Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie sag ichs einer Kollegin?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von shinizm, 21 November 2006.

  1. shinizm
    shinizm (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Single
    Hi Leute.

    Komische Sache, aber vll. hat ja schon der ein oder die andere ein ähnliche Erfahrung gemacht.
    Ich arbeite seid ca. 2 jahren in der jetztigen Firma und bis dato war alles ganz normal. Es gibt da allerdings eine Kollegin, die ich schon immer nett und optisch sehr ansprechend fand (weiter war da nix)..nur so langsam hab ich das Gefühl das ich mich in sie verknalle. Ihr kennt das..schwitzige Handflächen Grummeln im Bauch und jetzt träum ich sogar schon von ihr..
    ich bin nich gerade ein Anfänger in solchen Sachen, aber profi auch nicht unbedingt, da ich eher ein schüchterner Typ bin.
    Naja um auf den Punkt zu kommen. Wart ihr schonmal in so seiner Situation? Ich würde sie gern mal einladen, oder generell mit ihr privat mal treffen, aber wie fange ich das am besten an, ohne das es aussieht als wolle ich mehr. ich verstehe mich mit ihr zwar gut, aber es wäre mir zu peinlich wenn das in die Hose geht und ich sie dann weiterhin auf der Arbeit sehe (und Kollegen bekommen soetwas ja auch immer irgendwie raus).
    Beschreibt doch einfach mal ob und was Ihr in so einer Situation machen würdet..meine letzte Bezieheung war leider ein total Reinfall und mein Vertrauen/Mut ist eher im unteren Bereich.

    Danke Grüße

    shinizm
     
    #1
    shinizm, 21 November 2006
  2. Königskobra
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ich würd dir empfehlen mit ihr Smalltalk zu führen und ihr einen Film im Kino zu erwähnen, in den du gerne rein gehen willst, aber noch alleine hingehen würdest. Frag ob sie vielleicht mitgehen will...

    Oder wenn ihr Mittagspause habt frag sie ob sie mit dir essen will...

    Egal was: mach was! Quäl dich nicht mit dem verliebt sein.
    (Zum Kinobesuch: so hat mich mein Freund aufgegabelt :tongue: Viel Erfolg wenn du dich dafür entscheidest)
     
    #2
    Königskobra, 21 November 2006
  3. Von der Tanke
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    nicht angegeben
    Ja, das ist im Ansatz ok. Also von Kino für so ein erstes Date rate ich ab ... Erstmal Gespräch anfangen, über alles mögliche unterhalten ... Versuch, das Gespräch so gut wie möglich zu halten. Wenn Du Dich als Gesprächspartner interessant machst, wird es Dir leichter fallen, Deine Gutste später auf ein "Date" zu bringen. Kleiner Tipp für solche Situationen: Reden reden reden ... Und dann tust Du so, als hättest Du keine Zeit mehr und schlägst fast schon so im Gehen vor, "heute abend im Café weiterzureden". Sag, Du würdest ein sehr gutes Café kennen, wo es den besten Cappuccino der Welt gäbe ... Frauen lieben Cappuccino, und außerdem kannst Du ihr das Erlebnis, das Du ihr bietest, gleich vorstellbar machen.

    Sind wir gut oder gut?
     
    #3
    Von der Tanke, 21 November 2006
  4. shinizm
    shinizm (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    Single
    Danke für die Tips, war ne Zeit lang weg, aber werd´s jetzt in Angriff nehmen..

    Wie der Zufall es will, haben wir balt in der Fa. Weihnachtsfeier..ich werd den Alkoholkonsum einfach niedrig halten und das ganze mal versuchen etwas zu vertiefen.

    In letzter Zeit ist sie bissl..hmm naja..schüchtern?

    Danke jedenfalls..wenn die Tips schon von Mädelz kommen, MUSS es ja einfach klappen :tongue:
     
    #4
    shinizm, 7 Dezember 2006
  5. sad_clown
    sad_clown (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn du mal einen gut gemeinten Tipp von jemandem hören möchtest, der ungefähr in deinem Alter ist dann rate ich dir dringend folgendes.

    Vergiss es. Sowas geht immer schief. Selbst wenn du mit ihr zusammen kommst ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es in den nächsten Jahren zu einer Trennung kommt...

    Und dann beginnt der Spaß.
    1. Einer von beiden ist verletzt und immer noch verliebt aber muss jeden Tag den oder die andere sehen

    2. Wenn es auch noch im Streit auseinander geht dann ist alles im Arsch. Nicht nur die Gefühle leiden darunter, sondern auch die Arbeit..und das kann sich heutzutage nun wirklich keiner mehr leisten.

    Vergiss nicht, dass du die meiste Zeit deines Lebens auf der Arbeit verbringst. Das ist immer übel wenn ihr euch dann ständig seht.

