Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • AustinMan
    AustinMan (22)
    Ist noch neu hier
    26
    1
    0
    nicht angegeben
    9 März 2018
    #1

    Wie wichtig ist grobe Penetration?

    Hallo Liebe Forumsgemeinde,

    Aus verschiedenen Gründen beschäftige ich mich nur theoretisch mit Sexualität, und habe aufgrund fehlender praktischer Erfahrung diesbezüglich ein paar amateurhafte Fragen auf dem Herzen.

    Meinen bisherigen Recherchen nach zu urteilen, scheint die Härte der Penetration eine der wichtigsten Faktoren für die sexuelle Befriedigung vieler Frauen zu sein. Natürlich nicht immer aber eben doch immer öfter. Wenn ich von "Härte" spreche, meine ich damit weniger das Tempo der Penetration als das relativ grobe aufprallen der Schamgegend an das Becken oder die Schamgegend der Frau. Wahrscheinlich auch nicht jedermanns Sache, aber wie wichtig ist denn im allgemeinen nun dieser erwähnte Bewegungsablauf welchen man auch als "wegstoßen" der Partnerin beschreiben kann? Spielt da eher die Psyche mit (evtl. eine Machtkomponente?) oder ist es auch rein physisch gesehen erregend? Des weiteren frage ich mich, ohne verallgemeinern zu wollen, ob es denn für Frauen auch erwünscht und befriedigend ist diese Aufprallbewegung, auf dem Mann reitend selbst durchzuführen? Vermutlich wird es auch Frauen geben die das ganze nicht mögen, aber da Sexualität nunmal hauptsächlich mit archaischen, aggressiven Trieben zu tun hat, vermute ich mal dass diese eher der Minderheit angehören?

    Ich würde mich über ein paar hilfreiche Ratschläge freuen.
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.028
    598
    8.629
    nicht angegeben
    9 März 2018
    #2
    Du kannst damit von außen die erogenen Zonen der Frau stimulieren. Das geht durch "Aufprallen" oder "Reiben", je nach Stellung.

    Ist aber nicht immer gut, weil kommt auch auf die Größe vom Schwanz an. Manche stoßen hinten schon an, und die können dann nicht so tief, weil sonst aua für viele.

    edit: Und natürlich mag das auch nicht jeder. Manche möchten sich z.B. nur auf eine Form der Stimulation konzentrieren. Oder sie möchten die Stimulation der Klit von außen nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 März 2018
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • AustinMan
    AustinMan (22)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    nicht angegeben
    9 März 2018
    #3
    Ich nehme mal an du beziehst dich auf die Klitoris? Das mit der Reibung leuchtet mir ein, aber ich denke mir dass dieses "Aufprallen" da doch eher unnötig, wenn nicht gar kontraproduktiv sein könnte? liege ich damit falsch?
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 2
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.028
    598
    8.629
    nicht angegeben
    9 März 2018
    #4
    Warum sollte das kontraproduktiv sein?
     
  • AustinMan
    AustinMan (22)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    nicht angegeben
    9 März 2018
    #5
    Weil ein kurzer Aufprall für die Stimulation der Klitoris ungünstig sein dürfte, oder jedenfalls bei weitem nicht so stimulierend wie konstante Reibung.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.028
    598
    8.629
    nicht angegeben
    9 März 2018
    #6
    Maximale Reibung ist halt beim Sex nicht unbedingt das beste. So kannst du nämlich auch schnell überreizen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
  • AustinMan
    AustinMan (22)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    nicht angegeben
    9 März 2018
    #7
    Mir leuchtet aber nicht ganz ein inwiefern das aufprallen die Klitorisperle stimulieren sollte. Effektiv scheint mir das nicht zu sein.
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.028
    598
    8.629
    nicht angegeben
    9 März 2018
    #8
    Wenn man erregt ist, können sogar Luftzüge stimulierend sein.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
    • Interessant Interessant x 1
    • Kreativ Kreativ x 1
  • AustinMan
    AustinMan (22)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    nicht angegeben
    9 März 2018
    #9
    Dann lag ich mit meiner Vermutung, dass es vorwiegend ein psychischer Kick ist, richtig?
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.028
    598
    8.629
    nicht angegeben
    9 März 2018
    #10
    Nein :confused:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Witzig Witzig x 1
  • AustinMan
    AustinMan (22)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    nicht angegeben
    9 März 2018
    #11
    Auf die gestellte Frage damit zu antworten, dass selbst Luftzüge erregend sein können, kann doch nur eine Andeutung dafür sein dass hier der physische Aspekt eher zu vernachlässigen ist. Oder wo liegt mein Verständnisfehler?
     
