Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

(Zu) Intensiver Orgasmus

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von MarenHilbert, 30 April 2008.

  1. MarenHilbert
    Benutzer gesperrt
    9
    0
    0
    Single
    Hi ihr alle.
    Mein Problem hört sich auf den ersten Blick (HÖRT sich auf den ersten BLICK??? - naja was solls...) gar nicht wie ein Problem an, is aber mitlerweile für mich echt zu einem geworden.

    Ich hatte eigentlich immer recht "normale" Orgasmen, soll heißen, sie waren schön, aber es ist nix spektakuläres passiert dabei. Seit nem Jahr bin ich jetzt wieder Single und betreib auch öfter mal wieder Selbstbefriedigung. Ich glaub immer noch recht selten im Vergleich zu anderen Frauen, aber ab und zu überkommt mich dann doch eine unwiderstehliche Lust...

    Wie auch immer, seit ich das tue beobacht ich, wie meine Orgasmen immer intensiver werden. Naja, die hats doch gut, was soll daran jetzt das Problem sein???
    Das Problem ist, daß meine Orgasmen mittlerweile derartig intensiv sind, daß ich meine Lautstärke dabei nicht mehr unter Kontrolle habe. Ich wohne in einer WG mit 2 anderen Mädels, direkt nebenan die Vermieter, ein älteres Ehepaar. Niemand hört laut Musik etc.

    Naja und ich kann mich in den seltensten Fällen von der Lautstärke her zurückhalten. Das geht von einem recht vernehmbaren Stöhnen über alle möglichen Töne schon manchmal bis zu einem unterdrückten Schrei. Egal was ich tue, ich bekomme das nicht unter Kontrolle.
    Der Orgasmus ist wunderschön und intensiver als alles was ich bisher erlebt habe. Mein ganzer Körper verkrampft sich dabei unkontrolliert und das Keuchen und Stöhnen preßt sich einfach so heraus. Das ganze ist so stark, daß ich mich zum Beispiel auf dem Stuhl vor dem PC kaum halten kann und schon mehrmals vom Stuhl gerutscht bin.
    Was ich auserdem beobachtet habe seit einem Jahr ist, daß ich zunehmend feuchter dabei werde. Also es ist nicht so, daß ich ejakuliere, aber doch so stark, daß ich mitlerweile besser ein Handtuch unterlege, wenn ich keine Spuren hinterlassen will.

    Das alles macht die ganze Sache ziemlich unangenehm. Währendessen ist die Lust zwar meistens stärker und ich vergeß das alles, aber danach ist es mir doch meistens recht peinlich, daß mich jemand gehört haben könnte.

    Gibt es jemanden hier der ähnliche Erfahrungen gemacht hat und mir vielleicht ein paar Tips hat, wie ich mich besser unter Kontrolle halten könnte, währen dem Orgasmus?

    Für Tips wär ich echt dankbar.
    LG Maren
     
    #1
    MarenHilbert, 30 April 2008
  2. Tanne
    Tanne (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    Evt solltest du mal anfangen, laute Musik zu hören ;-)
     
    #2
    Tanne, 30 April 2008
  3. Rongo Matane
    Verbringt hier viel Zeit
    550
    103
    1
    nicht angegeben
    :grin::grin::grin:


    Ist es denn wirklich so schlimm wenn dich jemand hört? Solange sich niemand beschwert musst du dir doch keine Sorgen machen.
     
    #3
    Rongo Matane, 30 April 2008
  4. MarenHilbert
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    9
    0
    0
    Single
    @Tanne: Witzbold

    @Rongo: Ich hätte da nich mal n Problem damit, wenn das völlig wildfremde Leute wären. Aber das sind meine 2 WG-Kolleginnen, mit denen sitz ich am nächsten Morgen wieder beim Frühstück. Also ehrlich gesagt, ja das is schlimm für mich.
    Mir würd das ehrlich gesagt auch weniger ausmachen, wenn ich nen Freund hätt. Aber da die beiden wissen, daß ich keinen Besuch hab, also daß ich ganz alleine so abgehe, das macht die Sache doch sehr unangenehm für mich.
    Man kann da durchaus ne andere Einstellung zu haben, aber leider hab ich die, die ich nunmal hab.
    Also bleibt mir nur, mich irgendwie zu beherrschen... :geknickt:
     
    #4
    MarenHilbert, 30 April 2008
  5. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Das mit der lauten Musik ist nicht nur als Scherz gut :zwinker: - sowas kann doch wirklich wahre Wunder wirken. Musik an und man hört dich nicht mehr.

