeln und kaputt gehen, konnte aber einen deutlichen Zusammenhang erkennen, weil die Sachen die so schnell kaputt gehen, alle aus dem selben Supermarkt. Ist zwar billig, aber taugt halt leider nichts.

    In der gleichen Küche halten andere Lebensmittel wesentlich länger.

    Falls ihr relativ viele Waren in der Küche rumliegen habt, die Schimmelsporen(unsichtbar) haben, verderben andere Sachen auch schneller.
     
    #4
    metamorphosen, 1 Oktober 2008
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also bei uns halten Nahrungsmittel schon recht lang, Brot können wir manchmal bis zu 2 Wochen im Brotkasten haben, und ist immer noch ok, es ist dann höchstens etwas hart.
    Obst haben wir öfters eine ganze Woche im Obstkorb, und da vergammelt nix. Höchstens schrumpelig wird es.

    Ist bei uns auch unterschiedlich, je nach Jahreszeit, im Winter ist es in unserer Küche kühl und trocken, im Sommer aber je nach Witterung und Temperatur schimmelt dann auch öfters was.

    Hast Du keine Möglichkeit, die Luftfeuchte in der Küche zu messen? es kann auch eine undichte Stelle an der Hauswand sein, wo die Feuchtigkeit hochzieht, wir hatten das in unserem Gästezimmer, da waren die Tapeten verschimmelt, bis wir irgendwann gemerkt hatten, dass das Abflussrohr des Waschbeckens in der Hauswand nicht richtig einbetoniert war.

    Feststellen kannst Du das auch, wenn Du dann und wann mal das Gefühl hast, hier oder dort zieht's irgendwo. Falls das der Fall ist, mal sämtliche Wände überprüfen. Feuchte Wände sind merklich kühler als trockene Wände.

    Seit wann hast Du festgestellt, dass die Sachen so schnell vergammeln bzw. schneller verderben als sonst?
     
    #5
    User 48403, 1 Oktober 2008
  6. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    Neben den bereits genannten Punkten (und womit ich selbst zu kämpfen habe): schliesst Eure Kühlschranktür richtig?
     
    #6
    User 34625, 1 Oktober 2008
  7. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet

    nein! sorry, aber brot ist nach 5 tagen sicher nicht mehr geniessbar!!!!!!!
    ich erzähl doch keinen qutasch! :angryfire
    vorallem bei toast, musst du (ich und allgemein) richtig stark aufpassen!!!

    also nach 2-3 tagen, ess ich kein brot mehr. niemals. entweder ist es steinhart, dassde damit einen erschlagen kannst, oder verschimmelt.


    ich finde 5 tage lang. ja.
    darüber ess ich das sicher nicht mehr.
    meist nach spätestens 3 tagen, muss das weg sein, sonst werd ich heikel und die ware schlecht. :zwinker: (bei kühler frisch ware, bei gekochtem, werf ich es nach 1-2 tagen sicher auch weg!)


    dann ist das evt wirklich unterschieldich.. :hmm:

    also für mich klingt das ganz normal was CCFly erzählt! NICHTS aussergewöhnliches. ganz normal. :ratlos:


    metamorphosen kann ich eigentlich nur zustimmen.
     
    #7
    Sheilyn, 1 Oktober 2008
  8. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt Themenstarter
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    also danke schonmal.

    @sheilyn, ja bakterien sind immer unsichtbar, und die sind immer in der luft, genauso wie pilzsporen. das weiß ich schon. aber ich fand das ging trotzdem recht schnell. :hmm:

    @san, der paprika war nicht im kühlschrank, der passte zu dem zeitpunkt nicht rein. wir hatten kurz vorher ne party und der kühlschrank war voll mit grillfleisch, dips, gemüse, etc. :ratlos:

    @meta, ja, wegen warm und feucht... ich weiß nicht, hier regnets schon ziemlich oft, dann knallt wieder die sonne zum fenster rein (südseite) und dann regnets wieder. :ratlos: man kommt schon dauernd durchnander, fenster auf oder zu, rollos rauf oder runter... :kopfschue

    @django, wir haben so ne wetterstation, die steht momentan im wohnzimmer, aber ich kann die ja probeweise mal umstellen. danke für den tip!

