Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie kann man sich (als Frau) selbst scharf machen? ...

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von crowjane, 15 Juli 2009.

  1. crowjane
    crowjane (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    3
    nicht angegeben
    Wenn man merkt, dass man Probleme hat, beim Sex zu kommen und Fantasien zu entwickeln, die einen wirklich heiß machen. Und wenn man feststellt, dass die Klitoris nicht wirklich empfindlich ist, dass man vom lecken keinen Orgasmus kriegt, dass man es zwar nett findet, aber nicht „geil“ davon wird.. Und wenn man zwar im Vorfeld Lust hat, mit jemandem zu schlafen, aber währenddessen der Kopf dann ganz woanders ist und das Ganze doch nicht mehr so viel Spaß macht.. Und wenn man sogar bei der Selbstbefriedigung immer nur auf diese eine Weise den Orgasmus erreicht, sich dabei gedanklich und körperlich ziemlich anstrengen muss, manchmal sogar auf Pornos „angewiesen“ ist…

    Was macht man da? Wie werde ich diese sexuelle Frustration los?

    Ich hatte sowieso erst 2 Männer in meinem Leben. Der erste, mein langjähriger Freund, hat mich sexuell eh noch nie großartig angeregt, aber er war eben die erste große Liebe und ich wusste es nicht besser. Den Zweiten wollte ich, aber wenn wir dann letztlich im Bett waren, ist mein Kopf ständig woanders hin gewandert.. Von 50 Mal Sex bin ich nicht ein Mal gekommen. Von tausend Mal Lecken hab ich nicht ein Mal nur den Ansatz eines Orgasmus erreicht, obwohl ich den Kerl eigentlich sehr heiß fand.

    Dass ich ein Problem habe, merke ich ja auch an meiner manchmal geringen Feuchte.. Es nervt alles so sehr. Ich hätte wirklich gern mehr Lust und Spaß am Sex und hin und wieder einen Orgasmus.

    Kennt jemand diese Probleme? Und wie kann ich mich selbst „scharf“ machen, ganz feucht und wild und lecksüchtig ( :zwinker: ) werden?

    Ich wäre über Erfahrungen oder Tipps jeglicher Art sehr dankbar...
     
    #1
    crowjane, 15 Juli 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  2. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.684
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    also als erstes, was einem natürlich durch den kopf geht: nimmst du die Pille?
     
    #2
    Nevery, 15 Juli 2009
  3. HAY-Deez
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    103
    3
    nicht angegeben
    Hast Du auch bei anderen Dingen solche "Konzentrationsprobleme", z. B. beim Lernen? Oder ist das wirklich nur beim Sex, dass sich Deine Gedanken plötzlich auf und davon machen?
     
    #3
    HAY-Deez, 15 Juli 2009
  4. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    Nun, vielleicht hilft das Forum ja dabei! :smile:

    Erstens würde ich es nicht so drastisch als Problem bezeichnen. Du bist halt wie du bist, man kann schwer seine Interessen und Empfindungen beeinflussen. Das grenzt ja an Selbstmanipulation. Und ob das dann "echt" ist... Ich weiß ja nicht.

    Was man aber durchaus machen kann, ist sich mit dem großen Thema Sexualität zu beschäftigen. Und das kannst du hier im Forum eigentlich hervorragend. :zwinker:

    Vielleicht ließt du einfach dieses und jenes, schaust, ob und was dich reizen könnte, probierst es aus.

    Setz dich nicht unter Druck und seh es als kleine experimentelle Reise. Ist doch spannend! :smile:

    Außerdem ist es sicher nicht nachteilig, häufiger Selbstbefriedigung zu machen. Denn wenn du dich selbst immer besser kennenlernst, dann wirst du auch Vorteile beim Sex haben und größere Chancen zum Orgasmus zu kommen.