    Ansonsten: Wenn dich nachher in der Küche wirklich jemand komisch anguckt, könntest du behaupten, dir sei was auf den Fuß gefallen... na gut, je nachdem, wie deine Geräusche klangen. Irgendeine Möglichkeit, weniger intensive Orgasmen herbeizuführen, wäre auf Dauer vermutlich nur frustrierend.

    Off-Topic:
    Wie in Gottes Namen machst du das? :grin:
     
    #5
    Liza, 30 April 2008
  6. MarenHilbert
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    9
    0
    0
    Single
    Nein glaub mir, das mit der Musik is schlecht. Wie gesagt unsere Vermieter sind n älteres Ehepaar, bestimmt schon über 70. Die sind nett, aber mit lauter Musik haben dies gar nicht so.
    Wir hatten schon des öfteren dezente Hinweise bekommen von ihnen, wir sollen doch n bisl leiser sein...

    Und das mit dem "was auf den Fuß gefallen": Ist ja ein netter Vorschlag, aber nimm mal an, bei dir im Zimmer nebenan keucht jemand rum. Könntest du das nich unterscheiden? Also ich glaub schon. Und zudem: Wer wirft sich schon einmal die Woche nen dicken Wälzer auf den Zeh? :zwinker:

    Zu der off topic Frage: Ich weiß es auch nicht. Ich mach eigentlich nix anders wie früher. Es fühlt sich einfach intensiver an, viel intensiver. Und ich hab das Gefühl, das nimmt immer noch zu. Keine Ahnung wieso. Jedesmal wenn ich damit anfang bin ich auch schon so kribbelig, allein von dem Gedanken an das letzte mal.
    Vielleicht liegts auch daran, daß ich das doch relativ selten mache, im Vergleich zu dem, was ich hier teilweise lese. Vielleicht macht ist einmal die Woche intensiver als jeden Tag? Aber das paßt nicht, früher hab ich das auch nicht öfter gemacht, trotzdem wars nicht so gut.
    Also ich hab wirklich keine Ahnung, aber falls du irgendwelche spezifischen Technik-Fragen bestprechen möchtest, schreib mir doch ne private Nachricht. Bin immer für dich da :zwinker:

    Liebes Grüßle
    Maren:zwinker:
     
    #6
    MarenHilbert, 30 April 2008
  7. medice
    medice (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    es könnte doch auch daran liegen dass du dich selbst immer besser kennenlernst:zwinker:
     
    #7
    medice, 30 April 2008
  8. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    So, dann melde ich mich als Frau zu Wort, die ihre Orgasmen ebenfalls wahnsinnig intensiv erlebt und das sozusagen mit der vollen Palette an "Begleiterscheinungen", die es im fraulichen Bereich so geben kann.
    Das fängt mit unkontrolliertem Zittern an, dann setzt komplett die Atmung aus, mein Körper bäumt sich auf und das explosionsartige Ende wird mit Lustschreie (da ist nix mit Stöhnen oder so) gekrönt und untermauert, wobei ich teilweise auch wie eine sprudelnde Quelle richtig auslaufe.
    Allerdings habe ich hinterher sogar körperliche "Beschwerden" wie Druck und Sausen in den Ohren, taube Füße und oftmals auch Spannungskopfschmerzen, (den Sexflush mit roten Flecken im Gesicht, am Hals und Dekolette inkl. heftiger und langer Kontraktionen erwähne ich erst gar nicht) was ich aber sehr gerne in Kauf nehme, weil all die Dinge binnen 5 - 10 Minuten wieder verschwinden.
    Für mich war mein Verhalten schon immer "normal", denn ich dachte lange Zeit, dass fast alle Frauen ihre Orgasmen auf diese Art und Weise erleben, aber dann wurde ich von meinen Männern "aufgeklärt", das meine Höhepunkt absolut extrem seien, was manche am Anfang ziemlich irritiert hat...aber das legte sich bald und dann waren sie nur noch begeistert, weil ich dermaßen intensive Orgasmen erlebe, die man(n) hören, sehen und spüren kann.

