Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie lange tut es noch weh ... ?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von ElKaracho, 18 Januar 2004.

  1. ElKaracho
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo zusammen,

    ich schreibe diese Zeilen gerade in Tränen :cry: . Ich kann es irgendwie nicht begreifen...

    Einige kennen mich... vor 5 Wochen habe ich mit meiner Freundin Schluss gemacht... die Story auszubreiten wäre jetzt zu lang.

    Jeder mit dem ich darüber rede sagt es war das richtige und auch ich bin der Meinung - weil ich mich eben die meiste Zeit sehr gut fühle seit der Trennung. Die ersten paar Wochen danach (wieder Kontakt mit ihr aufnehmen, aussprechen und auch über einen Neuanfang reden) war es trotzdem schwer. Wir haben viel gemeinsam geweint, alleine geweint. Es tut einfach so weh. Ich habe sie durch die Art wie ich Schluss gemacht habe sehr verletzt und das tut mir heute noch leid...

    Wir waren fast 2 1/2 Jahre zusammen...die ganze "Wieder-Kontaktaufnahme" lief so ab:

    - sie wartete bis ich mich wieder melde, das habe ich dann etwa 1 1/2 Wochen nach der Trennung gemacht
    - ewig telefoniert, geweint, sich ausgetauscht was das Problem war
    - beide schöpfen Hoffnung
    - wir entschließen uns dass wir uns treffen
    - ein Treffen von etwa 5 Stunden gibt beiden noch mehr Hoffnung auf einen Neuanfang
    - sie stellt jedoch Bedingungen: "Kämpf um uns, aber gib uns Zeit"

    ... ich war irgendwie kurz davor wirklich stark anzufangen um sie zu kämpfen doch mein Verstand sagt mir immer: "Es ist das falsche - es ist keine Grundlage für einen Neuanfang".

    Das habe ich ihr klargemacht: "ich liebe dich noch, ich bin bereit für Dich zu kämpfen" und ihr das auch immer wieder gezeigt (kleine Geschenke, Gesten). Doch ich wurde das Gefühl nicht los, dass sie nicht bereit ist etwas für uns zu tun, sondern alles von mir erwartet.

    Letzte Woche beschlossen wir Sonntag zu telefonieren, wer letzendlich anruft stand aber nicht fest. Ich hatte dann Sonntag einen Haufen Arbeit und vergaß mich zu melden. Von meiner Mutter weiß ich, dass die beiden miteinander telefoniert hatten und meine Ex sagte "Eigentlich wollte er mich anrufen, ich warte immer noch auf seinen Anruf"...

    Da war es schon wieder. Das Gefühl, dass mich nicht losließ - ihre Erwartungen. Hätte sie sich nicht melden können, nur ganz kurz, ich hätte sie angerufen! Nein... hat sie aber nicht.

    Am Dienstag rief ich sie an (wir wollten ursprünglich dieses Wochenende etwas unternehmen) um ihr das zu sagen, dass es so nicht ablaufen wird. Ich sagte ich komme mit ihrer Erwartungshaltung nicht klar und sehe es nicht ein dass ICH ALLES für uns tun soll, dass es wieder klappt und sie nur darauf wartet, dass ICH die Finger krümme... Ich machte in dem Moment sogesehen "endgültig Schluss", nahm ihr die letzte Hoffnung, dass es nochmal mit uns klappen würde, denn unter solchen Umständen bin ich nicht bereit einen Neuanfang zu wagen - ich finde es gehören beide dazu, wenn beide entschlossen sind neu zu beginnen, oder?

    Sie brach in Tränen aus - wir beschlossen unsere Sachen auszutauschen wenn ich wieder da bin. Am Telefon wollte sie von mir, dass ich ihr sage, dass ich sie nicht mehr liebe. Mir fiel es schwer, aber sie sagte sie könne das dann besser verarbeiten. Ich sagte es stammelnd. Auch wenn es nicht zu 100% stimmt. Ich liebe sie noch - aber nicht unter diesen Umständen und mit dieser Basis.

