Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie soll ich jemals einen Freund finden? --> schüchtern und das glaubt mir niemand!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SweetLonelyRose, 8 Dezember 2008.

  1. SweetLonelyRose
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    26
    0
    Single
    :cry: also wie ihr im titel schon sehen könnt, finde ich einfach keinen freund... das problem ist, dass ich durch frühere extrem negative erlebnisse sehr schüchtern auf männer reagiere. Ich habe kein Problem auf frauen oder andere Menschen zuzugehen, da habe ich eine große klappe, lache, mache witze. Menschen die mich so sehen, würden nie im leben auf die idee kommen, ich hätte extreme Schüchternheit gegenüber dem männlichen Geschlecht. Und genau da liegt mein Problem, ich bin erfolgreich in der uni, pflege mich, und model um mir etwas dazu zu verdienen, ich finde mich ja auch nicht hässlich oder so, es ist einfach wie eine barriere die ich gegenüber männern habe. Es sind einfach die narben auf meiner seele die noch nicht verheilt sind... ich hab auch keine männlichen kumpels, was ich auch schön finden würde, aber sobald ein mann in der nähe ist (auch welche, die mir nicht einmal gefallen), verhalte ich mich so komisch und unnatürlich, garnicht mehr wie ich!! ich erzähle nur noch mist und bewege mich komisch :kopfschue ... niemand nimmt mein problem ernst!! alle sagen, du bist nett und siehst gut aus, wo bitte ist dein problem?! und die männer denken, ich sei arrogant, eingebildet und abweisend, weil sie nicht auf die idee kommen, dass ich vllt. schüchtern bin..... es ist einfach wie ein teufelskreis!! dabei will ich einfach nur jemanden, der sich nicht von meiner art ,,abschrecken''lässt, jemand der mich unbedingt kennen lernen will, hinter die fassade schauen will, jemand der mich liebt und in den arm nimmt :cry: aber wie soll ich das anstellen???
     
    #1
    SweetLonelyRose, 8 Dezember 2008
  2. Tarolina
    Tarolina (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    101
    0
    nicht angegeben
    ooh :knuddel:
    teilweise kenn ich das. Meine Freunde würden mich nie als schüchtern bezeichnen, aber wenn ich irgendwo bin wo ich keinen kenne. Eine Person reicht schon, dann bin ich aufgeschlossen allen gegenüber, aber bin ich allein bin ich meist unsicher.

    Wenn ich mal fragen darf, was waren das denn für Narben, die noch offen sind, die die Barriere gegenüber Männern aufgebaut hat?
    Ich denke die solltest du erst einmal heilen lassen

    lg
     
    #2
    Tarolina, 8 Dezember 2008
  3. SweetLonelyRose
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Single
    also ich wurde als ich klein war gemobbt, weil ich damals ne brille und ne zahnspange hatte...klar hab ich mich komplett gewandelt, aber solche erfahrungen haften einen eben an... dann hat mich noch meine ,,erste große liebe'' von vorne bis hinten verarscht und ausgenutzt bzw. fertig gemacht.. ich war jung und naiv und er war einer dieser männer an die man nie geraten sollte (kriminell usw).. hat mir sehr geschadet... :cry: mir gehts einfach nur ***** im mom... weiss net was ich machen soll... ich will doch nur jemanden der mich liebt :herz:
     
    #3
    SweetLonelyRose, 8 Dezember 2008
  4. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Off-Topic:
    Also ich lasse das "negative Erlebnisse" Argument bei meinen Freundinnen schon nicht mehr ziehen, negative Erfahrungen hatten wohl die meisten :frown:


    Ich denke du solltest dich langsam rantasten, vllt. hat ja ne Freundin von dir nen besten Freund und ihr könnt einfach mal nur zu 3. n DvD Abend machen oder sowas!?
     
