Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie sag ich ihm das? (Sex)

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Schattenflamme, 1 November 2009.

  1. Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Die Wahrheit ist: Ich hatte noch nie einen Orgasmus.

    Ich habe gern Sex, ich werde schnell feucht, es macht mir Spaß, erregt mich usw. Aber es gab noch keinen Moment an dem ich mir sicher war "das war jetzt ein Orgasmus" - und die meisten Frauen sagen ja, dass man es einfach WEIß, wenn man einen hatte - sonst war es eben keiner.

    Mit meinem Freund bin ich schon über ein Jahr zusammen und wir haben seit einem halben Jahr Sex.

    Zum Glück fragt er nicht viel bzw. selten. Ein oder zwei Mal, wenn es für mich besonders geil gewesen ist, hat er vorsichtig wissen wollen ob das jetzt ein Orgasmus war, und ich habe soetwas wie "Ich glaube schon" geantwortet. Ich will ihn glücklich sehen, aber ich bin mir einfach recht sicher, dass ich noch nie einen hatte. Auch alleine nicht...

    Ich würd gern was mit ihm ausprobieren und so. Ich würde gern wissen ob ich einfach nie eine Orgasmus haben kann oder ob sich vielleicht noch ein Weg findet - und irgendwie wäre ich da gern ehrlich mit ihm.

    Nur weiß ich jetzt nicht wie ich davon anfangen soll. Wir führen die meiste Zeit eine Fernbeziehung, was das ausprobieren natürlich noch erschwert. Er fragt in letzter Zeit öfter (wir sehen uns grad kaum) auch zum Thema Orgasmus und was ich mache wenn ichs mir selbst mache und so... Und ich wär einfach gern mal ehrlich aber ich trau mich nicht.

    Grad von den Männern wüsst ich gern: Wie soll ich ihm das sagen? Einfach mal so beiläufig erwähnen, ein "klärendes Gespräch" suchen...? Ich meine, ich denke er wird sich irgendwie hintergangen fühlen, aber das wollte ich nie. Ich möchte ihn gern glücklich machen...

    Danke schon mal fürs lesen!
     
    #1
    Schattenflamme, 1 November 2009
  2. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    Befriedigst du dich selbst? Wenn ja solltest du ja wissen wie sich ein Orgasmus anfühlt. Wenn nicht, solltest du unbedingt mal deinen Körper kennen lernen.

    Da du dich ja noch nicht konkret ihm gegenüber geäußert hast, ob du einen hattest oder nicht, wird es kein Problem sein, das Thema anzusprechen.

    Am besten wartest du bis er wieder darauf kommt und dann sagst du ihm eben das übliche: Die meisten Frauen brauchen eine klitorale Stimulierung; Sex ist auch ohne Orgasmus schön; bla bla oder du sagst gleich, als Vorschlag, was du mal mit ihm ausprobieren willst. Ohne die Orgasmusgeschichte zu erwähnen. Die Erfahrung zeigt das die viele Männer es mögen Sex-Zeug mit ihrer Freundin auszuprobieren.

    Also bloß nicht schüchtern sein, sonst bleibst du auf der Strecke.
     
    #2
    kickingass, 1 November 2009
  3. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Is jetzt ne ziemlich verfahrene Situation. Er wird immoment davon ausgehen, dass du regelmäßig einen Orgasmus hast.
    Wie du ihm das sagst, ist ziemlich egal. Er wird ihn in jedem Fall nicht freuen.
    Am besten isses wahrsceheinlich wenn du kein klärendes gespräch suchst. Wenn du ertmal ankommst mit "Schatz wir müssen reden", wird das von deinem möglicherweise als Vorwurf aufgenommen. Du kannsz es ihm sagen, nachdem ihr miteinander geschlafen habt und nebennander liegt. Er wirds dann am besten aufnehmen. Obwohl das schon ziemlich heftig ist.

    ThirdKing
     
    #3
    ThirdKing, 1 November 2009
  4. Schattenflamme
    Öfters im Forum Themenstarter
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Nein, ich befriedige mich nicht selbst. Gibt mir nicht viel, ehrlich gesagt, ist "äußere" klitorale Stimmulation für mich schön als Vorspiel, aber vaginal ist für mich viel intensiver...
    Ich weiß eben nicht, wie sich ein Orgasmus anfühlt.

    Wir sehen uns erst in knapp 4 Wochen wieder und er fragt grad viel, wenn wir telefonieren oder chatten. Irgendwie weiß ich oft nicht, was ich sagen soll, ich will ihn nicht enttäuschen.
    Vielleicht verlange ich auch zu viel, wenn ich möchte, dass er was mit mir ausprobiert obwohl ichs "selbst nicht hinkriege". Ohne die Orgasmusgeschichte zu erwähnen was ausprobiert haben wir ja schon, ich hoffe deshalb dass mal ein bisschen "geziehlter darauf hinarbeiten" was bringen könnte, weil er sonst eben immer einfach irgendwann aufhört, wenn er denkt dass es wohl jetzt genug ist (und ich will ihm ja auch nicht zumuten ewig weiter zu machen weil ich gar nicht weiß ob überhaupt noch mehr kommen kann).

    Danke dir!
     
    #4
    Schattenflamme, 1 November 2009
  5. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    naja wenn sie nur geantwortet hat "ich glaube schon" würde ich, als Mann, nicht davon ausgehen das sie einen hatte.
     
    #5
    kickingass, 1 November 2009
  6. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Vor allem seh ich die Gefahr, dass es irgendwann ohnehin rauskommt. Und das wird ihn, je länger Du es aufschiebst, ziemlich verletzen. Es ist einfach so, und wenn er Bescheid weiß, kann er besser damit umgehen.

    Abgesehen davon: Hast Du schon mal drüber nachgedacht, dass Du Dich durch Dein Verschweigen Deinem Freund gegenüber eventuell selbst ausbremst? Dass Du Dich (unbewusst) darauf konzentrierst, glaubwürdig zu kommen, und daber verpasst, Dich fallen zulassen und es einfach kommen zu lassen?

    Du scheinst ja immerhin nah dran zu sein. Ein Höhepunkt bedeutet ja, dass es besser nicht mehr geht. Beziehungsweise: Dass Du auch das Gefühl hast, dass es besser nicht mehr geht. Und Letzteres scheint ja nicht gegeben zu sein. Irgend etwas bremst Dich da aus. Inwiefern erlebst Du es denn eigentlich bewusst?
     
    #6
    User 76250, 1 November 2009
  7. Schattenflamme
    Öfters im Forum Themenstarter
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    @ Thirdking: Meinst du wirklich das ist eine tolle Situation um sowas zu sagen? Ich bin mir ziemlich sicher, dass er NICHT von einem regelmäßigen Orgasmus bei mir ausgeht, aber sicher vermutet er schon, dass ich irgendwann mal gekommen bin. Er hat schon öfter mal was in der Richtung erwähnt, dass er gern wüsste ob "noch mehr geht" bei mir und gesagt, dass er das Gefühl hat es hätte den Gipfel noch nicht erreicht...
     
    #7
    Schattenflamme, 1 November 2009
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wieso nimmst du an, dass er davon ausgeht, dass sie regelmäßig einen Orgasmus hat ? Als es zwei mal besonders heftig war, hat er mal nachgefragt. Daraus lese ich nicht, dass er an regelmäßige Orgasmen glaubt.

    Du hast aber recht wenn du sagst, dass sie "Schatz, wir müssen reden" bloß nicht aussprechen soll. Widerum glaube ich nicht, dass direkt nach dem Sex ein guter Zeitpunkt ist. Eher wenn sie es sich gemütlich machen, vllt. kuscheln und eine lockere, ruhige Atmosphäre herrscht.
     
    #8
    xoxo, 1 November 2009
  9. Schattenflamme
    Öfters im Forum Themenstarter
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Was mich bremst weiß ich nicht so genau. Es fehlt das letzte Stück Fallenlassen, vielleicht das letzte Stück Vertrauen?! (aber dass man für einen orgasmus vertrauen braucht habe ich jetzt auch noch nie gehört)
     
    #9
    Schattenflamme, 1 November 2009
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Naja, manche Frauen müssen sich fallen lassen können um einen Orgasmus zu bekommen und um sich fallen lassen zu können brauchen sie Vertrauen. Erscheint mir einleuchtend.
     