    Wir haben uns heute getroffen. Es ging ihr wieder besser. Ich bin bei ihr vorbeigefahren - sie weinte wieder. Mir kamen auch die Tränen. Wir tauschten vor der Türe unsere Sachen aus und schauten uns ewig in die Augen - weinten. Es tut einfach so weh sie so leiden zu sehen. Eine letzte Umarmung, die sooo gut tat. Es war so schön. Aber warum sagt mir mein Verstand: lass es sein...

    Und jetzt bin ich wieder in meiner Studentenbude (80km entfernt), alleine & traurig. Mein Studium habe ich abgebrochen (bin gerade in der Bewerbungsphase), sitze teilweise tagelang nur rum und warte bis das Semester verstreicht, etwas arbeiten. Ich bin so einsam... ist es nur die Gewohnheit die ich nicht mehr habe? Ich finde keinen Sinn, für den ich lebe. Alltag will sich nicht einstellen, Routine. Jeder Tag ist teilweise wie eine Qual und ich mache mir vor dass es mir nichts ausmacht.
    Doch seit heute könnte ich den ganzen Tag weinen. Es schmerzt so. Wann hört dieses Gefühl auf??? Es tut weh sie leiden zu sehen. Aber wenn ich wieder auf sie zugehen würde, wäre es wohl nur aus Mitleid oder Gewohnheit. Und sie würde sich denken: erst macht er einen Rückzieher und jetzt will er schon wieder?

    Die Worte die mich heute so fertig machten: "Ich liebe Dich immer noch". Während ich diese Worte schreibe kommen mir wieder die Tränen.

    Danke fürs Zuhören.. ihr seid eine große Hilfe für mich.
     
    #1
    ElKaracho, 18 Januar 2004
  2. chr1s`
    Gast
    0
    ich würde dir raten mal ein bisschen weg zu gehen :smile:
    geh feiern mach party mit freunden lern neue leute kennen (mädchen)

    und genieß dein single leben auch wenns am anfang sehr hart ist

    mein tip :tongue:

    hadi
     
    #2
    chr1s`, 18 Januar 2004
  3. sulana
    Gast
    0
    ich weiss nich was ich sagen soll..
    deine geschichte ist so traur
    dass du dich einsam fühlst ist total verständlich
    und ich sag dir ganz ernst dass es noch ne ganze weile lang weh tun wird
    ich wünsche dir dass du das richtige getan hast und dich nicht umsonst quälst
    du schaffst das irgendwie o`k?
    *dichmalknudelzz*
    mfg
    sulana
     
    #3
    sulana, 18 Januar 2004
  4. ElKaracho
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich danke Dir für die ermunternden Worte und für's Knuddeln, das hab ich gebraucht *knuddelzurück* Danke! :zwinker:

    Mir geht es inzwischen etwas besser. Na ja, da muss ich wohl durch...
     
    #4
    ElKaracho, 18 Januar 2004
  5. SummerStar
    Gast
    0
    So wie sich deine Geschichte anhört, scheinst du schon das Richtige getan zu haben. Naja, was ist schon das Richtige!? Ich weiß ja nicht, wie eure Beziehung abgelaufen ist, weshalb Schluss ist u.s.w. Aber wenn du schon soweit bist, dass du ihr am Telefon -und wenn es nicht 100% stimmte- sagen kannst, dass du sie nicht mehr liebst, dann scheint das echt das Beste zu sein. Es ist zwar jetzt echt schwer, dass du das alles irgendwie verarbeitest, aber das wird mit der Zeit auch gehen. Lenk dich ein bisschen ab und mach Sachen, die du vorher nicht immer machen konntest. Mach was mit Freunden und wie auch schon gesagt worden ist, lern neue Leute kennen. Das wird dir sicherlich etwas helfen.
    Ich denke, dass es jetzt auch besser ist, dass es nicht ein ewiges hin und her gibt, da sowas dann noch schwieriger wird. Lass dir Zeit und denk über alles genau nach. Vielleicht will sie dich auch unter allen Umständen wieder und wird auch kämpfen und dir zeigen, dass sie alles machen würde. Sie braucht auch ihre Zeit. Aber an deiner Stelle würde ich jetzt nicht wieder ankommen und ihr noch wieder sagen, dass du sie ja wohl noch liebst u.s.w. Das machts nur schwieriger.
    Also viel Glück und dass du das Beste draus machst!!
     
