Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Worauf beim Kauf eines Trekkingrucksackes achten?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von JuliaB, 25 August 2006.

  1. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    tja, also, ich hatte noch nie einen, werde nächstes Jahr für mehrere Monate in Lateinamerika unterwegs sein und muss da halt alles, was ich so brauche in nen Riesenrucksack kriegen.
    aber ich muss ihn auch noch tragen können...

    also, ich werd in verschiedenen Klimazonen unterwegs sein, deshalb wär wasserdicht, auch die Reißverschlüsse, schon angebracht, aber sonst...?

    wie viel Liter Volumen sind angebracht? soll ich einfach den größten kaufen, den ich kriegen kann?

    wie viel von dem Zusatzschnickschnack is wirklich gut, also belüftungssystem, Tragesystem mit Memoryschaum, ... ?

    wie viel sollte so n Rucksack leer höchstens wiegen?

    also, erzählt einfach alles, was euch dazu einfällt, was war scheiße an einem, den ihr mal hattet, was muss er auf jeden Fall haben, usw.

    sollte man da in nen extra camping/trekkingladen gehen, und sich da beraten lassen?
    hab sorge, dass die mir da einiges unnötige aufschwatzen und ne teure Marke, hab halt nicht wirklich viel Geld dafür...

    hab schon überlegt, da beraten lassen und gucken, obs den bei ebay gibt oderso...
    is ja aber auch fies...

    achja: wer Lateinamerika-infos hat, schon mal da war, kann mich auch gern anschreiben! :zwinker:


    vielen lieben dank!
     
    #1
    JuliaB, 25 August 2006
  2. taitetú
    taitetú (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    nicht angegeben
    Also wenn du ne größere Tour vorhast, dann brauchst wahrscheinlich schon 50 Liter - meine 42l sind für Schlafsack und Klamotten für alle Wetter (also Jacke einpacken, wenn es draußen heiß ist) zu klein. Und vlt auch so groß kaufen, dass er bei der Abreise nicht ganz voll ist - unterwegs gibts immer wieder nette Sachen zu kaufen...

    Was ich sehr praktisch finde: wenn der Rucksack noch außen dran mehrere kleine Taschen hat und man nicht nur ein großes Megafach hat, in dem dann das totale Chaos herrscht.

    Ansonsten würde ich auf alle Fälle in nen Laden gehen und mich beraten lassen und die Teile aufprobieren - und wenn möglich auch einfach mal Gewicht reintun. Denn wenn du das Teil auch mal größere Strecken tragen möchtest, soll es ja schon vernünftig sitzen.

    Wasserdicht - da hilft auch ein Überzug, die teilweise auch Schnittfest sind. In manchen Gegenden ist das evtl ganz sinnvoll.


    Wohin solls denn genau gehen?
     
    #2
    taitetú, 25 August 2006
  3. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Der Rucksack muss zu deiner Rückenlänge passen! Es bringt dir nichts, wenn du einen 70 Liter Rucksack hast, bei dem das Tragesystem nicht passt.
    Wenn du vorhast längere Zeit mit dem Rucksack rumzulaufen dann solltest du dich unbedingt beraten lassen.
    In den meisten Läden kann man die Rucksäcke auch gleich mit Gewicht testen.
    Da du in unterschiedliche Klimazonen willst würde ich mich auch mal hinsichtlich des Materialsberaten lassen.
    Ich würde immer eine Regenhülle zusätzlich kaufen und eventuell noch eine Ersatzverschlussschnalle.
    Du solltest den Rucksack auf jeden Fall vorpacken und dich an die "Packregeln" halten, ansonsten bekommst du sehr schnell Schulterschmezen.
    Wenn du fliegst unbedingt vorher bei der Fluggesellschaft nachfragen ob man dort Rucksäcke mitnehmen darf wo der Hüftgurt und die Riemen frei sind, oder ob du einen brauchst wo die in einem Reisverschlussfach verstaut werden müssen.
     
    #3
    User 37583, 25 August 2006
  4. taitetú
    taitetú (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    nicht angegeben
    Das gibt es? Ich hatte die bisher immer zusammengesteckt und das war ohne Probleme möglich, auch bei meinen Freunden und unseren Kunden (bei Iberia, KLM, LAN, Lufthansa, Aerolineas - soviele Airlines nach Lateinamerika gibts ja nicht...).
     