    #4
    gert1, 8 Dezember 2008
  5. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    ……
     
    #5
    Zuletzt bearbeitet: 19 Mai 2014
    User 39864, 8 Dezember 2008
  6. dav421
    dav421 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    907
    103
    7
    nicht angegeben
    "nur" jemand der dich liebt ist leicht gesagt

    aber wie wäre es wenn du deine Bekannten durch eine Handvoll echter Freunde die dich verstehen ergänzen würdest

    ich denke das könnte dir schon weiter helfen
     
    #6
    dav421, 8 Dezember 2008
  7. SweetLonelyRose
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Single
    ja das mit den männlichen bekannten/freunden hab ich mir auch schon gedacht, ich denke das würde mir sehr im umgang mit helfen...nur wo soll ich die herkriegen, wenn ich mich vor männern immer total lächerlich und verkrampft benehme?? :cry:
     
    #7
    SweetLonelyRose, 8 Dezember 2008
  8. SweetLonelyRose
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Single
    ja das mit den männlichen bekannten/freunden hab ich mir auch schon gedacht, ich denke das würde mir sehr im umgang mit helfen...nur wo soll ich die herkriegen, wenn ich mich vor männern immer total lächerlich und verkrampft benehme?? :cry:
     
    #8
    SweetLonelyRose, 8 Dezember 2008
  9. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    darf ich so frech sein und dich darum bitten, dass du das definierst? was machst du denn?
     
    #9
    Dillinja, 8 Dezember 2008
  10. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Wie verhältst du dich denn dann? Nenn mal Beispiele.
    Kannst du dann auch nichts dagegen tun?
    ISt natürlich eine sehr verzwickte Situation in der du dich da befindest...
    Hast du in der Uni nichts mit Männern zu tun?
    Oder geh mal mit Freundinnen aus. Das ist recht ungezwungen (will dir nicht unbedingt raten oder aufdrängen was zu trinken, aber vielleicht wirst du durch ein Gläschen Sekt etwas lockerer) Und wenn du dich dann doch doof benimmst, ist es nicht so schlimm, denn diese Typen musst du nie wieder sehen :zwinker:
     
    #10
    2Moro, 8 Dezember 2008
  11. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich mag das, wenn ein Mädchen schüchtern ist :zwinker:
    Das hat auch etwas Gutes und ich bin sicher, dass du auch mal jemand kennen lernen wirst, der dich mag.

    Ich muss mir wohl keine Sorgen machen, dass du zu schnell an die Sache gehst. Falls es mal so weit ist und ein netter Typ an der Tür klopft, liegt es nur noch an dir, ob du ihn reinlassen willst.
    Da wirst du dich früher oder später dran gewöhnen müssen, denn ewig macht das ja keiner mit.
    Behalte im Hinterkopf, dass es sich für alles, was man haben will, zu kämpfen lohnt :zwinker:

    Oh Gott hört sich das schmalzig an, aber ich denke es steckt ein Fünkchen Wahrheit drin
     
    #11
    Pornobrille, 8 Dezember 2008
  12. Q-Fireball
    Q-Fireball (35)
    Meistens hier zu finden
    1.565
    133
    86
    in einer Beziehung
    Wieso?! Hier hast du auch reingeschrieben was meinst du wieviele Männer das lesen?! Also mit Männern zu sprechen hast du wohl eher keine Probleme, also was ist dein Problem? Das aussehen? Oder das dominater auftreten? Oder willst du in wirklichkeit lieber angesprochen werden und wunderst dich, dass das kaum einer macht?

    Ich nim dir das nicht ganz ab, schlechte Erfahrungen hin oder her, entweder dich stört deine Schüchternheit wirklich und machst dann auch was dagegen oder aber dir ist das zu viel Aufwand.

    Das du keinen Freund findest das kann ich dir eher abnehmen, aber das wird sicherlich nicht zu 100% an deiner Schüchternheit liegen.
     
    #12
    Q-Fireball, 8 Dezember 2008
  13. it's me
    it's me (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    Single
    Ich denke nicht, dass es an der Schüchternheit liegt. Gutes Aussehen und Ausstrahlung -was ich jetzt angesichts des "Modelns" mal annehme- sowie Zurückhalten/Schüchternheit finden eine Menge Männer anziehend. Da muss also etwas anders sein, sagen wir "etwas Abschreckendes".
    Du schreibst von Arroganz und eingebildet sein. Jede Kommunikation, jede Bekanntschaft ist ein Geben und Nehmen. Wenn Du nach außen das Signal sendest, nichts geben zu wollen, wird auch keiner "anbeißen". Deshalb wird es wohl eher hieran liegen. Um die Diagnose einfacher zu gestalten, wären ein paar Beispiele hilfreich. Kannst Du mal einige nennen?

    Als Rat kann ich Dir -aus dem Stegreif- nur geben, dass Du Dich natürlich überwinden musst, das kann nunmal keiner für Dich übernehmen. Dabei solltest Du es meiner Meinung nach langsam angehen. Bitte einen Deiner Kommilitonen um Rat zum Stoff einer Klausur, frage ein paar Dinge zur aktuellen Vorlesung, bitte ihn um seine Mitschriften, eine Buchempfehlung zum Stoff, Lerntipps oder ähnliches. Das bringt schon ein paar Kontakte.

    Da Du Dich übers Internet ja offenbar mit den "Geschöpfen Mann" unterhalten kannst, kannst Du auch nach ein paar eMail-Kontakten Ausschau halten. (zum Beispiel gleich hier übers Forum)

    Sicherlich fällt mir nach einigen Punkten zum Thema Arroganz -sprich warum Du Dich dafür hälst, wie es sich äußert- und wie Du Dir allgemein die Männer vom Leib hälst, noch mehr ein.
     
    #13
    it's me, 8 Dezember 2008
  14. SweetLonelyRose
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Single
    ich hab irgendwie das gefühl, sobald ein männliches wesen in der nähe ist das mir gefällt, muss ich mich ,,anders'' verhalten, also cooler und selbstbewusster wirken als ich bin, dabei passiert dann genau das gegenteil, dass ich totalen stuss daherrede... hinterher denke ich mir, oh gott, wieso hast du so einen **** dahergeredet:schuechte meine freundinnen sind extrem extrovertiert und haben kein problem damit, jeden mann anzuquatschen, das ist dann auch nicht einfach wenn wir auf einer party sind und sie schmeissen sich den ganzen typen an den hals, ich weiss dann nicht so recht was ich machen soll und es ist klar, dass ich mir neben meinen extrovertierten mädels noch bescheuerter vorkomme. Mein cousin meinte mal zu mir, ich würde keine ,,signale'' aussehenden, aber wie soll man das machen ohne lächerlich zu wirken? ich komme mir schon komisch vor, wenn ich einen typen anschaue, weil ich das gefühl hab er fühlt sich ,,belästigt'' :schuechte
     
    #14
    SweetLonelyRose, 8 Dezember 2008
  15. Q-Fireball
    Q-Fireball (35)
    Meistens hier zu finden
    1.565
    133
    86
    in einer Beziehung
    Siehst du genau das ist dein Problem nicht deine Schüchternheit!

    Siehst du und das ist auch kein Problem, dass kannst du überall versuchen und wirst ganz selten enttäuscht. Aber auf dauer ist das eher ansträngend, daher mach ich das auch nicht und würde mich selber auch als schüchtern bezeichnen. Die "extrovatierten" Leute finden das aber nicht ansträngen und haben Spass daran. Aber das heißt ja nicht das du so werden musst!

    Das ist eher dein zweites Problem. Ich finde sowas auch ziemlich schwierig und schlecht, auf der einen Seite sind Parties ideal um Leute (Mädels) anzusprechen auf der anderen Seite unterhalten sich die Leute meist. Daher fällt mir das auch sehr schwer sich dann dort in diese Gruppenbildung von Gruppen zu lösen und zu anderen Gruppen zu wechseln. Was dann meist dazu führt das man sich kaum mit Leuten (Mädels) die man interssant finden unterhält.