    Niemals würde ich auf den Gedanken kommen, dass ich meine Höhepunkte "kontrollieren" möchte, weil es irgendwie peinlich ist, wobei ich zugebe, dass ich in deinem Alter manch sexuelle Dinge auch nicht so locker gesehen habe, wie ich das jetzt tue - es ist auch einfach ein Reifeprozess, den frau durchmacht und bei dem irgendwann Peinlichkeiten überhaupt kein Thema mehr sind.
    Ich finde nämlich, dass man sich eh schon in vielen Lebensbereichen anpassen und beherrschen muss - aber bei der Sexualität hört sich der Spaß auf bzw. beginnt er erst und da werde ich den Teufel tun, mich beim geilsten Feeling überhaupt auf irgendeine Weise zu zähmen oder beherrschen - ganz egal, ob ich dann am nächsten Tag Gesprächsstoff für Nachbarn oder Hotelgäste liefere, (alles schon mehrfach erlebt) weil ich vergessen hatte, die Fenster oder Balkontüren zu schließen.
    Dazu muss ich aber noch schreiben, dass ich durchaus auch etwas leiser sein kann oder mir dann entsprechend was vor den Mund halte, wenn der Ort des Geschehens vielleicht grade nicht so passend ist, wobei ich sagen muss, dass mir dann schon ein gehöriger Teil an Spaß flöten geht. :zwinker:

    Natürlich könnte ich jetzt schreiben, dass mein Tipp wäre, dich für deine Sexualität nicht schämen zu müssen, sondern stattdessen über die intensiven Höhepunkte so richtig zu freuen, aber das wird dir wohl nichts nützen, wenn du es weiterhin als peinlich empfindest. (vielleicht ändert sich auch deine Einstellung diesbezüglich irgendwann)

    Deshalb wird dir nichts anderes übrig bleiben, deine Orgasmen irgendwie zu kontrollieren (aber wie das gehen soll, weiß ich jetzt ehrlich gesagt auch nicht) oder SB nur dann zu betreiben, wenn deine Mitbewohnerinnen nicht zu Hause sind, wobei mir diese jetzt völlig egal wären und ich sogar das Gespräch mit ihnen suchen würde, falls es sie irgendwie stören sollte. (außerdem treibst du es grade mal 1x in der Woche mit dir...wäre ja was anderes, wenn es täglich mehrfach vorkommen würde...mich dürften sie nicht als Mitbewohnerin haben *g*)

    Letztendlich bleiben dir nicht viel Möglichkeiten - es sei denn, du ziehst dir die Bettdecke über den Kopf oder knebelst deinen Mund zu, wobei die Vermieter eh alt und somit taub sind.
    Außerdem solltest du es nur noch im Bett treiben, denn das ist ja dein eigener Bereich, den du hemmungslos einsauen kannst und ferner minimiert sich die Gefahr, dass du irgendwo herunterfällst.
    Du könntest natürlich die SB auch komplett sein lassen oder kurz vorm Höhepunkt aufhören, so dass du ihn nur noch ziemlich "mau" erlebst...:zwinker:

    Nee, Spaß beiseite...ich denke, es wird dir hier kaum einer einen Tipp geben, wie du deine Orgasmen weniger intensiv erleben könntest - der einzige Tipp wäre der, dass du versuchst, das Ganze als etwas Natürliches anzusehen, weil es m. E. keinen Grund für Scham oder Peinlichkeiten gibt.
    Kann mir aber vorstellen, dass das durchaus ein längerer Prozess werden könnte, aber wenn du gewillt bist, dann wird sich vielleicht deine Einstellung dazu etwas ändern.

    Viel Spaß weiterhin und viele tolle Höhepunkte!
     