    #5
    SummerStar, 18 Januar 2004
  6. ElKaracho
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    Na ja, es ist halt irgendwie alles kacke. Ich kenne hier in meinem Studienort nur wenige Leute bis jetzt, weil ich ja wie gesagt das Studium abgebrochen habe. Darunter ist 1 Mädel, mit dem ich mich absolut blendend verstehe.

    Es ist vielleicht noch viel zu früh zu glauben, dass ich es 5 Wochen später verarbeitet hätte... es ist noch so frisch wie am Anfang :cry:
     
    #6
    ElKaracho, 18 Januar 2004
  7. SummerStar
    Gast
    0
    Hm .. kann ich schon verstehen. Bei mir war es ähnlich. Hatte mit meinem Freund Schluss gemacht (nach 13 Monaten) und genau in dem Moment war mir klar, dass ich das gar nicht will. Konnte ihn erst in ein paar Stunden wieder erreichen und diese Stunden waren die schlimmsten für mich überhaupt. Ich wusste, dass ich Mist gebaut habe und hatte mir schon ausgemalt, dass er mir das nicht verzeiht oder er es gar nicht soo schlimm fand. Naja, wir waren dann aber wieder zusammen und im Grunde genommen, war da auch nicht wirklich Schluss. Aber ich dachte echt, dass es das für immer war und das war schon soo schrecklich und ich habe mich so leer und unbrauchbar gefühlt. Also ich weiß wohl, dass das für dich ne echt scheiß Zeit jetzt ist... :frown: Das tut mir auch wirklich Leid ..

    Aber du meinst, dass wenn du ihr alles erklärst (z.b. nochmal über das mit dem kämpfen u.s.w. reden) nichts hilft!???!
     
    #7
    SummerStar, 18 Januar 2004
  8. ElKaracho
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    Das habe ich ein paar Mal probiert. Sie sieht es nicht ein, warum SIE sich bemühen soll und mich mit offenen Armen empfangen soll (was ich ja gar nicht erwarte), wo ich doch den Fehler gemacht habe und sie so verletzt habe und überhaupt ich Schluss gemacht habe. Sie meint, soviel Stolz hat sie.
    Ich muss wohl leider irgendwie akzeptieren, dass sie sich auch nicht ändern wird. Ein Mensch ändert sich nicht. ...

    Wir sind uns glaube (so weh es tut) einig, dass es nicht mehr klappen würde aufgrund unserer verschiedenen Ansichten. Das ist keine Grundlage für einen Neuanfang, es würde keinen Sinn machen. Einer normalen Freundschaft stimmen wir, wenn die Zeit dafür reif ist, allerdings zu. Aber mal schauen... was für Erfahrungen habt ihr da?

    Danke!
     
    #8
    ElKaracho, 19 Januar 2004
  9. at5E
    Gast
    0
    gute farge

    Hmm also ertsmal zud er geschichte, ist echt hart. Vor allem die Erwartungen...........
    Wollt schon sagen rede mit ihr nochmal drüber, hast du ja gemacht, denke mal in der entscheidenen phase bevor du gemerkt hast das sie dir nicht entgegenkommt, da hättest du sie schon drauf ansprechen sollen!! Dann hätte sie evtl mehr kraft aufgebracht und hätte von sich aus gesagt weil sie dich über alles liebt, was damals sicehr noch bei euch sehr stark war, das sie dir mehr zu hört, dir mehr entgegen kommt und das dass dann gut verlaufen würde....
    aber nun gut shitt happens! musst mit leben und den schmerz überwinden, aber machs ned alleine, rede mit freunden darüber, dann gehts einen immer besser, glaub mir :smile:
    mfg
     
    #9
    at5E, 19 Januar 2004
  10. ElKaracho
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    Na ja... heute nacht war's mal wieder irgendwie extrem. Total schlecht geschlafen und das krasseste war: ich habe geträumt wie wir wieder zusammengekommen sind und uns umarmt und innig geküsst haben... und es war irgendwie total schön. Und jetzt wach ich auf und merke alles war nur ein Traum...