  • User 71015
    User 71015 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.759
    348
    4.654
    vergeben und glücklich
    9 März 2018
    #12
    Es ist viel eher so, dass selbst kleine oder kurze physische Stimulation bereits Wirkung zeigt, sie also alles andere als zu vernachlässigen ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.568
    598
    8.530
    in einer Beziehung
    9 März 2018
    #13
    AustinMan frage: wenn du nur eine prise salz über dein frühstücksei streust, ist das salz dann zu vernachlässigen oder ist es nicht eher so, dass ein teelöffel salz dadrauf ziemlich unangenehm schmecken würde?

    ähnlich kannst du dir dieses thema vorstellen: konsequente reibung kann schnell zu viel werden, erst unangenehm und dann schmerzhaft sein - hingegen kann ein "aufprallen" oder ein "lufthauch" grade das rechte maß an stimulation sein.

    ist natürlich letztlich wieder unterschiedlich, von frau zu frau, von situation zu situation, aber grundsätzlich ist mehr nicht immer besser.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 4
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Kreativ Kreativ x 2
  • User 137391
    Sehr bekannt hier
    1.822
    188
    1.071
    nicht angegeben
    9 März 2018
    #14
    ich brauche eher das versch. tempo.. und keinen aufprall.. :zwinker:
    und sex ist für mich viel mehr als der reine akt und das aneinander prallen von 2 geschlechtsteilen..
    sorry. aber irgendwie kann ich deinen gedanken nicht ganz folgen..
    oder ich bin zu alt und habe zu wenig pornostyle beim sex :tongue:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.418
    398
    4.165
    vergeben und glücklich
    9 März 2018
    #15
    Ob man da wirklich hilfreiche Ratschläge geben kann, weiß ich nicht.
    Aber da ist eben jede Frau anders. Die eine mag dies, die andere das. Für die eine spielen die von dir geschrieben Dinge eine Rolle, für die andere nicht.
    Und wenn man so drauf ist wie ich, ändert sich das alles auch noch im Laufe des Zyklus.

    Also eigentlich... kannst du hinter deine ganzen Vorüberlegungen einen Haken machen :zwinker:

    Reicht ja auch, wenn das für die Frau effektiv ist :zwinker:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 März 2018
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • kinksterella
    Sorgt für Gesprächsstoff
    60
    33
    18
    vergeben und glücklich
    9 März 2018
    #16
    hab doch erstmal sex, bevor du frauen die dir antworten geben auf die zehen steigst.
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 67523
    User 67523 (41)
    Sehr bekannt hier
    1.141
    168
    393
    nicht angegeben
    9 März 2018
    #17
    Lol, geh zum praktischen Teil über!
    Oder anders gesagt, prall' mal auf ein paar Frauen auf! :zwinker:
     
  • User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.935
    348
    2.504
    Verlobt
    9 März 2018
    #18
    Wenn ich mich dominiert und benutzt fuehlen möchte, spielen da eher andere Faktoren eine Rolle, also nein.
    Ich mag hartes Aufprallen nicht sehr, das hat aber je nach Stellung auch einfach mit der Eindringtiefe zu tun. Weniger kraftvoll kann das aber schon reizen. Das geht ein bisschen in die Richtung dessen, was Lotusknospe schrieb. Fuehlt sich fuer mich nämlich wie kurze Klapse auf die Klitoris an und das mag ich extrem!
    Nein, das liegt aber vor allem daran, dass mein Partner das unangenehm findet. Ebenso gibt es bei nicht das "klassische" harte Aufprallen beim Ficken von hinten, weil er dann gegen mein Becken stösst und die Knochen ihm halt weh tun. Und nein, ich bin nicht duenn oder so. :smile:

    Ich glaube aber ingesamt, dass wohldosierte Reibung mit gelegentlichen kleinen Aufprallern fuer mich am besten funktioniert. Allerdings muesste ich da nochmal zwischen vaginal und anal unterscheiden. Anal darf es auch mal etwas mehr knallen, da ist mir härter tatsächlich lieber. :confused:
     
    • Interessant Interessant x 1
  • AustinMan
    AustinMan (22)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    nicht angegeben
    9 März 2018
    #19
    Das kann man aber auch andersrum drehen. Wenn es nur einen "Lufthauch" benötigt, wozu dann die Grobheit? Wenn die Reibung zu viel wird kann man sich ja ein wenig anders positionieren. Zumal der Druck sich ja auf das umliegende Gewebe verteilt und nur ein Bruchteil des Drucks die Klitorisspitze trifft. Das kann man mit weniger Druck doch effektiver gestalten?
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 9 März 2018 ---
    Bin ich das? Ist mir nicht aufgefallen.
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.028
    598
    8.629
    nicht angegeben
    9 März 2018
    #20
    Man kann ganz viel, und macht es deswegen auch. Es gibt nicht die EINE Variante der guten Vögelei. Jeder Mensch bevorzugt was anderes. Und jeder Mensch bevorzugt je nach Situation, Stimmung und Partner auch was anderes. Schau nicht so viele Pornos, wo du nur Einheitsbrei bekommst.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
    • Hilfreich Hilfreich x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste