Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wir sind ein Paar er will mich aber nicht heiraten..

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von nenab, 15 August 2017.

Stichworte:
  1. nenab
    nenab (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    190
    103
    3
    nicht angegeben
    Hallo an alle,

    ich date seit 7 Monaten einen Mann aus Sri Lanka. Es läft alles super und wir verstehen uns wirklich bestens.
    Er sagte mir auch, dass wir uns mehr und mehr aneinander gewöhnen und unsere Liebe stärker wird.
    Gestern sagte er mir aber plötzlich, dass er weiterhin mit mir zusammen sein will, dass er sich aber nicht vorstellen kann, mich zu heiraten. Er will mir das schon vorher sagen, damit ich hinterher nicht enttäuscht bin, falls wir irgendwann einmal getrennte Wege gehen.
    Er sagte, momentan liefe alles super und es gäbe keine Probleme, er sei aber Realistisch und meinte, dass es in Zukunft aufgrund der kulturellen Unterschiede Probleme gäben könnte.
    Des Weiteren stört es ihm, dass ich größer bin als er.
    Gleichzeitig sagte er mir aber auch, dass ich die Tollste Frau bin, die er je dedatet hat und sich immermehr in mich verliebt, ihm das aber auch Angst macht...
    Er hat mir die Entscheidung überlassen und gesagt, wenn ich damit nicht umgehen kann, soll ich schluss machen.
    Ich habe mich auch total in ihn verliebt und weiß gerade nicht was ich tun soll.
    Einerseits will ich mit ihm zusammen sein andererseits verletzt er mich extrem mit seiner Aussage, da wir uns wirklich gut verstehen und ich keinerlei Probleme sehe.
    Kann mir bitte jemand helfen?
     
    #1
    nenab, 15 August 2017
  2. Inspektor Notauge
    Sorgt für Gesprächsstoff
    49
    33
    13
    nicht angegeben
    Wieviel Zeit dieser 7 Monate habt Ihr denn überhaupt miteinander verbracht? Selbst wenn ich 7 Monate 24/7 mit einem Menschen zusammen gewesen wäre, würde eine Hochzeit für mich noch viel zu früh kommen.
     
    #2
    Inspektor Notauge, 15 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 9
  3. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.459
    198
    853
    Single
    Manche machen sich aus der Institution Ehe eben nichts und daher ist sie nicht die "Krönung der Beziehung" für sie. Andere sind durch die hohen Scheidungszahlen desillusioniert oder abgeklärter und scheuen die Ehe daher.

    Früh ehrlich zu sagen, was man sich nicht vorstellen kann ist doch das, was man maximal verlangen kann. Dann muss man entscheiden, ob man damit leben kann oder nicht.
     
    #3
    MrShelby, 15 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  4. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.686
    598
    8.346
    nicht angegeben
    Kann es familiäre Gründe haben? In manchen Kulturkreisen ist die Familie sehr wichtig und eine Ehe/Hochzeit ist nicht unbedingt nur die Krönung der Liebe, sondern da müssen andere Sachen passen, und vor allem muss die Familie dahinter sein. Wenn ihm das sehr wichtig ist, aber die Familie nicht hinter so eine Ehe stehen würde, könnte das ein Grund sein.

    Ich würde mal nachhaken, wie ernst er die Aussage meint, und ob das gleichzeitig auch bedeutet, dass eure Beziehung ein fixes Ablaufdatum hat. Wenn das für dich dann nicht klar geht, würde ich entsprechende Konsequenzen draus ziehen. Denn das hat ja dann keinen Sinn.
     