    Och das kenne ich auch, um so mehr dräng ich darauf was dagegen zu machen, zu mal es bei Frauen nicht so schwer ist. Ein nettes Lächeln ein netter Blick das reicht vollkommen solang das gegenüber das auch richtig interpretieren kann.

    Fazit, bleibe doch so wie du bist und versuch mal für dich interessant Männer anzuquatschen und wenn es nur nach der Uhrzeit ist. Solang du den Blickkonntakt aufrecht hälts dabei nett lächelst, wird sich automatisch was entwickenln und am besten ohne deine Freundinnen. Dabei nicht nervös werden und immer schön lächeln und nett gucken und ich sehe für dich dann dabei keine Probleme mehr.
     
    #15
    Q-Fireball, 9 Dezember 2008
  16. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Off-Topic:
    Was für andere Menschen denn, wenn du wohl allgemein Probleme mit Männern hast - unabhängig davon, ob sie dir gefallen oder nicht :tongue:

    Klingt etwas gemein... aber irgendwie fand ich den Satz trotz des ernsten Themas doch etwas amüsant.

    Wenn so jemanden willst, dann musst du das alles auch zulassen.
    Niemand kann einfach so mal hinter diese Fassade schauen, wenn du sie krapfhaft aufrecht erhältst und niemanden dahinter schauen lässt.

    Wenn ein Mann keinerlei Offenheit von deiner Seite bemerkt, sondern du weiterhin so "komisch" und abweisend bist, wird er wohl gar kein Interesse daran haben, dich näher kennen zu lernen oder sein anfängliches Interesse wird sehr bald verschwinden.

    Wenn du dich überhaupt nicht öffnen kannst, wird wohl jeder Mann über kurz oder lang denken, dass du nichts von ihm möchtest und wird es dann früher oder später aufgeben.

    So lange du es nicht mal shchaffst, überhaupt normalen Kontakt mit Männern zu haben (z.B. im Studium, o.Ä.), kann ich mir nicht vorstellen, dass du es schaffen würdest, die Nähe einer Beziehung überhaupt zuzulassen - auch wenn du dich nach eben dieser Nähe sehnst.

    Dein derzeitiges lächerliches und verkrampftes Verhalten wirst du mit Sicherheit nicht dadurch los, indem du den Kontkt mit Männern aus Angst vor eben diesem Verhalten versuchst, zu vermeiden.
    Dieses Verhalten wirst du nur dann los, wenn du dich daran gewöhnst, dass Männer auch nur ganz normale Menschen sind, indem du auch Kontakt mit ihnen hast.
    Vielleicht fällt es dir erst mal leichter, aus bestimmten Gründen Kontakt mit bestimmten Männern aufzubauen. - Wie wäre es z.B. im Studium? - Einfach auch mal mit den (sicherlich vorhandenen) Herren über irgend eine schwere Übungsaufgabe, den Stoff der nächsten Klausur, o.Ä. reden.

    Also das hört sich doch schon mal nicht ganz so schlimm an und scheint sich doch eher nur auf Männer zu beziehen, die dir irgendwie gefallen...

    Und dieses Problem kann ich sogar halbwegs nachvollziehen.
    Ich habe kein Problem damit, im Alltag mit Frauen umzugehen... aber wenn ich mal wirklich Interesse an einer tollen Frau habe, sieht das bei mir leider auch anders aus:
    Gespräche über bestimmte Themen (Studium, gemeinsames Hobby, o.Ä.) sind immer noch kein Problem. - Aber ansonsten werde ich einfach total schüchtern und traue mich nicht, ihr mein Interesse irgendwie zu signalisieren oder sonst wie einen nächsten Schritt in Richtung näheres Kennenlernen zu unternehmen.