    Die Orgasmusprobleme sind nun wirklich nichts außergewöhnliches. Es gibt viele Frauen, die noch nie beim GV kamen, manche nur durch Lecken, manche nur durch Finger, manche nur bei der SB......
    Wie gesagt, wenn du dich gut selbst befriedigen kannst, dann kannst du das auch deinem Mann im Bett zeigen, ihn ein wenig leiten.

    Fandest du die Männer äußerlich und charakterlich attraktiv, die du schon hattest?
    Und wie steht es generell mit deiner Einstellung zum Sex?
    Hast du vielleicht ein schlechtes Erlebnis gehabt?
    Warum denkst du, lässt du dich so leicht ablenken?
     
    #4
    luke.duke, 15 Juli 2009
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wieso bist du beim Sex mit den Gedanken wo anders?
    Langweilt dich der Sex so?
    Warum hast du erst Lust und dann nicht mehr? Macht der Mann nicht das, was du erwartest?
    Was erwartest du überhaupt?
    Scheinbar kannst du dich nicht mal selbst anregen, wie soll es dann erst ein Mann schaffen?

    Warum kannst du an das Thema SB nicht unvoreingenommen rangehen? Dass du mit Männern vielleicht negatives erlebt hast, das ich jetzt prägt okay, aber bei SB?
    Wenn du doch ganz gerne Pornos siehst, dann mach das. Regen sie dich denn an? Befriedigst du dich dann selbst?

    Hast du mal dran gedacht, dir einen Vibrator anzuschaffen?
    Hast du deine PRobleme mal deinem Gyn geschildert?
     
    #5
    krava, 15 Juli 2009
  6. crowjane
    crowjane (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    33
    91
    3
    nicht angegeben
    Oh, vielen Dank schon mal für die Antworten. : )

    Nein, die habe ich vor 2 Jahren abgesetzt, weil ich dachte, sie schade mir, auch in Bezug auf sexueller Unlust und so. Aber viel geändert hat sich seit dem Absetzen leider nicht.

    Meine Konzentrationsfähigkeit ist generell ziemlich schlecht.. Das hatte ich noch gar nicht in Bezug zum Sex gesetzt, aber könnte natürlich auch irgendwie zusammenhängen.

    Ich habe keine schlechten Erfahrungen gemacht, wurde von niemandem gezwungen, grob angefasst o.ä.
    Das einzige, was nicht so prickelnd lief: normalerweise tastet man sich langsam an Körperlichkeiten ran, fummelt rum, lernt sich kennen, aber ich bin mit meinem damaligen Freund einfach direkt in die Kiste gegangen, weil ich es endlich mal hinter mich bringen wollte.

    Ich glaube, das ist so ein wenig der Grund, dass ich nicht genau weiß, was ich will, was mir gefällt. Ich fand ihn generell sexuell nicht attraktiv, aber war so abhängig von ihm, dass ich drüber weggesehen habe. Rumprobieren wollt ich mit ihm wenig, ich war oft froh, wenn er fertig war.

    Mit dem anderen lief alles wunderbar, den mochte ich innerlich und äußerlich und er hat eigentlich nur tolle Sachen mit mir gemacht. Ich wollte mit ihm schlafen. Und ich will immer noch Sex. Trotzdem spielen Kopf und Körper nicht mit..

    Vielleicht muss ich einfach nur herumexperimentieren, mich besser kennenlernen und dann ist das Problem schon gelöst, hm..


    @krava:

    Meiner Ärztin habe ich das noch nicht geschildert. Inwieweit könnte sie mir denn helfen?
    Ich vermute eben, dass es bei mir eher "seelische" Ursachen hat, weniger körperliche (obwohl mir eine wenig empfindliche Klitoris schon Sorgen macht). Ich wüsste nicht, wie sie mir helfen kann.. Aber das anzusprechen kann wohl nicht schaden, das mag sein.
     
    #6
    crowjane, 15 Juli 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Eben. Und sie hört das sicherlich fast jeden Tag von Patientinnen. Psychische Ursachen kann sie sicherlich schwer beheben, aber den ein oder anderen Tipp hat sie eventuell trotzdem für dich.
     