    #8
    munich-lion, 30 April 2008
  9. Chaosworld
    Chaosworld (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    Single
    ich schreibe mal als Mann etwas dazu. Also deine Sexualität würde ich nicht versuchen zu kastrieren. Es gibt es genug Frauen (und natürlich auch Männer), die Probleme damit haben und deine scheint sich geradezu gesund zu entwickeln. Auch das mit dem "Mauen" Orgasmus wie ihn munich-lion dir empfohlen hat, würde ich dir Abraten. Die Frustration ist doch dabei meiner Meinung nach recht groß. Ich denke du hast 2 Möglichkeiten, entweder sagst du dir, egal. Sexualität ist etwas natürliches und es sollte dir nicht peinlich sein. Einfach weitermachen und nichts dabei denken. Und wenn irgendwann irgend ein Kommentar von deinem Mitbewohnern kommen würde, würde ich mir irgend einen Spruch bereit legen. Geht sie eigentlich nicht an, und keiner kann dir verbieten, wie oft du in DEINEM Bett, in DEINEM Zimmer, für das DU Geld bezahlst, dich selbst befriedigst. Wenn du aber wirklich nicht damit klar kommst, dass sie es hören, würde ich mich entweder nach einer neuen Wohnung umsehen, in der du wirklich FREI bist, oder aber dir irgendwo einen Ort suchen, an dem du deine Selbstbefriedigung wirklich ungezwungen ausleben kannst.
    Ich denke aber ganz ehrlich, dass die wenigstens Menschen damit ein Problem haben, also auch deine Mitbewohner werden damit bestimmt kein Problem haben. Wenn z.B. eine gute Freundin von mir (die in der Nähe wohnt) das Problem hätte, würde ich ihr wahrscheinlich vorschlagen, dass sie es auch in meiner Wohnung machen kann (ohne irgendwelche Hintergedanken).

    Wünsche dir aber viel Erfolg bei der Lösung deines Problems
     
    #9
    Chaosworld, 4 Mai 2008
  10. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Naja, du könntest dir einen Knebel besorgen...
    Unter Wasser kann man angeblich auch sehr laut schreien, ohne dass es jemand hört, aber wenn du dich dann nicht mehr unter Kontrolle hast, ist das wohl keine Lösung...
     
    #10
    amaretta, 5 Mai 2008
  11. ElkeMo
    ElkeMo (28)
    Benutzer gesperrt
    3
    0
    0
    Single
    Also richtig viel fällt mir zu dem Problem jetzt auch nicht ein.
    Ich hahb das auch hin und wieder mal, daß bei nem Orgasmus einfach nix mehr zu machen ist mit still sein oder still sitzen etc :smile:
    Aber das ist bei mir eher der Einzelfall, normalerweise hab ich mich schon ganz gut im Griff.
    N Problem war das für mich aber auch zeitweise, als ich noch daheim gewohnt hab, von wegen Eltern und so.
    Ich habs dann eben oft getan wenn ich allein daheim war.
    Aber mir is schon klar, daß man seine Lust nicht immer so legen kann, daß grade niemand da ist. Manchmal überkommts einen einfach.
    Aber ich seh das auch so, wie andere das hier schon beschrieben haben. Wenn du versuchst was zu unterdrücken, machst du dir die Orgasmen vielleicht kaputt, und das wär ja wohl wirklich schade, so wie du die beschreibst :drool:

    Bist du eigentlich nur beim Orgasmus direkt so unkontrolliert oder schon einige Zeit vorher?
     
    #11
    ElkeMo, 21 Mai 2008
  12. grimi
    grimi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Verheiratet
    DU DARFST DICH NICHT BESCHNEIDEN!!!

    Bitte lebe Dich so aus wie Du bist, dass was Du erlebst ist wahnsinnig toll und ich finde es großartig, wenn eine Frau auch mal richtig loslassen kann! Zwar vielleicht als Single schwieriger als mit Partner (da hat man ja ein breiteres Lächeln als Ausrede), aber bitte bleib dran und vielleicht ist doch noch was an diesem "Ehrlichkeit währt am längsten" dran. Unter MitbewohnerInnen wird sichs ja vielleicht leichter reden. Und im Endeffekt werden sie Dich ja eh nur beneiden, sogar ich beneide Dich, da ich gerne meine Frau so hätte, dass sie beim Orgasmus brüllt und sich nicht kontrollieren kann.:eek:

    Womöglich musst Du Dich öfter befriedigen, vielleicht ists dann nicht mehr so gewaltig.
     