    Dann gibt es noch die Option, dass du sie anbaggerst und sie dir einen Korb gibt. Glaub mir bitte eins...in ca 5 Tagen weiß es nahezu jeder in der Firma. Denn das sind die spannendsten Gespräche bei den Mädels...und da du anscheinend eher der sensible und schüchterne bist, der nicht so leicht über den Dingen steht, könnte das sehr hart für dich werden wenn du mitkriegst, wie alle hinter deinem Rücken tuscheln und kichern.

    Es gibt diese eine sehr sehr geringe Wahrscheinlichkeit, dass du mit ihr zusammen kommst und ihr für den Rest eures Lebens glücklich werdet. Aber zieh doch mal Bilanz aus deinem Freundeskreis oder von den Erzählungen.

    Trennungen sind an der Tagesordnung. Und in der Firma werdet ihr beide wahrscheinlich noch JAHRE, wenn nicht JAHRZEHNTE zusammen arbeiten.

    Ich kann dir wirklich nur davon abraten...auch wenn die jungen Mädchen hier im Forum das sooooo süß finden und es toll fänden ,wenn du jetzt einen Schritt machst.
     
    #5
    sad_clown, 7 Dezember 2006
  6. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Gesetzt den Fall, du hast Recht: Er kann immernoch die Firma verlassen, wenn sie sich trennen sollten.
    Und ob die Wahrscheinlichkeit einer Trennung hoch sein KÖNNTE, finde ich es anmaßend von dir, darüber ein Urteil zu bilden.

    Und wenn es in die Hose geht: Es muß ja nicht gleich böse mit Kollegentratsch enden. Wenn es dem TS dennoch schwer fällt, wie gesagt, kann er die Firma auch verlassen.
    Ist leicht gesagt, aber so schafft man das Problem aus der Welt.

    Meine Eltern haben sich auf einer Betriebsfeier kennengelernt :ratlos: Und nach 25 Jahren immernoch Liebe, und von Problemen am Arbeitsplatz keine Spur (gleiche Firma von damals noch).

    TS: Lade sie am besten mal auf einen Kaffee ein, um vielleicht noch Dinge von der Arbeit zu berden (als Vorwand) :zwinker:
    Und genau, führe ganz viel Smaltalk, einfach Reden, Reden, Reden. Und ein Lächeln ist nie verkehrt und wirkt sympathisch
    :zwinker:

    Ich wünsche dir viel Glück - bei meinen Eltern hat es geklappt.
     
    #6
    Viktoria, 7 Dezember 2006
  7. discovery
    discovery (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    979
    103
    0
    nicht angegeben
    Vergiss es nicht! :zwinker:

    Hab in etwas so genau das gleiche durchgemacht wie du -
    Hier meine Geschichte:

    Ich war 27 und genau wie bei dir gab es eine Arbeitskollegin, die ich sehr anziehned und süß fand. Es stimmt schon, es ist ein Problem innerhalb eine Beziehung zu führen, aber es ist auch spassig.

    Vertieft hab ich das ganze, als ich mal zufällig in Ihrer Nähe war, weil ich was zu tun hat, und aus diesem Grund hab ich sie einfach angerufen und ihr gesagt: "Ich bin zufällig in der Nähe, und ich hätte noch ein wenig Zeit, willst vieleicht auf einen Kaffee gehen?"
    Es war Sonntag Nachmittag, und sie sagte nicht nein.
    Fing eigentlich ganz einfach an. Wir haben uns um 15:00 getroffen, und ich kahm erst wieder um 1 Uhr Nachts zum nach Hause fahren.
    Es lief da aber noch nix. Das war dann beim 3ten Treffen dann soweit. Von da an waren wir zusammen. Wir hielten es anfangs in der Firma geheim und machten unter der Arbeit immer so kleine Treffen aus. Einmal in der Katalogkammer, dann wieder spontan, als wir uns über den Weg gelaufen sind, einfach mal schnell geknutscht. Dabei haben wir immer aufgepasst, das uns niemand sieht oder erwischt. Es war sogar aufregend auch noch :zwinker:

    Nach 2 Monaten, bei der Weihnachtsfeier machte wir es offensichtlich. Die ganze Firma fuhr mit einem Buss und ich wäre der letzte gewesen, der aussteigen muss, aber ich bin mit Ihr zusammen ausgestiegen. Von da an, konnte es sich jeder denken, und die Vermutungen der Arbeitskollegen wurden bestätigt :smile:

    Danach wurden wir natürlich Gesprächs Thema Nr.1 aber das legte sich nach 3-4 Monaten wieder. Wir waren dann noch 1,5 Jahre zusammen und ich hab es nicht bereut.
    Ich würde sogar sagen, es wahr eine nette Erfahrung mehr.

    Ich wünsche dir viel Glück dabei, und nicht aufgeben .. es gibt immer einen Weg ;-)
     
    #7
    discovery, 7 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sag ichs Kollegin
lu17
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Januar 2014
12 Antworten
MOmo122
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Januar 2013
6 Antworten
Coraline
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juni 2012
5 Antworten