    Was ist nur los?!
     
    #10
    ElKaracho, 20 Januar 2004
  11. ElKaracho
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    Wäre schön wenn mir noch ein paar Leute ein paar nette Worte oder etwas Hilfe hätten... ich gehe hier irgendwie ein.

    Ich habe hier heute mal wieder eine SMS geschrieben und sie gefragt, ob es okay ist, wenn wir uns ab und zu mal mailen. Sie sagte: sie freut sich total wenn ich schreibe und mich nach ihr erkundige aber gleichzeitig tut es unendlich weh.
    Ich schrieb dann zurück: "Für mich ist es auch nicht leicht auch wenn es so klingt. Aber ich weiß nicht wie ich mich Dir gegenüber verhalten soll.".

    Zurück kam: "Das beste wäre wohl wenn Du mich Dich vergessen lässt. Später Freundschaft gerne, aber es tut einfach noch so weh. Und: ich liebe Dich noch so."

    Als ich diese SMS bekam, stand ich gerade im Supermarkt und fing an zu weinen...

    Ich weiß nicht mehr weiter...
     
    #11
    ElKaracho, 20 Januar 2004
  12. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Vielleicht solltest Du erstmal versuchen, Dir klar zu werden, ob Du sie nicht doch noch liebst, aber alles einfach doof gelaufen ist und Du Dich an Deinem Studienort nur in irgendwas verrannt hast, oder, ob Du nur Mitleid und Freundschaft für sie empfindest?
     
    #12
    Kathi1980, 20 Januar 2004
  13. ElKaracho
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich kann Dir mit sicherheit sagen, dass ich mich definitiv in meinem Studienort in etwas verrannt habe.

    Unsere Beziehung hat sich eigentlich kontinuierlich seitdem ich hier wohne verschlechtert und im Dezember kam eben der große Knall.

    Und dadurch dass ich zur Zeit nur warten kann, was die Bewerbungen machen, und ein wenig nebenher jobben, kann ich nicht definitiv sagen ob ich sie noch liebe oder ob es einfach nur die Sehnsucht nach jemandem an meiner Seite ist, weil ich sehr alleine bin. Aber ich erwische mich immer wieder selbst abends im Bett, wie ich mich an ihr Kissen schmiege. Es riecht nicht mehr nach ihr, aber es ist noch da. Und dann kuschel ich damit und schlafe so ein...

    Es schmerzt einfach alles. Es tut weh. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll...
     
    #13
    ElKaracho, 22 Januar 2004
  14. Tropical_Night
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    1
    vergeben und glücklich
    hallo
    die zeit, die du momentan durchmachst, ist eine sehr schwere... die wunden, die dir deine gefühle und sorgen angetan haben, brauchen viel zeit, um zu heilen, genauso wie dein herz. pack mal einen ganz schnulzigen film, popcorn und hock dich mal vor den TV und guck dir den an... heul dabei so fest du kannst, am besten vielleicht noch ein film, der euch 2en etwas bedeutet hat... dadurch heulst du mal all deine sorgen weg... anfangs tuts sehr weh, aber mit der zeit merkst du, dass es besser wird. Liebeskummer über eine 'geliebte' verlorene person braucht zeit... lass dir die zeit... wenn dir zu heulen zu mute ist, dann heul... lass die person gehen, da hilft auch, ihr zeugs wegzupacken (kissen, fotos, etc.) und mal im keller zu verstauen... den wenn du's nicht mehr siehst, musst du dich nicht immer dran erinnern!
    ich weiss ,wie es ist, eine geliebte person zu verlieren. bei mir war es mein dad, er starb vor knapp 8 monaten an krebs, er war erst 48ig... ist vielleicht nicht ganz das gleiche wie die freundin zu verlieren, aber ich kanns nachfühlen...
    lass dir viel zeit, lass die gefühle zu, den so kannst du sie verarbeiten... ich selber hab sie verdrängt, daher geht es mir jetzt noch zeitweise sehr schlecht... doch durch die verarbeitung findest du wieder lebensfreude... hast du ein hobby? wenn ja, steigere dich da rein, powere dich aus und geh an die grenzen, danach fühlst du dich auch besser... hock einfach ja nicht nur zuhause und denk pausenlos an sie... klar ist an sie denken gut, aber zuviel tut zu fest weh...