    #12
    grimi, 21 Mai 2008
  13. dummdidumm
    dummdidumm (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    0
    nicht angegeben
    ähm - nunja

    sorry, wenn ich mich als Alter Sack bei diesem Thema zu Wort melde. Ist vielleicht eine furchtbare Überwindung, aber ich denke, daß Deine Mitbewohner auch hormonelle Beeinflussungen haben. Wie wäre es also mit einer Flucht nach vorne? Ich kann schlecht sagen, wie Frauen miteinander reden (und ich selber bin auch eher jemand, der nicht gerne laut darüber spricht), aber wenn schon was zu hören ist, einfach so tun, als wenn es eben das normalste von der Welt ist. ("Mensch gestern konnte ich mich ja einfach nicht mehr zurückhalten - habt ihr das auch? Ich hoffe, ihr hört mich dann nicht...") - oder so

    Das könnte sehr befreiend wirken...
     
    #13
    dummdidumm, 21 Mai 2008
  14. User 11320
    User 11320 (46)
    Benutzer gesperrt
    1.158
    123
    21
    nicht angegeben
    tja, schwer, hier Tipps zu geben... nur soviel: ein bißchen bewusste kontrolle kann die orgasmusgeschichte sogar noch intensiver machen! klingt vielleicht im ersten moment kontraproduktiv, aber mit ein bißchen übung könntest auch du es bestimmt schaffen durch bewußte kontrolle die muskeln entspannt (gegen das aufbäumen und vom stuhl fallen) und die atmung ruhig und gleichmäßig zu halten.

    stell dir vor du oder ein süßer typ würden dich in einem restaurant oder im kino zum orgasmus bringen und es dürfte absolut kein mucks zu hören sein... das würdest du doch sicher hinkriegen oder? der trick ist jetzt noch, dabei nicht zu verkrampfen und nix zu unterdrücken... wenn du das schaffst, sprengt dir das gefühl dabei mit sicherheit die schädeldecke weg:drool: - und das von der umgebung vollkommen unbemerkt :grin:)

    m.
     
    #14
    User 11320, 21 Mai 2008
  15. MarenHilbert
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    9
    0
    0
    Single
    Naja also eigentlich könnt ich die ganze Zeit über laut sein und bin das auch, wenn ich mir sicher sein kann, daß mich niemand hören kann.
    Aber wirklich unkontrolliert, auch was die Bewegungen angeht wird das erst unmittelbar vor dem Orgasmus. Die letzten 10 oder 20 Sekunden vielleicht ungefähr.

    Seit ich das letzte mal geschrieben hab ist das noch einmal passiert. Meine direkte Zimmernachbarin war nicht da und ich hab das ausgenutzt.
    Ich wollt mich bemühen euren Tips zu folgen und es einfach rauszulassen. Also leise wars dann auch wirklich nicht, aber ich könnt nicht sagen, daß ich mich danach gut gefühlt hätt.
    Es waren immerhin nonch 2 andere zuhause und ich bin mir fast sicher man hat mich gehört.

    Das schlimme ist, die sprechen einen auch nicht drauf an. Die grinsen sich eins und sind "höflich still" :kopfschue Und ich selber schaffs einfach nicht, das Thema anzusprechen...

    Die Orgasmen sind so brutal schön, wenn ichs doch nur schaffen würd mich danach nich so blöd zu fühlen wegen dem Gestöhne :geknickt:
     
    #15
    MarenHilbert, 24 Mai 2008
  16. Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    :-D

    Wie kommen eigentlich solche Monsterorgasmen bei manchen Leuten? Implodiert da fast der ganze Unterleib oder sind manche einfach nur reizempfindlicher als andere? Manche halten ja z.B. auch Schmerzen besser aus als andere...
     