    #7
    krava, 15 Juli 2009
  8. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    Ja, sprich mit der Ärztin drüber. Sie kann dir vielleicht wirklich weiterhelfen.

    Es kann tausend Gründe geben - physische oder psychische, wie du schon richtig gesagt hast.

    Vielleicht bedrückt dich was. Hast du Stress in irgendeiner Form?
     
    #8
    luke.duke, 15 Juli 2009
  9. EmilyKlagemacht
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    103
    14
    nicht angegeben
    Gibt es denn irgendetwas was dich gedanklich scharf macht? Etwas wovon du denkst, dass du es total gerne mal ausprobieren würdest, aber dich vielleicht nicht traust?
    Du hast ja oben Pornos erwähnt. Wirst du denn heiß, wenn du die guckst? Vielleicht wäre es dann ein Ansatzpunkt die mal mit deinem Freund zusammen zu gucken.
     
    #9
    EmilyKlagemacht, 15 Juli 2009
  10. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Ich kenne das von meinem langjährigen Ex-Freund. Am Anfang gings ja noch, wo alles noch neu und aufregend war, aber mit der Zeit bin ich dann immer schneller gedanklich abgedriftet und war irgendwann beim Sex häufig gedanklich abwesend. Woran das lag wusste ich auch nicht. Ich hab meinen Freund ja geliebt (die erste große Liebe und so...).
    Inzwischen weiß ich, dass es einfach nichts abwechslungsreiches, nichts spannendes beim Sex gab. Irgendwie hat der Pfiff gefehlt (ohne das jetzt genauer definieren zu können). Aber wenn ich mit meinem jetzigen Freund schlafe, dann werde ich schon ganz anders heiß, ich werde schneller rallig und dieses Gefühl vergeht dann auch nicht schlagartig während dem Sex, sondern bleibt bis zum Schluss. Mein Freund allein macht mich gedanklich scharf. Is seltsam, aber es ist so... (und nein, ich spreche da nicht durch die rosarote Brille :zwinker:)
     
    #10
    NikeGirl, 15 Juli 2009
  11. crowjane
    crowjane (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    33
    91
    3
    nicht angegeben
    Ja, ich habe schon einige Probleme und auch schon länger. Dass sich das auf den sexuellen Bereich auswirkt und meine Lust überschattet, kann schon sein. Darüber habe ich noch nie groß nachgedacht... Schade, wenn es so ist. Ich hätte gerne guten Sex, auch wenn meine Lage ein wenig bedrückend aussieht. Aber vielleicht muss ich das wirklich erst in den Griff kriegen.

    Ohja, dass es Leute gibt, die da besser zu einem passen als andere und zum feuchten Traum werden können, ist wahr. Mein erster Freund war in der Hinsicht auch einfach nicht mein Typ... Aber freut mich auf jeden Fall, dass du jetzt zufrieden bist. :zwinker:

    Ich habe nichts Spezielles, das ich mal ausprobieren wollen würde, das ist ja das Traurige. Ich wünschte, ich hätte da ein paar Wünsche, aber da ist einfach nichts.

    Bei Pornos ist es auch nicht so, dass ich immer heiß werde. Manchmal muss ich erst ewig suchen, bis mir überhaupt was gefällt. Manchmal finde ich gar nichts Gutes, dann setze ich mich entweder unter Druck und zwinge mich irgendwie zum Orgasmus (der schließlich auch nicht wirklich gut wird) oder ich resigniere direkt.

    Das passt einfach nicht dazu, dass ich hin und wieder Lust verspüre. Ich merke, wie ich gern Sex hätte, wie es aufkommt, aber wenn es so weit ist, flaut die Lust gleich wieder ab. Allerdings hatte ich jetzt auch 3 Monate keinen mehr. Vielleicht muss ich mir Typen suchen und einfach rumexperimentieren, mich austesten..

    Auf jeden Fall nochmal großen Dank für eure Antworten. Ihr habt mir schon ein bisschen geholfen...
     