    #4
    User 91095, 15 August 2017
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  5. User 111070
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.876
    348
    4.983
    nicht angegeben
    Für mich klingt das, als hättet ihr völlig unterschiedliche Vorstellungen von einer Beziehung.
    Er scheint sich ja immer noch nicht einmal sicher zu sein, ob es eine gute Idee ist, dich auch nur zu daten (oder wieso fängt er nach einem halben Jahr noch mit deiner Größe an?), während du schon an eine gemeinsame Zukunft denkst.
    Dein letzter Thread handelte auch schon von diesem Mann, da hieß es noch:
    Er möchte also möglicherweise irgendwann mal heiraten, aber inzwischen scheint er sich relativ sicher zu sein: Dich nicht. In meinen Augen eine ziemlich deutliche Aussage bezüglich seiner Verbindlichkeit dir gegenüber. Wenn du also, wie ich aus deinen vergangenen Beiträgen schließe, mittelfristig nach dem künftigen Vater deiner Kinder suchst, scheint er eher nicht der Richtige zu sein.
     
    #5
    User 111070, 15 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 12
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  6. User 158567
    Sorgt für Gesprächsstoff
    134
    43
    23
    Single
    Einerseits finde ich es super, dass er da so ehrlich ist. Jetzt weißt Du woran Du bist. Und wenn Du auf eine langfristige Beziehung aus bist, weißt Du nun, dass Du Dir dafür jemand anderen suchen musst. Ich würde das dann auch recht schnell beenden. Es klingt nämlich andererseits ein bisschen wie: Ich halte Dich mir warm bis was besseres kommt.
     
    #6
    User 158567, 15 August 2017
  7. nenab
    nenab (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    190
    103
    3
    nicht angegeben
    Hmm.. also er ist eigentlich nicht der typ dafür und sagte auch, dass ich die perfekte bin, dass es keine bessere gibt.
    Mit seinen exfreundinnen hat er alle nach sehr kurzer zeit schluss gemacht, er sagt selbst, er will meine Zeit nicht verschwenden und ist im Zwiespalt, da er mich einerseits liebt, andererseits aber auch Angst hat und Realist sein will.
    Ein fixes Ablaufdatum gibt es nicht..
     
    #7
    nenab, 15 August 2017
  8. User 166787
    Ist noch neu hier
    29
    3
    6
    Single
    Ohne jetzt deine anderen Beiträge zu kennen, wie BlackMirror drauf Bezug genommen hat, lässt sich aber hieraus

    lesen, dass für ihn Ehe sehr wohl eine Option ist, aber eben nicht mit dir.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass er vor seinem kulturellen Hintergrund ganz klare Vorstellungen hat, wie seine Ehefrau und Ehe aussehen zu haben und das mit dir nicht vereinbar ist. Für mich hört sich das stark danach an, dass er davon ausgeht, dass ihr früher oder später Schluss macht, weil du für eine Ehe für ihn nicht in Frage kommst, wann das aber genau sein wird, hängt einerseits davon ab, wie lange dir es noch reicht, nicht die zu sein, die er heiratet bzw. wann er den Wunsch verspürt, zu heiraten (und dann nicht dich, sondern jemand, der seinen Vorstellungen aus Sri Lanka eher entspricht).

    Was für Nationalitäten hatten denn seine bisherigen Exfreundinnen bis her?

    Mir ist klar, dass all meine Ansichten auf Vermutungen beruhen und nur ihr wisst, was wirklich zwischen euch ist. Doch mir scheint, dass sein kultureller Hintergrund - vor allem da du ihn auch so hervorhebst- schwerer wiegt als seine romantischen Gefühle, wenn es um die Ehe geht.
     
    #8
    User 166787, 16 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  9. Meantime
    Öfters im Forum
    230
    53
    30
    vergeben und glücklich
    Ohne jetzt irgendwas hinein zu interpretieren, denn wir kennen den genauen Wortlaut nicht:
    Entweder arrangierst du dich damit, hoffst dass er seine Meinung irgendwann ändert, oder du gehst getrennte Wege.

    Ich weiss vom meinem Partner schon länger, dass er nicht heiraten möchte, er hat in seinem Umfeld einfach zu viele schlechte Erfahrungen gemacht. Es würde also nicht an mir liegen, sondern an seiner Einstellung dazu.

    Ich wollte vor ein paar Jahren noch gar nicht, in den letzten 2 Jahren ist der Wunsch danach aber gewachsen, ich wüsste sogar fast den gesamten Ablauf der Hochzeit.
    Da mir das Leben mit ihm aber wichtiger ist, als die Zusammengehörigkeit auf Papier, kann ich da Abstriche machen. Und wer weiss, vielleicht ändert es sich ja irgendwann einmal noch.
     
    #9
    Meantime, 16 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  10. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.338
    348
    4.725
    nicht angegeben
    Ist das immer noch der Typ, um den sich schon x Threads gedreht haben? :ninja:
     
    #10
    Schweinebacke, 16 August 2017
  11. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.799
    398
    4.054
    vergeben und glücklich
    Ist jetzt nicht so ungewöhnlich. Ausprobiert wird reichlich, geheiratet nur in der eigenen Kultur. Es sei denn, es ist Berechnung (siehe mein Beitrag im "Bezness"- Thread). Ich will da echt nicht unken, es ist nur meine Erfahrung aus dem Alltag.
     
    #11
    User 34612, 16 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  12. nenab
    nenab (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    190
    103
    3
    nicht angegeben

    Ich verstehe es aber nicht, Wir verstehen uns richtig gut, im Alltag läuft auch alles super... Ich koche für ihn und wir haben die gleiche Religion, wohnen beide am gleichen Ort. Er lebt ja selbt nicht mehr in Sri Lanka und reist beruflich viel um die Welt , genauso wie ich auch...Er wird vorerst auch nicht mehr in Sri Lanka leben, da er einen guten Job hier hat.
    Mich verletzt es einfach wahnsinnig, da ich ihn liebe, wir sonst keine Probleme haben und uns so gut wie nie Streiten (außer die üblichen Kleinigkeiten)..
    Er hatte ein paar Freundinnen vor mir aus Sri Lanka und ein paar Ausländerinnen. MIt allen war nach kürzester Zeit Schluss.
    Er mochte keine von Ihnen und es hat nie geklappt. Mit 7 Monaten bin ich die Längste und er meinte auch, dass ich Charakterlich etc mit Abstand die Beste bin, die er je kennengelernt hat.
    Er meinte auch, dass es nicht an mir liegt, sondern an ihm, und dass er momentan überhaupt am Zweifeln ist, ob er je heiraten wird...
    Ich bin wirklich im Zwiespalt, da ich mir schon wünschte, in den nächsten 5 Jahren einmal zu heiraten
     
    #12
    nenab, 16 August 2017
  13. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.799
    398
    4.054
    vergeben und glücklich
    Ich Stelle meine Gedanken auch nicht als in jedem Fall zutreffend hin :zwinker:
    Es kann auch einfach dran liegen, dass die allerwenigsten Menschen schon nach 7 Monaten ans Heiraten denken. Das löst auch bei vielen deutschen Männern einen Fluchtreflex aus. Bei vielen Frauen auch.
    Und dann gibt's noch die Menschen,die mit dem Konzept generell gar nichts anfangen können.
    Ich würde "Kennenlernen - verlieben - Paar sein - heiraten" auch im Leben nicht in 5 Jahren durchziehen :eek:
     
    #13
    User 34612, 16 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  14. DeYanJin
    DeYanJin (30)
    Ist noch neu hier
    2
    1
    0
    nicht angegeben
    Hi, ich möchte dir zwei Fragen stellen, weil ich glaube dann die Sache besser einschätzen zu können.
    Ist er Tamile?
    Sind für dich lange Beziehungen und ggf. Kinder auch ohne Heirat denkbar?
     
    #14
    DeYanJin, 16 August 2017
  15. nenab
    nenab (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    190
    103
    3
    nicht angegeben
    Er ist Katholisch, genauso wie ich auch.


    Prinzipiell ja, und ich will auch nicht sofort heiraten und Kinder. Würde auch Kinder ohne Heirat bekommen.

    Momentan fliege ich als Stewardess um die Welt und genieße mein Leben, was schwer mit Heirat und Kinder zu vereinbaren wäre (ich weiß, es gibt viele, die das so machen, aber es ist wirklich schwer und ich würde es auch nicht wollen...)
    ABER wenn ich so an meine Zukunft und die nächsten 5 Jahren denke (also bis ich 35 bin) will ich auf jeden Fall einmal heiraten und Kinder. Allerdings jetzt noch nicht, wie gesagt in den nächsten 5 Jahren.
    Deswegen bin ich ja auch im Zwiespalt. Ich will ja gar nicht und verlange es auch nicht, dass er mich jetzt heiratet, ich hätte aber gerne diese Option in 5 Jahren.
    Aber wer weiß, Menschen ändern ja auch ihre Meinung und wer weiß schon, was in einem Jahr passiert deswegen gibt es Zwei Optionen:
    - entweder ich verlasse ihn, da ich ja irgendwann (in den nächsten 5 Jahren heiraten will und er mir gesagt hat, dass er momentan nicht sieht, dass wir irgendwann mal heiraten werden
    oder
    -ich date ihn weiterhin und gehe das ganze lockerer an (da ich doch "erst" 30 bin, auch später noch heiraten kann und er eventl. auch seine Meinung ändert...
     
    #15
    nenab, 16 August 2017
  16. DeYanJin
    DeYanJin (30)
    Ist noch neu hier
    2
    1
    0
    nicht angegeben
    Okay. Ich muss aufpassen das ich objektiv bleibe.
    Ich hoffe mir gelingt das.
    Ihr beide seid katholisch. Ich war katholisch, bin aber vor einigen Monaten im Amtsgericht ausgetreten.

    Ich glaube, dass ich jetzt deinen Zwiespalt verstehe. Heiraten ist für dich wichtig und unverheiratet Kinder nach BGB 1615 zu bekommen ist keine Option für dich.
    Du liebst einen Mann, der zwar katholisch ist, dir aber keine Hoffnungen auf eine Heirat machen kann bzw. will.

    Ich würde nicht darauf setzen, dass er seine Meinung ändert. Zumal man dann nie weiß ob das aus Überzeugung, Rücksichtnahme oder Bequemlichkeit passiert.

    Ich sehe zwei Optionen für dich:
    Zuerst:
    Unabhängig von diesem Mann entscheiden, ob du deine religiösen Vorstellungen / Lebensziele so wie sie jetzt sind beibehalten möchtest.
    Danach:
    A)
    Wenn beibehalten -> Ihm für seine Ehrlichkeit danken und sehr respektvoll im Guten trennen
    B)
    Wenn du deine Lebensziele änderst und er dazu passt -> Beziehung weiterführen
     
    #16
    DeYanJin, 16 August 2017
    • sehe ich anders sehe ich anders x 2
  17. User 71015
    User 71015 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.269
    348
    4.320
    vergeben und glücklich
    Sie hat doch geschrieben, dass sie sich auch ohne Heirat Kinder vorstellen könnte.
    Das Problem mit dem Mann ist auch nicht, dass er generell nicht heiraten möchte, sondern dass er sie nicht für die passende Frau dafür hält.

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass das auch mit dem Beruf zusammenhängt. Wenn er eine sehr konservative Vorstellung von Ehe und Familie hat, passt eine Frau, die selbstbewusst hin und her durch die Welt fliegt, einfach nicht da hinein.
     
    #17
    User 71015, 16 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  18. User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.002
    168
    462
    Verheiratet
    ich stelle mir die frage:
    warum MUSS man nach sagenhaften SIEBEN MONATEN glauben, das man heiraten wird? :what:
    warum kann man nicht einfach so die zeit mineinander genießen?

    man kann sich natürlich grundsätzlich über die institution ehe unterhalten, das hatten meine frau und ich damals auch und wir sind beide zu dem schluss gekommen, das eine ehe überflüssig ist und man dieses blatt papier nicht benötigt.
    nach über 7 jahren hat sie mich gefragt, ob wir nicht doch heiraten sollen und da vater staat uns mit steuerklasse 3 beglückt und ich derzeit ohnehin in privatinsolvenz gegangen war ... joa dann halt.
    im dezember haben wir glaub ich petersilienhochzeit oder so einen blödsinn ... :confused:
     
    #18
    User 38494, 16 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  19. User 158340
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    88
    463
    Verheiratet
    Manchen Menschen ist eine Ehe halt wichtig, anderen nicht. Und jemandem, dem eine Ehe - oder die Option darauf - generell wichtig ist, nützt es absolut null komma gar nichts, wenn jemand, dem es unwichtig ist, schreibt, wie unwichtig es ihm ist.