    #4
    taitetú, 25 August 2006
  5. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Es bringt dir nichts einen, Riesenrucksack zu haben, wenn du da dann 30 Kilo Zeugs unterbringst, die du eh nicht tragen kannst.
    Ich war 8 Monate lang mit Rucksack unterwegs, hatte einen 65+10 Liter Rucksack, der war mit ca. 20 Kilo dann auch grenzwertig schwer. Meine Sachen haben aber auf jeden Fall alle gut reingepasst (Tipp: Klamotten einrollen, nicht falten. :smile: Die knittern dann nicht so und nehmen im Rucksack weniger Platz weg.:smile:)

    Gut ist auf jeden Fall, wenn der 'Deckel' ein Reißverschlussfach hat, das zur Innenseite (also zu deinem Rücken bzw. Kopf) hin geöffnet wird, da sind die Wertsachen wenigstens einigermaßen sicher drin verstaubar. Denn in so nen Rucksack kann ja sonst jeder reingreifen, das merkst du gar nicht.

    Außerdem sind viele Schlaufen außen am Rucksack gut, weil man da Schuhe, Trinkflasche, nasse Handtücher usw. dranhängen kann.
    Und natürlich muss das Tragesystem an dich angepasst sein! Ich würde mich auf jeden Fall in einem Fachgeschäft beraten lassen. Bei Ebay ersteigern ist schön und gut, aber gerade bei einem Gegenstand, auf den ich mich voll und ganz verlassen muss, würde ich das lieber nicht machen. Was machst du denn, wenn dir mitten in der Pampa auf einmal ein Trageriemen reißt? Allerdings: Ich war schon mal in Südamerika, da sind die Sachen alle ganz schön viel billiger als bei uns. ^^Also einen neuen Rucksack kaufen könntest du dir da schon, falls du in der Nähe der Zivilisation bist. ;-)
    Hm... ein gutes Belüftungssystem ist schon von Vorteil, wenn du länger mit dem Rucksack unterwegs sein willst. Ich meine, du kannst ihn ja auch nur von Bus zu Bus und von Campingplatz zu Campingplatz tragen oder so. *g* Oder aber du willst wirklich mit ihm unterwegs sein, dann ist ein gutes Belüftungssystem angenehm.

    ...Für den Flug habe ich eine Plastikhülle um den Rucksack getan, weil angeblich einige Airlines wegen den Riemen rumzicken. Keine Ahnung ob das stimmt, aber so eine Hülle kostet jedenfalls nicht die Welt.
     
    #5
    rainbowgirl, 25 August 2006
  6. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Auf jeden Fall in einem guten Laden beraten lassen und mit Gewicht ausprobieren!

    Als ich meinen Trekking-Rucksack (Tatonka Khumbu 60) gekauft hab, wurde mir im Laden sogar ausdrücklich angeboten, dass ich zu Hause mal meinen ganzen Kram reinpacken kann und wenn es dann mit dem Gewicht darin nicht gepasst hätte, hätte ich ihn wieder zurückbringen können.
     
    #6
    physicist, 25 August 2006
  7. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    erstmal ganz lieben dank an alle, die was geschrieben haben, damit kann ich schon mit ner guten checkliste rucksäcke angucken und beurteilen.


    oh ja... guter tipp...


    stimmt.

    is auch das, was ich an reisetaschen praktischer finde, beim rucksack muss man doch immer alles rausholen, um an was zu kommen, was unten ist, oder?
    bei ner reisetasche komm ich immer an alles gut ran.

    aber da sterbe ich ja beim schleppen...


    ? wie jetzt, schnittfest?

    meinst du, robust, so dass äste an denen man langschleift undso den überzug nicht gleich kaputt machen?


    bisher stehen bolivien und ne insel vor ecuador fest, da werd ich jeweils 2 monate oderso in nem freiwilligenprojekt mitarbeiten, aber wenn ich schon mal da bin, will ich mir auch eins zwei schöne städte/gegenden anschauen.

    vorpacken?

    packregeln?

    :cry:

    kunden? was tust du denn?

    klingt, als würdest du dich in lateinamerika auskennen?

    ich war ja erst einmal da, auf yucatán.

    so ne regenhülle, oder was?

    müsstes doch auch n müllsack tun, oder? notfalls, falls die rumzicken?

    wow.
    das is cool.
     
    #7
    JuliaB, 26 August 2006
  8. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Ja, Müllsack tut's auch. :smile: Und ne Regenhülle sollte es auch tun. Ich hatte halt so ne Extrahülle aus so nem festen Plastikzeugs - eigentlich überflüssig, schließlich musste ich die auch noch weiter mit rumschleppen.
     