    #11
    crowjane, 16 Juli 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  12. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Gleitgel + Pornos + Eigene Sexualität akzeptieren
     
    #12
    xoxo, 16 Juli 2009
  13. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    Generell sollte man natürlich versuchen, seine Problemchen und Probleme in den Griff zu bekommen. Leider geht das nicht so einfach...

    Ich würde dir aber auch den Tipp geben, dass du versuchen solltest, vielleicht alles nicht ganz so ernst zu nehmen. Vielleicht unterdrückt auch das ständige Beschäftigen mit den Problemen deine freie Entfaltung. Wer weiß...

    Wie war das nochmal, du bist jetzt Solo und der Letzte beim Sex war der, der dir so gut gefiel? War das ne Partnerschaft oder Affäre oder sowas?
     
    #13
    luke.duke, 16 Juli 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  14. crowjane
    crowjane (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    33
    91
    3
    nicht angegeben
    Ja, zurzeit bin ich solo und der letzte war, na ja, eine Affäre mit Verliebtsein für einige Wochen.

    Und damit, dass ich Probleme nicht so ernst nehmen sollte, hast du wohl recht. Die unterdrücken meine armen Triebe..

    Mir fiel auch ein, dass ich feucht-fröhlich-alkoholisiert ein wenig unbefangener war. Ok, das sind viele Frauen :zwinker: Aber ich auch. Das kann ja nur ein Zeichen dafür sein, dass in mir doch irgendwo noch was steckt.. und das ist erstmal gut und ich optimistisch.
     
    #14
    crowjane, 17 Juli 2009
  15. Grisufeu
    Gast
    0
    Hy

    Als aller erstes muß du an DIR arbeiten. Um gescheiten oder richtigen SEX machen zu können muß der Kopf Frei sein. Es ist in erster Linie eine Kopfsache.
    Solltest du weiterhin probleme damit haben, würde ich mit meinem Hausarzt darüber reden, oder Frauenarzt und um Profihilfe bitten.#
    Es gibt spezielle Sexualtherapeuten dafür.
    Die sollten dir helfen können.
    Ciao
     
    #15
    Grisufeu, 17 Juli 2009
  16. Evenjelyn
    Benutzer gesperrt
    601
    53
    30
    nicht angegeben
    ich hab jetzt mal soweit alles überflogen und musst sagen du sprichst mir da so ein wenig aus seele...

    ich habe auch private probleme und mir ist in den 2 jahren auch die lust am sex vergangen. klar er war mein erster freund und alles war toll und ich war neugierig aber auch vom aussehen war er einfach nicht mein typ. mal abgesehen davon das er charackterlich das größte arschloch. bei mir gab es allerdings wohl einen speziellen auslöser dafür der mich zwar nicht direkt beim GV belastet sondern eher beim Oralverkehr. Er wollte von mir immer gern dieses berühmte deep throuting, ich wra auch nicht abgeneigt aber ich hatte leider schon einen imemr sehr ausgeprägten würgereiz und ich fand es nunmal unheimlich schwer. irgendwann war ihm das wohl zu bunt und er hat mir im halb betrunkenen Kopf sein gutes Stück mit eiem ruck hinten reingerammt. ich hab ne schwere mangelentzündung davongetragen und ein starkes Panikgefühl sobalt mir jemand beim blasen hinten den Kopf berührt oder sogar noch gefühlvoll dagegen drückt. Ich allerdings allein darüber hinweggekommen mit der zeit.

    Beim GV war es so das ich mich einfach nicht gehen lassen kann, mir hat nicht gefallen was er tat, oralverkehr mag ich auch nicht und SB bringt mir leider auch nichts. Auf meine Anmerkungen was er vllt anders tun könnte hat er nicht reagiert.

    ich hab auch mit meiner FA darüber gesprochen, sie hat mich untersucht auch eventuelle dinge die lust hemmen könnten aber in sofern bin ich in Ordnung :smile: sie hat mir erklärt das der weibliche Körper weitaus empfindlicher ist in sachen sex als der des mannes. männer können viel leichter abschalten und noch dazu ist körperlich bei ihnen wesentlich lust und einen folgenden orgasmus zu erreichen. sie glaubt nicht das es bei mir so ist das ich einfach nicht in der lage nin einen zu bekommen. die phsyche einr frau wirk sich wohl sehr stark auf das empfinungvermögen aus und braucht lange um sich zu regenerieren , gemeint ist also das wenn du an deinen ex denkst und mit mir "schlechte" sexuelle erfhrungen verbindest, kann es gut möglich sein das es noch eine ganze weile tief in dir steckt ohne das du bewusst drunter leidest.

    Es bringt auf jeden Fall nichts dich zum orgasmus zuzwingen (ich wünsche ich könnte das :tongue:) hier sprechen imemr alle vom "freien Kopf" aba darunter vorstellen könnte ich mir lange nichts.. es ist immer leicht zu sagen ,,jaa du musst den kopf frei haben" ich weiss aus erfahrung das es aber nicht so leicht geht. und ich hab auch leider kein spezielles rezept für dich ausser vllt ein sehr einfaches.

    ich habe ja gelesen das du eine kleine affaire hattest, wenn dir das gefallen dann versuch einen mann zu finden der dich optisch schon reizt, ich habe da auch noch keine persönlichen erfahrungen direkt gemacht, aber ich bin der meinung das ein mann der in de rlage ist dich richtig wild zu machen auch in der lage ist dich aus deinen gedanken zu reißen und das ist der punkt den du brauchst. du brauchst jemanden der dich so wahnsinnig macht und der dich mit seinen gefühlen so mitreißt das du alles um dich herum vergisst und nicht mehr wahr nimmst.

    Meine FA meinte das könnte dauern bis man den partner findet der zu einem passt und das es mit das wichtigste sei, es gäbe frauen die sich leicht auf einen neuen sexualpartner einstellen können, andere frauen(vllt sind wir beide einfach solche wesen) haben nicht das talent und brauchen jemanden der uns von anfang an zu 100% begeistert. ist jetzt vllt blöd den tipp zu geben schlaf mit allen männern bis du den passenden findest :smile: aba ich denkste du merkst vllt selbst wenn du einen mann siehst und du weisst ,,den will ich jetzt" mir geht es im mom nänlich genauso nur das ich (verzeihung das ich das in meinem thread nicht erwähnt habe es ging bei mir und nervosität und ich war nicht in der lage bis grade über das thema mit dem oralverkehr zu sprechen es ist das was mir doch sehr angst und kummer bereietet) noch darüber nachdenke ob ich so weit bin un in de lage wäre eine enttäuschung zu verkraften.

    vllt lasse dich von deiner FA untersuchen um etwas körperliches auszuschließen und dann brauchst du "nur" noch den richtigen Parnter und der rest wird dann leichter ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.

    lg diana
     
    #16
    Evenjelyn, 17 Juli 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  17. mupf
    mupf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    103
    1
    nicht angegeben
    Dito.

    Ich denke du musst ein bisschen was probieren, noch die eine oder andere sexuelle Erfahrung machen. Das muss nicht mal was besonders ernstes sein, einfach jemand auf den du Lust hast. Natürlich meine ich jetzt nicht, dass du mit jemdem zweiten in die Kiste hüpfen sollst, sondern wie gesagt: wenn du mal auf einen bestimmten Lust hast.

    Ich hab ja die Erfahrung gemacht dass Männer meist experimentierfreudiger sind als Frauen (die, die ich bisher kennen gelernt habe), da sollte man sich einfach mal mitreißen lassen und nicht gleich nein sagen, das kann man machen wenn man in der Praxis merkt, dass mans nicht mag.

    Gute Pornos zu finden ist auch so eine Sache, das Problem kenn ich auch. Und diese nicht ganz so tollen Frust-Orgasmen kenn ich ebenso.. Dafür hab ich eine Empfehlung, und zwar nen vernünftigen Vibrator: "Paul und Paulina" sind gut, wie ich finde, aber nur Paul alleine würde mir nichts bringen.