    fühl dich mal geknuddelt und lass dir zeit :knuddel:

    grüsschen
    tropi
     
    #14
    Tropical_Night, 22 Januar 2004
  15. User 2070
    User 2070 (34)
    Benutzer gesperrt
    502
    101
    0
    Verlobt
    So dann melde ich mich nach ewigkeiten auch mal wieder im Forum zurück, glaub mich kennt sowieso niemand mehr, egal....

    Kann zu dem Thema eigentlich auch gar nicht soviel sagen... kann aber gut verstehen was du gerade durch machst. Hab mich vor ca. 10 Monaten von meiner Ex getrennt und es tut teilweise immer noch weh, obwohl sie mich damals nur verarscht hat usw. Hab vor 3 Monaten den Kontakt zu ihr komplett abgebrochen und von da an ging es mir eigentlich wieder etwas besser. Klar ist es damit nicht getan, aber es hilft trotzdem etwas. Und deine Ex schreibt ja selbst das sie jetzt erstmal abstand will und das würde ich auch aktzeptieren. Hab mir selbst damals dauernd wieder hoffnungen gemacht wenn ich meine Ex wieder gesehen hab und wir uns dann noch gut verstanden haben und vieleicht geht es ihr dann genauso. Ich glaube es ist besser für euch beide wenn ihr den Kontakt erstmal einstellt, wenn sie dazu bereit ist wird sie sich wieder bei dir melden.
    Wie die anderen schon gesagt haben, versuch dich irgendwie abzulenken. Treff dich mit Freunden und unternehm was. Die Zeit heilt Wunden, wenn auch leider manchmal langsam.
     
    #15
    User 2070, 22 Januar 2004
  16. ElKaracho
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    So. Ich melde mich mal wieder. Danke für Eure Antworten. Mir geht es inzwischen etwas besser. Zwar mit gemischten Gefühlen. Aber es gibt Neuigkeiten und ich brauche Eure Hilfe.

    Letzte Woche war wieder schrecklich. Ich habe sie so vermisst... und ich hatte das Gefühl, ich müsste irgendwas unternehmen. Also tat ich das. Am Freitag nahm ich einen Stift und ein Blatt Papier her und fing an ihr einen Brief zu schreiben. Ich schrieb nieder wie ich mich fühlte, was ich glaube wie es zu alldem kam und dass es mir weh tut dass sie einfach den Kontakt abreißen will.

    Sie hat den Brief gestern bekommen, heute hat sie mich angerufen. Erst fing es harmlos an. Wir unterhielten uns ganz normal, kamen jedoch schnell auf den Brief zu sprechen.

    Für sie sieht die ganze Sache so aus: sie versteht nicht, wieso ich so inkonsequent bin. Erst sage ich, dass ich sie noch liebe und für sie kämpfen werde, und durch diese Aktion, dass ich sie nicht angerufen habe, obwohl wir das angeblich ausgemacht hatten - das war für sie wie ein Rückzieher, als ich sie daraufhin anrief und sagte, dass es so keine Sinn macht. Und nun schon wieder so ein Brief, der sie wieder hinunterreißt und ihr weh tut, weil ich mich wieder bei ihr melde.