    #10
    xoxo, 1 November 2009
  11. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    Oke, aber versuchst du dich selbst zu befriedigen oder hast nur irgendwann mal unmotiviert "da unten" herumgestreichelt um zu schauen, ob du deinem freund dann was zu erzählen hast?

    Ich finde nicht das zu viel verlangst, wenn du was ausprobieren magst, aber ich glaube das man zuerst mal seine bedürfnisse kennen muss, um jmd zu zeigen war man "braucht".

    Was viele Frauen unterschätzen ist die dankbarkeit der männer, der kerl wäre sicher echt froh, wenn du ihm sagen würdest das er weiter machen soll, weil du es sich grad so geil anfühlt und du vielleicht kommst. und auch wenn du ihm sagst das er eher das machen soll usw. . er ist keine frau, er war nie eine und wird wohl nie eine, er weiß nicht was du magst und was dir gefällt und ist für Tipps und anregungen sicher offen. es geht ja nicht darum das du sagt "boah was du grad machst ist scheisse" sondern das du ihm behutsam sagst, wie du es magst.

    dazu solltest du wohl aber erst mal heraus finden was du magst.
     
    #11
    kickingass, 1 November 2009
  12. Schattenflamme
    Öfters im Forum Themenstarter
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Ich habe es versucht und es hat nicht viel gebracht. Ich habe auch einen "mini"Vibrator, der macht es auch viel besser (als nur meine Hand), aber "den Höhepunkt" habe ich dabei noch nicht gefunden. Ich hab manchmal das Gefühl, dass der Vibrator dazu zu kurz ist - aber dann scheint mir das auch wieder absurd weil Männer ja auch nicht alle riesige Penisse haben und es ja immer heißt dass es auch die Länge dafür sowieso nicht ankommt...?
     
    #12
    Schattenflamme, 1 November 2009
  13. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Manche Frauen kommen aber vielleicht besser bei einem großen Penis/Vibrator. Kauf dir doch mal zum Ausprobieren einen anderen und schau, ob du damit kommst. Zu verlieren hast du ja nichts.
     
    #13
    User 18889, 1 November 2009
  14. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    ich kann nur von mir reden, ich brauche klitorale stimulanz, aber vaginal und klitoral geht auch. mit den mini vibratoren habe ich keine guten erfahrungen, weil die vibrationsstärke meistens zu wünschen übrig lässt.

    ich muss brauch auch irgendeinen anreiz, also nen porno oder zumindest eine erotische geschichte. kopfkino alleine geht auch, aber gerade am anfang hat es bei mir irgendwie nicht gereicht. mittlerweile schon. also falls du es bis jetzt ohne "visuelle/gedankliche hilfsmittel" probiert hast, versuchs mal so. vl gehts ja dann auch besser.

    und eben wegen deinem freund würde ich mir keine sorgen machen, wenn du glaubst das er ein direktes gespräch a la "ich bin noch nie gekommen" nicht verkraftet, dann versuch es einfach nur mit konkreten vorschlägen und während dem ausprobieren mit "anweisungen" (liebevollen :zwinker: )
    wenn ihr eine fernbeziehung führt, kannst du ihm ja mal alles schildern, deine fantasien usw.. vl traust du dich da eher und ihr könntet ja auch mal telefonsex ausprobieren. das ist dann wie alleine, nur zu zweit :zwinker: kann dir vl auch helfen dich zu entspannen.
     
    #14
    kickingass, 1 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  15. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.454
    598
    6.770
    Verheiratet
    Die bisherigen Beiträge waren sehr gut und ich wiederhole vermutlich etwas, aber wichtig sind tatsächlich die folgenden Punkte:

    - erkunde dich selbst
    Das funktioniert bestimmt sehr gut, wenn man bei sich selbst rausgefunden hat, was genau einen anmacht! Mit oder ohne Vibrator, Gurke, Karotte...und meinetwegen n Bratwender...man musses für sich rausfinden...natürlich ist Sex mit dem Partner schöner, aber das heisst nicht, dass eine schöne Session mit sich selbst deswegen nicht in Frage kommt. Ich würde auch nicht IMMER Lasagne essen, obwohl ich Lasagne LIEBE!! :zwinker: Trotzdem sind Königsberger Klopse was wirklich geiles! *G*
    Finde es für dich und für ihn raus...und im Übrigen ist dieses Selbststudium deutlich angenehmer als Hausarbeiten :zwinker:

    -sprich mit ihm!
    Wie würdest du dich fühlen, wenn dein Freund dir verheimlicht, dass er deine Handarbeit nicht sooo dolle findet, damit er dich "zufrieden sehen kann"? Du würdest dich ziemlich verletzte fühlen, weil er mit dir nicht ehrlich geredet hat und du über Monate und vielleicht sogar Jahre die Handtechnik nicht kanntest, die ihm gefällt...aber 10 Minuten Reden und vielleicht das ein oder andere Mal rumprobieren hätten das in wenigern Tagen oder vielleicht sogar Stunden erledigt und gut is! So leidet einer freiwillig über eine lange lange Zeit und gleichzeitig leidet der andere um so mehr, wenns dann mal rauskommt.
    Beispiel: Meine Ex hat es nach über einem Jahr(!) geschafft, und auch nur auf nachborhen von mir, mir zu sagen, dass ihr meine Frisur nicht gefällt! Hallo? Ich bin ein Mann..Ich wär vielleicht nicht sofort zum Friseur gerannt, aber das nächste Mal hätt ich halt was anderes ausprobiert..und dabei gehts sogar um eine äusserliche Veränderung von mir.

    Mein Tip: verschweig ihm nichts zu seinem eigenen Besten..das geht NIE NIE gut! Vor Allem, wenn ers schon bemerkt hat und versucht hat dich indirekt und behutsam darauf hinzuweisen. Lass ihn an deinem Leben teil haben...sonst macht die Ganze Beziehung keinen Sinn...

    Lg und viel Erfolg!

    Damian
     
    #15
    Damian, 2 November 2009
  16. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Ich finde deine Situation ehrlich gesagt nicht sonderlich ungewöhnlich oder verfahren, in deinem Alter hatte ich auch erst ca. 1 Jahr herausgefunden, wie das mit dem Orgasmus bei mir funktioniert.

    Ich denke, was du brauchst, ist Ruhe und Zeit und den "Plan", jetzt selber herauszufinden, wie bei dir Orgasmen funktionieren. Bei mir war es damals auch eben "Aktionsplan Orgasmus", d.h. so lange dranbleiben, bis man einen hatte, und nicht aufhören, weil man glaubt, es bringt nichts. Dabei natürlich jetzt nicht total verkrampft vorgehen, sondern eben entspannt, gemütlich.

    Irgendwie musst du ja auch zu erregen sein und auch mal richtig geil sein, oder nicht? Und ich denke, da kann man ansetzen. Es ist ja egal, WIE du es machst - mach dir einen Porno an oder lass dir ein heißes Bad ein, irgendwas muss dir ja gefallen. Wenn dein Vibrator zu klein oder zu schwach ist, kauf dir was kräftigeres - und dann neue Batterien rein, das ist bei mir z.B. eigentlich "idiotensicher". Ob du es dann außen oder innen anwendest, solltest du selber herausfinden, aber nicht den Mut verlieren, wenn es nicht klappt, und dran bleiben.
    Ich kann mir denken, dass man, wenn man sich nicht auskennt, vielleicht ein bisschen Kraft braucht und gleichmäßige Bewegungen sind von Vorteil. Man kann z.B. auch einen Duschstrahl klitoral ansetzen, das ist auch zu Beginn leichter, als es rein mit den Händen zu schaffen. Bei mir geht es außerdem leichter, wenn ich die Beckenbodenmuskulatur anspanne - und natürlich eine bequeme Position, am Besten im Liegen oder so.

    Ich denke, dass das dein erster Punkt wäre - rausfinden, wie es funktioniert.

    Mit dem Freund würde ich auch reden, und natürlich sollte man vorsichtig sein, damit das Ganze nicht als "Ich wollte dir mal sagne, dass du es noch nicht geschafft hast.." sondern als "Es wundert mich selber und ich würde es gerne herausfinden" endet. Ich finde so Situationen angenehm, wo man z.B. Arm in Arm im Bett liegt und sich nicht direkt in die Augen schaut - da kann man leichter auch "blöde" Themen auf den Tisch bringen.

    Ansonsten finde ich auch, dass du von dem Gedanken wegkommen solltest, IHM mit dem Orgasmus eine Freude zu machen - wenn es dir gelingt, dich selber dahinzubringen, dann wirst du schon sehen, dass es dabei nicht um ihn geht, sondern um eine sehr schöne Erfahrung für dich. Und ich denke, dass du dich vielleicht bis dato vernachlässigt hast, was Sex angeht - dass du mehr auf ihn geachtet hast und dass es für dich eben "auch schön" war, aber eben nicht überwältigend. Und ich denke, dass es sich schon lohnt, dass ein bisschen "aufzuwerten" - da gibt es auf jeden Fall noch mehr Ebenen.
     
    #16
    User 20579, 2 November 2009
  17. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    du solltest als aller erstes selber herausfinden, wie du zu einem orgasmus kommen kannst.
    bevor du das nicht weißt stelle ich es mir für deinen freund schwierig vor.

    mein freund wusste am andang auch nicht was ich so mag..ist ja nichts ungewöhnliches. ich habs ihm dann gezeigt, indem ich seine hand genommen hab, sie hin und wieder nen stückchen verschoben hab während er "bei der arbeit war" und mittlerweile hat er sich perfektioniert :zwinker:
    insofern MUSS ein gespräch in die richtung nicht zwangsweise stattfinden. es reicht, wenn du herausfindest was du magst und was dich zum orgasmus bringt und ihn dann führst.

    wenn er denn allzusehr darauf drängt zu wissen, wie das nun mit dienem orgasmus ausschaut dann sag ihm ganz offen, dass du es selber noch nicht genau herausgefunden hast aber daran "arbeitest" und er dir auch gerne dabei helfen kann.
     
    #17
    dollface, 2 November 2009
  18. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Naja, ein Orgasmus bedeutet einen kurzen Moment des totalen Kontrollverlustes. Wenn Du da auch nur auf irgend eine Art und Weise nicht den Kopf auf Leerlauf stellen kannst, kommst Du nicht ans Ziel. Vor allem, wenn der Partner für den eigenen Orgasmus verantwortlich ist. Ich kann beispielsweise "problemlos" verschiedene Ablenkungen ertragen, weil ich 1 zu 1 sofort und instinktiv das Notwendige umsetzen kann, was meine Lust maximiert. Wenn meine Freundin mit Hand und Mund dabei ist, kann ich zwar versuchen zu steuern, aber wenn mein Hirn im Weg ist, wird's nix. Insofern brauchst Du Vertrauen, um über nichts nachdenken zu müssen.
     
    #18
    User 76250, 2 November 2009
  19. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Genau wie alle anderen Frauen hier. Aber ich sag dir das aus männlicher Sicht.
    Die meisten Männer (mich eingschlossen) gehen grundsätzlich erstmal davon aus, dass sie schlechthin Sexgötter sind und ihre Freundin regelmäßig vollends befriedigen. Das mag zwar überzogen klingen, hat aber einen rein praktischen Hintergrund: Solange man von seiner Partnerin nicht mitbekommt, dass ihr es nicht gefällt oder irgendetwas fehlt, ist alles so wies sein sollte und damit in bester Ordnung.
    Wenn du ihm sagst: "Ich glaube schon"... heißt das für ihn, dass er eine Granate im Bett ist und du einfach nicht so offen damit umgehst. Lezteres trifft ja auch zu.

    Wenn du willst, dass dein Freund mit dir mal was neues Ausprobiert oder ihr gemeinsam versucht, dich an deinen Orgasmus herazuführen, musst du ihm das schon sagen. Für ihn funktioniert euer Sexleben ausgezeichnet. 100% für ihn... dass dir was fehlt, wird er nicht wissen- woher auch?

    ThirdKing
     
    #19
    ThirdKing, 2 November 2009
  20. Schattenflamme
    Öfters im Forum Themenstarter
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Danke... Nach allem, was hier so gesagt wurde, werde ich es wohl nicht direkt ansprechen.

    Ich werde mal selber was ausprobieren und dann versuchen, das mit ihm zusammen zu machen. Irgendwo steckt natürlich auch hinter allem der Gedanke: Was, wenn es gar nicht geht?!

    Danke für die vielen Tipps!!
     
    #20
    Schattenflamme, 2 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sag ihm Sex
deseosecreto
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
28 April 2015
41 Antworten
Happy89
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
13 Dezember 2008
14 Antworten