    #8
    rainbowgirl, 26 August 2006
  9. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also einiges steht ja schon da...
    An Grösse würd ich 60l empfehlen, das ist der beste Kompromiss aus Gewicht und Grösse.
    Es gibt eigene Ruchsäcke für Damen, frag da mal danach. Da sind die Brustgurte anders geschnitten (warum wohl? *gg*) Und der normale Rucksack ist ein langer Schlauch, der oben offen ist und der sich ca bei 1/4 der Höhe auch noch mal öffnen lässt. Da ganz unten rein sollte was weiches leichtes, der Schlafsack bietet sich an.
    Zu den Packregeln: man packt die schweren Sachen in Schulterhöhe nah am Körper ein, alles was nicht wasserfest ist, wird im Rucksack noch in Müllsäcke verpackt. Dann hast du auch nach 24h Regen noch trockene Leibchen. Und direkt am Rücken nichts, was dich stechen oder drücken kann. Empfindliche Sachen am besten zwischen die Leibchen.

    Ansonsten würd ich sagen spar nicht am Rucksack, wenn dir da 50 Euro Aufpreis für ein bequemes Tragesystem leid sind dann drückt dich das Teil 2 Monate! Wenn es nicht wasserdicht ist oder reisst dann mußt du im Busch einen neuen kaufen, das könnte schwer werden.
     
    #9
    Steirerboy, 26 August 2006
  10. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    ja, ich will ja auch nicht an den falschen stellen sparen, darum frag ich ja vorher, was ich mir leisten sollte und was schnickschnack ist.

    aber ab nem gewissen betrag isses bei mir auch keine frage des sparen WOLLENS mehr...

    was muss man denn so planen für nen rucksack, den ihr für gut befindet, aber eben nicht das luxusmodell.?
     
    #10
    JuliaB, 27 August 2006
  11. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    och kommt schon, kann keiner mehr Tipps geben oder ne ungefähre kostenschätzung abgeben? :geknickt:
     
    #11
    JuliaB, 28 August 2006
  12. since.the.day
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    nicht angegeben
    Also ich bin zwar keineswegs Experte, aber wollte bloß auch nochmal sagen, dass du auf keinen Fall einen zu großen Rucksack kaufen solltest. 60l sollten auf jeden Fall ausreichend sein, darüberhinaus wird's einfach zu groß und schwer für eine "normalgebaute" Frau. Außerdem verleiten große Rucksäcke dazu, Sachen mitzunehmen, die man nicht wirklich braucht, und die nur unnötig Gewicht bringen.

    Je nachdem, wieviel du damit rumlaufen willst (deine festen Stationen sehen ja eher so aus, als ob du nur dein Zeug hintransportieren müsstest), brauchst du denke ich auch nicht über 100 Euro ausgeben. Zumindest beim Städtebesichtigen kannst du den Rucksack eh nicht mitnehmen, das ist einfach illusorisch weil zu schwer. Daher lieber einen kleinen Rucksack/Tasche zusätzlich als "Daypack" und den großen ins Schließfach am Bahnhof.
     
    #12
    since.the.day, 28 August 2006
  13. Uwe
    Uwe
    Verbringt hier viel Zeit
    342
    101
    0
    Single
    Hallo Julia,

    schön, dass ich dir helfen kann. Ich bin schon viel mit dem Rucksack gereist, Australien, Amerika, Indien... und habe sicher beinahe ein Jahr aus dem Rucksack gelebt. Ich habe einen grossen Rucksack von Berghaus und einen kleinen von Vaude.

    Ich kann dir nur einen wichtigen Tipp geben: Kauf genau den Rucksack, der zu deinem Körperbau passt.

    Funktionen, Materialien, etc. sind alles Hygienefaktoren. Wichtig ist, dass du den Rucksack aufsetzt und dich damit wohl fühlst. Probier auf jeden Fall ein paar verschiedene Fachgeschäfte aus. Ein gutes Geschäft hast du erwischt, wenn die die Rucksäcke ausgestopft zur Anprobe vorrätig haben und dir Zeit lassen, alles einzustellen und auszuprobieren. Meist kann man dann andere Farben bestellen.

    200 euro würde ich schon rechnen. Mit dem Tragegefühl des Rucksacks steigt und fällt eine solche Tour. Und 15 Kilo hast du schnell drin.