    Es floßen Tränen, hauptsächlich von ihr... wir hatten 2 Stunden gesprochen. Immer wieder fragten wir uns gegenseitig: macht es noch Sinn? Sie sagt sie kann mir einfach nicht mehr richtig glauben und vertrauen. Sie versteht nicht wieso ich die 2. Chance nicht genutzt habe sondern wieder einen Rückzieher gemacht habe, und wieso ich nicht um sie gekämpft habe, wenn ich es doch so wollte. Doch eines habe ich immer wieder unverständlich gesagt: dass ich sie noch liebe und es ihr gerne diesmal gezeigt hätte und sie brauche und bereit bin zu geben. Ich verstehe ihre Zweifel. Sie glaubt mir nicht ganz, kann aber durch die vielen Gefühle die eben noch da sind auch nicht eine klare Ansage machen und mir sagen: "Bitte lass mich in Ruhe, lass es uns vergessen, ich möchte nicht mehr".

    Es liegt nun an mir, eine Entscheidung zu treffen: entweder lasse ich sie nun endgültig in Ruhe, lasse die Wunden heilen und melde mich nicht mehr bei ihr. Doch dann ist es zu spät und ein erneuter "Angriff" wäre nicht möglich.

    Oder ich gebe nun ALLES um sie zurückgewinnen. Und das ist die Alternative mit der ich sympathisiere. Ich liebe diese Frau, es steckt einfach soviel Gefühl, soviel Liebe, soviel Kraft und Arbeit in unserer Beziehung und ich könnte es mir trotz allem nicht verzeihen, es nicht nochmal probiert zu haben und ihr zu zeigen, wie wichtig sie mir ist - mal von mir abzulenken und nur an SIE zu denken.

    So haben wir das Gespräch letztendlich dann auch beendet. Sie sagte nur noch am Schluss: "Es sind im Moment noch Gefühle da." Für mich wie ein Wink mit dem Zaunpfahl - ein Zeichen dass sie indirekt bereit ist mir eine letzte Chance zu geben.

    Was tu ich nun? Ich bin am überlegen wie ich das ganze nun am Besten angehe...ich möchte die Chance nutzen die sie mir nochmal gibt, doch ich habe so Angst alles zu vermasseln. Ich will ihr zeigen, dass ich bereit bin zu geben und nicht nur zu nehmen.

    Ich habe das Gefühl, wir müssten vielleicht dort weitermachen, wo das ganze aufgehört hat, nämlich uns weiter unverbindlich treffen und etwas miteinander unternehmen. Schritt für Schritt wieder kennenlernen? Aber was und wann mache ich den nächsten Schritt?

    Ich hoffe Ihr habt mir ein paar Tipps, vielen vielen Dank schon mal dafür!
    ElKaracho
     
    #16
    ElKaracho, 25 Januar 2004
  17. ElKaracho
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    Niemand nur nen klitzekleinen Tipp für mich :traurig: ?

    Tschööö
     
    #17
    ElKaracho, 27 Januar 2004
  18. Fabian45
    Gast
    0
    So einfach ist das mit dem Tipp nicht.

    Ich kann nur sagen, wenn ich eine Frau wirklich liebe, kämpfe ich um sie. Das bedeutet, dass ich, egal wie es ausgeht, am Ende sagen kann, ich habe alles versucht.

    So habe ich es immer gemacht, muss aber sagen, dass diese Kämpfe in ähnlichen Situationen meistens nicht erfolgreich waren. Trotzdem würde ich es immer wieder tun.

    Ich weiß, das hilft dir jetzt nicht wirklich, aber du könntest es vielleicht dein Leben lang bereuen, es nicht getan zu haben.
     