    Hinterher frage ich mich auch jedes mal, wie ich nur so blöd sein konnte, diese tolle Frau nicht anzusprechen, bzw. nicht den nächsten Schritt zu wagen und ich weiß ganz genau, dass ich eigentlich nichts zu verlieren gehabt hätte.
    Nur weiß ich noch nicht, wie ich auch in entsprechenden Situationen meinen Verstand einschalten kann...

    Einen Mann anzuschauen ist zumindest definitiv keine Belästigung, sofern du ihm nicht gerade sabbernd hinterherrennst (was du dich aber bestimmt sowieso niemals trauen würdest.)
    Also ich würde mich eher darüber freuen, wenn ich bemerke, dass mich eine Frau interessiert anschaut.
    Die einfachsten "Signale" wären schon mal, eben nicht sofort den Blick von Jemandem abzuwenden, weil du glaubst, ihn damit zu belästigen (aber natürlich auch nicht die ganze Zeit anstarren).
    Und wenn du dann ins Gespräch kommmst, sind die einfachsten "Signale" erst mal auch:
    Sein Gesicht und nicht seine Schuhe anschauen; auf ihn eingehen, im Gespräch mitreden und nicht nur möglichst kurze Antworten auf seine Fragen geben; mal zwischendurch lächeln und nicht total angespannt/genervt schauen; mit ihm lachen, wenn irgendwas lustig ist.


    Und zum Schluss: Kopf hoch! - Als schüchterne Frau hast du wohl doch bessere Chancen, einen netten Mann kennenzulernen (sofern du nicht sofort total abweisend, sondern wirklich nur schüchtern wirkst), da die Vorstellung, dass der Mann die Frau "erobern" muss und nicht anders rum.
    Da haben es schüchterne Männer wohl doch etwas schwieriger, da Frauen, die einfach so einen Mann "anbaggern" und sich von seiner Schüchternheit nicht abschrecken lassen doch eher selten sind.
     
    #16
    User 44981, 9 Dezember 2008
  17. Asgar
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    113
    42
    nicht angegeben
    Wie du siehst geht es einigen Männern genauso, vieleicht muntert das zumindest ein bischen auf.. nunja.
    Aber es ist gleichzeitig auch schon das erste Problem.
    Gerade wenn du gut aussiehst (du sagst du modelst, also kann es ja zumindest schonmal nicht schlecht sein) glauben viele Männer bei dir eh nie eine Chance haben zu können, und fühlen sich minderwertig.
    (ist ja im prinzip das selbe, nur eben mal andersrum)
    Wenn du dann noch komisch rüberkommst und irgendwie abweisend wirkst werden sie sich nicht trauen dich kennenzulernen.

    Und wenn sich dann doch einer traut dann ist die Gefahr groß dass er es nicht tut weil er dich durchschaut und als die Person liebst die du bist, sonder von dem Schlag Männer ist denen deine Gefühle eben egal sind und die dich nur als hübsche Bettgespielin haben wollen und dich im Endeffekt wieder nur verarschen.
    Das ist eine böse Falle, da solltest du wirklich aufpassen, das ergibt dann eine Art Teufelskreis.

    Das sage ich nicht um dir Angst zu machen, denn selbstverständlich sind nicht alle Männer so, aber eben diese Gefahr besteht.

    Es gibt da ein Sprichwort das in etwa heißt: nur wer mit sich selbst glücklich ist, findet auch sein Glück bei seinen Mitmenschen.

    Denn dieses brennende Verlangen jemand anderen zu brauchen, ist genau das was dein Verhalten im Endeffekt unnatürlich erscheinen lässt und so die Chancen einen Mann für dich zu finden der dir wirklich das gibt was du willst, drastisch senken.

    Ich weiß das klingt hart, aber kämpf nicht gegen das Gefühl an, sondern akzeptiere es einfach.. und unternimm was mit Freundinnen oder so um dich abzulenken und doch Freude am leben zu haben.