    Und ich würde zwar nicht so weit gehen wie DeYanJin, dennoch denke ich durchaus, dass da mit reinspielen kann, dass der gute Herr katholisch ist. Denn als Katholik heiratet man exakt ein mal. (Ja, es gibt Scheidung, und ja, es können jetzt nochmal 30 Leute schreiben, wie doof und rückständig die Katholiken doch sind und blabla. Ich wiederhole mich: Das hilf nichts.) Wenn man sich als Katholik da einigermaßen ernst nimmt (und grade in dritte-Welt-Ländern nehmen sich die Katholiken dort meistens sehr viel ernster als in Europa. Grade in dem Land, in dem Mutter Teresa gewirkt hat), ist einem das wichtig. Da sucht man dann schon genau.

    Für mich klingt seine Aussage auch nach "Ich will schon heiraten, aber nicht DICH" und ich bezweifle sehr, sehr stark, dass sich daran irgendwas ändern wird. Klar, "sag niemals nie", ich will es nicht gänzlich ausschließen, dass er sich ändern könnte. Aber wenn jemand schon so ehrlich war und diesen Satz so in einer Beziehung konstatiert hat, auf die Gefahr hin, dass es dann sofort jetzt gleich aus ist, wie oft kommt es da realistischerweise denn dann vor, dass diese Person ihre Meinung ändert? Ich würde da keine Wetten drauf abschließen, erst recht nicht, wenn ich einen Heirats- und Kinderwunsch habe. Da wär mir persönlich meine Lebenszeit zu schade dafür.

    Klar kann man auch sagen, man genießt es noch, solange es währt. Die Frage ist aber, wenn man Kinder will, bis wann man diese bekommen will und wieviel Zeit vorher man mit dem Vater der Kinder zusammen sein will, ehe die Kinder kommen. Klar, man kann jetzt auch noch 2 Jahre die Zeit einfach genießen und sich mit 32 dann einen neuen Partner suchen. Nur hat man dann halt 2 Jahre auch weniger Zeit, einen neuen Partner zu finden, ihn kennen zu lernen, zu gucken, ob es passt und gemeinsam zu beschließen, Kinder zu kriegen. Zeit ist halt kein unlimitierter Faktor, und jeder Mensch hat seine eigene Grenze, ab der er sagt "so alt möchte ich kein Kind mehr kriegen, weil dann bin ich XY Jahre alt, bis es dann mal fertig ist mit Schule/Ausbildung/selber Kinder kriegt...."

    Ich sage nciht, dass das eine leichte Entscheidung ist, erst recht nicht, wenn man sich eigentlich noch liebt. Ich weiß das, mein Ex und ich sind auch nur aufgrund des Kinderthemas getrennte Wege letztendlich gegangen, das ist nicht einfach.
    Aber zu hoffen, dass sich beim anderen "schon noch was ändern wird" ist meiner Erfahrung nach nur verschwendete Lebenszeit.
     
    #19
    User 158340, 16 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  20. User 83901
    User 83901 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.681
    348
    2.419
    vergeben und glücklich
    Das sehe ich allerdings auch so.

    Ich weiß nicht recht, ich würde da nicht so viel erwarten oder investieren. Natürlich kann man sagen, dass derlei Aussagen nach 7 Monaten sehr früh fallen, aber seine Formulierung klingt für mich einfach nach: Heiraten ja, aber nicht dich.
     
    #20
    User 83901, 16 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 3

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Paar will mich
Franticone
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juli 2015
4 Antworten
Gänsebluemchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juli 2015
20 Antworten
MarSara
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Juli 2015
26 Antworten