    @bäumchen, also unser kühlschrank ist von meiner tante geerbt und ist älter. die tür schließt nur, wenn man die gleich zudrückt. wenn man sie fallenlässt stößt die an und geht wieder auf. :grrr_alt: wir hatten auch schon probleme mit dem regler... da war einmal das kühlschranklicht total warm, so dass mein freund den runtergedreht hat, dann ist die rückwand vereist und alles, was ganz hinten stand, ist gefroren. :ratlos: am liebsten hätte ich einen neuen kühlschrank, aber wir haben uns grad frisch eingerichtet, haben ein heidengeld für möbel und dergleichen ausgegeben, da wollten wir noch warten mit dem kühli... :geknickt:

    also DAS ist nicht normal. brot sollte länger halten. vor allem, zu zweit isst man in 3 tagen keine ganze tüte brot auf! :kopfschue
     
    #8
    CCFly, 1 Oktober 2008
  9. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Und außerdem interessant:
    WIE bewahrst Du die entsprechenden Lebensmittel auf?


    Hier ist eine Liste, was man wie lagert und wie lange es dann genießbar ist -> http://www.ernaehrungsvorsorge.de/index.php?id=34

    Frisches Brot lagert man z.B. dunkel, trocken und ohne Luftbewegung (normalerweise Brotkasten, in den Kühlschrank gehört das absolut nicht!) und was frisch und nicht Vollkorn ist hält sich 1-2 Tage, Vollkorn 10-12

    Kartoffeln lagert man auch trocken, kühl und luftig und entsprechend auch nicht im Kühlschrank. Am besten in ner Holzkiste oder in nem Korb.

    Paprika in den Kühlschrank, laut Liste dort "wenige Tage". Meine Erfahrung: Wenn man die Paprika sehr fest gekauft hat, gehts ca. 7 Tage.
    Wenn man ne Gurke (Kühlschrank) angeschnitten hat mit Frischhaltefolie abdecken und vor Weiterbenutzung die Schnittkannte nochmal abschneiden. Dann trocknet die auch nicht so schnell aus.

    Südfrüchte / Zitrusfrüchte gehören wiederum NICHT in den Kühlschrank. Die schimmeln bei mir, wenn sie zu dicht liegen, weil sich dazwischen Feuchtigkeit sammelt.


    Alles in allem also eigentlich keine verhexte Küche, sondern ganz normal.

    Reis kann man übrigens sogar einfrieren. Und generell nicht in der Tüte lagern, sondern in ner luftdichten (Tupper)Dose. Alles andere ist doch ekelig :ratlos:

    Laut der Liste schon :zwinker: Helles Brot, wenn frisch gekauft und nicht mit Haltbarkeitsdatum aus dem Supermarkt, 2-3 Tage und je dunkler desto länger
     
    #9
    Flowerlady, 1 Oktober 2008
  10. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt Themenstarter
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    dankeschön für die tips!
     
    #10
    CCFly, 1 Oktober 2008
  11. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Also normal ist das sicher nicht- Brot hält mindestens eine Woche (Toastbrot mal ausgenommen, aber das frier ich immer ein und entnehm es scheibenweise). Hast du schon mal probiert den Kühlschrank ganz auszuräumen und mit Essigwasser auszuwischen? So müssten zumindest im Kühlschrank event. Schimmelsporen weg sein!

    Außerdem würd ich wirklich mal testweise, wenn das möglich ist in einem anderen Supermarkt einkaufen- vl. liegts bei eurem ja an der Lagerung, etc., dass das Zeug so schnell schimmelt!

    Lg
     
    #11
    Moonlightflower, 1 Oktober 2008
  12. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ähm doch? Brot ist nach 5 Tagen noch gut genießbar. Wir holen meistens Bauernbrot, das hält natürlich länger.
    Aber auch mit Toast habe ich keine Probleme, der schimmelt viel schneller als andere Brotsorten aber einige Tage (5) lässt der sich -geöffnet- noch gut essen!
    Ungeöffnet hält er natürlich noch etwas länger.

    Vielleicht gibt es in der Schweiz kein gescheites Brot?! *duck und weg* :grin:
    Aber mal im Ernst, ich verstehe das wirklich nicht! Ich weiß ja auch, dass du in einer Bäckerei oder Konditorei arbeitest... aber da muss ich trotzdem widersprechen, weil sich bei uns das Brot echt so lange hält.

    Ich bin übrigens wirklich sehr empfindlich was Lebensmittel betrifft!

    @CC: Achso, ich dachte, der Paprika wäre im Kühlschrank gewesen.. na dann kann es wirklich gut sein, dass er schneller kaputt geht!

    Ansonsten finde ich die Tipps der anderen gut, auf jeden Fall mal schauen, ob es irgendwo ne undichte Stelle gibt.
     
    #12
    User 37284, 1 Oktober 2008
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Es kann auch an Eurer Bezugsquelle für Obst und Gemüse liegen - ggf. kauft mal anderswo ein.

    Eine Packung Toast bleibt bei mir deutlich länger als fünf Tage frisch und genießbar, dunkles Brot ebenso - kommt auf die Art der Lagerung an.

    Der alte Kühlschrank ist vermutlich auch ein Stromfresser, überlegt Euch, ob Ihr nicht doch bald etwas in einen neueren investiert - kann ja gebraucht sein, aber eben mit Auszeichnung der Energieklasse und vernünftig schließender Tür.

    Macht mal einen sorgfältigen Küchen- und Kühlschrankputz, dafür den Kühlschrank komplett ausräumen; benutzt für den Kühlschrank Essigwasser und trocknet alles gut ab.

    Wenn sich z.B. in so typischen Plastiktüten vom Gemüsekauf im Supermarkt Kondensfeuchtigkeit gebildet hat und wieder verdunstet, dann kann es schnell passieren, dass Gemüse schlecht wird.

    Zu den Nektarinen: Wenn sie beim Nachhausetragen irgendwo leichte Druckstellen bekommen haben, die man aufgrund der ursprünglichen Härte nicht bemerkt hat, dann werden sie dort schnell schlecht. Außerdem: Äpfel getrennt von Bananen und anderem Obst aufbewahren, die Äpfel dünsten einen Stoff aus, der zur schnelleren Reifung von anderem Obst führt. Den Namen dieses ganz natürlichen Gases habe ich vergessen.

    Reis, der "vor oder am Wochenende" zubereitet wurde und dann nicht gekühlt aufbewahrt wurde, sollte meiner Ansicht nach Montag schon noch verzehrbar sein, besser ist gekühlte Lagerung von gekochtem Essen.
    Oder friert das Essen eben ein, wenn ihr so viel gekocht habt und es nicht gleich verbrauchen könnt.
     
    #13
    User 20976, 1 Oktober 2008
  14. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt Themenstarter
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    danke nochmal! das mit dem ausräumen des kühlschranks werd ich mal machen. wir haben grad keinen essigreiniger, nur so essigessenz. kann man die auch nehmen?
     
    #14
    CCFly, 1 Oktober 2008
  15. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Sieht mir ganz danach aus, als sei der Theromastat nicht mehr in Ordnung. Sowas kann man aber auswechseln, dazu brauchts nicht unbedingt nen neuen Kühlschrank.
    Evtl fehlt auch etwas Kühlflüssigkeit, was man aber auch nachfüllen lassen kann.
    Am besten einfach mal überprüfen lassen.

    Wie alt ist der Kühli denn? Meiner ist aus dem Jahre 1936, hab ihn aufgearbeitet, neu ist nur das Kühlaggregat und das Kühlfach inkl Thermostat. Der Rest ist alles noch original, und er läuft seit 3 Jahren einwandfrei. Ich muss ihn halt nur regelmässig enteisen, der Inhalt wird ausgeräumt, Lebensmittel mit überschrittenem Haltbarkeitsdatum entsorgt, und der ganze Innenraum auch gesäubert. Uns ist im Kühlschrank, soweit ich mich erinnern kann, noch nix verschimmelt.

    Aber unsere Kühlschranktür hat auch ein spezielles 'Einklink'-Verschlusssystem.:zwinker:

    Wie Du die Dichtigkeit der Kühlschranktür überprüfen kannst: Bei verschlossener Tür versuchen, ein Blatt Papier durch die Dichtung zu schieben. Wenn das Blatt sich an einer Stelle durchschieben lässt, ist zwar die Tür nicht 100% dicht, aber kein Grund zur Besorgnis. Erst wenn an der ganzen Tür die Dichtung nicht mehr in Ordnung ist, wirds problematisch. Der Kühlschrank muss mehr Kühlleistung bringen, die Temperatur steigt, aber vereist schneller an der Rückwand.
     
    #15
    User 48403, 1 Oktober 2008
  16. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Wenn Nahrungsmittel übermäßig schnell verschimmeln dann kann das auch ernste Ursachen haben!

    Es wäre nämlich möglich das die Nahrungsmittel nur den Nährboden für den Schimmel darstellen und die Schimmelsporen sich bereits in der Luft befinden.
    Dann sollte geprüft werden ob es irgendwo Schimmel in der Wohnung gibt, selbst wenn diser nicht sichtbar ist bemrk man den wenn man immer das Gefühl hat das alles muffig feucht richt.

    Gruß
     
    #16
    Koyote, 1 Oktober 2008
  17. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Klar, einfach einen Schuss Essigessenz in heißes Wasser geben! Und wie schon gesagt, dann halt gut trocknen :zwinker:

    Lg
     
    #17
    Moonlightflower, 1 Oktober 2008
  18. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Brot hält bei mir auch total lange. Ich kauf auch oft Toast (Vollkorntoast von Aldi) und der hält ewig. Den kann man locker ne Woche oder länger noch essen.
    Und ich bin echt pingelig, was das angeht.

    Gemüse kommt eh in den Kühlschrank (Paprika, Gurke, Tomaten etc.) dort hält es sich auch ne Weile lang. Nie Probleme mit gehabt.

    Obst sollte man getrennt von Äpfeln lagern. Ich habe immer einen Obstkorb für gemischtes und einen seperaten für Äpfel (irgendwas ist da drin, was andere Lebensmittel schneller reifen lässt, was aber auch praktisch sein kann. Mal eben grüne Bananen oder harte Nektarinen neben legen, dann reifen die schneller).

    Gekochtes, was ich aufbewahren will, kommt immer sofort aus dem Topf, eingetuppert in den Kühlschrank. Dann kann man Kartoffeln, Reis usw auch nach ein paar Tagen noch essen.
     
    #18
    User 75021, 1 Oktober 2008
  19. gyurimo
    gyurimo (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    666
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wenn man brot in einer zellefantüte aufbewahrt, dann wird das auch schnell schimmlig.

    und grüne gurken tut man nie in den kühlschrank. sie werden sofort wässrig und schimmeln.

    und reis würde ich nach 2-3 tagen auch nicht mehr aufwärmen.
    reste werden bei mir eingefroren.
     
    #19
    gyurimo, 1 Oktober 2008
  20. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Brot ist nach ein paar Tagen doch total hart und "zaeh". :ratlos: Laenger als 3 Tage finde ich es nicht geniessbar, auch wenn es nicht verschimmelt ist. Bei meinen Eltern habe ich jedenfalls Bauernbrot nur die ersten 2 Tage gegessen, danach war es mir zu hart. In Schottland gibt's ja eigentlich nur Weissbrot und Toast. Geschnittenes Weissbrot in einer Plastiktuete mit kleinen Loechern haelt bei mir ca. 5 Tage bevor es schimmelt.
     
    #20
    User 29290, 1 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schimmel verhexte küche
Sonata Arctica
Lifestyle & Sport Forum
3 November 2016
20 Antworten
twinkeling-star
Lifestyle & Sport Forum
24 Juni 2012
4 Antworten
darkbluesmile
Lifestyle & Sport Forum
24 Oktober 2011
45 Antworten
Test