    Diese "krieg den Kopf frei" Sache kenn ich auch. Ich war auch oft mit meinen Gedanken woanders. Ich bins manchmal immer noch, kann den Sex aber trotzdem genießen - auch ohne Orgasmus. Und wenn ich einen will, mach ichs mir nach dem Sex selber (mit Paul) und mein Freund guckt zu. Das dauert am Anfang etwas länger, weils ungewohnt ist, aber mit der Zeit geht's schneller.

    Ich glaube ich verlier ein bisschen den Faden.

    Jedenfalls brauchst du wohl jemanden der dich mit seiner Ausstrahlung anmachen kann, der dintuitiv die Knöpfe kennt, die er drücken muss. So jemanden hab ich jetzt :smile:
     
    #17
    mupf, 17 Juli 2009
  18. crowjane
    crowjane (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    33
    91
    3
    nicht angegeben
    Oh Gott, was ist das denn für einer? :/ Bist du nach dieser Aktion noch mit dem zusammengeblieben? Das klingt ja furchtbar… Ich kann mir vorstellen, dass das traumatisierend wirkt. Erstmal wegen der Verletzung selbst. Und vor allem der Vertrauensbruch und dass er deine Grenzen nicht respektiert hat. Das geht einfach überhaupt nicht… War er denn angetrunken oder du? Falls du es warst, hat er dich ja auch noch schamlos ausgenutzt.. oh man, tut mir wirklich leid, dass du an so einen geraten bist.
    Geht’s denn mittlerweile wieder etwas besser? Hast du schon mal wieder Sex mit anderen gehabt seit dem Vorfall? Klingt ja alles nicht so gut, wenn du von Angst und Nervosität redest.. :/

    Was du sonst schreibst, klingt auf jeden Fall plausibel. Vielleicht sind wir einfach besonders anspruchsvolle Fälle und brauchen den „perfekten“ Partner, bis wir uns richtig entfalten können. Und bis wir den finden, müssen wir uns alles schnappen, was uns optisch gefällt und rumprobieren.. ein bisschen schlampig sein. :grin:
    Aber bei dir liegt es vielleicht wirklich am Exfreund und den schlechten Erfahrungen mit ihm. Wenn er dich so verletzt und beim Sex allgemein nicht auf dich eingegangen ist, ist das ja kein Wunder, dass du keinen Spaß empfindest. Mein Exfreund war da ja zum Glück weniger aggressiv, gefallen hat es mir mit ihm trotzdem nicht. Schon gut möglich, dass sich das trotzdem irgendwie auf meine Psyche auswirkt, ohne, dass ich es merke..

    Ich weiß auch nicht so genau, wie ich einen freien Kopf kriegen kann. Da hab ich das gleiche Problem wie du. Aber ein bisschen ausgeglichener kann ich schon irgendwie werden, wenn ich an mir arbeite.. mal gucken, obs sexuell dann besser funktioniert.

    Na ja, ich hoffe jedenfalls mal das beste für uns beide und glaub noch daran, dass wir den 100%-Mann irgendwann finden werden. :zwinker:


    Freut mich, dass du einen passenden Freund gefunden hast. Und Paul und Paulina. :grin:
    Ich hab mir auch schon überlegt, mir bald mal einen Vibrator zuzulegen. Die sind ja nicht wirklich teuer, damit kann man mal rumprobieren..

    Wie hast du es denn hingekriegt, dass du jetzt öfter einen „freien Kopf“ hast? Hast du dafür was getan oder ist das automatisch gekommen? Oder lags vielleicht am neuen Freund? Der scheint bei dir ja die richtigen Knöpfe zu drücken.. : )

    Das mit der Experimentierfreudigkeit stimmt bestimmt auch. Ich glaube, ich bin da, eben weil mein Kopf so oft abschweift, nicht experimentell genug, hab da nicht wirklich Lust drauf...
    Einfach mal drauf einzugehen, wenn mir jemand was neues anbietet, wäre bestimmt hilfreich. Andererseits will ich mich auch nicht zwingen, wenn ich gar keine Lust habe.. Das ist immer so ein Zwiespalt.

    Hast du denn viele Erfahrungen sammeln müssen, bevor es mit deinem jetzigen Freund endlich gut geklappt hat? Oder hattest du vorher auch schon Männer, die „akzeptabel“ waren?

    Einen Orgasmus brauche ich übrigens auch nicht, wenn ich Sex habe.. ich mag’s auch so. Aber wenn nie einer in Aussicht ist, ist es irgendwann leider frustrierend. :zwinker: Ich mag ja auch mal Orgasmen haben.
     
    #18
    crowjane, 18 Juli 2009
  19. mupf
    mupf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    103
    1
    nicht angegeben
    Also Paul und Paulsina sind schon recht teuer, aber ihr Geld wert.

    Für meinen freien Kopf hab ich gar nichts getan, das passiert einfach. Ich denke das lag an meinem Freund.

    Ich hab an sich schon so einiges an Erfahrung gesammelt, war sicher auch ganz hilfreich. Aber mir meinem jetzigen Freund hat's einfach von sich aus funktioniert. Ich hatte vorher keinen, mit dem's so gut geklappt hat.
     
    #19
    mupf, 18 Juli 2009
  20. Evenjelyn
    Benutzer gesperrt
    601
    53
    30
    nicht angegeben
    nein wir waren beide nüchtern, er hat ja später selbst zugegeben das er einfach keine lust mehr hatte zu warten bis ich das lerne.. ich war danach nicht mehr lange mit ihm zusammen da er mir noch eineige andre dinge angetan hat ich habe aber trotzdem sehr lange gebracht bis ich mich von ihm lösen könnte ich war lange zeit einfach hemmungslos verliebt

    gestern hatte ich dann mein erstes ONS ist etwas anders verlaufen als ich dachte weil ich meine tage hatte und höchstens mit einer knutscherei gerechnet habe...zum einem weil ich wenn ich meine tage habe recht unlustvoll bin(was ein wort :smile: ) und ich auch noch nie während meiner tage sex hatte.

    ich war sehr nervös weil ich eigentlich immer ein gaaanz braves mädchen war . keine knutschereien kein gar nichts. er wusste allerdings sehr genau was er wollte und ehe ich mich versah hatte ich nichts mehr an und darüber nachdenken was passiert brauchte ich auch nichtmehr.

    sagen wir mal so ich hatte zwar noch keinen besseren sex aba ich habs mir besser vorgestellt. durch meine tage meine nervosität und das blöde Kondom war ich arg abgelenkt. und dazu kam ich noch das ich keinen sex der länger als 10min. gewöhnt war. also war ich nach einer stunde dementsprechend fertig und unsicher ob ihm da snun gefallen hat oder nicht... ich weiss noch nicht ob ich mich ein weiters mal mit ihm treffe aba wenn er das auch will denke ich darüber nach.

    ich kann dir aber sagen das ich sofort gemerkt habe das er ganz anders an die sacdhe ran ging er wusste genau was er tat und wo er war nie zu hektisch und eilig und hat immer darauf geachtet wie ich mich verhalte.

    es scheint mir schon der richtige weg zu sein einfach auszuprobieren. ob mich dann einige als schlampe abstempeln ist mir dabei relativ egal ohne ausprobieren kommen wir ja auch nicht weiter. ich denke aber das es nächstes mal besser laufen würde da ich weiss was auf mich zukommt( ich hatte ja mit vielem gerechnet aber damit nicht :zwinker: ) aber warten wir es ab probieren geht ja bekanntlich über studieren :smile:

    lg diana
     
    #20
    Evenjelyn, 18 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - man Frau selbst
Thomas1977mh
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
28 November 2016
35 Antworten
Julielady
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
29 November 2016
10 Antworten
vauziga
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
3 August 2016
35 Antworten