    #16
    Neptun, 24 Mai 2008
  17. Kellerd
    Kellerd (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Single
    Hast du schon mal mit jemand aus deinem Freundeskreis darüber gesprochen? Dann könnte ja die ev. mal bei dir zu Hause wenn Ihr alle gemeinsam zusammensitzt mal einen Spruch in diese Richtung rauslassen um das Thema in diese Richtung zu treiben?
     
    #17
    Kellerd, 25 Mai 2008
  18. MarenHilbert
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    9
    0
    0
    Single
    Ja eben das bekomm ich ja nicht hin. Also das anzusprechen. Ich beneide ja wirklich die Leute, die da so offen drüber reden können, aber ich kann das nicht wirklich. Hier im Forum fällt mir das leicht, ist ja alles schön anonym (und mein Name stimmt auch nur zum Teil :zwinker: ) Aber in der Frühstücksrunde in der WG? Niemals. Kann ich nicht.
    Wenns nach mir ging, würd ich meine Selbstbefriedigung einfach so genießen und niemand müßte das mitbekommen. Was ja bis vor einiger Zeit auch funktioniert hat...
    Seltsam, daß sich das derartig ändern kann. SB war für mich immer was nebensächliches. Kam ab und zu vor, war dann ganz nett - basta.
    Jetzt kommts immer noch ab und zu vor, ist gigantisch schön, gigantisch unkontrolliert und damit echt zum Problem geworden... :kopfschue

    Die Gefühle beim Orgi sind so übermächtig, letzte Woche hab ich den Kopf dabei ins Kissen gepresst (auf dem Bauch liegend) um nicht so laut zu sein. Dabei hab ich mit den Füßen den Nachttisch - der steht bei mir aus Platzgründen am Fußende des Bettes - abgeräumt, inklusive Lampe, die jetzt nen Sprung hat.
    Hört sich ein wenig verrückt an, ist es glaub ich auch, aber scheinbar nicht zu ändern.:cry:
     
    #18
    MarenHilbert, 18 Juni 2008
  19. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Ich verstehe Frauen da prinzipiell nicht... Ich könnte, während eines Orgs ein Buch lesen oder.. ein Programm schreiben (überspitzt gesagt), ich kann meine Geräusche genau kontrollieren (und dämpfe sie demensprechend auch), genauso mein Gesicht. Naja, zumindest, wenn ich mein eigener "Partner" bin :smile2: Aber auch beim Sex ist es nicht viel krasser... 4 Sekunden, maximal 6 Sekunden dauert der Spass und ich zuck vielleicht mit der Wimper... that's it, folks!

    Müssen wir Männer neidisch auf solch gigantischen, zerstörungswutähnlichen, flutkatrastrophenmässigen, Düsenjetlautstärke erreichenden, weiblichen Hammerorgasmen sein?

    Ist schon seltsam, manche Frauen müssen extrem entspannt sein, um überhaupt was zu merken, als Kerl rackert man sch oft vergeblich ab und erreich NIX. Aber WENN die Frau dann mal auf dem Gipfel ist, muss man schon fast die Feuerwehr oder das THW rufen, um grösseren Schaden an der Umgebung zu vermeiden.

    Ist das wirklich so? Muss ich dafür einen eigenen Thread haben? Und was ist die Antwort auf das Leben, das Universum und den ganzen Rest?
     
    #19
    BenNation, 18 Juni 2008
  20. User 37352
    User 37352 (39)
    Benutzer gesperrt
    385
    113
    26
    offene Beziehung

    Also Hammerorgasmen gibt es bei mir vor allem auf zweierlei Art und Weise: Wenn ich ganz ruhig und kontrolliert bin (sein muß) und höchstens mal mir der Wimper (oder dem Becken/Bauch) zucke, oder wenn ich so richtig durchgef.... werde und laut schreiend, zitternd, zuckend und zappelnd abgehe... Das "normale Mittelmaß" läuft aber in sehr geordneten Bahnen ab :zwinker:!

    anke
     
    #20
    User 37352, 29 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Intensiver Orgasmus
Olafus
Liebe & Sex Umfragen Forum
14 Oktober 2013
5 Antworten
Sweet Girl
Liebe & Sex Umfragen Forum
4 September 2012
14 Antworten
annaleni
Liebe & Sex Umfragen Forum
2 August 2014
33 Antworten