    #18
    Fabian45, 27 Januar 2004
  19. sweetpo16
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn du sie wirklich so doll liebst und brauchst dann kämpfe um sie! Sonst wirst du es vielleicht später bereuen und dir total die vorwürfe machen..
    Ihr müsst es aber langsam angehen lassen, euch ab und zu treffen was essen gehen oder ins Kino, aber ich würde mich noch nciht zu oft miteinander treffen, hallt die sache ganz langsam angehen lassen euch neu kennlernen. Bring ihr wenn ihr euch trefft mal ne Rose mit oder irgendeine kleine aufmerksamkeit, zeig ihr das sie für dich die einzigste ist etc
    Ich würde auf jeden Fall um sie kämpfen...
    viel glück
     
    #19
    sweetpo16, 27 Januar 2004
  20. Safirstein
    Gast
    0
    Lieber ElKaracho,

    das ist wirklich kompliziert, dir hier (den richtigen) Tip zu geben. Dazu wissen wir auch zu wenig von euch beiden (du deutetest mal einen anderen Thread an, den hab ich aber nicht gelesen). Mir fallen da folgende Sachen ein:

    Ihr habt euch aus einem bestimmten Grund getrennt. Ihr habt euch nicht nur gestritten oder auseinandergelebt, ihr habt euch getrennt. Das bedeutet fuer mich: ein "Weitermachen" in dem Sinne gibt es nicht. Es gaebe nur einen Neuanfang. In der Zwischenzeit gibt es m.E. keine andere Alternative als: Loslassen. Fuer beide von euch.

    Ich kann nicht sagen, ob ich fuer euch jetzt da Chancen sehe oder nicht, dazu weiss ich zu wenig, aber ich habe ganz stark das Gefuehl, dass ihr beide nicht Loslassen koennt. Weisst du: du ziehst weg, sie bleibt da. Ihr telefoniert, schreibt - Briefe und SMS (wiederhole mich hier: ich finde es absolut merkwuerdig und missverstaendnistraechtig, wichtige Dinge per SMS zu klaeren!!). Staendig fang ihr wieder von vorne an: wann Kontakt, wieviel, wer ist dran, was geht noch?

    Es muss weiter gehen, mit euch beiden. Aber erstmal seperat, das ist meine Meinung. Das muesst ihr natuerlich klaeren, es kann ja nicht sein, dass einer auf einmal den Kontakt abbricht. Ich finde es schoen, dass ihr zusammen weinen koennt, das spricht dafuer, dass ihr mal eine sehr tiefe seelische Verbindung eingegangen seid. Das heisst auch: ihr seid euch sehr nah, meiner Erfahrung nach haelt so etwas ein Leben lang. Aber es ist auch gefaehrlich: was ist nur diese Naehe, was ist aber auch Liebe? Kann man nur schwer beantworten, muesst ihr letztlich selbst herausfinden.

    "Kaempfen": ich will dir jetzt nicht die Hoffnung nehmen, dass es nochmal was wird mit euch beiden. Ehrlich gesagt, dazu kann man jetzt gerade ueberhaupt nix sagen. Ihr braucht ein wenig Abstand, um euch darueber klar zu weredn, was schief gelaufen ist. Dass du zur Zeit beruflich unzufrieden bist (warum hast du dein Studium abgebrochen?) verstaerkt nur deine Anfaelligkeit, dir den ganzen Tag den Kopf zu zerbrechen, was du jetzt tun solltest. Fuer dich heisst "Kaempfen" jetzt gerade m.E.: loslassen. Nachdenken, den Boden unter den Fuessen zurueckgewinnen und irgendwann wieder gerade stehen. Das gilt auch fuer sie. Wenn ihr beide wieder einigermassen "maneuvrierfaehig" seid, dann koennt ihr gucken, was aus euch wird!

    Wenn sie sagt: es sind noch Gefuehle da, dann kann das eben auch alles heissen! Natuerlich sind noch Gefuehle da, sie ist ja kein Unmensch, aber in welche Kategorie das faellt, kann man eben auch noch nicht sagen.

    So, das sind jetzt meine Tips, ich hoffe, es hilft dir.

    Kopf hoch, wird schon!

    Safirstein
     
    #20
    Safirstein, 27 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - lange tut noch
melighghgh
Kummerkasten Forum
12 Mai 2016
14 Antworten
xSonnenmaedchenx
Kummerkasten Forum
4 April 2016
1 Antworten
GefühlsFick.
Kummerkasten Forum
24 März 2016
2 Antworten
Test