    Wenn du das geschafft hast bist du daran gewachsen und unabhängiger von den Männern, wirst entspannter, lockerer und bekommst auch eine bessere Ausstrahlung.
    Und bleibst als hübsche junge Studentin dann bestimmt auch nicht mehr jahrelang allein, würde mich sehr wundern.

    Das ist sicherlich nicht der einfachste Weg, vieleicht klappt es auch wenn du dich überwindest und dich einfach an jemanden "ranschmeißt" der dich interessiert, ich halte es aber für gesünder.
     
    #17
    Asgar, 9 Dezember 2008
  18. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Ich denke, Du bist im Moment krampfhaft auf der Suche. Das ist überhaupt die schlechteste Voraussetzung. Nimm doch die Dinge wie sie sind!

    Wichtig ist auf jeden Fall, dass Du Dich selbst annimmst, wie Du bist. Setzt Dich selbst nicht unter Druck und versuch nicht jemand zu sein, weil Du glaubst es besser machen zu müssen. Geh nur soweit, wie Dein Mut und das Vertrauen in Dir selbst da sind. Man kann ja immer einen neuen Anlauf machen. Irgendwann kannst Du es dann, weil Du es auch willst. An Dir gibt es ganz bestimmt tolle Züge, die man zu schätzen weiß, wenn man Dich erst mal richtig kennt....
    Lass Dir Zeit und hab Dich selbst lieb, so wie Du bist.

    Das beste gegen Schüchternheit ist über seinen eigenen Schatten zu springen, einfach mal etwas riskieren und nicht in einem Mauseloch verstecken.

    Stelle Dich dar wie du bist! Aufgeschlossen aber nicht aufdringlich selbstbewußt aber nicht arrogant, zurückhaltend aber nicht zickig. Gebe dem möglichen Partner die Möglichkeit sich verständlich zu machen.
     
    #18
    *Luna*, 9 Dezember 2008
  19. it's me
    it's me (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    Single
    Wir alle verändern uns in dem Augenblick, in dem wir einem attraktiven Menschen gegenüberstehen. Da steht plötzlich ein interessanter Mensch und sofort schießen die aber-tausend Gedanken durch den Kopf. Hat er/sie mich gesehen, sehe ich gut aus, was mach ich jetzt, sehe ich wirklich vorzeigbar aus, was wenn ich ihm/ihr nicht gefalle und überhaupt: Wie sehe ich nur aus?
    Die Gedanken drehen sich im Kreis und eigentlich nur um uns selbst. Wie wirke ICH auf mein Gegenüber? Gleichzeitig erzählt man den größten Unsinn. Man könnte über Shakespeare, Fermats letzten Satz, die globale Finanzkrise oder Kafkas inneres Zerwürfnis reden, aber es kommt nur "Stuss".

    Aber halt: Dein Gegenüber bekommt das alles gar nicht mit. Deine inneren Zweifel nicht, keinen der tausend Gedanken und am Ende hält er auch nichts von Kafka. Das ist auch ganz gut so, denn meist brauchst Du auch keine geistreichen Unterhaltungen vom Zaun brechen, Dein Gegenüber möchte (sollte!) etwas von Dir und über Dich wissen wollen. Mal ehrlich, in den ersten Unterhaltungen läuft es doch auf Hobbys, ein bisschen Lebenslauf und Interessen hinaus. Auf Partys und erst Recht in Diskos kommen dann noch die Klassiker "Bist Du öfter hier?" und "Willst Du tanzen?" hinzu. Nichts davon erfordert eine einmalig treffene Antwort oder die besondere Eloquenz. Und außerdem: Auf alle diese Fragen kannst Du Dich vorbereiten.