    Gruss Uwe
     
    #13
    Uwe, 1 September 2006
  14. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    ähm, eigentlich komm ich mit google gut klar, aber ich scheine zu doof zu sein, n laden ausfindig zu machen, wo ich morgen rucksäcke testen kann... :cry:

    wie heißen solche läden? outdoorladen? trekkingladen? campingladen?

    ich weiß echt nicht, wie ich wo suchen soll...

    kennt vielleicht jemand in nord/ost berlin ein solches geschäft?


    danke.
     
    #14
    JuliaB, 3 November 2006
  15. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    #15
    metamorphosen, 3 November 2006
  16. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    In der Schliemannstraße (oder einer der anderen Querstraßen zwischen Danziger Str. und Helmholtzplatz, bin mir mit dem namen grad nicht sicher) ist ein Outdoorladen mit so Ausrüstung.
    Da kannst du sicher einen ausprobieren. :smile:

    e// Hab ihn! Der AUSSTEIGER, Schliemannstr. 46, Tel. 030-4410414
    Ansonsten *klick*
     
    #16
    User 20526, 3 November 2006
  17. Melia
    Melia (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Probiers mal bei Jack Wolfskin, die haben einige Filialen in Berlin (--> Stores&Händler):

    http://www.wolfskin.de/
     
    #17
    Melia, 4 November 2006
  18. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    hiho,
    auf was ich nicht mehr verzichten wollte:

    - ein extra fach fürn schlafsack, in dem man wunderbar auch andere dinge unterbringen kann.

    - ein "geheimfach" bei mir ists in den "deckel" eingenäht, in dem man wertsachen unterbringen kann

    - extra beutel mit denen man alles ein wenig sortieren kann

    ansonsten wurde ja schon erwähnt das der rucksack unbedingt zum körperbau passen muss. aber auch wenn er passt, muss er richtig eingestellt sein.

    - wenn du packst, nimm die hälfte der klamotten mit die du denkst zu brauchen :zwinker:.
    ..und ne ersatzschnalle für den hüft- und den brustgurt wenn beides vorhanden.
     
    #18
    TheRapie, 4 November 2006
  19. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    "der aussteiger" wurde ja schon genannt - als ich nach einem gaskocher fürs zelten gesucht habe, wurde ich da sehr nett und gut beraten, inklusive selbst mal die gaskocher anzünden und rumprobieren.

    insgesamt wesentlich größer als der aussteiger ist globetrotter (in steglitz), aber dort find ich die rucksackabteilung nicht sooo berauschend. dort ist es oft ziemlich voll, manchmal ist das finden eines guten beraters echt glückssache. schadet nicht, mit etwas vorwissen hinzugehen. auf jeden fall ist globetrotter ein laden mit viel auswahl.

    camp4 ist auch noch ein camping-trekking-outdoor-laden, dort war ich aber vor jahren nur kurz (hab nix gekauft dort, mochte damals die verkäufer nicht, weil die weniger berater als verkäufer waren). www.camp4.de

    http://www.mont-k.de/ ist mir aus werbung in der u-bahn noch geläufig, dort war ich aber noch nie. die sind in der kastanienallee 83, u eberswalder straße.
     
    #19
    User 20976, 4 November 2006
  20. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    is nicht mehr schliemannstr., sind umgezogen in die danziger, aber danke.

    da war ich grad.

    und in dem kastanienallee (prenzl berg) auch, MontK.

    am besten gefiel mir der Canadian Husky air contact 55l

    sah gut aus, saß gut, hatte seitenfächer undso und war der preiswerteste (130 Euro)

    kennt den einer?

    da würde ich vermuten, dass er nur wolfskin rucksäcke hat.?

    oder hat der trotzdem verschiedene marken?

    ja, das hab ich jetzt auch für mich entdeckt und hätte mein ins auge gefasster rucksack auch.


    der würde mir denn dann richtig einstellen, wenn ich ihn kaufe.

    als beutel kann man doch auch normale tüten nehmen, oder?

    ja, aussteiger und montk waren beide nett und haben mit viel ausdauer beraten, camp4 wollte ich dann nächstes wochenende mal.
     
    #20
    JuliaB, 4 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Worauf beim Kauf
Riot
Lifestyle & Sport Forum
25 September 2016
81 Antworten
dreamstar
Lifestyle & Sport Forum
23 Mai 2014
1 Antworten
pissedbutsexy
Lifestyle & Sport Forum
15 Februar 2010
34 Antworten