    Lächerlich machen ist bei diesen Unterhaltungen schon nicht möglich, dafür sind sie zu oberflächlich und Dein Gesprächspartner erwartet keine druckreife Antwort. Warum solltest Du Dir dann Gedanken über eine solche machen? Eben!

    Aber meine Freundinnen sind alle besser, toller, extrovertierter, interessanter und überhaupt:
    Da gibt es gleich drei Möglichkeiten.
    Nummer eins: Gehe Anfangs mit anderen Freundinnen auf Männerjagd. Nicht dass Du nie mehr mit Deinen außergewöhnlichen Freundinnen auf Partys gehen sollst, aber warum sich gleich zu Beginn der Suche das Leben auch noch schwer machen? Mit den flirterfahrenen Mädels Spaß haben, mit anderen üben.
    Nummer zwei: Von den Besten lernen. Deine Freundinnen können Dich -hin und wieder- auch vom Hals ihrers Flirtopfers... äh.. Flirtpartners lösen und Dich vorstellen.
    Nummer drei: Du suchst Dir einen anderen Kerl, an dem gerade keine Deiner Freundinnen klebt.
    Es gibt nämlich genügend andere, die nicht vom weiblichen Überfallkommando überrollt werden wollen und eine (Zitat) extrem extrovertierte Dame an den Hals geschmissen haben wollen.

    Was Deinen Cousin angeht: Sendest Du keine Signale aus oder hat er von Dir nur noch keine gesehen? Woher soll er das mit den Signalen überhaupt wissen? Solange Du ihn nicht angräbst, wird er auch keine Signale von Dir sehen.

    Gegen Ende meines längeren Textes bleibt mir noch eines. Nämlich die Frage nach Deinem Selbstbewusstsein. Bist Du zufrieden mit Dir, von diesem "Schüchtern" mal abgesehen? Glaubst Du an Deine eigenen Erfolge und bist Du Dir treu?
    Nur wenn Du zu Dir selbst stehst und Dich selbst magst, kannst Du auch andere davon überzeugen. Meine Vorposter haben nämlich alle Recht: Krampfhaft auf der Suche und sich selbst nicht sicher, das führt zu nichts.

    Wie Luna schrieb, setz Dich selbst nicht unter Druck und versuch nicht jemand zu sein, der Du nicht bist. Sei lieber Du selbst. Gleichzeig möchte ich ihren folgenden Satz etwas abändern: "Geh nur soweit, wie Dein Mut und Vertrauen Dich trägt und mach dann noch einen kleinen Schritt darüber hinaus". Nur so wächst Du an Dir selbst, nämlich wenn Du Dich Deinen eigenen Ängsten stellst.
    Fange mit dem "Yes you can" an. Und zerbreche Dir nicht den Kopf über Dinge, die Deine Umwelt am Ende gar nicht bemerkt.
     
    #19
    it's me, 9 Dezember 2008
  20. SweetLonelyRose
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Single
    vielen vielen dank für eure antworten :smile: heute ist so etwas unglaubliches passiert!! ein typ der mir schon länger voll gut gefallen hat, hat mich heute in der bib nach ein paar aufgaben gefragt, ich hab ihm dann vorgeschlagen, dass wir uns einfach zus. auf nen kaffee in die caféteria setzen.. aus kurz die aufgaben erklären wurden dann fast 3 stunden in denen wir uns unterhalten haben. Dadurch, dass er mich angesprochen hat und die atmosphäre so entspannt war, war ich auch ganz normal.. und er meinte hinterher zu mir, er hätte gedacht ich wäre total eingebildet und unfreundlich und dass er sich da wohl geirrt hat :tongue: :grin: :grin: :grin:
     
    #20
    SweetLonelyRose, 10 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - jemals Freund finden
mary jane
Kummerkasten Forum
16 März 2015
149 Antworten
silversurfer111
Kummerkasten Forum
21 Januar 2015
29 Antworten
UnerfahrenesGirl
Kummerkasten Forum
27 November 2014
1 Antworten
Test